close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

LIBANON - Österreichische Orient

EinbettenHerunterladen
DIESE WOCHE
4 |
|
INHALT
|
EDITORIAL
NR. 43, 20. OKTOBER 2014 | MIGROS-MAGAZIN |
32 | MENSCHEN
Perfektionist oder Pragmatiker?
Mikael Krogerus (links) und Roman
Tschäppeler wollen Sie testen!
Hans Schneeberger, Chefredaktor
Hetze bringt
keine Lösung
Wohl kein Thema ist zurzeit emotionaler besetzt
und hat mehr gesellschaftliche und politische Sprengkraft
als die Sozialhilfe. Fast jeden Tag sorgt sie für Schlagzeilen: «Sozial-Wahn!» schreit es von den Kiosk-Plakaten,
«Schmarotzer!» hetzt es in den Blog-Kommentaren,
«Herzlich willkommen im Schweizer Sozialstaat» höhnt
es von gewissen Titelseiten.
Es ist durchaus so: Die Kosten im Schweizer Sozialwesen sind in den letzten Jahren massiv gestiegen. Und
die Betreuung gewisser Fürsorgefälle bringt vor allem
kleine Gemeinden in arge Engpässe. Erfährt die Öffentlichkeit dann, was gewisse Betreuungsfälle wirklich
kosten, fehlt das Verständnis. Auch ich persönlich tue
mich manchmal schwer damit.
Das Migros-Magazin stellt in diesem aufgeheizten
Klima für einmal nicht die Emotionen, sondern die
Betroffenen ins Zentrum. MM-Redaktor Ralf Kaminski
hat Sozialhilfeempfänger überzeugt, aus der Anonymität
zu treten und ihren Fall zu schildern (Seite 10). Er hat aber
auch mit Experten aus der Praxis gesprochen. Entstanden
ist ein kompetenter Einblick in ein sehr komplexes
Thema, das nicht einfach zu lösen ist.
Klar: Mit der Schilderung sind die Probleme nicht entschärft, werden die Milliardenbeträge, die wir für
Zukurzgekommene, Gescheiterte oder nicht integrierbare
Einwanderer aufwerfen, nicht kleiner. Noch immer
werden uns Zahnprobleme eingewanderter Eritreer,
überforderte Jungmütter oder renitente Schülerinnen in
Sonderschulen viel Geld kosten. Aber vielleicht hilft
ja der nüchterne Blick auf die individuellen Krisen, die
Diskussion etwas zu versachlichen.
hans.schneeberger@migrosmedien.ch
M-Infoline: Tel. 0848 84 0848* oder Fax 0041 44 277 20 09
(Ausland). www.migros.ch/kundendienst; www.migros.ch
Cumulus: Tel. 0848 85 0848* oder +41 44 444 88 44 (Ausland).
cumulus@migros.ch; www.migros.ch/cumulus
Redaktion Migros-Magazin: Limmatstrasse 152, Postfach 1766,
8031 Zürich, Tel. 058 577 12 12, Fax 058 577 12 08.
redaktion@migrosmagazin.ch; www.migrosmagazin.ch
* Normaltarif
34 | MENSCHEN
Wiederentdeckter
Schatz: Thomas
Vassella mit seiner
Zeichnung von der
Landi 1939, die im
Archiv für Kinder- und
Jugendzeichnungen
gelagert war.
MIGROS-WOCHE
6 | Aktuelles
MENSCHEN
10 | Sozialhilfe
Vier Menschen erzählen, wie es ist,
jahrelang einen Job zu suchen, um dann
doch in der Sozialhilfe zu landen.
19 | Auf ein Wort
20 | Porträt
Karin Visth ist als Sommelier des Jahres
nominiert – auf den Färöer-Inseln!
27 | Kolumne: Der Hausmann.
28 | Schweizer Film
Der Actionstreifen «Northmen» setzt
neue Standards im Schweizer Film.
32 | Test
Perfektionist oder Pragmatiker?
Machen Sie den Test und finden Sie heraus, wie entscheidungsfreudig Sie sind.
34 | Kinderzeichnungen
Eine Zeitreise durch die Welt der
Kinderzeichnungen.
38 | Interview
Meeresbiologe und Haiforscher
Michael Scholl über die grossen Weissen
Haie im Mittelmeer.
AKTUELL
45 | Tierwohl
Schritt für Schritt: Die Migros setzt
Schweizer Standards im Ausland durch.
46 | Kulturprozent/Preisbarometer
49 | So hilft die Migros im Balkan
SCHAUFENSTER
51 |
53 |
55 |
56 |
69 |
71 |
73 |
75 |
Miesmuscheln aus Wildfang
Alles für die gluschtige Metzgete
Köstliche Fertigmenüs von Délifit
Biologisch angebaute Zitrusfrüchte
Alle Erdinger-Marathonläufer im Ziel!
Süsse Verführungen
Total wirkungsvolle Waschkraft
Welttiertag: Das sind die Gewinner
des Fotowettbewerbs.
77 | Kuscheliges für die kalte Jahreszeit
Bilder: Nathalie Bissig, Christian Schnur, Andreas Eggenberger, Getty Images
Hetze jedoch schafft keine Lösungen. Im Gegenteil,
sie schürt nur noch mehr Emotionen, verhärtet die Fronten und blockiert Lösungen. Besonders besorgniserregend
aber: Es wird immer über Sozialhilfebezüger gesprochen,
aber nicht mit ihnen. Warum eigentlich? Hat man Angst,
das Verständnis für den Einzelfall könnte das Urteil
untergraben, Sozialhilfe sei grundsätzlich überflüssig?
|
DIESE WOCHE
MIGROS-MAGAZIN | NR. 43, 20. OKTOBER 2014
INHALT | 5
.ch
78 | SAISONKÜCHE
Jakobsmuscheln mit Mangosalat und Passionsfrucht: Das Wunschmenü von Filmer Christian Frei.
■ Ein Hoch auf fallendes Laub!
Es lässt den Rasen vergammeln und verstopft Regenrinnen? Von
wegen! Die «Bohne, Bluescht und Berger»-Autorin singt das Loblied
auf ein vielfältig nutzbares Abfallprodukt.
94 | REISEN
Venedig by Night: Wenn die Tagestouristen gehen,
ist die Lagunenstadt am schönsten.
SAISONKÜCHE
78 | Dokumentarfilmer Christian Frei
Der Asien-Fan kocht delikate
Jakobsmuscheln mit Mangosalat.
IHRE REGION
83 | Neues aus Ihrer Genossenschaft
LEBEN
94 | Reisen
Mystisch: Venedig bei Nacht erleben.
101 | Digital: Wie ist Ihr Kloutscore?
102 | Auto: Der VW Golf Sportsvan im Test.
MEINE WELT
118 | Michelle Zimmermann
Die Organisatorin der Miss & Mister
Handicap-Wahlen ganz privat.
RUBRIKEN
9|
107 |
109 |
116 |
Leserbriefe
Glücksgriff
Rätsel und Spiele/Impressum
Cumulus
■ Die gelbe Gefahr
Dürfen Buben im Stehen
pinkeln? Über diese Frage lässt
sich trefflich streiten – für die
«Mamma mia!»-Autorin ist die
Antwort aber klar.
■ Nüchterne Sommeliers
Weinsommeliers kennt man.
Und auch beim Käse hat sich
der Job etabliert. Neuerdings
gibt es nun sogar Wassersommeliers.
■ Kinotickets gewinnen
In der Familienkomödie
«Wish I Was Here» muss ein
Schauspieler seine Kinder plötzlich zu Hause unterrichten –
und lernt dabei selber viel. Wir
verlosen Tickets zum Kinostart.
■ Aug in Auge mit dem Hai
Die spektakulärsten Bilder
des Meeresbiologen Michael
Scholl zeigen intelligente und
verspielte Tiere.
■ Von Kinderhand
Wie haben sich Kinderzeichnungen im Laufe der letzten
Jahrzehnte verändert?
Beispiele und Hintergründe.
■ Wer Sozialhilfe erhält
Die Regionen oder Gesellschaftsgruppen mit den meisten Empfängern und weitere
Fakten in der Übersicht.
■ Von Bienen und dem
Zweiten Weltkrieg
Nur wenige Schweizer Filme
sorgen auch international
für Aufsehen – oder
Einnahmen: eine Hitliste mit
Überraschungen.
Anzeige
ZU
LMIGRO
N
PREISE
Winterpneus
Markenpneus und exklusive Alufelgen
www.migrol.ch oder
Tel. 0844 21 21 21
|
DIESE WOCHE
MIGROS-MAGAZIN | NR. 30, 21. JULI 2014
EDITORIAL
Andrej Abplanalp,
Leiter Produktion
Der kleine
Rebell in mir
Kennen Sie das? Morgens ums 7.30 Uhr steigen Sie aus
der S-Bahn und wollen gerade in den Bus rein, der Sie ins
Büro bringt. Ihr Blick streift den TGV, der in fünf Minuten
nach Paris fährt. Ahhh Paris, denken Sie und sehen sich
schon an der Seine spazieren. Im Hintergrund erklingt
leise ein Chanson, der Sommerwind streicht sanft durch
Ihr Haar, und im nächsten Bistro ist ein rundes Tischchen
für Sie reserviert.
«Dir blockieret dr Igang.» Ein gestresster, hässiger
Mann schiebt Sie etwas grob in den Bus hinein. Ausgerechnet in dem Moment, in dem Sie sich entschieden
haben, umzukehren und in den TGV zu steigen. Ohne
Gepäck. Ohne Plan. Ohne sich bei Chef und Familie abzumelden. Im Bus stehen Sie eingeklemmt zwischen
grimmigen Männern und ernsten Frauen und sind
wütend, dass der Rüpel Sie um einen schönen Tag in Paris
gebracht hat. Heute, da sind Sie sich ganz sicher, heute
wären Sie gegangen. Flanieren statt in Sitzungen endlos
diskutieren, frei sein statt wieder in den Alltag rein, im
Moment leben statt am Bürosessel kleben.
Zwei Stationen später – der hässige Mann ist inzwischen ausgestiegen – sind Sie nicht mehr ganz so
sicher, ob Sie wirklich gegangen wären. Vielleicht sind
Sie doch nicht der Typ dazu. Vielleicht brauchen Sie
doch mehr Alltag, als Sie sich selbst eingestehen wollen.
Vielleicht wird ein Leben in totaler Freiheit überschätzt.
Bild: René Ruis
Und was hat das Ganze mit dem aktuellen MigrosMagazin zu tun? Nichts. Ich hätte ein Editorial über
die Inhalte schreiben sollen, habs aber nicht getan. Als
kleines Trostpflaster für meine Rebellenseele, die heute
schon auf den Paris-Trip verzichten musste.
andrej.abplanalp@migrosmedien.ch
72 | LEBEN
Mission possible: Redaktorin
Heidi Bacchilega passt nach
sechs Monaten Sport und
Diät wieder in ihr Brautkleid.
MIGROS-WOCHE
40 | Allerlei Neuheiten
51 | Mitmachen beim Fotowettbewerb
6 | Aktuelles
SOMMER-WETTBEWERB
8 | Eine Reise oder ein Auto gewinnen
MENSCHEN
10 | Porträt
Nach 23 Jahren bei Nestlé wechselt
Roland Decorvet die Seiten: Er leistet
Freiwilligenarbeit auf einem Spitalschiff
vor der Küste Afrikas.
15 | Auf ein Wort
16 | Interview
Big-Data-Papst Viktor Mayer-Schönberger erklärt, wie die digitalen Datenströme
zum Vorteil aller genutzt werden können.
23 | Kolumne: Der Hausmann.
AKTUELL
26 | Jugend im Migros-Magazin
Die Klasse 8d aus Urtenen-Schönbühl
hat die Mifa AG besucht.
29 | Eine Karriere in der Migros
32 | Kulturprozent und Preisbarometer
SCHAUFENSTER
34 | So gelingt die 1.-August-Tafel
36 | Gratulation: Die IP-Suisse wird 25
SAISONKÜCHE
52 | Helgas original Käsknöpfle
Die Saisonküche schaut über die Grenze.
Diesmal: Ein Besuch im Bregenzerwald.
IHRE REGION
60 | Neues aus Ihrer Genossenschaft
LEBEN
65 | Mix
66 | Reisen
Leinen los: Mit dem Hausboot auf der
Mecklenburgischen Seenplatte.
72 | In Form
Brautkleid reloaded: Das grosse Finale.
MEINE WELT
86 | Marco Fritsche
Der TV-Moderator verrät, warum er an
seinem Leben nichts ändern möchte.
RUBRIKEN
75 |
77 |
83 |
84 |
Glücksgriff
Rätsel
Impressum
Cumulus
M-Infoline: Tel. 0848 84 0848* oder Fax 0041 44 277 20 09 (Ausland). www.migros.ch/kundendienst;
www.migros.ch
Cumulus: Tel. 0848 85 0848* oder +41 44 444 88 44 (Ausland).
cumulus@migros.ch; www.migros.ch/cumulus
Redaktion Migros-Magazin: Limmatstrasse 152, Postfach 1766, 8031 Zürich, Tel. 058 577 12 12,
Fax 058 577 12 08 redaktion@migrosmagazin.ch; www.migrosmagazin.ch;
* Normaltarif
Anzeige
JA
ZUM WELTWEITEN PUNKTEN!
Mit der gratis* Cumulus-MasterCard sammeln Sie bei jedem Einkauf
Cumulus-Punkte: In mehr als 32 Millionen Geschäften weltweit.
CHF 0.–
JAHRESGEBÜHR
ANTRAG: CUMULUS-MASTERCARD.CH, IN IHRER MIGROS ODER TEL. 044 439 40 27
* Keine Jahresgebühr für die Haupt- und Zusatzkarte, auch in den Folgejahren.
Herausgeberin der Cumulus-MasterCard ist die Cembra Money Bank AG.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
703 KB
Tags
1/--Seiten
melden