close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einladungsflyer - Bürgerverein Iserlohner Südstadt eV

EinbettenHerunterladen
powered by
Pressemitteilung
etz 2.0: Zweitstandort des Energie-Gründerzentrums
Heute, am 06. November, wurde das etz 2.0, der Zweitstandort des Energie-Technologischen Zentrums Nürnberg – ein Gründer- und Dienstleistungszentrum für den Energiebereich – von Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas eingeweiht. Das etz 2.0, das im
direkten Umfeld innovativer Energieforschung auf dem ehemaligen AEG-Areal angesiedelt
wurde, startet mit zehn Unternehmen aus dem Energiebereich und 25 Beschäftigten auf
1.700 Quadratmetern. Weitere 300 Quadratmeter Bürofläche stehen für Existenzgründer
und junge Unternehmen zur Verfügung. Mit dem neuen Standort im Nürnberger Westen
verbreitert das Energie-Technologische Zentrum auch sein Dienstleistungsspektrum als
Impulsgeber für innovative Energietechnologien und Unternehmensgründungen aus dem
Energiesektor. Die Stadt Nürnberg fördert den etz-Betrieb bis zum Jahr 2017 mit insgesamt
400 000 Euro.
Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg und Vorsitzender der Kompetenzinitiative ENERGIEregion Nürnberg e. V., sagt hierzu: „Mit dem etz 2.0 schaffen
wir ein Anwendungszentrum für Energietechnologien und –services im Umfeld der
Energieforschung auf dem ehemaligen AEG-Areal und einen Inkubator für Unternehmensgründungen im Energiebereich. Auf dem neuen Standort bringen wir Wissenschaft,
Gründer und junge wie etablierte Unternehmen zusammen. Wir zielen auf neue Produkte, Services und Unternehmensgründungen am Energiewirtschaftsstandort Nürnberg.
Hierdurch setzen wir Anreize für Wachstum im Energiesektor.“
Trägerin des Energie-Technologischen Zentrums ist die ENERGIEregion GmbH, deren
Gesellschafter die Kompetenzinitiative ENERGIEregion Nürnberg e. V. und die Stadt
Nürnberg sind. Dr. Jens Hauch, Geschäftsführer des Energie Campus Nürnberg und der
Kompetenzinitiative ENERGIEregion Nürnberg e.V. erklärt: „Mit der Ansiedelung des etz
2.0 am Wissenschaftsstandort auf dem ehemaligen AEG-Areal im Nürnberger Westen
geben wir dem innovativen Energiewirtschaftsstandort Nürnberg ein Gesicht nach außen
und erweitern gleichzeitig das Dienstleistungsangebot für Unternehmensgründer.
2
Erich Maurer, Geschäftsführer der ENERGIEregion GmbH und Leiter der etzGeschäftsstelle ergänzt: „Dass wir schon fast alle Flächen unseres Zweitstandortes auf
Anhieb vermietet haben, belegt das große Interesse am etz 2.0.“
Das Energie-Technologische Zentrum verfügt nun mit seinem Erststandort im früheren
Siemens-Zählerwerk in der Landgrabenstraße und dem etz 2.0 im ehemaligen AEGAreal in Nürnberg über insgesamt 5 000 Quadratmeter Fläche, auf denen 19 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Netzwerke mit 86 Beschäftigten angesiedelt sind.
Allein im etz 2.0 sind zehn Energietechnikunternehmen und Netzwerke eingemietet: AM
City Bau GmbH, Architekturbüro und Energieberatung Dirk Stolzenberger
,Architekturbüro Rupert Diels, CAD-Solutions Graphisoft Center Nordbayern, Deutsche
Gesellschaft für Sonnenenergie - Landesverband Franken e.V., Energieagentur Nordbayern GmbH, ENERGIEregion GmbH, ENERGIEregion Nürnberg e.V., Solare Dienstleistungen GbR und Stiftung Stadtökologie Nürnberg.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
173 KB
Tags
1/--Seiten
melden