close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Maschinensicherheit – Was ist wann zu tun? - Vöeb

EinbettenHerunterladen
Termin/Ort
16. März 2010
Rosenberger Autobahnrestaurant
Ansfelden Süd, 4052 Ansfelden
Kosten
€ 290,00 zuzügl. USt. für VÖEB/TÜV Mitglieder
€ 320,00 zuzügl. USt. für alle anderen
Teilnehmer
Die
Tagungspauschale
inkludiert
die
Seminarteilnahme, Kaffeepausen, Mittagessen,
Schulungsunterlagen
und
Teilnahmebescheinigung.
Anmeldung
Anmeldung spätestens 2 Wochen vor dem
Seminar beim VÖEB per Fax (01) 7152107
oder per e-mail voeb@voeb.at.
Storno
Stornierungen werden nur schriftlich anerkannt.
Bei Stornierungen innerhalb der letzten 2
Wochen vor der Veranstaltung verrechnen wir
50% der Teilnahmegebühr. Bei Abmeldungen
am Veranstaltungstag oder bei Nichterscheinen
verrechnen wir 100% der Teilnahmegebühr. Die
Entsendung
eines
Ersatzteilnehmers
ist
selbstverständlich möglich.
Maschinensicherheit
– Was ist wann
zu tun?
MaschinensicherheitsVO 2010
Anmeldefax (01) 715 21 07
Verband Österreichischer Entsorgungsbetriebe (VÖEB)
Schwarzenbergplatz 4, 1030 Wien; e-mail: voeb@voeb.at
Wir melden hiermit folgende Teilnehmer verbindlich zum Seminar an:
Name der Teilnehmer:
Firmenstempel / Datum / Unterschrift
16. März 2010
Rosenberger Autobahnrestaurant
Ansfelden Süd, 4052 Ansfelden
www.voeb.at
Referent
Fachdozenten
der
TÜV
SÜD
Landesgesellschaft Österreich GmbH
und Experten der Fa. Festo
Inhalte
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Rechtliche Grundlagen
- Betreiber – Hersteller
- Mit CE AMVO Anhang A, B
- Ohne CE AMVO Abschnitt 4,5
Anwendungsbereich § 1
- Maschinen
- Unvollständige Maschinen
Risikobeurteilung
- Definition und Begriff Risiko
- Risikominderung: Technische Schutzmaßnahmen
- Betriebsarten – Sicherheitsfunktionen
- Steuerungstechnische Schutzmaßnahmen
Ermittlung des erforderlichen Performance-Level (PLr)
Was ist uner dem Begriff Kategorie zu verstehen?
EN13849- Kat B – Kat A – Kat 2 – Kat 3 – Kat 4
Richtlinienkonforme Vorgehensweise bei der sicheren
Konstruktion (nach EN ISO 12100)
Praktische Beispiele anhand einer
Präsentationsmaschine
Ablauf - 8 Unterrichtseinheiten
09:00 – 12:00
Vortrag
12:00 – 13:00
Mittagspause
13:00 – 16:00
Vortrag
(10:30 – 10:45 Kaffeepause)
(14:30 – 14:45 Kaffeepause)
Ihr Nutzen
Für den Machinen- und Anlagenbau bedeutet die
Maschinenrichtlinie (2006/42/EG) bzw. die österreichische
Maschinensicherheitsverordnung 2010 (MSV 2010), dass
eine grundlegende Risikobeurteilung und gegebenenfalls
eine Risikominimierung durch geeignete Schutzmaßnahmen
vorzunehmen sind.
Doch was ist wann zu tun? Von der Komponente bis zum
System!
„Theorie und Normen gibt es genug – jetzt ist Praxis
gefragt. Vom Performance-Level der Sicherheitsfunktionen
bis zum Diagnosedeckungsgrad“
Voraussetzungen
Es sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich.
Teilnehmerkreis
Konstrukteure,
Projektleiter,
Entwicklungsleiter
bzw. -mitarbeiter von Unternehmen aus den Bereichen
(Sonder-)
Maschinenbau,
Anlagenbau
und
deren
Lieferanten
sowie
Instandhaltungsunternehmen
und
Anlagenverantwortliche.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
59 KB
Tags
1/--Seiten
melden