close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bei Bally Wulff gibt's was fürs Auge: Spielgast-orientierte

EinbettenHerunterladen
Bei Bally Wulff gibt’s was fürs Auge:
Spielgast-orientierte Posterkollektion
Berlin, den 13. Mai 2003 – Bally Wulff setzt seine Happy 12Geräte mit einer neuen Posteraktion in Szene: Auf vielfachen Aufstellerwunsch erhalten Spielstätten jetzt für King
Classic, Sunday, Jumpin’Jack und Quick Risc attraktive
Werbung im DINA1-Format. Die vier farbigen Hochglanzplakate passen exakt in die ebenfalls bei Bally Wulff erhältlichen Metallklemmrahmen.
Attraktive Werbung in der Spielstätte: Bally Wulff bietet ab sofort allen Aufstellunternehmern vier individuelle Poster für die
Happy 12-Geldspielgeräte Jumpin’ Jack, Sunday, King Classic
und Quick Risc an. Die auf die jeweiligen Geräte abgestimmten
Motive im DINA1-Format werden jetzt in allen Bally WulffNiederlassungen ausgegeben.
Bei der Erstellung der Werbeposter hat sich Bally Wulff das
Konzept der mit dem Gerät verteilten und zudem sehr beliebten
Spielgastinfos konsequent weiterentwickelt. Auf diese Art soll
laut Bernhard Eber von Bally Wulff der Wiedererkennungseffekt
am Gerät verstärkt werden. „Der Entschluss zugunsten der Investition für die individuelle Posterwerbung fiel letztendlich aufgrund der großen Nachfrage der Aufstellunternehmer.“ Bislang
gab es lediglich ein Gemeinschaftsposter, das alle vier Happy
12-Gerät bewarb.
Zu den Befürwortern der neuen Werbeinitiative gehört auch Michael Gälle von Kling-Automaten: „Mit den Postern können die
Spielgäste das Gerät eindeutig identifizieren und der Spielgastinfo zuordnen.“ Zudem würden sowohl die Motive als auch die
Slogans dieser kleinen Faltbroschüren wie maßgeschneidert
auf die Plakatwerbung passen. ’Erfolg ist sexy’ sei beispielsweise ein Superspruch, lautet das Urteil von Michael Gälle. Da
wäre es schade, wenn das Motto nur der Spielgastinfo vorbehalten bliebe. Die Firma Kling-Automaten setzt bereits seit vielen Jahren Poster gezielt für die Gestaltung der Wechselrahmen in ihren Spielstätten ein.
Diese Presseinformation können Sie mit Bildmaterial
auf der Website www.ballywulff.de/presse downloaden.
Die Bally Wulff-Gruppe (www.ballywulff.de) mit Sitz in Berlin und Hannover ist eines
der führenden Unternehmen in Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Unterhaltungstechnologie in Deutschland. Das Unternehmen, 1950 gegründet, gehört seit
sechs Jahren zur Alliance Gaming Corporation mit einem jährlichen Konzernumsatz
von rund 500 Millionen Euro. Bally Wulff verfügt über bundesweit 20 Niederlassungen mit rund 400 Mitarbeitern – davon entfallen allein 170 Beschäftigte auf Entwicklung, Produktion und Verwaltung in der Berliner Zentrale. Besonders forciert werden
die Bereiche New Business und SMS-Dialog-Marketing, für die das Unternehmen
eigene Abteilungen gründete. Das von Bally Wulff entwickelte SMS-Dialog-Marketing
hat sich mit Kunden wie DaimlerChrysler, Pepsi Cola und Burger King, Scandlines
und unzähligen mittelständischen Unternehmen aus Handel und Dienstleistung als
erfolgreiche Innovation im Markt durchgesetzt. Im New Business dominiert Bally
Wulff vor allem mit Entwicklungen im Bereich Internet-Terminals, TouchscreenTechnik sowie der Integration mobiler Zahlungssysteme für Automaten und Unterhaltungstechnik.
Ansprechpartner:
Bally Wulff Automaten GmbH
Marketing & Werbung
Bernhard Eber
Maybachufer 48 – 51
12045 Berlin
Tel.: 030-62002-159
Fax: 030-62002-222
E-Mail: b.eber@bally-wulff.de
Internet: www.ballywulff.de
Bally Wulff Automaten GmbH
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Bernhard Brügger
Maybachufer 48 – 51
12045 Berlin
Tel.: 030-62002-226
Fax: 030-62002-222
E-Mail: b.bruegger@bally-wulff.de
Internet: www.ballywulff.de
2
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
5
Dateigröße
8 KB
Tags
1/--Seiten
melden