close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einladung Elternabend Auslagerung - Henri-Dunant

EinbettenHerunterladen
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
Aufgabe einer jeden Schule ist es, Gewalt präventiv zu begegnen. Dies betrifft Fragen der in
einer Schule gelebten Kultur bis hin zur sehr konkreten Frage, welche Maßnahmen sie im
Notfall zu ergreifen hat. Deshalb müssen Konzepte und Vorgehensweisen immer wieder auf
den Prüfstand gestellt werden. Aus diesem Grund gibt das Ministerium für Bildung Jugend
und Sport zum Schuljahr 2014/2015 überarbeitete Notfallordner heraus, arbeitet im Rahmen
des Landespräventionsrates kontinuierlich eine Arbeitsgruppe zu Fragen der schulischen
Gewaltprävention. Darüber hinaus organisieren das Ministerium für Bildung, Jugend und
Sport, das LISUM Berlin-Brandenburg und die RAA Brandenburg einen regelmäßigen
Erfahrungsaustausch zur landesweiten Umsetzung der Gewaltprävention an Schulen. Im
Rahmen einer Vielzahl von Projekten und Programmen wird in Schulen, häufig in
Kooperation mit außerschulischen Partnern, der Polizei und der Kommune intensiv
Prävention betrieben.
Um über den Stand der Gewaltprävention zu informieren und die Prävention vor Ort zu
fördern laden die RAA Brandenburg Sie herzlich zu einer regionalen Fachtagung ein:
„Wissen schützt - Handlungssicherheit im Umgang mit akuten
Krisensituationen in der Schule“
am 05.11.2014 von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr
OSZ II des Landkreises SPN in Cottbus, Makarenkostraße 8-9.
Die Veranstaltung umfasst wissenschaftlich fundierte und praxisnahe Vorträge und bietet
Ihnen weiterführend in verschiedenen Workshops die Möglichkeit, sich zu spezifischen
Themenfeldern auszutauschen. Natürlich halten wir auch neue Ideen und Impulse als
Anregungen für den schulischen Alltag bereit.
Ziel der Veranstaltung ist es, mit dem vermittelten Wissen die Handlungssicherheit von
Pädagog/innen Krisensituationen zu stärken.
Wir wünschen uns ein breites Teilnehmerspektrum von Schulleiter/innen, Lehrer/innen,
Schulsozialarbeiter/innen aller Schulformen, Vertreter/innen der Kommunen, der
Polizei und weiteren außerschulischen Partnern aus unserem Schulamtsbereich. Die
Veranstaltung ist als Lehrerfortbildung anerkannt. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Polizeiinspektion Cottbus/Spree-Neiße, dem
Staatlichen Schulamt Cottbus, dem Weißen Ring und der Unfallkasse Brandenburg statt.
Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Fahrtkosten können nicht übernommen werden.
Die Veranstaltung wird gefördert durch das Land Brandenburg, v.a. aus Mitteln des
Landespräventionsrates „Sicherheitsoffensive Brandenburg“.
Ulrike Keller
Regionalreferentin Schulberatung RAA Cottbus
Alfred Roos
Leiter der RAA Brandenburg
Fachtagung:
(Stand 29.09.2014)
„Wissen schützt - Handlungssicherheit im Umgang mit akuten Krisensituationen in
der Schule“
am 05.11.2014 von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr
OSZ II des Landkreises SPN in Cottbus
Makarenkostraße 8-9.
Das vorläufige Programm*:
Moderation:
Uwe Madel, RBB
8:30
Anmeldung
9:00
Begrüßung
Alfred Roos (Leiter der RAA Brandenburg)
Grußwort der Landesregierung (angefragt)
9:30 – 12:00
Fachvorträge
Mario Schu: Landesinstitut für präventives Handeln,
St. Ingbert:
„Zielgerichtete schwere Gewalt und Amok an Schulen – Ein
neuer interdisziplinärer und systemsicher Präventionsansatz
durch die Qualifzierungsmaßnahme Schuleigene Krisenteams
(QSK)“
Corinna Gottmann/Saskia Niproschke, Uni Potsdam:
„Schulische Gewaltprävention: Bestandsaufnahme und
Perspektiven"
Alexandra Sydow, Unfallkasse Brandenburg, Frankfurt (Oder):
„Gewaltprävention an Schulen in Brandenburg – DyRiAS-Schule“
12:00
Mittagspause
13:00 - 15:00
Arbeitsgruppen und Workshops unter anderem zu den folgenden
Themen:
- „Das Programm: FAIR miteinander Elbe-Elster“ (Sebastian
Hilbert, Bildungsbüro des Landkreises Elbe Elster/Ulrike Keller,
RAA Cottbus)
- „ Interkulturelle Konfliktbewältigung“ (Axel Bremermann, RAA
Cottbus)
- „Forschungsergebnisse zu Gewalt und Mobbing“ (Lars Oertel,
Uni Potsdam)
- „Organisatorische und bauliche Maßnahmen zur Verbesserung
der Sicherheit an Schulen“ - Erkenntnisse aus dem Amoklauf an
der Albertville-Realschule Winnenden“ (Leo Keidel, Polizeipräsi
dium Aalen, Referat Prävention)
- „Cyber-Mobbing - aufgeklärt” (Tobias Falke, Uni Cottbus)
- „Aufsichtspflicht“ (Arbeitstitel) (Alexandra Sydow, Unfallkasse
BB) u.a.
15:15 – 16:00
Zusammenfassung der Ergebnisse/Diskussion
* Aktualisierungen des Programms finden Sie auf unserer Internetseite
www.raa-brandenburg.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
344 KB
Tags
1/--Seiten
melden