close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Liebe Mitchristen, was meinen wir Christen, wenn wir von Liebe

EinbettenHerunterladen
Nr. 20 13. Mai 2012
6. Sonntag der Osterzeit
(20 Cent)
Liebe Mitchristen,
was meinen wir Christen, wenn wir von Liebe reden? – In der Regel irgend so ein
körperloses Gefühl. Es soll gegenüber Gott und den Mitmenschen möglichst richtig
sein. Aber meistens klappt es damit nicht so recht. Ob darum so oft in kirchlichen
Kreisen davon gesprochen wird? In den Lesungstexten heute kommt schon fast
unangenehm oft das Wort Liebe vor. Was ist damit gemeint?
Manchmal meine ich, sollte man dieses Wort – wenigstens für eine gewisse Zeit – aus
dem Verkehr ziehen. Es ist verflacht, verkitscht, entwertet, verzerrt… Das kommt sicher
nicht (nur) aus dem kirchlichen Sprachgebrauch, sondern eben auch aus der Inflation
der Lieder und Schlager. Es ist ein missbrauchtes Wort.
Das erschwert das Reden von Liebe im Raum des Glaubens. Aber man kann das Wort
nicht aus dem Verkehr ziehen, weil es so Wichtiges von Gott beschreibt. Der Platz
dieses Wortes darf nicht leer bleiben, was sollten wir letztlich an seine Stelle setzen? Es
geht nicht ohne dieses geschundene Wort Liebe.
Und es geht dabei nicht so sehr um ein Wort sondern um einen Grundwert
menschlichen Lebens, vor allem des Christseins. Dieser Wert leitet sich von Gott her,
denn „Gott ist die Liebe“ wie es in der Lesung heißt. Daraus ergibt sich für das
Evangelium: “Dies ist mein Gebot: Liebt einander, wie ich euch geliebt habe.“ …wie ich
euch – das ist der entscheidende Punkt. Das ist das Maß. Davon singt kein Schlager
mehr. An Jesus ist abzulesen, was das heißt. Das ist Liebe in seiner stärksten Form:
absolut bedingungslos, ohne Misstrauen, Verbitterung und Hass; mit Güte, Verstehen
und Verzeihen bis in den Tod – trotz eigener Angst. Weil Gott die Liebe ist, gibt es für
ihn kein Ende der Liebe, selbst nicht im Tod.
Wer Gott zum Maß nimmt, behält den Stachel des Bemühens. Der wird sich nicht
selbstgenügsam auf die Schulter klopfen, sondern er wird sich eine lebendige und
warmherzige Aufmerksamkeit für andere offenhalten.
Einen schönen Sonntag wünscht Ihnen mit dem Pastoralteam
Ihr Pastor Rüdiger Helldörfer
Hochfest Christi Himmelfahrt
Die Vorabendmesse zum Hochfest ist am Mittwoch
um 18.00 Uhr in der Kapelle des St. ElisabethHospitals. Am Feiertag selbst ist in St. Pankratius
keine Abendmesse.
Da die Caritas-Helferinnen mit dem Vorbereiten des
Frühstücks schon sehr ausgelastet sind, wünschen
sie sich eine Hilfe, die das Abholen übernimmt. Da
hier einiges an Gewicht zu tragen ist, wäre eine
männliche Hilfe begrüßenswert. Wenn Sie sich vorstellen können, diese Aufgabe zu übernehmen, so
melden Sie sich bitte bei Hannelore Dasbach,
Tel. 29352
Maiandachten
Dienstag, 15.05.2012, um 17.00 Uhr Maiandacht für
Kinder - besonders für die Kommunionkinder - in der
Liebfrauenkirche. Die Kinder werden gebeten, ihren
Rosenkranz und eine Schnittblume mitzubringen.
Mittwoch, 16.05.2012, um 19.00 Uhr auf dem Hof
Hermjohannknecht, Bruder-Konrad-Str. 76. gestaltet
von den Leitern der Wort-Gottes-Feiern.
Sonntag um 18.00 Uhr in St. Bruder Konrad
Feier der Krankensalbung
Zum Empfang des Sakramentes der Krankensalbung
innerhalb der Feier der Eucharistie am 23. Mai 2012
um 14.30 Uhr in der Heilig Geist Kirche laden wir
ganz herzlich ein. Im Anschluss an die Eucharistiefeier besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Kaffeetrinken im Hedwigsheim.
Die Caritas-Konferenz Heilig Geist
Sommerfest der Kolpingsfamilie
Gütersloh-Zentral
Die Kolpingsfamilie Gütersloh-Zentral lädt alle Interessierten zum großen Sommerfest an Christi-Himmelfahrt, 17. Mai 2012, herzlich ein.
Gefeiert wird in diesem Jahr am Pfarrheim der
St. Pankratius Gemeinde, Unter den Ulmen 12.
Beginn ist um 11.00 Uhr mit dem Festhochamt in der
St Pankratius Kirche.
Anschließend herzliche Einladung zum gemütlichen
Beisammensein. Mittags wird Erbsensuppe, Bratwurst und Pommes und am Nachmittag Kaffee und
Kuchen angeboten.
Für die Kinder gibt es ein vielseitiges Spieleangebot
und Kutschenfahrten.
Die Tombola hält attraktive Preise bereit.
Renovabis-Pfingstaktion 2012
Die diesjährige 20. Renovabis-Pfingstaktion will unter
dem Leitwort „Und er stelle ein Kind in ihre Mitte“ (Mk
9,36) notleidende und benachteiligte Kinder im Osten
Europas vom Rand ins Zentrum unserer Aufmerksamkeit rücken.
Auf die häufige schwierige Lage in den Ländern
Mittel-, Ost- und Südosteuropas weist die
Pfingstaktion 2012 hin. Renovabis-Geschäftsführer
Pater Stefan Dartmann SJ wirbt um Solidarität mit
ihnen: „Die Kinder und ihre Familien sollen spüren,
dass sie sich auf Renovabis verlassen können.
In der Projektförderung von Renovabis spielt die Hilfe
für Kinder schon seit vielen Jahren eine besondere
Rolle. Jedes Jahr wird dafür ein erheblicher Teil der
Projektmittel eingesetzt. Dabei geht es um ein breites
Spektrum pastoraler, sozialer und Bildungsprojekte.
Konkret gefördert werden Heime und Tagesstätten
für Waisen und Straßenkinder, ebenso für Kinder, die
unter den Folgen von Arbeitsmigration leiden, den so
genannten „Euro-Waisen“. Es geht um Integrationsprojekte für Kinder aus gesellschaftlichen Randgruppen und von diskriminierten Minderheiten wie
den Roma. Unterstützt werden auch Sozialeinrichtungen und Heime für behinderte Kinder oder der
Bau und die Ausstattung von pastoralen Kinder- und
Jugendzentren.
Religiöse Erfahrungen vermitteln die Projektpartner
von Renovabis durch besonders geprägte Freizeiten,
die „Ferien mit Gott“. Ebenso werden Schulen und
Bildungseinrichtungen mit besonderem Profil gefördert wie auch Beratungsangebote für Eltern und
Familienzentren.
Spenden sind möglich auf eines der auf der letzten
Seite angegebenen Konten unter dem Stichwort
„Renovabis“. Eine Spendenquittung geht Ihnen zu.
Meditative Radtour der Kolpingsfamilie
Die Kolpingsfamilie Gütersloh-Zentral lädt alle Inte
ressierten zu einer meditativen Radtour am Donnerstag, den 24. Mai 2012, herzlich ein.
Abfahrt ist um 17.30 Uhr am Pfarrheim St. Pankratius.
Auf der Strecke von gut 16 km befinden sich etliche
Bildstöcke und Wegkreuze, an denen gebetet und
gesungen wird.
Im Anschluss ist eine Einkehr in der Gaststätte „Neue
Mühle“ vorgesehen.
Infos und Anmeldung bis zum 22.05.2012 bei Gisela
Großewinkelmann, Tel.: 05241 / 55456.
Caritas Frühstück am Dienstagvormittag
Jeden Dienstag finden sich ca. 60 – 90 Bedürftige im
Pfarrheim zum Frühstück ein. Ein Teil der notwendigen Lebensmittel wie Obst, Joghurt, Gemüse u.
ä. wird von der Gütersloher Tafel gespendet. Diese
Lebensmittel müssen jeden Dienstag kurz vor 8.00
Uhr bei der Tafel abgeholt und zum Pfarrheim transportiert werden.
-2-
Kirchengemeinde St. Pankratius
Samstag, 12. Mai
Sonntag, 20. Mai
17.00 Beichtgelegenheit
11.00 Hochamt
für die Lebenden und ++ der Familie Katharina
Nowak und zum Dank an die Gottesmutter; ++
Rudolf und Gertrud Bechynka, + Dorothea Lion;
6. Sonntag der Osterzeit
Kollekte für den Katholikentag in Mannheim
18.00 Vorabendmesse
für die Pfarrgemeinde, für die ++ der Familie
Weskamm
12.15 Tauffeier: Ferdinand Giesen, Ida Paschke,
Sandro Joel Schmidt,
19.00 Abendmesse
Sonntag, 13. Mai
11.00 Hochamt als Dankmesse der
Kommunionkinder
6 Wochen-Gedenken für Bernhardine Ullrich, +
Ursula Tucholski; + Ingeborg Hantke, ++
Genewefa und Bronislawa Baranowski; + H.
Zygmunt und + Edward Barnach; ++ Josef und
Margarete Ochlast und Angehörige; Lebende
und ++ der Familie Katharina Nowak und zum
Dank an die Gottesmutter; ++ Jam, Rosalie und
Johann Zapala; zum Dank in einem
persönlichen Anliegen; + Margret Lindermeier
und ++ der Familie; + Willi Meier, + Rita Giefers
Das Sakrament der Ehe wollen sich spenden:
Dominik Rheker und Lisa Schulte-Döinghaus, -Neuenkirchen
Dominik Kube und Jasmin Jurca-Rafalski, Gütersloh
In Gottes Ewigkeit ging uns voraus:
Frau Anna Seifert, Neuenkirchener Str. (78 Jahre)
Der Kirchenvorstand informiert:
Die Jahresrechnung 2009 liegt für zwei Wochen im
Pfarrbüro zu den Bürozeiten für alle Interessierten zur
Einsicht aus.
19.00 Abendmesse
für die ++ der Familie Epke; ++ Zofia, Kristina
und Stanislav Balkaitis;
Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Montag 9.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag 9.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch 9.00 bis 12.00 Uhr
Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch, 16. Mai
08.15 Hl. Messe
für + Heinz Zirkler;
17.00 – 18.00 Moment-Mal Gesprächsgelegenheit
mit einem Seelsorger
Donnerstag, 17. Mai
Christi Himmelfahrt
11.00 Festhochamt für die Pfarrgemeinden
Samstag, 19. Mai
15.00 Trauung Jenny Losos und Alexander Eltner
17.00 Beichtgelegenheit / -gespräch
7. Sonntag der Osterzeit
Kollekte für die Messdiener
18.00 Vorabendmesse
1. Jahresgedenken für + Heinz Lütke-Wissing,
+ Hans Hemken; ++ Maria und August Hinz, ++
der Famlien Epkenhans und Albers; + Ursula
Stenzel;
-3-
Kirchengemeinde St. Bruder Konrad
Samstag, 12. Mai
Samstag, 19. Mai
18.00 Beichtgelegenheit
18.00 Beichtgelegenheit
6. Sonntag der Osterzeit
Kollekte für den Katholikentag in Mannheim
7. Sonntag im Jahreskreis
Kollekte für die Messdiener
18.30 Vorabendmesse
+ Jahresmesse für ++ Elisabeth und Adolf
Rempe; ++ Ilse und Heinrich Fette,
18.30 Vorabendmesse
Sechswochengedenken für + Elisabeth
Kleinelanghorst, 1. Jahresmesse für
+ Mechthild Scholz; + Pater Josef Davits,
Cssp.; + Erwin Remmert, zum
Jahresgedenken; ++ der Familien
Horsthemke und Heinemeier
Sonntag, 13. Mai
09.30 Hochamt
Äußere Feier des Kirchweihfestes
musikalisch mitgestaltet vom
„Musikzug Spexard“
für die Lebenden und Verstorbenen der
Feuerwehr; + Theresia Renneke; + Hans
Meise; Lebende und ++ der Familien
Epkenhans, Sieweke und Westhoff; + Bernhard
Gort und + Sohn Martin und für alle Lebenden
und Verstorbenen der Familie sowie zu Ehren
der Himmelskönigin; für + Anna Brüggen und
++ Angehörige
Sonntag, 20. Mai
09.30 Hochamt
+ Ernst Bachmann
(von den Nachbarn);
+ Theresia Renneke (von den Nachbarn);
++ Barbara und Franz Holewa, + Paul
Schubert, ++ Sophie und Paul Schubert und
++ Angehörige der Familien sowie zur
Muttergottes i. bes. Meinung
18.00 Maiandacht
18.00 Maiandacht
Dienstag, 15. Mai
In Gottes Ewigkeit ging uns voraus:
Frau Anna Motzki, Ruhenstrothsweg 32 ((76 Jahre)
08.30 Hl. Messe (Beginn mit einer Bittprozession
an Stükers Kreuz)
Mittwoch, 16. Mai
19.00 Maiandacht auf dem Hof
Hermjohannknecht
Donnerstag, 17. Mai
Christi Himmelfahrt Hochfest
09.30 Hochamt
+ Horst Junker und Lebende und ++ der
Familien Junker und Buschmann
Freitag, 18. Mai
08.30 Hl. Messe
-4-
Kirchengemeinde Liebfrauen
Samstag, 12. Mai
Samstag, 19. Mai
15.00 Trauung von Sebastian und Daniela Lisowski
15.00 Trauung von Magnus Lange und Julia
Meiertoberens
16.30 Beichtgelegenheit
16.30 Beichtgelegenheit
6. Sonntag der Osterzeit
Kollekte für den Katholikentag in Mannheim
7. Sonntag der Osterzeit
Kollekte für die Messdiener
17.00 Vorabendmesse
+ Maria Ameling-Bücker von den Nachbarn
17.00 Vorabendmesse
+ Albert Wiesbrock; + Karl Sewerin, Lebende
und ++ der Familien Sewerin und
Westerfellhaus; ++ Paul und Ulrich Schalück;
JA + Bernhard Peters; JA + Gertrud Büser,
sowie + Ehemann Alois und alle Lebenden und
++ der Familie Büser
Sonntag, 13. Mai
11.00 Hochamt
++ Gertrud und Hans Kolodziej, + Elisabeth
Klyscz, ++ Gertrud und Josef Mainka, ++ der
Familien Klyscz, Pietron und Kolodziej;
Lebende und ++ der Familien Bolcek-Gogolok;
+ Gerd Tendam, ++ Anna und Josef Siekaup;
Sonntag, 20. Mai
11.00 Hochamt mit Treff im Turm für Schulkinder
Lebende und ++ der Familien Schnittker/
Liedmeier
12.15 Tauffeier für Leo Plauschinn, Tilman Grawe,
Jasmin Wilmsen und Letizia Pia Wolf
Kollekten- und Spendenergebnisse April 2012
01.04. für das Hl. Land
353,92€
06.04. Kindergarten
182,97€
08.04. Pfarrkirche
540,62€
09.04. Aufgaben der Pfarrgemeinde 235,72€
15.04. Pfarrgemeinde
239,79€
21.04. Aufgaben der Pfarrgemeinde 102,56€
22.04. „Arco Iris“
408,56€
29.04. Auslandsseelsorge
289,74€
Dienstag, 15. Mai
17.00 Maiandacht für Kinder – besonders für die
Kommunionkinder
18.15 Aussetzung
19.00 Wort-Gottes-Feier
Mittwoch, 16. Mai
09.00 Hl. Messe
+ Josef Sopora und alle Lebenden und ++ der
Familien Sopora und Piecha; + Josef Brummel
Allen Spendern ein herzliches Vergelt`s Gott.
Der Kirchenvorstand informiert:
Die Jahresrechnung 2009 liegt für zwei Wochen im
Pfarrbüro zu den Bürozeiten für alle Interessierten zur
Einsicht aus.
Donnerstag, 17. Mai – Christi Himmelfahrt
11.00 Hochamt
Freitag, 18. Mai
15.30 Trauung von Michael Borek und Annika
Schlosser
18.00 Hl. Messe
1
-5-
Kirchengemeinde Heilig Geist
Sonntag, 13. Mai
6. Sonntag der Osterzeit
Kollekte: Für den Katholikentag in Mannheim
St. Elisabeth Hospital
Sonntag, 13. Mai
6. Sonntag der Osterzeit
09.30 Hochamt als Dankmesse der
Erstkommunionkinder
für + Barbara Komander und + Maria Gralka;
++ Robert und Dorothea Tischbein;
09.00 Hochamt
anschließend Krankenkommunion
Montag, 14. Mai
Dienstag, 15. Mai
18.00 Hl. Messe
17.00 Hl. Messe in der Kreuzkirche
für die Kranken der Gemeinde;
Mittwoch, 16. Mai
18.00 Vorabendmesse
Donnerstag, 17. Mai
Hochfest Christi Himmelfahrt
Kollekte: Für den Kindergarten
Donnerstag, 17. Mai
Hochfest Christi Himmelfahrt
9.30 Hochamt
9.00 Hochamt
für die Verstorbenen, an die niemand denkt;
Freitag, 18. Mai
Sonntag, 20. Mai
7. Sonntag der Osterzeit
08.00 Rosenkranzgebet
8.30 Hl. Messe in den Anliegen der Gemeinde,
09.00 Hochamt
für + Hans Drücker;
anschließend Krankenkommunion
Sonntag, 20. Mai
7. Sonntag der Osterzeit
Kollekte: Für die Messdiener
09.30 Hochamt
Für ++ Maria, Bruno, Dorothea und Ursula
Tucholski, + Eltern und Schwiegereltern, ++
Eheleute Block und Torlop, + Viktor
Woitschikowski, ++ Margarete und Paul
Mantikowski; + Erna Hagenkordt, für
die
Lebenden und ++ der Familie Orzel;
Senioren-Zentren
Wohnpark Dr. Murken, Neuenkirchener Straße 12
Dienstag, 15. Mai um 10.00 Uhr Rosenkranzgebet
um 10.30 Uhr Hl. Messe
Katharina-Luther-Haus, Feuerbornstraße
Mittwoch, 16. Mai um 17.00 Uhr Hl. Messe
Der Kirchenvorstand informiert:
Der Haushaltsplanentwurf 2012 liegt für zwei Wochen
im Pfarrbüro zu den Bürozeiten für alle Interessierten
zur Einsicht aus.
Öffnungszeit des Pfarrbüros:
Dienstag von 16.00 bis 17.30 Uhr
-6-
Pastoralverbund Gütersloh Mitte-West
Pastoralverbund Gütersloh Süd
Dienstag, 15. Mai
09.00 Uhr Nähstudio in Heilig Geist
Caritas Liebfrauen
Zum Spiel- und Klönnachmittag lädt die Caritas-Konferenz Liebfrauen wieder am nächsten Sonntag, 20.
Mai, von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr herzlich ins
Pfarrheim Liebfrauen ein. Dieses Angebot richtet sich
besonders an ältere Menschen unserer
Pfarrgemeinde. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
19.45 Uhr Chorprobe St. Pankratius-Chor im
Pfarrheim St. Pankratius
20.00 Uhr Treffen der Steuerungsgruppe mit
den Vereinsvorständen aus dem Pastoralverbund
Familienzentrum St. Hedwig
Das Familienzentrum St. Hedwig, Thomas-Morus-Str.
34 bleibt am 18. Mai geschlossen.
Familienzentrum St. Marien
Elterninformationsnachmittag zu dem Thema:
„Aggressionen“
Im Alltag können wir es oft beobachten: Unsere
Kinder beißen, schubsen, schlagen sich. Was passiert
da? Warum streiten Kinder?
Referentin: Britt Beckmann
Beginn: 15.00 Uhr
Kindergarten St. Elisabeth
Der Kindergarten bleibt am 18. Mai geschlossen.
-7-
Echternacher Springprozession
Am Dienstag, 29. Mai 2012 findet eine Fahrt zur
Springprozession nach Echternach in Luxemburg
statt. Die Fahrt beginnt um 4.15 Uhr morgens.
Rückkehr gegen 19.30 Uhr. Teilnahmegebühr 20 €,
bzw. für Schüler und Studenten 10€.
Anmeldung und Information:
Dekanat Rietberg-Wiedenbrück, Tel. 05242/98756-10
oder dekanat@rietberg-wiedenbrueck.de
Gottesdienst am Sternenfeld
Am Sonntag, 13. Mai 2012, lädt Pastor Helldörfer um
15.00 Uhr zur Andacht am Sternenfeld auf dem Johannesfriedhof (kath. Teil) ein.
Kindermusical „König Salomo“
„Kommt herbei von überall und irgendwo, kommt und
hört vom großen König Salomo“,
so beginnt das
Kindermusical, das der Kinder- und Jugendchor St.
Pankratius, unter der Leitung von Kantor Andreas
Mattes am kommenden Sonntag, 20. Mai 2012, um
17.00 Uhr in der St. Pankratius Kirche aufführt.
Das Musical „König Salomo und die Lilien auf dem
Felde“ basiert auf Texten des Alten Testaments (1.
Könige 1 ff.). Die Bibel berichtet von einem König, der
wegen seiner großen Weisheit, seiner regen Bautätigkeit und seines enormen Reichtums bekannt war.
Mit modernen Melodien und flotten Texten spielen die
Kinder und Jugendlichen im Musical diese Erzählung
nach. Über die Lilien, die im Titel genannt werden,
informiert das Neue Testament (Matthäus 6, 29): „Ich
sage euch aber, dass selbst nicht Salomo in all seiner
Herrlichkeit bekleidet war wie eine von diesen
(Lilien).“ Der Eintritt ist frei.
Badefahrt nach Bad Waldliesborn
Montag, 14. Mai 2012
Abfahrtzeiten:
13.55 Spexarder Postweg, 14.00 Liebfrauenkirche,
14.05 Neuenkirchener Str. / Ecke Schalückstr.
14.10 Franziskus-Haus, 14.15 IKK,
14.20 Kiebitzstraße (Gegenüber Hornbach),
Preis für Bus, Bad und Gymnastik: 11,50 Euro
Pastoralteam
Pfarrer Elmar Quante
Pastor Rüdiger Helldörfer
Pastor Norbert Scheckel
Pastor Adam Szymanski
Vikar Markus Henke
Gemeindereferentinnen:
Ulrike Koj
Büro LWL-Klinik
Daniela Reineke
Kath.
Kirchengemeinde
St. Pankratius
Unter den Ulmen 14
33330 Gütersloh
Tel.: (0 52 41) 1 29 25
Fax: (0 52 41) 2 70 44
Tel.:
Tel.:
Tel.:
Tel.:
Tel.:
1 29 25
507-90 01
53 24 94
2 99 23
998 71 58
Tel.:
Tel.:
Tel.:
23 70 37
502-26 49
96 10 368
E-Mail:
st-pankratius@pv-gt-mitte-west.de
www.pv-gt-mitte-west.de
Kath.
Kirchengemeinde
St. Bruder Konrad
Bonifatiusstraße 6
33334 Gütersloh
Tel.: (0 52 41) 42 58
Fax: (0 52 41) 4 07 57
E-Mail:
bruder-konrad@pv-gt-sued.de
www.pv-gt-sued.de
Kath.
Kirchengemeinde
Liebfrauen
Kattenstrother Weg 96
33332 Gütersloh
Tel.: (0 52 41) 53 24 94
Fax. (0 52 41) 53 24 93
E-Mail:
liebfrauen@pv-gt-sued.de
www.pv-gt-sued.de
E-Mail:
heilig-geist@pv-gt-mitte-west.de
www.pv-gt-mitte-west.de
Bank für Kirche und
Caritas eG Paderborn
BLZ 472 603 07
Konto: 37 493 400
Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Mo – Fr
9.00 - 12.00 Uhr
Di
15.30 - 17.30 Uhr
Bank für Kirche und
Caritas eG Paderborn
BLZ 472 603 07
Konto: 37 520 800
Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Di / Do / Fr
9.30 - 12.00 Uhr
Mi
15.00 - 18.00 Uhr
Bank für Kirche und
Caritas eG Paderborn
BLZ 472 603 07
Konto: 37 480 300
Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Di / Do
9.00 - 12.00 Uhr
Mi
15.00 - 18.00 Uhr
Bank für Kirche und
Caritas eG Paderborn
BLZ 472 603 07
Konto: 37 510 100
Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Di
16.00 - 17.30 Uhr
Mi
10.00 - 12.00 Uhr
Fr
9.00 - 12.00 Uhr
V.i.S.d.P.: Pfarrer Elmar Quante
-8-
Kath.
Kirchengemeinde
Heilig Geist
Thomas-Morus-Straße 26
33334 Gütersloh
Tel.: (0 52 41) 2 99 43
Fax: (0 52 41) 2 99 20
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
39
Dateigröße
262 KB
Tags
1/--Seiten
melden