close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

"Was ihr wollt" Caroline Corteville Es war echt super! Ich bin immer

EinbettenHerunterladen
"Was ihr wollt"
Caroline Corteville
Es war echt super! Ich bin immer noch begeistert.
Anfangs hatte ich Bedenken, weil ich vom "Nathan" enttäuscht war. Buch und Film
hatten mich auch nicht vom Hocker gerissen. Ich empfand die Handlung als
langatmig, zäh und einschläfernd.
Aber es kam ganz anders.
Obwohl ich das Stück schon kannte, fesselte mich das Spiel bis zur letzten Sekunde.
Auch das Publikum war ruhig und völlig auf das Stück konzentriert, mitgehend,
hingerissen.
Die jungen Schauspieler, bzw. dargestellten Personen entwickelten durch ihre Liebe
und Begierde so viel Energie und Leidenschaft, dass es mich förmlich mitriss.
Es gab einfach keine Zeit, sich zu langweilen. Immer war irgend etwas in Aktion. Mit
Hilfe der relativ modernen Kostüme wurde dieses Stück noch realistischer und
erlebbarer.
Das Ganze war so gelungen, dass nicht einmal Sebastian störte, der seinen Text nicht
konnte und ständig mit einem Zettel herumrannte. Ich fand ihn lustig, schräg. Das
war mal etwas anderes. Der Schauspieler machte das so offen und amüsant, dass es
dem Stück noch zusätzlichen Witz verlieh.
Besonders gut gefielen mir Viola bzw. Cesario und Sir Bleichenwang.
Sir Bleichenwang war einfach schön blöd.
Cesario hatte eine tolle Maske und die Beziehungen zum Herzog und zu Olivia
waren eine amüsante Zwickmühle. Überhaupt war das eine komische Sache mit der
Liebe zum
vermeintlich anderen Geschlecht.
Witzig war, dass sich alle aus lauter Verliebtheit zum Deppen gemacht haben.
© copyright Eckenroth Stiftung
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
11
Dateigröße
17 KB
Tags
1/--Seiten
melden