close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bei neurodermitis den Juckreiz bekämpfen im sport verletzt: was hilft

EinbettenHerunterladen
Ausgabe Oktober 2012
Sparen Sie – mit unseren
Angeboten und Dauertiefpreisen auf Seite 3.
Apropos
Gesundheitsmagazin
Umfassende Informationen Ihrer FONTANA Apotheke in Heilsbronn
Im Sport verletzt: Was hilft nun?
Aktion
15.-19.
Okt.
Akute und chronische Sportschäden behandeln
Wer gerne Sport treibt oder nach
einer längeren Pause wieder einsteigt, weiß es nur zu gut: Verletzungen gehören leider häufig
dazu und manchmal muss sogar
der Arzt eingreifen.
Kleinere Wunden oder leichtere
Verletzungen wie Verstauchungen, Prellungen oder Zerrungen
lassen sich jedoch auch oft selbst
mit entsprechenden Salben oder
Cremes behandeln. Für die Therapie ist es entscheidend, ob es
sich um eine akute oder chronische Verletzung handelt und ob
eine Entzündung mit im Spiel ist.
Liebe Kundinnen, liebe Kunden,
immer wieder bricht in Deutschland eine Masern-Epidemie aus.
Ungewöhnlich viele Kinder erkranken, einige sterben. Wer hätte
das in einem hoch entwickelten
Land noch für möglich gehalten?
Immerhin gibt es einen wirksamen­
Schutz: Impfungen. Doch was nutzt
die beste Vorsorge, wenn zu wenige
sie in Anspruch nehmen? Seit der
Öffnung Osteuropas drohen z. B.
Diphtherie- und Hepatitis-Erreger
wieder auf Westeuropa überzugreifen. Zudem können Kinderlähmung
und andere Krankheiten durch
ungeimpfte Reisende oder Flüchtlinge aus Ländern der Dritten
Welt jederzeit wieder eingeschleppt
werden.
Viele Menschen wiegen sich in
fal­scher Sicherheit und fühlen sich
von Seuchen unbedroht. Zahlreiche Eltern haben außerdem
Vorurteile gegenüber Impfungen.
Sie haben Angst, dass durch die
Impfung gesundheitliche Schäden
ausgelöst werden könnten. Doch
echte Impfschäden sind selten,
denn die heute benutzten Impfstoffe weisen eine sehr hohe Qualität und Verträglichkeit auf.
Mögliche Nebenwirkungen durch
Impfen stehen in keinem Verhältnis zum Risiko, das Erwachsene
eingehen, wenn sie ihr Kind oder
sich selbst nicht impfen lassen.
Kommt es zu einer Erkrankung,
vor der eine Impfung geschützt
hätte, kann es zu bleibenden Schäden kommen, oder sie kann im
schlimmsten Fall tödlich enden.
Ärzte raten daher davon ab, sich
aus Angst vor Nebenwirkungen
gar nicht erst impfen zu lassen.
Wir beraten Sie gerne, welche
Impfung in welchen Abständen
aufgefrischt werden sollte.
Herzliche Grüße,
Ihre Regina Brewitzer
und das gesamte Team.
VenenGesundheitstage
Mehr dazu auf Seite 4.
Neueinführung
Homöopathie
für Heimtiere
Seite 4
Fortsetzung auf Seite 2
Bei Neurodermitis den Juckreiz bekämpfen
Teufelskreislauf Jucken – Kratzen –
Jucken durchbrechen
Neurodermitis bei Kindern
betrifft meist die ganze Familie:
Wenn Kleinkinder sich nachts
blutig kratzen, sind die Nerven
aller angespannt. Aber auch
Erwachsene können noch an Neurodermitis leiden. Wie kann man
den Teufelskreislauf aus Jucken –
Kratzen – Jucken durchbrechen?
Die Behandlung dieser chronischentzündlichen Hautkrankheit
sollte je nach Stadium in vier Stufen erfolgen. Es gelten dabei drei
Behandlungssäulen: 1. Auslöser
vermeiden. 2. Im Akutstadium
effektiv behandeln. 3. Basispflege
regelmäßig fortsetzen.
Was ist Neurodermitis
eigentlich?
Bei Neurodermitis, die oft in
Schüben verläuft, ist die Schutzfunktion der Haut gestört: Lipide
und Feuchtigkeit fehlen ihr. So
können auch Allergene leichter
eindringen. Typisch bei Neurodermitis sind Juckreiz und Brennen.
Bei Säuglingen tritt Neurodermitis typischerweise auf der
Kopfhaut auf (Milchschorf). Bei
größeren Kindern sind vor allem
Ellenbogen und Kniekehlen von
nässenden Rötungen und juckenden Bläschen betroffen. Man
geht davon aus, dass die Neigung zu Neurodermitis erblich
ist. Das Immunsystem reagiert
Glycerol als angenehm. Auch
Hydrogele, Lotionen, Cremes, Salben oder Ölbäder können helfen.
Was tun im Akutfall?
Wenn ein akuter Ekzemschub
einsetzt, hilft oft Kälte gegen
den Juckreiz, beispielsweise
durch kühle Umschläge und
niedrige Zimmertemperaturen.
Man sollte Kleidung aus Baumwolle oder Seide tragen. Bei
Kindern können neben kurzen
Fingernägeln Schlafanzüge
mit angenähten Handschuhen helfen, um das nächtliche
Kratzen zu verhindern. Eine
wasserhaltige Zinklotion mildert im Anfangsstadium den
Juckreiz. Kortisonhaltige Cremes
und in schweren Fällen weitere
Medikamente kann der Arzt je
nach Stadium der Neurodermitis
verschreiben.
überempfindlich auf bestimmte
Reize, Stress, Umwelteinflüsse
wie Heizungsluft oder mechanische Einflussfaktoren.
Regelmäßige Basispflege
muss sein
Wichtig bei Neurodermitis ist die
kontinuierliche Basispflege morgens und abends, auch wenn sich
das Hautbild verbessert. Für die
Auswahl der Creme ist es wichtig, ob es sich um eher nässende
Hautflächen handelt, denn dann
sollte die Creme eher wässrig sein.
Ist die Haut eher trocken, sollte
man eine möglichst fettige Creme
wählen. Bei Neurodermitishaut
ist der Harnstoffanteil in der Haut
verringert. Viele Neurodermitiker
empfinden Cremes mit Harnstoff
(bis zu 10 Prozent) oder auch
Gutschein
Gegen Vorlage dieses
Gutscheins erhalten Sie eine
neue Auto-Verbandtasche
zum Preis von nur 4,99€
Autov
erba
tasche ndnAktion
Pro Person nur ein Gutschein.
Gültig bis 31.10.2012 und nur solange Vorrat reicht.
Teebaumöl kann die Haut
unterstützen
Aromatisch duftender Baum aus
Australien und Neuseeland
Teebaumöl ist bei uns seit langem
beliebt: Sogar in Haarshampoos
und Cremes kommt es zum
Einsatz. James Cook entdeckte
Teebaum 1770 als „Tea Tree“ an
der australischen Ostküste und
beobachtete die Einheimischen bei
der Zubereitung eines Suds, den
sie bei offenen Wunden, Hautinfektionen, Erkältungskrankheiten,
Zahnfleischentzündungen und
Läusebefall einsetzten. Er selbst
verwendete die Blätter gekocht als
würzigen, erfrischenden Tee. Den
Sud nach Art der Einheimischen
setzte er zur Behandlung verschiedener Hautkrankheiten auf See
ein. Ab 1920 erfolgte im Westen
eine wissenschaftliche Untersuchung des Teebaumöls wegen
seiner antiseptischen Wirkung. Es
geriet dann wegen des Penicillins
in Vergessenheit und fand ab den
70er Jahren bei uns neue Beliebtheit als natürlicher Wirkstoff.
Teebaum mit Öldrüsen
auf den Blättern
Der Teebaum (Melaleuca
alternifolia) gehört zur
Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae). Er
ist ein bis zu sieben Meter
hoher immergrüner Baum, der
in Ostaustralien und Neuseeland
entlang von Flüssen und Sümpfen
beheimatet ist. Er trägt schmale,
ledrige duftende Blätter mit Öldrüsen und einer weißen Rinde.
Seine dicht stehenden Blüten
gleichen weißem Flaum und sind
im Frühjahr
zu sehen. Der
Teebaum entwickelt
kapselförmige Früchte in
der Größe von zwei bis vier Millimetern Durchmesser.
Natürliche Wirkstoffe bei vielen
Hauterkrankungen
Teebaumöl wird aus den aromatisch duftenden Blättern und
Zweigspitzen durch Wasserdampfdestillation gewonnen. Die für die
Heilkunde wichtigen Inhaltsstoffe
sind Cineol, Alpha-Pinen, Myrcen
und Terpinen. Teebaumextrakte
sind nur zur äußeren Anwendung
geeignet. Dem Öl des Teebaums
wird eine antiseptische, bakterizide und fungizide Wirkung
zugeschrieben, die besonders
für die Dermatologie interessant
ist. Beispielsweise kommt es bei
Akne, Schuppen, Pilzerkrankungen, Dellwarzen, Rheuma und Krampfadern zum
Einsatz. Teebaumöl wird im
Europäischen Arzneibuch
aufgeführt. Seine Wirkung
ist stärker bakterizid als
Eukalyptusöl.
Nur frisches Teebaumöl
verwenden
Wer nicht zu fertigen Teebaumölprodukten, sondern zu eigenen
Ölzubereitungen greifen möchte,
lässt sich am besten in der Apotheke beraten. Wichtig ist, dass
es nicht pur angewendet werden
Die Masern sind
auf dem Vormarsch
sollte und dass man frisches
Teebaumöl verwendet, da ältere
Öle wegen des Oxidationsprozesses dazu tendieren, leichter
Kontaktallergien auszulösen.
Bei Pilz- oder Bakterienbefall der
Haut kann man eine Zubereitung
einsetzen, die circa fünf bis zehn
Prozent Teebaumöl enthält. Im
Mundraum, beispielsweise als
Mundwasser, muss es aber stark
verdünnt werden.
Nicht für Tiere geeignet
Eine Überdosierung sollte man
vermeiden. Jungen in der Pubertät sollten Teebaumöl gar nicht
anwenden, da dieses vermutlich
eine östrogene und anti-androgene Wirkung hat, so dass es
zum Wachstum der Brustdrüsen
kommen kann. Teebaumöl darf
man grundsätzlich nur äußerlich
anwenden, weil es bei innerer Anwendung zu Vergiftungserscheinungen kommen kann. Bei Tieren
(Achtung, für Katzen tödlich) sollte die Verwendung unterbleiben,
da es für sie giftig ist.
In der nächsten Ausgabe:
Sonnentau
Erwachsene sollten jetzt ihren
Impfschutz überprüfen
Die Masern sind wieder auf
dem Vormarsch. Gerade Erwachsene sollten daher jetzt ihren
Impfstatus überprüfen lassen –
besonders nach 1970 geborene.
Denn zunehmend erkranken
Jugendliche und Erwachsene
ohne ausreichenden Impfschutz
an Masern. Masern sind jedoch
keine harmlose Kinderkrankheit,
sondern es können erhebliche
Komplikationen auftreten. Mit
einer Impfung kann man sich
gegen diese Viruserkrankung
schützen. Die Impfung ist kostenlos und wird ohne Praxisgebühr durchgeführt.
Masern sind hochansteckend
und werden oft verwechselt
Masern werden bereits nach
kurzem Kontakt übertragen und
müssen dem Gesundheitsamt
gemeldet werden. Sie können
in der Anfangsphase leicht mit
Grippe verwechselt werden, da
typischerweise Fieber (bis 41
Grad), Schnupfen, Husten, Bindehautentzündung, Hals- und
Kopfschmerzen und ein roter
Gaumen auftreten. Erst nach 14
bis 21 Tagen entsteht der typische bräunliche bis rosafarbene
Hautausschlag, der sich vom
Gesicht und hinter den Ohren
aus über den ganzen Körper
ausbreitet.
Schwere Komplikationen und
dauerhafte Schäden möglich
Auch wenn der Hautausschlag
nach einer Woche wieder verschwindet, besteht die Gefahr
weiterer Infektionen, weil das
Immunsystem über mehrere
Wochen stark geschwächt ist.
Bakterielle Superinfektionen wie
Bronchitis, Mittelohrentzündung
und Lungenentzündung, aber
auch Gehirnhautentzündung
können folgen. Kopfschmerzen,
Fieber, Bewusstseinsstörungen
und Koma können sogar vier bis
sieben Tage nach Erscheinen des
Hautauschlags auftreten. Bei
10 bis 20 Prozent endet die Gehirnhautentzündung tödlich, 20
bis 30 Prozent tragen Hör- oder
Sehschäden davon. Sogar nach
sechs bis acht Jahren kann noch
eine tödlich verlaufende Entzündung des Gehirns auftreten.
Vorsicht bei nach 1970
Geborenen
Die Masern-Erstimpfung sollte
man bei Kindern erst ab 12 Monaten durchführen lassen. Die
zweite Impfung sollte bis Ende
des 2. Lebensjahrs abgeschlossen
sein (frühestens vier bis sechs
Wochen nach der ersten Impfung). Wer nach 1970 geboren
wurde und nicht geimpft ist oder
aber nur einmal geimpft wurde
oder seinen Impfstatus nicht
kennt, sollte sich laut Ständiger
Impfkommission am RobertKoch-Institut mit dem MMRImpfstoff (Kombinationsimpfstoff für Masern, Mumps und
Röteln) einmalig impfen lassen.
Bei ordnungsgemäßer Impfung
hält der Schutz ein Leben lang.
Fortsetzung von Seite 1:
Im Sport verletzt: Was hilft nun?
Fußball als klassisches Verletzungsrisiko
Männer verletzen sich ungefähr
doppelt so häufig wie Frauen. Dabei
sind die klassischen Ballsportarten
bei beiden Geschlechtern besonders
oft vertreten: Fußball, Handball,
Volleyball, aber auch Gymnastiksport. Sprunggelenksverletzungen (Verstauchungen), Knieläsionen
sowie Kopf- und Handverletzungen
sind die Anführer in der Verletzungstabelle. Durch die häufigen
abrupten Drehbewegungen beim
Fußball sind Knie, Meniskus,
Kreuzband, Achillessehne und
die Muskeln von Ober- und Unterschenkeln besonders gefährdet.
Modernes Freizeitverhalten
begünstigt Verletzungen
Während Inlineskater, Mountainbiker und Skifahrer aufgrund der
relativ hohen Fahrgeschwindigkeit öfter einmal Knochenbrüche,
aber auch Schädel- und Gesichtsverletzungen, Prellungen und
Verstauchungen zu verzeichnen
haben, haben Jogger eher mit
moderaten Verletzungen zu tun.
Muskel- und Sehnenverletzungen sowie Gelenkprobleme sind
typische Akutverletzungen bei
untrainierten Joggern. Viele langjährige Jogger hingegen klagen
über Knieprobleme aufgrund von
Knorpelschäden durch ständige
Überlastung.
Beim Tennisspielen kommt es
dagegen oft zu chronischen
Sportschäden an Schultern und
Ellenbogen. Die mechanischen
Stoßbelastungen schädigen auf
die Dauer die Streckmuskeln
(vgl. „Tennisarm”). Was für den
Tennisspieler der Ellenbogen,
ist für viele Schwimmer die
Schulter. Auch Knie und Halswirbel können hier bei falschen
Bewegungsabläufen beeinträchtigt sein.
Woran erkennt man akute
Sportverletzungen?
Muskelverletzungen sind die häufigsten Akutverletzungen: Hierzu
gehören Prellungen, Muskelfaserrisse und Zerrungen. Auch Lymphgefäße und Blutgefäße können
dabei Schaden nehmen. Rötungen, Schwellungen, Blutergüsse,
Bewegungseinschränkungen und
Schmerzen sind die Folge. Bei einer
Verstauchung werden die Bänder
und Sehnen überdehnt.
Verletzungen. Schmerzen, aber
auch Entzündungsreaktionen und
Schwellungen können so gemildert
werden. Man sollte den betroffenen
Körperteil ruhigstellen und kühlen,
z. B. mit Kältekissen (alle 20 bis 30
Minuten fünf Minuten Pause). Das
Umwickeln des Körperteils verhindert ein zu starkes Anschwellen.
Eine Lagerung der verletzten Stelle
über Herzhöhe ist günstig, um
Schmerzen und Schwellungen zu
verringern.
Bei einer Verrenkung trennen sich
die Gelenkflächen und eine Fehlstellung wird deutlich sichtbar.
Ein Bänderriss macht sich durch
einen kurzen stechenden Schmerz
und ein knallendes Geräusch
bemerkbar. Wenn es zu einem
Knochenbruch kommt, treten
Schwellungen, Blutergüsse und
starke Schmerzen auf. Bei Verrenkungen und Brüchen sollte man
einen Arzt aufsuchen.
Offene Wunden gut versorgen
Desinfizierende Wundsprays sind
gut bei offenen Wunden, da sie
diese durch den Sprühdruck gleich
mit auswaschen. Je nach Größe der
Wunde muss man abwägen, ob
man die Wunde lieber offen lässt
oder mit einem Pflaster oder Verband keimfrei abdeckt. Großflächige und stark klaffende Wunden gehören in die Hand des Arztes. Dies
gilt auch, wenn sich Fremdstoffe
in der Wunde befinden, die nicht
alleine entfernt werden können.
Die PECH-Regel hilft im Fall
des Falles
P wie Pause, E wie Eis (Kühlung),
C wie Compression und H wie
Hochlagern: Dies ist die beste Verhaltensregel bei akuten
Welche Salben, Cremes oder
Gele helfen wann?
Verschiedene Akutcremes, sogenannte nichtsteroidale Anti-
phlogistika oder Antirheumatika
(NSAR) wie z. B. Voltaren, sind in
der Apotheke erhältlich. Mikrogele,
beispielsweise mit dem Wirkstoff
Ibuprofen, sorgen für eine besonders gute Wirkstoffaufnahme. Bei
Salben mit natürlichem Beinwellkonzentrat (z. B. Kytta-Salbe) ist
eine abschwellende, antientzündliche und schmerzstillende Wirkung
besonders gut in Verbindung mit
einem Salbenverband gegeben.
Heparinsalben helfen gegen Blutergüsse.
Keine Wärme bei Entzündungen
Wärmecremes (z. B. Finalgon) und
Wärmepflaster hingegen dürfen
bei akuten Entzündungen nicht
verwendet werden. Bei Muskelkater, Muskelverhärtungen, Muskelverspannungen und Zerrungen
sind sie jedoch wohltuend und
aktivieren körpereigene Heilungsprozesse.
Alles in allem gilt: Sportverletzungen brauchen Zeit. Belasten Sie
den Körperteil erst nach Abklingen
der Beschwerden wieder und beachten Sie die Hinweise des Arztes.
Wichtig: Regelmäßiges Training
reduziert das Verletzungsrisiko!
Gesundheitstipp des Monats
Allergielalarm
pilz-, Hausstaub- und Insektengiftallergien kommt die Hyposensibilisierung zum Einsatz. Wenn
sich Allergene im Alltag nicht
vermeiden lassen und die Allergie
schwer kontrollierbar ist, ist diese
Behandlung (ab einem Alter von
fünf Jahren) sinnvoll.
Mit Hyposensibilisierung
das Immunsystem auf Trab
bringen
Mit einer Hyposensibilisierung
lassen sich Allergien behandeln, die durch Antikörper
der Klasse E (Immunglobulin
E = IgE) verursacht werden.
Klassischerweise spritzt der Arzt
hierbei drei Jahre lang jeden Monat einen Allergenextrakt in das
Fettgewebe am Oberarm.
Bei Pollen-, Schimmelpilz-, Hausstaub- und Insektengiftallergie
Besonders bei Pollen-, Schimmel-
Wie läuft die klassische Hyposensibilisierung ab?
Die Hyposensibilisierung (SCIT)
erfolgt in zwei Stadien: Anfangsbehandlung (Steigerungsphase)
und Erhaltungstherapie. Wenn
der Betroffene die wöchentliche Einspritzung des Allergens
gut verträgt, beginnt die zweite
Phase. Hier spritzt der Arzt die
Maximaldosis einmal pro Monat.
Auch als Kurzzeittherapie
oder SLIT
Es gibt inzwischen auch eine
Kurzzeittherapie. Sie besteht
aus drei Spritzen vor der Pollenflugsaison. Auch eine ClusterImmuntherapie ist möglich:
Mehrmals täglich nimmt man
Allergen-Präparate zu sich und
erreicht die Erhaltungsdosis
schon nach mehreren Tagen.
Danach folgt die Fortsetzungsbehandlung. Relativ neu ist die
sublinguale Immuntherapie (SLIT):
Der Patient kann den AllergenExtrakt täglich selbst als Tropfen
oder Tablette – unter der Zunge
platziert – zu sich nehmen. Diese
Form ist nicht bei allen Allergien
möglich.
Frau Karin Schneider (PTA)
Möchten Sie mehr über dieses
Thema erfahren? Dann besuchen Sie uns, wir stehen Ihnen
gerne zur Verfügung.
15.-19.10.2012
Callusan Cremeschäume
Neueinführung ab Oktober 2012
Venen-Gesundheitstage
Kennen Sie schon das ideale Pflegeprogramm für alle,
die Kompressionsstrümpfe tragen – in fünf luftigleichten Varianten für verschiedene Hautansprüche?
in Ihrem Venenfachcenter
FONTANA Apotheke – die Venen-Aktiv-Apotheke
Venen-Check mittels LLR-Methode
Wann: 15. – 19.10.2012
Kosten: Gebühr 2,00 €, anrechenbar beim Kauf von
Stützstrümpfen der Firma Belsana
Homöopathie für Heimtiere ….
damit´s Ihrem Liebling gut geht!
Auch wenn die medizinischen Kompressionsstrümpfe
von BELSANA weitestgehend unempfindlich auf Fette
und Öle reagieren – die Haftfähigkeit von silikonbeschichteten Haftbändern kann leiden.
srabatt
Aktion
20%
Stütz
samte ent
a s ge
auf d mpfsor tim na
stru
Belsa
irma
der F
Deshalb sind die feinen Callusan Cremeschäume
perfekt geeignet: Sie sorgen nicht nur dafür, dass Ihre
Haut statt trocken und spröde schön weich und glatt
gepflegt wird – sie kommen vor allem ohne fettige Salbengrundlage aus, ziehen schnell und rückstandslos
ein. Und Ihre Strümpfe, auch Kompressionsstrümpfe,
Kleidung und Schuhe können
Sie direkt nach dem Auftragen
anziehen.
Um Anmeldung bzw. Terminvereinbarung wird
gebeten: Persönlich o.Freecall 08000 - 3668262
Super-Einführungsangebot
NUR 6,25 € statt 9,99 € (UVP)
Sorgfältig auf die speziellen Bedürfnisse von Tieren
abgestimmte Wirkstoffkombinationen (Komplexmittel) als Globuli
zum Eingeben.
NATÜRLICH als Eigenabfüllung aus Ihrer Fontana Apotheke in
der von uns gewohnten Qualität zu fairen Preisen. Damit ergänzen wir weiter unser spezielles Sortiment im naturheilkundlichen Bereich wie individuelle homöopathische Abfüllungen (z. B. Taschenapotheken), Bach-Blütenmischungen sowie pflanzliche und homöopathische Spezialtinkturen.
Als sanfte und natürliche Heilmethode erfreut sich die Homöopathie in den
letzten Jahren auch bei der Behandlung von Tieren immer größerer Beliebtheit. Vertrauen auch Sie auf diese bereits in vielen Fällen bewährte, kostengünstige und einfach anwendbare Therapieform.
Die Globuli stehen für verschiedene Anwendungsgebiete zur Verfügung.
Einführungspreis je Flasche 10 g (= ca. 1000 Globuli)
Neue PLAYMOBIL-Adventskalender
mit spannenden Extra-Überraschungen
nur 13,95 EU
R
Gewinnspiel
Jedes Jahr verkürzen die
Für Jungs bietet der Adventskalender „Polizei“ jede
PLAYMOBIL-Adventskalen-
Menge Action und detailreiches Ermittlungs-Zubehör,
der Kindern das lange War-
damit die Zeit bis zum Fest wie im Flug vergeht. Alarm!
ten auf Weihnachten.
Ein dreister Museumsräuber
Bis zum Fest entsteht aus Original-PLAYMOBIL-Überraschun-
hat es auf den kostbaren
gen hinter den 24 Türchen eine komplette Spiel-Szenerie. Die
­Mumienschatz abgesehen.
Nummer 1 unter den Spielwaren-Adventskalendern setzt in
Schon ist der Polizist auf
diesem Jahr neue Maßstäbe mit spannenden Extra-Überra-
seinem­coolen Quad (mit
schungen in zwei neuen Kalendern.
Rückziehmotor) unterwegs,
Gewinne einen Adventskalender „Reiterhof“ oder
einen Adventskalender „Polizei“ von PLAYMOBIL!
Beantworte hierzu einfach folgende Gewinnspielfrage:
Wie viele Teile hat das
Puzzle aus dem Advents­
kalender „Reiterhof“?
um sich den fliehenden Räuber
Pferdenärrinnen freuen sich über den Adventskalender
auf dem Bike zu schnappen.
„Reiterhof": Zahlreiche Bauernhoftiere wie Hühner und
Mit funktionierender Alarmanlage
Küken, niedliche Hundewelpen sowie allerhand Zubehör und „Police Detective“-Button zum Anstecken für clevere
vom Futter bis zur Pferdedecke
Nachwuchs-Polizisten!!
Die richtige Antwort einfach auf eine Postkarte
schreiben,­Namen, Adresse und Telefonnummer nicht
vergessen, und dann an folgende Anschrift schicken:
lassen das Herz von Pferde-Fans
höher schlagen. Neben dem
samtig beflockten Streichelpferd
Die PLAYMOBIL-Adventskalender bieten Vorfreude und
enthält der Kalender ein tolles
kreativen Spielspaß bis ins neue Jahr hinein und sind
Reiterhof-Puzzle mit 54 Teilen!
eine tolle Alternative zu schokoladegefüllten Kalendern.
FONTANA Apotheke
Fürther Straße 29
91560 Heilsbronn
Einsendeschluss
ist der 5.11.2012
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Name, Anschrift und Telefonnummer werden ausschließlich für die
Gewinnbenachrichtigung sowie für Versand und Bereithaltung des Gewinns verwendet.
Impressum
© Copyright / Herausgeber: apodirekt GmbH,
Rednitzhembach. Konzept & Umsetzung:
gruenklee – kommunikation.design, Nürnberg. Preisänderungen vorbehalten. Alle angegebenen Preise verstehen sich in Euro inkl.
bei Preisangaben oder technischen Daten übernehmen
der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Arznei-
wir keine Haftung. Die Ratschläge in diesem Magazin
mittel, die der Arzneimittelpreisverordnung
sind sorgfältig recherchiert und geprüft, dennoch kann
unterliegen, haben in allen Apotheken einen
eine Garantie nicht übernommen werden. Eine Haftung
einheitlichen Abgabepreis. Für Druckfehler
der Apotheke ist ausgeschlossen.
FONTANA Apotheke
Apothekerin
Regina Brewitzer
Fürther Straße 29
91560 Heilsbronn
Tel. 09872 - 95 72 72 - 0
Tel. 08000 - 366 82 62 (freecall)
Fax 09872 - 95 72 72 - 9
info@fontana-apotheke.de
www.fontana-apotheke.de
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 8.00 – 18.30 Uhr
Sa 8.00 – 13.00 Uhr
Nützliche Rufnummern
•Rettungsdienst: 112
•Ärztl. Bereitschaftsdienst:
116 117
•Giftnotruf: 0911 - 39 82 451
•Apotheken-Notdienst:
0800 - 00 - 22 833
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
10
Dateigröße
554 KB
Tags
1/--Seiten
melden