close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Mai 2009 - Evangelisches Jugendwerk Köngen

EinbettenHerunterladen
Ausgabe 443
Mai 2009
Wir können es ja nicht lassen, von dem zu
reden, was wir gesehen u. gehört haben.
Apostelgeschichte 4 Vers 20
Gedanken zum Monatsspruch Mai 2009
Wir können es ja nicht lassen, von dem zu
reden, was wir gesehen u. gehört haben.
Apostelgeschichte 4 Vers 20
Über Sensationsmeldungen in diesen
Tagen brauchen wir uns nicht zu beklagen. Der Amoklauf in Winnenden u.
Wendlingen hat 16 Menschen das Leben
gekostet. Eben lesen wir in der Zeitung,
dass ein verheerendes Erdbeben in Italien
über 200 Tote u. 1500 Verletzte gefordert
hat. Die Menschen wurden mitten in der
Nacht im Schlaf von diesem Unglück
heimgesucht. Den Amoklauf haben wir
fast hautnah miterlebt. Von dem Erd­beben
haben wir über die Medien erfahren. Es ist
selbstverständlich, dass man über solche
schlimmen Erfahrungen noch wochenlang redet.
Unser Monatsspruch redet von einem
ganz anderen Ereignis. Ein kranker
Mensch wurde durch die Hände von
Petrus u. Johannes gesund. Ein Ereignis,
das nicht jeden Tag vorkommt. Petrus und
Johannes waren keine gelehrten Leute.
Hier war Jesus am Werk, denn mit ihm
waren die beiden Männer zusammen, von
ihm erhielten sie die Kraft. Das scheinen
die Vertreter des Hohen Rates begriffen
zu haben u. nun versuchen sie zu verhindern, dass von diesem Vorgang geredet
wurde. Sie scheuen auch nicht davor
zurück, Petrus und Johannes zu bedrohen
um sie mundtot zu machen. Die beiden
reden aber weiter von dem was sie gesehen und gehört haben. Damit werden sie
zum Zeugen für Jesus, der dieses Wunder
geschehen ließ. Sie loben Gott für das,
was sie durch ihn tun konnten. Und wir?
Wie geht es uns heute, wenn wir solche
Erfahrungen mit Jesus machen? Erzählen
wir es weiter? Werden wir zu Zeugen für
ihn, auch wenn andere Menschen an uns
zweifeln? Lassen wir uns von Petrus und
Johannes anstecken, damit durch unser
Leben deutlich wird „Wir können es ja
nicht lassen, von dem zu reden, was wir
gesehen u. gehört haben.“
Erwin Maier
Monatsprogramm
Monatsprogramm zum
­Herunterladen aus dem Internet
Bereits letztes Jahr haben wir uns im Ausschuss überlegt, wie wir die Kosten für das
Monatsprogramm reduzieren können. Dabei war eine Möglichkeit, das Monatsprogramm in Zukunft zum Herunterladen im Internet bereitzustellen. Dazu erhalten alle
Interessierten am Anfang des Monats eine E-Mail mit dem Link zum Herunterladen des
aktuellen Monatsprogramms. Wir haben das versuchsweise über ein Jahr mit auswärtigen Mitgliedern und mit den Mitgliedern des Jugendwerksausschuss getestet.
Der Test ist gut verlaufen und wir wollen deshalb allen Lesern des Monatsprogramms
diese Möglichkeit zur Verfügung stellen.
Wer sich nun in Zukunft das Monatsprogramm aus dem Internet herunterladen möchte,
der braucht nur eine kurze E-Mail an monatsprogramm@ejw-koengen.de schicken und
er wird in den Verteiler aufgenommen.
Für alle, die das Herunterladen vorher ausprobieren möchten, stehen auf der Homepage des Jugendwerks (www.ejw-koengen.de) unter dem Menüpunkt „Download“
einige ältere Monatsprogramme zur Verfügung.
Für den Ausschuss: Klaus Maier
Sportabzeichen
Sportabzeichen
Liebe EJW-Mitglieder ,Sportabzeichensportlerinnen und -sportler,
bald ist es wieder soweit: wir wollen in die
Sportabzeichen-Saison 2009 starten. Alle,
von 8 Jahren bis ins hohe Alter, sind herzlich eingeladen und können mitmachen!
Trainingsmöglichkeiten gibt es in den
einzelnen Sportgruppen des EK‘s und wer
Lust hat, kann eigen-ständig im Stadion
trainieren. Wir treffen uns ab 13.05.2009,
mittwochs ab ca. 19.00 Uhr (alle Termine
oder ggf. Änderungen stehen im Internet
unter www.ek-koengen.de/sportabz/
index.htm). Zu Beginn werden wir uns
gemeinsamen aufwärmen und die Muskulatur dehnen und dann ab ca. 19.30 Uhr
mit der Sportabzeichenabnahme beginnen. An den ersten Terminen werden wir
schwerpunktmäßig folgende Disziplinen
abnehmen:
Die Ausdauerdisziplin (Langstreckenlauf)
werden wir zum Abschluss der Trainingsabende abnehmen. Alternativ zum Langstreckenlauf können alle Erwachsenen die
Disziplin Walking oder Nordic-Walking,
jeweils über 7 km, absolvieren. Sportlerinnen und Sportler, die in dieser Disziplin eine Prüfung ablegen wollen, treffen
sich am 17.06.2009 um 19.00 Uhr an der
Kreuzung Steinbruchstraße/Haldenweg
(im Stadion findet an diesem Abend keine
Sportabzeichenabnahme statt).
Die Termine für die Schwimmdisziplinen
haben wir wieder vor den Sommerferien
eingeplant und zwar am
Mittwoch, 15.07.2009
ab 18.00 Uhr
3.05.2009 Kugelstoßen
1
und evtl. Schleuderball
und Mittwoch, 22.07.2009
ab 18.00 Uhr
20.05.2009 Sprung
(Hoch- oder Weitsprung)
im Freibad in Wendlingen.
27.05.2009 Kurzstreckenlauf
Weitere Sportabzeichenabnahmen finden dann in der Folgezeit individuell je
nach Wunsch und Teilnehmerzahl statt.
Das Freibad hat bei jedem Wetter geöffnet, wir können die Schwimmdisziplinen also auch bei zweifelhaftem Wetter
absolvieren.
Wem die Schwimmtermine nicht möglich sind, kann die Schwimmdisziplin
Sportabzeichen
auch durch einen Bademeister abnehmen lassen und uns dann eine Bescheinigung vorlegen. Es wäre schade, wenn der
Sportabzeichen-Erfolg an der fehlenden
Schwimmdisziplin scheitern würde.
Weitere Infos über das Sportabzeichen,
das Training und die Abnahmetermine
könnt ihr von
Rose Deuschle (Tel.: 8 30 52),
Sigrid und Gerhard Blessing (Tel.: 8 34 74)
erhalten.
Allen, die sich am Sportabzeichen 2009
beteiligen, wünschen wir viel Spaß und
Erfolg!
§2
Auszug aus der Satzung des
Evang. Jugendwerk Köngen (CVJM) e.V.
§2 Aufgaben
2.1 Das Besondere der evang. Jugendarbeit besteht in ihremVerkündigungsauftrag. Dieser hat seinen Grund und seinen Inhalt im Werk und
Leben des geschichtlichen Jesus von Nazareth und in seiner Auferweckung durch Gott. Dadurch ist für das Evang. Jugendwerk Köngen (CVJM)
e.V. die dauernde Verpflichtung gegeben, jungen Menschen zum persönlichen Glauben an Jesus Christus und zur Bewährung dieses Glaubens in
den vielfältigen Aufgaben unserer Welt zu helfen.
Familienkreis
Familienkreis
Zum nächsten Familienkreis laden wir herzlich ein:
Donnerstag, 28. Mai 2009 – 20 Uhr
im Stöfflersaal des Schulbergkindergartens
Thema: Jesus lehrt uns beten
Matthäus 6,9-13
Referent: Studienleiter, Pfarrer Rolf Sons
Bengelhaus Tübingen
Der Vorbereitungskreis
Erwin Maier - Otto Maier – Williy Maier
Esther und Helmut Mühlhäuser
Seniorentreff
Seniorentreff
Besuch der Gönninger Tulpenblüte
Die alte Tradition der Gönninger Tulpenblüte ist von den Einwohnern des Dorfes am
Fuß der schwäbischen Alb neu belebt worden. Ab Mitte April blühen auf dem Friedhof,
in den Vorgärten und überall in Gönningen über 45.000 Tulpen. Wie vor einem Jahrhundert können sich Einwohner und Besucher im Frühjahr an einem wahren Blumenmeer erfreuen. Schön also, dass dieser Brauch im wahrsten Sinne des Wortes wieder
aufgeblüht ist. Der ortsansässige Heimatforscher Herr W. Ziegler wird uns etwas über
den Samenhandel, etwas über die Geschichte der Gönninger Tulpenblüte sowie über
das Samenhändlerdenkmal in der Kirche berichten. Für die Besichtigung des Friedhofs
müssen wir ein paar hundert Meter zu Fuß gehen.
Nach der Besichtigung der Blumenpracht werden wir in der Speisegaststätte
„­WIESAZTAL“ in Gönningen den Tag abschließen.
Wann: Mittwoch 06. Mai 2009
Treffpunkt: Bushaltestelle am Rathaus
Abfahrt: 13.00 Uhr am Rathaus mit dem Bus.
Die Kosten betragen für die Busfahrt und Führung 14,00 € pro Person. Wir bitten um
verbindliche schriftliche Anmeldung bis spätestens 29. April 2009 bei den bekannten
Adressen. Heinz und Irmgard, Tel. 8 18 28
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
✁
Anmeldung zum Besuch der Gönninger Tulpenblüte am 6. Mai 2009 bis spätestens
29. April 2009
Name:
1)…………………………………………………………………………………
2)…………………………………………………………………………………
den ………………… 2009
Unterschrift: ..………………………………..
Erwachsenenarbeit
Erwachsenenarbeit
BIG – Bibel im Gespräch
Montags 20.30 Uhr, 2-wöchentlich
Kontakt: Familie Dilger, Tel. 8 35 16
Philia (Jg. 69/71)
Montag 19.30 Uhr
im Gustav-Werner-Haus
IMPULS – für Frauen
Geistliche Impulse und Gedanken
für den Tag
14-tägig, dienstags
von 9.00–10.30 Uhr
im Alten Gemeindehaus
Kontakt. I. Zaiser, 8 46 49
Frauenabend
Donnerstag 7. Mai 2009
20 Uhr, Stöfflersaal
mit Frau Irene Hahn
Thema: s. Köngener Anzeiger
Gesprächskreis Bibel
An jedem 2. Montag
um 20.00 Uhr im GustavWerner-Haus
Ökumenisches Friedensgebet
Monatlich jeweils am 3. Mittwoch
(im Dez. Anfang des Monats)
Um 18.30 Uhr Glockengeläut,
18.35 Uhr Beginn im Chor
der Peter- und Paulskirche.
Ende etwa 19.00 Uhr.
20.05. Montagskreis
IMPRESSUM
Musik
Herausgeber:
Evangelisches Jugendwerk Köngen (CVJM) e.V.
www.ejw-koengen.de
Eichenkreuzsport: www.ek-koengen.de
Vorstände-Team:
Daniela Maier
Ringstraße 70
73257 Köngen
Telefon (0 70 24) 98 86 69
E-Mail: da.maier@gmx.de
Ulrich Dilger
Steinbruchstraße 82
Telefon (0 70 24) 8 35 16
E-Mail: dilger-koengen@t-online.de
Dr. Jürgen Maier
Ringstraße 76
Telefon (0 70 24) 8 16 08
E-Mail: drjmaier@onlinehome.de
Andreas Volland
Adolf-Ehmann-Str.39
73257 Köngen
Telefon (0 70 24) 8 57 27
E-Mail: Andreas@avolland.de
Redaktion & Layout:
BRUCKER BESCHRIFTUNGEN
Telefon (07024) 86713
Telefax (07024) 868187
E-Mail: info@brucker-beschriftungen.de
Redaktionsschluss ist
jeweils der 15. des Vormonats.
Druck:
BRUCKER BESCHRIFTUNGEN Köngen
http://www.brucker-beschriftungen.de
Auflage:
ca. 420 kostenlose Exemplare
Bankverbindung: Landesbank Baden Württemberg
BLZ 600 501 01
Konto 8 610 007
Spendenkonto:c
Landesbank Baden Württemberg
BLZ 600 501 01
Konto. 8 610 045
Posaunenchor
Dienstag 20.00 Uhr
im Gustav-Werner-Haus
Jungbläser
Dienstag 18.00-19.00 Uhr
im Gustav-Werner-Haus
Jungbläserchor
Dienstag 19.00 Uhr
im Gustav-Werner-Haus
Gospel
Chor
Donnerstags, 19.30 Uhr
im Kudersaal des GWH
Eichenkreuzsport
10
Kindersport
Eichhörnchen (Kindergartenkinder)
Gruppe 1 (3–4 Jahre): 15.30 – 16.30 Uhr
Gruppe 2 (5–7 Jahre): 16.30 – 17.30 Uhr
Jeweils mittwochs in der
­Mörikesporthalle
Jungensport (6–8 Jahre)
Mittwoch, 16.00 – 17.15 Uhr
in der Burgschulsporthalle
Mädchensportgruppe
Eichkatzen (Grundschülerinnen)
Montag 16.30 – 17.30 Uhr
Im neuen Gymnastikraum
der Burgschulsporthalle
Handball männlich
E-Jugend (9–10 Jahre)
Mittwoch, 17.15 – 18.15 Uhr
in der Burgschulsporthalle
D-Jugend (11–12 Jahre)
Mittwoch, 17.30 – 18.45 Uhr
in der Burgschulsporthalle
C-Jugend (13–14 Jahre)
Mittwoch, 18.30 – 19.45 Uhr
in der Burgschulsporthalle
B-Jugend (15–16 Jahre)
Mittwoch, 19.00 – 20.15 Uhr
in der Burgschulsporthalle
Aktive und A-Jugend (ab 17 J.)
Montag, 20.30 Uhr
Mittwoch, A-Jugend: 19.45–21 Uhr
Aktive: 20.15 Uhr
in der Burgschulsporthalle
Volleyball
Mixed
1. und 2. Mannschaft
Freitag, 19.00 – 21.30 Uhr
in der Burgschulsporthalle
3. Mannschaft
Montag, 20.00 – 21.30 Uhr
in der Burgschulsporthalle
Juniorinnen
Freitag, 14.30 – 16.00 Uhr
in der Burgschulsporthalle
Freizeitsport für Männer
Mittwoch, 20.15 Uhr
in der Burgschulsporthalle
Frauensport
Frauengymnastik
Dienstag, 19.30 Uhr
im neuen Gymnastikraum
der Burgschulsporthalle
fit + fun
Mittwoch, 20.00 Uhr
im alten Gymnastikraum
der Burgschulsporthalle
Fußball
Montag, 19.30 Uhr
im Stadion, Kunstrasenplatz
Jungscharen
11
Jungscharen
Mädchenjungscharen
Bubenjungscharen
Tigerenten (Jg 94/95)
Spargeltarzan (Jg 97/98/99)
1xmonatlich Freitags,
17.30–19.00 Uhr, GWH
Kontakt: A. Müller,
(0 71 81) 4 80 85 81
Powergirls (Jg 95/96/97)
Montags, 17.00–18.30 Uhr
GWH-Jugendetage
Kontakt: S. Zaiser, 8 46 49
Montags, 17.00–18.30 Uhr
Stöfflersaal,
Schulbergkindergarten UG
Kontakt: C. Finkbeiner, 8 62 78
Boys Only (Jg 94/95)
14-tägig, Freitags, 17.30–19.00 Uhr
GWH Jugendetage
Kontakt: M. Hasart, 8 19 28
Pfefferkörner (Jg 97/98/99)
Donnerstags, 17.00–18.30 Uhr
GWH-Jugendetage
Kontakt: J. Ness, 8 50 17
Wilde Hühner (Jg 1999/2000)
Donnerstags, 16.30–18.00 Uhr
Jochen-Klepper-Zimmer
Kontakt: S. Dangel,
(0176) 20 43 96 82
Bärenbande (Jg 2001/2002)
Freitags, 16.45–18.00 Uhr
Jochen-Klepper-Zimmer
Kontakt. L. Deuschle, 8 25 72
Die Gruppen finden in der Regel im ev. Gemeindehaus – Gustav-Werner-Haus –
Gunzenhauserstraße statt.
Redaktionsschluss ist immer
Mai ’09
der 15. jeden Monats. Bitte beachten!
!
Termine allgemein
01.05.
Maiwanderung
02.05./03.05.Deutsche EK-Meisterschaft Handball
A-Jugend in ­Münchingen
09.05./10.05.Deutsche EK-Meisterschaft Handball
Aktive Männer in Oberwiehl
10.05.
Konfirmation
15.+16.05. ESPO/Fobi des eje
16.05.
Volleyballspieltag in Köngen, E-Jgd.
17.05.
Konfirmation
20.-24.05.
Kirchentag in Bremen
21.05.
Gottesdienst an Himmelfahrt, Plätzle
mit gestaltet vom Jugendwerk
21.05.
Anfang Pfingstferien
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
600 KB
Tags
1/--Seiten
melden