close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

frühlings

EinbettenHerunterladen
Programm
September bis Dezember
2014
Spiritueller Leiter
Bhante Seelawansa
Theravada
Schule
der Österreichischen
Buddhistischen Religionsgesellschaft
www.theravada-buddhismus.at
Liebe Freundinnen und Freunde
im Dhamma!
„Was ein Lehrer, der auf das Wohlergehen seiner Schüler aus
ist und Mitgefühl für sie hat, aus Mitgefühl für seine Schüler
tun sollte, das habe ich für euch getan. Meditiert, seid nicht
nachlässig, oder ihr werdet es später bedauern.
Dies ist unsere Anweisung an euch.“
(Der Buddha, MN 8, leicht adaptiert)
Für alle, die Inspiration und Unterstützung suchen
die Anweisung des Buddha umzusetzen sind unsere
Veranstaltungen da.
Mit besten Wünschen,
Die Lehrenden der Theravadaschule
Theravada
Die Theravadatradition bezieht sich auf die älteste uns
bekannte Überlieferung der Lehre Buddhas (Pali-Kanon).
Diese Lehre beschreibt die Gesetzmäßigkeiten des Daseins
und einen gangbaren Weg, der zu nachhaltigem Glück
führt.
Dieser Weg ist im wesentlichen eine Schulung des Geistes
und des Herzens, die auf Läuterung, Entfaltung und
Befreiung abzielt.
Dies betrifft:
• einen verantwortungsvollen und einfühlsamen Umgang
mit anderen und sich selbst
• das Kultivieren eines klaren und weiten Geistes
• die Entwicklung heilsamer Betrachtungsweisen
• eine zunehmend klarere „Sicht der Dinge, wie sie sind“,
die letztlich zur Befreiung von allem Leid führt.
2
Meditation
Montag 19.00 - 20.45
Achtsamkeits-Meditation im Form von Sitzen, Gehen,
Sitzen mit kurzer Erklärung. Rezitation.
Einmal im Monat Vortrag.
Leitung: Bhante Seelawansa
Dienstag 17.30 - 18.45 (ab 16. September)
Metta - liebende Güte - Meditation, öffnet das Herz und
drückt sich durch Wohlwollen sich selbst und anderen
gegenüber aus.
Leitung: Andrea Huber
Dienstag 19.00 - 21.00
Vipassana-Meditation im Sitzen und Gehen.
Vortrag mit Themen aus der buddhistischen Lehre.
Leitung: Christoph Köck, Hannes Huber
Mittwoch 17.30 - 19.00
Meditation und Körpergewahrsein
Leitung: Ursula Lyon, Michaela Berger
Freitag 18.30 - 20.30
Dhammakreis: Lehrtexte, Vorträge (siehe Aushang)
Meditation, Gespräch.
Leitung: Johannes Kronika
Alle Veranstaltungen finden in der Theravada-Schule,
Buddh. Zentrum, 1. Stock, statt, falls nicht anders vermerkt.
3
Einführung in die
Achtsamkeits-Meditation
ab Donnerstag 11. September, 19.00 - 20.45
5 Abende, jeweils Do,
Meditation nach der Lehre des Buddha
lebensnah und relevant vermittelt
Keine Anmeldung nötig
Kosten: freiwilliger Beitrag (Dana)
Christoph Köck
Einführung in die
Achtsamkeits-Meditation
in St. Pölten
ab Sonntag 14. September, 20.00 - 21.00
4 Abende, jeweils So,
Info: www.hannes-huber.at oder 0699 12354348
Hannes Huber
Einführung in die
Herz - Meditation
Donnerstag 11. und 18. Dezember, 19.00 - 20.45
sowie Sonntag 21. Dezember, 14.00 - 17.30
Metta, Übungen zur Entwicklung von liebender Güte,
Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Tilo Rom
Alle Veranstaltungen finden in der Theravada-Schule,
Buddh. Zentrum, 1. Stock, statt, falls nicht anders vermerkt.
Karma Yoga - „Putzmeditation“ mit geselligem Ausklang:
4
Übungsnachmittage
Sitz- und Gehmeditation, jeweils Sonntag, 15.00 - 18.30
14.9. Christoph Köck
5.10. Hannes Huber
16.11. Christoph Köck
7.12. Christoph Köck
11.1. Hannes Huber
Alltagsbegleitende Praxiswoche
Achtsamkeit und (Selbst-)Akzeptanz
14. - 21. September, jeweils abends
Leitung: Hannes Huber
Sonntag Mo, Di, Do, Fr
Mittwoch
Sonntag 15.00 - 18.00
19.00 - 21.00
17.00 - 18.00
16.30 - 18.30
Ort: Otto Bauer Gasse 24/5, 1060 Wien
Anmeldung und Info: www.hannes-huber.at oder 0699
12354348
Alltagsbegleitende Praxiswoche
Pfeiler der Achtsamkeit (satipatthana) im Alltag
6. - 11. Jänner, jeden Abend
Leitung: Hannes Huber
Dienstag Mi bis So
18.00 - 21.00
19.00 - 21.00
Ort: Buddh. Zentrum, Fleischmarkt 16, 1. bzw. 2. Stock,
1010 Wien
Anmeldung und Info: www.hannes-huber.at
oder 0699 12354348
5
Vorträge
Montag 6. 10. 19.00
Die größte Herausforderung des Lebens, „die fünf Hindernisse „ (panca nivarana), Umgang und Überwindung
Bhante Seelawansa
Montag 10. 11. 19.00
Den Tod als Wende betrachten (marananussati)
Bhante Seelawansa
Montag 15. 12. 19.00
Das Loslassen erleichtert das Leben, die Übung des
Gebens und des Nehmens (dana)
Bhante Seelawansa
Gemeinschaftliches:
Fragen an Ältere
Donnerstag 23.10. 15.00 – 16.45
Meditation und buddhistische Gespräche zum guten
Altwerden
mit Ursula Lyon und Tilo Rom
Wer hilft mit, dass unsere Räumlichkeiten wieder mal gründlich gesäubert werden?
Karma Yoga – „Putzmeditation“ mit geselligem Ausklang:
mit Christoph Köck
Sonntag, 14. September, 11.00 – 13.00
Sonntag, 30. November, 11.00 - 13.00
Alle Veranstaltungen finden in der Theravada-Schule,
Buddh. Zentrum, 1. Stock, statt, falls nicht anders vermerkt.
6
Meditations-Seminare
September
Sa 6.9. 10.00 - 13.00
Mit Verletzungen heilsam umgehen (Dhp. 3, 4, 5)
(Sampada–Sangha: Mitarbeit - Thema - Übung - Meditation)
Ursula Lyon
So 7.9. 9.30 - 13.00
Den Geist entfalten - warum und wie?
Meditation, Betrachtung, Gespräch
Ursula Lyon
So 20.9. 14.00 – 17.30
Einsichtsmeditation und Leerheit
Tilo Rom
Do 25. 9. 18.30 - So 28.9. 13.00
Achtsamkeitsmeditation
Hannes Huber
Buddhistisches Zentrum Scheibbs
Anmeldung: 07482 42412 oder www.bzs.at
Der Weg sich von den Mängeln des Herzen zu befreien,
besteht darin, sich in Dhamma zu üben, um das Herz zu
laben und ihm Frieden zu geben. Wenn wir dem Herzen nicht
gestatten, ausreichend labendes Dhamma zu trinken, um
seine Bedürfnisse zu befriedigen, dann wird es zwangsläufig
durstig und weicht bei seiner Suche nach „Trinkbarem“ auf
andere Attraktionen aus. Das „Wasser“ aber, das es dabei
findet, ist zum größten Teil Salzwasser. Trinkt man dieses, so
wird man nur noch durstiger und muss noch mehr davon
trinken. Auf diese Art werdet Ihr euren Durst niemals stillen.
Ajahn Maha Boowa
7
Meditations-Seminare
Oktober
Mo 6. 10. 18.00 - So 12. 10. 09.00
Achtsamkeitsmeditation und Yoga
Hannes Huber
Haus der Stille, Puregg
Anmeldung: 0664 9869754 (15 - 17h) oder www.puregg.at
Do 9.10. 18.30 - So 12.10. 13.00
Metta -Vipassana Meditation und Qi Gong
Tilo Rom
Buddhist. Zentrum Scheibbs
Anmeldung: 07482 42412 oder www.bzs.at
Sa 11.10. 10.00 - 13.00
Echt von Unecht unterscheiden (Dhp. 11, 12)
(Sampada–Sangha: Mitarbeit - Thema - Übung - Meditation)
Ursula Lyon
So 12.10. 9.30 - 13.00
Was sind meine Werte?
Meditation, Betrachtung, Gespräch
Ursula Lyon
Mi 15.10. 18.30 - So 19 .10. 13.00
Achtsamkeitsmeditation
Christoph Köck
Buddhistisches Zentrum Scheibbs
Info und Anmeldung: www.bzs.at
Mo 27. 10. 18.30 - So 2.11. 13.00
Vipassana Meditation mit Yoga
Ursula Lyon
Buddhistisches Zentrum Scheibbs
Anmeldung: 07482 42412 oder www.bzs.at
8
Do 30.10. 18.00 – So 2.11. 13.00
Mit dem Herzen sehen
Mettameditation, Schweigeseminar
Tilo Rom
Kloster Kirchberg am Wechsel
Anmeldung: tilo.rom@aon.at
November
Sa 8.11. 10.00 - 13.00
Selbstliebe - Selbstwert (Dhp. 157, 158)
(Sampada–Sangha: Mitarbeit - Thema - Übung - Meditation)
Ursula Lyon
So 9.11. 9.30 - 13.00
Verzeihen lernen, das Herz befreien
Meditation, Betrachtung, Gespräch
Ursula Lyon
Seid nicht selbstzufrieden oder achtlos gegenüber der Tatsache, dass Tage, Nächte, Monate und Jahre beständig verrinnen und im Flug vergehen. Stellt sicher, dass sich Eure Tugend
gleichmäßig und beständig entwickelt. Das Wesentliche liegt
bei Euch. Es liegt nicht an den Tagen, Nächten, Monaten und
Jahren. Ihr müsst Euch selbst als den wesentlichen Faktor
betrachten. Wie wollt Ihr Euch aufgrund der verschiedenen
Formen von Tugend entwickeln, um geborgen, sicher, und in
Frieden zu leben? Versucht Eure Tugenden bis zu dem Punkt
hin zu entwickeln, wo sie Euren Anforderungen genügen,
oder wenigstens bis zum äußersten eurer Fähigkeiten. Das
bezeichnet man als das Freimachen des Weges, der die gute
Richtung einschlägt.
Ajahn Maha Boowa
9
Meditations-Seminare
Dezember
Fr 5.12 18.30 - So 7.12. 13.00
Achtsamkeitsmeditation
Andrea Huber
Buddhistisches Zentrum Scheibbs
Info und Anmeldung: www.bzs.at
Sa 6.12. 10.00 - 13.00
Mein Zufluchtsort (Dhp. 236)
(Sampada–Sangha: Mitarbeit - Thema - Übung - Meditation)
Ursula Lyon
So 7.12. 9.30 - 13.00
Segen und Augen-Öffnungs-Ritual
(eigenen Buddha mitbringen)
Meditation, Betrachtung, Gespräch
Ursula Lyon
So 7.12. 10.00 – 17.00
Achtsamkeitsmeditation
Tilo Rom
Theravadagruppe Graz, Shedrup Ling, Griesgasse 2
Anmeldung: Verena Gallup 0676 6934409
Fr 12.12. 18.30 - So 14 .12. 13.00
Achtsamkeitsmeditation
Christoph Köck
Buddhistisches Zentrum Scheibbs
Info und Anmeldung: www.bzs.at
So 14.12. 10.00 – 17.00
Metta Vipassana Meditation
Tilo Rom
Linz, Zendo, Honauerstrasse 20
Anmeldung: Gernot Polland 0664 2727674
10
Meditations-Seminare
Dezember
So 21.12. 14.00 – 17.30
Licht und Liebe, Herzmeditation
Tilo Rom
Sa 27.12. 18.30 - Do 1.1. 13.00
Neujahrsretreat - Vipassana Meditation
Hannes Huber
Buddhistisches Zentrum Scheibbs
Anmeldung: 07482 42412 oder www.bzs.at
Jänner
Sa 3.1. 18.00 - Di 6. 1. 13.00
Vipassana Meditation
Hannes Huber
Kalachakra Kalapa Center (Steiermark)
Anmeldung: 0699 12151291 oder office@shedrupling.at
www.shedrupling.at
Sa 3.1. 18.30 - Sa 10.1. 13.00
Metta -Vipassana Meditation und Qi Gong
Tilo Rom
Buddhist. Zentrum Scheibbs
Anmeldung: 07482 42412 oder www.bzs.at
Unsere schlechten Gedanken, Worte und Taten sind die
Mittel, mit denen wir uns selbst zerstören. Unsere guten
Gedanken, Worte und Taten sind die Mittel, mit denen wir
uns fördern und unterstützen. Es gibt keine darüber hinausgehende Macht und deshalb sollten wir auch keine unmäßigen Ängste über dies oder jenes schüren. Sonst werden wir
nur enden, wie der Hase, der dachte, dass ihm der Himmel
auf den Kopf fallen würde – und das obwohl wir sagen, dass
wir dem Erhabenen Buddha folgen, dem Modell von Einsicht
und Weisheit.
Ajahn Maha Boowa
11
Vollmond-Puja
Samstags 19.00 – ca. 20.00
11. Oktober
8. November
6. Dezember
Bhante Seelawansa
Vollmondtage haben in der buddhistischen Tradition
einen besonderen Stellenwert,
nicht zuletzt deswegen, weil die Geburt, Erleuchtung und
das Eingehen in das Parinirwana alle an solchen Tagen
stattfanden. Daher wird an Vollmondtagen mit einer
Andachtszeremonie – Puja mit Rezitation – gefeiert.
Bitte Blumen, Kerzen und Räucherstäbchen für die Puja
mitbringen. Kuchen für den Tee willkommen.
Alle Gäste sind herzlich willkommen!
Wenn Ihr sterbt, so bitte ich Euch, nur den Körper sterben
zu lassen. Lasst nicht die innere Tugend, nicht die inneren
Werte in Eurem Herzen ebenso absterben. Stellt sicher, dass
Euer Herz innere Werte besitzt, an denen es sich festhalten
kann, da das Herz von wesentlicher Bedeutung ist. Es ist Euer
größter Schatz. Sorgt dafür Euch zu bemühen, es durch Eure
Anstrengungen zu nähren und zu verbessern, so dass es in
Eurem Inneren strahlt. Wie der Erhabene Buddha sagt: „Das
Herz ist der größte Schatz.“
Ajahn Maha Boowa
12
Weitere Theravada
Veranstaltungsorte
Dhamma Zentrum Nyanaponika
Penzingerstraße 16/8, 1140 Wien
Meditation, Studiengruppe, Seminare
Pali-Sprachkurs, Vorträge u.a.
Information: Bhante Seelawansa, 01/ 865 34 91
dhammazentrum@gmx.at
www.dhammazentrum.com
Wat Thai
Kohlgasse 41/6, 1050 Wien
Bhante Thitavaro, 01/548 80 78
täglich offen von 9.00 - 18.00
Theravada Gruppe Salzburg
Buddhistisches Zentrum Salzburg
Lehenerstraße 15
Di, 19.00 - 21.00 Meditation und Gespräch
Information: chal@sbg.at, Paul Chalupny 0676 / 711 87 01
Theravada Gruppe Graz
Buddh. Zentrum, She Drup Ling, Griesgasse 2
Di, 18.30 – 20.00 Meditation und Gespräch
Info: Verena Gallub 0676 6934409
Simon Pohn Weidinger 06811 065 15 89
Theravada Gruppe Linz
Meditation und Tagesseminare
Information: Astrid Schinnerl, 06991 223 21 68
Kontakt für Veranstaltungen in Tirol:
meditationtirol@gmail.com
13
Theravada Schule Wien
der Österreichischen Buddhistischen
Religionsgesellschaft
Fleischmarkt 16, 1010 Wien
office@theravada-buddhismus.at
www.theravada-buddhismus.at
Spiritueller Leiter
Bhante Seelawansa 01/865 34 91
dhammazentrum@gmx.at
Unterrichtende:
Andrea Huber 0650 545 68 63, www.andrea-huber.at
Hannes Huber 0699 123 543 48, www.hannes-huber.at
Christoph Köck 01/595 50 18, christoph.koeck@tele2.at
Johannes Kronika, kronika@buddhabuch.at
Ursula Lyon 01/923 43 67, ursula.lyon@chello.at
Tilo Rom 0676 62 99158, tilo.rom@aon.at
Bibliothek
Im Dhamma Zentrum Nyanaponika
Studium und Benützung der Bibliothek
für alle Theravada-Praktizierenden frei (keine Ausleihung)
Webseite für Bücher zum Theravada-Buddhismus:
www.palikanon.com
www.accesstoinsight.org
www.theravadanetz.de
www.buddhaland.de
www.buddhareden.de
www.dhamma-dana.de/buecher.htm
14
Mitgliedschaft
in der Theravada-Schule
Die Theravadaschule deckt die Kosten für den laufenden
Betrieb ausschließlich durch Spenden.
Wir sind auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen,
damit dieses Angebot auch weiterhin bestehen kann.
1.Zur Unterstützung des Theravada-Buddhismus als Mitglied
ist ein Beitrag von Euro 20,- monatlich empfohlen.
2.Fördernde Mitglieder bestimmen ihren Beitrag nach
persönlichem Ermessen.
Einmalige Spenden oder Dauerauftrag
Theravada Schule, BAWAG P.S.K.
IBAN: AT94 6000 0000 0797 6515
BIC: OPSKATWW
Dana
Gut ja, Herr, ist das Geben,
und gerade auch bei kleinem Besitz ist gut das Geben,
mit Vertrauen getan ist gut das Geben,
aus rechtschaffen erworbenem Besitz ist gut das Geben.
mit Unterscheidungsvermögen getan ist gut das Geben,
das wurde vom Erhabenen empfohlen.
Was denen, die der Spende wert, gegeben wurde,
das trägt reiche Frucht, wie Samen gesät in gutes Feld.
Danke
an Alle für ihre
bisherige großzügige Unterstützung!
15
Theravada Schule
der Österreichischen
Buddhistischen Religionsgesellschaft
Fleischmarkt 16, 1010 Wien
office@theravada-buddhismus.at
Aktuelle Informationen auf unserer Homepage:
www.theravada-buddhismus.at
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
14
Dateigröße
380 KB
Tags
1/--Seiten
melden