close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Die 5. Novelle der Verpackungsverordnung - was müssen

EinbettenHerunterladen
Anreiseskizze
Datum/Unterschrift
E-Mail
Telefon/Fax
PLZ/Ort
Straße
Firma
Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17, 53113 Bonn
Tel.: 0228 2284-0
Die 5. Novelle der
Verpackungsverordnung
was müssen
Unternehmen beachten?
Eine vergrößerte Anfahrtsskizze kann abgerufen
werden unter http://www.ihkbonn.de/fileadmin/dokumente/Downloads/Wir_ueb
er_uns/AnfahrtsskizzeIHKBonn.pdf
Bitte beachten Sie, dass auf dem IHK-Gelände
keine Parkmöglichkeiten vorhanden sind und
dass die IHK „rauchfrei“ ist.
53008 Bonn
Titel/Vorname/Name
Informationsveranstaltung
Industrie- und Handelskammer
Bonn/Rhein-Sieg
Herrn Dr. Rainer Neuerbourg
Postfach 18 20
Zur Anmeldung senden Sie bitte diese Seite per
Fax 0228 2284-221 bzw. -170 oder per Post an:
Zur kostenfreien Veranstaltung „Die 5. Novelle der Verpackungsverordnung - was müssen Unternehmen beachten?“
am 06.11.2008 in der IHK Bonn/Rhein-Sieg melden wir aus
unserem Hause verbindlich an:
Anmeldung
Anreise mit öffentl. Verkehrsmitteln
Hauptbahnhof Bonn: Fußweg ca. 10 Min.
Straßenbahn-Linien 61, 62 - Haltestelle
Königstraße
6. November 2008
14.00 Uhr – 17.30 Uhr
IHK Bonn/Rhein-Sieg
Einladung
Programm
Veranstaltungshinweise
Mit der 5. Novelle der Verordnung im April 2008
wurden wesentliche Regelungen für den Umgang
mit Verpackungen geändert. Betroffen sind insbesondere Hersteller und Vertreiber, die mit Ware
befüllte Verkaufsverpackungen, die „typischerweise beim privaten Endverbraucher“ anfallen,
erstmals in den Verkehr bringen.
Moderation: Dr. Rainer Neuerbourg
Termin:
6. November 2008
14.00 Uhr
Begrüßung
Zeit:
14.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Dr. Rainer Neuerbourg,
IHK Bonn/Rhein-Sieg
Ort :
IHK Bonn/Rhein-Sieg,
Bonner Talweg 17,
53113 Bonn
14.10 Uhr
Die 5. Novelle der
Verpackungsverordnung:
Rechtliche Grundlagen
Neben der für diese Verpackungen geltenden
Beteiligungspflicht bei einem der zugelassenen
Systembetreiber ab Januar 2009 muss beim
Überschreiten bestimmter Mengenschwellen eine
„Vollständigkeitserklärung“ (VE) in elektronischer
Form abgegeben werden. Hierzu sind die in der
VE aufgeführten Verpackungsmengen von einem
dazu berechtigten Prüfer mithilfe einer qualifizierten elektronischen Signatur zu testieren.
15.10 Uhr
Die VE muss von den betroffenen Unternehmen
spätestens zum 1. Mai 2009 für das Vorjahr bei
den Industrie- und Handelskammern (IHKs)
hinterlegt werden.
15.50 Uhr
Kaffeepause
16.20 Uhr
Die Aufzeichnungs- und Meldepflichten nach der VerpackV
Dr. Markus W. Pauly,
Köhler & Klett Rechtsanwälte, Köln
Die praktische Umsetzung der
Verpackungsverordnung aus Sicht
des Dienstleisters
Markus Christoph Müller-Drexel,
ISD INTERSEROH Dienstleistungs
GmbH, Köln
Neue Regelungen gelten aber auch für Branchenlösungen und Verkaufsverpackungen, die an
gewerbliche Endkunden abgeben werden.
Arno Abs,
DHPG Dr. Harzem & Partner KG
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Steuerberatungsgesellschaft, Bonn
Im Rahmen dieser Veranstaltung möchten wir
Ihnen die rechtlichen Grundlagen einschließlich
der zu beachtenden Aufzeichnungs- und Meldepflichten, die praktische Umsetzung sowie die
elektronische Hinterlegung vorstellen.
16.50 Uhr
Herzlich laden wir Sie zu dieser kostenfreien
Veranstaltung ein und freuen uns auf Ihren
Besuch.
17.10 Uhr
Abschlussdiskussion
17.30 Uhr
Ende der Veranstaltung
Ihre Industrie- und Handelskammern
Bonn/Rhein-Sieg und Köln
Die „elektronische“
Vollständigkeitserklärung
Dr. Rainer Neuerbourg,
IHK Bonn/Rhein-Sieg
Zielgruppe: Alle Unternehmen, die Waren
in Verkaufsverpackungen
abfüllen bzw. verpacken,
Versand- und Internethandel
Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung zu
dieser kostenfreien Veranstaltung bis zum
4. November 2008 per Fax, E-Mail oder Post.
Eine Anmeldebestätigung wird nicht versandt,
gerne können Sie aber den Eingang Ihrer
Anmeldung telefonisch abfragen.
Bitte nutzen Sie die in der Umgebung befindlichen Parkmöglichkeiten (z.B. Parkhaus am
Hauptbahnhof, Parkhaus im Hotel Bristol –
siehe umseitige Skizze, jeweils etwa 10 Min.
Fußweg), da auf dem Gelände der IHK keine
Parkmöglichkeiten vorhanden sind.
Organisation
Dr. Rainer Neuerbourg
Industrie- und Handelskammer
Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17, 53113 Bonn
Tel., Fax: 0228 2284-164, -221
E-Mail:
neuerbourg@bonn.ihk.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
110 KB
Tags
1/--Seiten
melden