close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kreuzweg in Lieg - Pfarreiengemeinschaft Treis

EinbettenHerunterladen
ANMELDUNG
The Mobile Natives –
Die digitale Medienwelt und wie
Kinder und Jugendliche sie erleben
Prof. Dr. Gregor Daschmann, Uni Mainz
27. November 2014 18:30 Uhr
im Historischen Museum der Pfalz Speyer
RHEINLAND-PFÄLZISCHE
GESPRÄCHE ZUR PÄDAGOGIK
Anmeldeschluss: 6. November 2014
Impulse für den Unterricht der Zukunft
Bitte beachten Sie zudem Folgendes:
• Aufgrund der limitierten Anzahl an Plätzen kann
es sein, dass die Anmeldungen je Schule begrenzt
werden müssen sowie eine Auswahl nach Eingang
der Anmeldungen erfolgt.
• Leider können keine Reisekosten übernommen
werden.
Ansprechpartnerin für Rückfragen:
Laura Siegle, Pädagogisches Landesinstitut,
E-Mail: laura.siegle@pl.rlp.de
Tel.: 06232 659-125
VERANSTALTER:
Ministerium für Bildung, Wissenschaft,
Weiterbildung und Kultur
Mittlere Bleiche 61
55116 Mainz
Pädagogisches Landesinstitut
Butenschönstr. 2
67346 Speyer
in Kooperation mit:
Historisches Museum der Pfalz Speyer
Domplatz 4
67346 Speyer
Foto: Angelika Wolter_pixelio.de
Bitte melden Sie sich über gespraeche-paedagogik@
pl.rlp.de an. Nennen Sie uns dazu bitte Name und Ort
Ihrer Schule, die Vor- und Nachnamen der teilnehmenden Personen sowie deren E-Mail-Adressen.
Bitte teilen Sie uns zudem mit, ob Sie an der interaktiven
Erkundung der Sammlung Domschatz des Museums teilnehmen möchten.
The Mobile Natives –
Die digitale Medienwelt und wie
Kinder und Jugendliche sie erleben
Für eine qualitätsorientierte Entwicklung von Schulen sind regelmäßige Impulse von außen hilfreich. Die
Veranstaltungsreihe „Rheinland-Pfälzische Gespräche
zur Pädagogik“ zielt darauf ab, in regionalen Veranstaltungen Anregungen zur Weiterentwicklung zu geben.
Hochrangige Expertinnen und Experten aus der schulischen Praxis, aus Wissenschaft und Politik geben
Denkanstöße und treten in einen offenen Diskurs untereinander und mit den Gästen. Die Veranstaltungsorte
bieten neben einer angenehmen Atmosphäre zudem die
Möglichkeit, sich mit interessanten Aspekten rheinlandpfälzischer Kultur und Geschichte auseinanderzusetzen.
Die Erkenntnisse und Anregungen der Gespräche werden nachhaltig aufbereitet und im kommenden Jahr in
einer Abschlussveranstaltung zur Schule der Zukunft
in Rheinland-Pfalz präsentiert. Sie fließen zudem in die
weiterführenden Unterstützungsangebote, insbesondere
des Pädagogischen Landesinstituts, ein.
Nach den erfolgreichen und produktiven Veranstaltungen
in Mainz und Koblenz lade ich Sie herzlich nach Speyer
ein.
27. November 2014 18:30 Uhr im
Historischen Museum der Pfalz Speyer
Die Digitalisierung der Medien schreitet unentwegt voran.
In der jungen Generation ist das Internet ein „must have“
und das Smartphone gehört in jede Hosentasche. Das
Fernsehen, noch Medienerziehungsproblem Nr. 1 der
90er, ringt um Einschaltquoten. Eben noch „neue“ Medien
altern immer schneller.
Was bedeutet es für Jugendliche, in dieser Medienrevolution aufzuwachsen? Sind sie informierter? Werden
sie mündigere Bürger? Oder kommuniziert sich diese
Generation zu Tode? Der Vortrag wirft einen Blick auf
die medialen Entwicklungen der vergangenen sowie der
zukünftigen Jahre und betrachtet deren Folgen. Zudem
stellt er die Frage, wie Schule auf dieses Phänomen reagieren kann.
Prof. Dr. Gregor Daschmann ist Dekan des Fachbereichs
„Sozialwissenschaften, Medien und Sport“ der Johannes
Gutenberg-Universität Mainz und Professor für Publizistik.
Doris Ahnen
Ministerin für Bildung, Wissenschaft,
Weiterbildung und Kultur
Historisches Museum der Pfalz Speyer; Foto: P. Haag-Kirchner
Im Vorfeld des Vortrags besteht die Möglichkeit, interaktiv die Sammlung Domschatz des Museums zu erkunden
und als außerschulischen Lernort zu erleben.
Programm
17:30 Uhr
Sammlung Domschatz
Cathérine Biasini, Almut Neef,
Junges Museum
18:30 Uhr Begrüßung
Dr. Alexander Schubert, Direktor des
Museums
Einführung
Bildungsministerin Doris Ahnen
Moderation Tilbert Müller
18:50 Uhr
The Mobile Natives - Die digitale
Medienwelt und wie Kinder und
Jugendliche sie erleben,
Prof. Dr. Gregor Daschmann
19:35 Uhr
Bedeutung für die Schulpraxis
Podiumsdiskussion mit
Bildungsministerin Doris Ahnen,
Prof. Dr. Gregor Daschmann,
PL-Direktorin Dr. Birgit Pikowsky
20:30 Uhr
Stehempfang mit kleinem Buffet
Die Podiumsdiskussion und ein Stehempfang in
lockerer Atmosphäre im Anschluss an den Vortrag
bieten die Möglichkeit zu einem offenen Gespräch
mit allen Beteiligten.
http : / / g es pr a ech e - pa ed ago gik.bildung-rp.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
624 KB
Tags
1/--Seiten
melden