close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

DIN-Tagung: Die neue DIN 68800: Alles, was Sie jetzt über die

EinbettenHerunterladen
1. Halbjahr 2012
21. Mai 2012
Holiday Inn Berlin Airport,
Schönefeld b. Berlin
≤≥
DIN-Tagung:
Die neue DIN 68800: Alles, was Sie jetzt
über die überarbeitete Holzschutznorm
wissen müssen
Zum Thema
Mit der vollständig überarbeiteten Normenreihe DIN 68800 „Holzschutz“ (Teile 1 – 4) wurde ein wichtiges Instrument geschaffen, das
sowohl den Ansprüchen der Bauwerkserhaltung genügt wie auch
die Anforderungen an einen modernen Gesundheitsschutz enthält. Die DIN 68800 regelt grundsätzlich, unter welchen Bedingungen auf chemische Holzschutzmaßnahmen verzichtet werden kann.
Und sie legt fest, wie notwendige, vorbeugend chemische oder
bekämpfende Maßnahmen fachgerecht, wirksam und sicher auszuführen sind.
Im Zuge ihrer Überarbeitung waren einerseits die im CEN/TC 38
entwickelten Europäischen Normen auf dem Gebiet des Holzschutzes widerspruchsfrei zu berücksichtigen. Andererseits mussten die nationalen Normen dem Stand der Technik angepasst werden. Bauaufsicht, Holzbau, Holzschutzmittelindustrie, Wissenschaft, Prüfinstitute, Sägeindustrie, Umweltverbände, Verbraucher,
Schädlingsbekämpfer und Architekten waren bei der Redigierung
der Norm in den zuständigen Ausschüssen vertreten. Das zeigt:
In der neuen DIN 68800 wurden die entscheidenden praktischen
Aspekte des Holzschutzes auch wirklich aufgenommen.
Besonders wichtig ist eine genaue Kenntnis der Normenreihe nicht
zuletzt wegen ihrer Bedeutung im Bauwesen; so sind die Teile 2
und 3 bereits bauaufsichtlich eingeführt. Zukünftig soll dies auch
für den Teil 4 gelten.
Referenten:
Dr. Hubert Willeitner
Hamburg
Akademischer Direktor Dipl.-Ing. Borimir Radovic
Knittlingen
PD Dr. Horst Hertel
Berlin
Dipl.-Holzwirt Dr. Dietger Grosser
München
Auf der Tagung werden den Teilnehmern die wesentlichen Neuerungen der Norminhalte vorgestellt und deren praktische Auswirkungen diskutiert.
Tagungsort
Zielgruppe
Architekten, Bauingenieure, holzverarbeitendes Handwerk, Sachverständige, Schädlingsbekämpfer
Holiday Inn Berlin Airport – Conference Centre
20. bis 21. Mai 2012, EZ/ÜF 85,00 EUR
Telefon: +49 30 63401810
Besonderer Hinweis für Ihre Planung:
In dem Tagungshotel steht ein Zimmerkontingent für die
Teilnehmer zur Verfügung. Die Buchung erfolgt über
die Teilnehmer selbst mit dem Kennwort „DIN 68800“ bis
4 Wochen vor der Tagung (solange der Vorrat reicht).
Programm
0 9:30 Uhr Tagungsbeginn
Begrüßung
N. N
09:45 Uhr Die neue DIN 68800-Konzeption
– Entwicklung von DIN 68800 unter Berücksichtigung
gesellschaftspolitischer Veränderungen
– Neue Konzeption für DIN 68800 und deren
Begründung
– Bedeutung der Europäischen Normung für
DIN 68800
13:45 Uhr Die neue DIN 68800-3: Vorbeugender chemischer
Holzschutz
– CE-Kennzeichnung
– Chemischer Holzschutz und natürliche Dauerhaftigkeit
von Holz
– Unterschiedliche Eindringtiefen von Holzschutzmitteln
bei vorgegebener Einbringmenge
PD Dr. Horst Hertel
Diskussion
14:45 Uhr Kaffeepause
Dr. Hubert Willeitner
15:15 Uhr Die neue DIN 68800-4: Bekämpfender Holz10:15 Uhr Die neue DIN 68800-1: Grundlagen
– Überblick über den komplett neuen Teil 1
– Darstellung der Gebrauchsklassen unter Berücksich­
tigung von Neuerungen
– Regelungen zur natürlichen Dauerhaftigkeit von Holz
– Regelungen zur Auswahl von Maßnahmen zum
Schutz des Holzes
– Zusammenfassende Wertung von Teil 1
Dr. Hubert Willeitner
schutz
– Überblick über die Norm
– Regelsanierung und Sonderverfahren
– Regelungen zur Pilzbekämpfung
– Regelungen zur Insektenbekämpfung
Dipl.-Holzwirt Dr. Dietger Grosser
Diskussion
16:15 Uhr Tagungsende
Diskussion
11:15 Uhr Kaffeepause
11:45 Uhr Die neue DIN 68800-2: Baulicher Holzschutz
– Erweiterung des Umfangs von baulichen Maßnahmen
– Grundsätzliche und besondere bauliche Maßnahmen
– Detaillierte Angaben zu den Feuchteschutzmaßnahmen hinsichtlich der Vermeidung eines Brandfalls
durch holzzerstörende Pilze
– Schutz vor holzzerstörenden Insekten durch Verwendung von technisch getrocknetem Holz
– Konstruktionsprinzipien für Außenbauteile, bei denen
die Bedingungen der Gebrauchsklasse GK 0 gegeben
sind
– Anhang A, Beispiele für Konstruktionen, bei denen die
Bedingungen der Gebrauchsklasse GK 0 erfüllt sind
Akademischer Direktor Dipl.-Ing. Borimir Radovic
Diskussion
12:45 UhrMittagspause
Änderungen vorbehalten
AntwortFAX an +49 30 2601-42368
Alle Infos/AGBs/Anmeldemöglichkeiten
auch unter www.beuth.de/din-akademie
Anmeldung
Ja, ich melde mich verbindlich für diese DIN-Tagung an. Ich habe
mich über die AGBs der DIN-Akademie informiert und akzeptiere sie.
DIN-Tagung: D
ie neue DIN 68800: Alles, was Sie jetzt über die überarbeitete Holzschutznorm wissen müssen (T-160-012)
Datum / Ort
Preis* (zzgl. MwSt.)
21. Mai 2012, Berlin
520,00 EUR
*DIN-Mitglieder erhalten 15% Rabatt. Der Preis für die Tagung beinhaltet die Tagungsunterlagen, die Teilnahmebescheinigung, Mittagessen/Imbiss und Getränke.
Teilnehmer 1
Titel, Name, Vorname
Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
Firma, Abteilung
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
Telefon / Fax
E-Mail
Beuth 94395:2012-03/P Datum / Unterschrift
Teilnehmer 2
Titel, Name, Vorname
Firma, Abteilung
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
Die Teilnehmer dieser DIN-Tagung
erhalten auf die benannten, dort
behandelten DIN-Normen einen einmaligen Sonderrabatt von 50 %.
Telefon / Fax
E-Mail
Datum / Unterschrift
Bitte beachten Sie: Ihre personenbezogenen Daten werden bei uns gemäß §28 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
gespeichert und in automatisierten Verfahren bearbeitet. Der Nutzung Ihrer Daten zum Zweck der Wer­bung oder der
Markt- und Meinungsforschung können Sie jederzeit widersprechen.
≤≥
Beuth Verlag GmbH
Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin
www.beuth.de
Information:
DIN-Akademie
Telefon:+49 30 2601-2868
Telefax:+49 30 2601-42868
sarah_mareike.sternheim@beuth.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
3 815 KB
Tags
1/--Seiten
melden