close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gottesdienste - Altenzentrum Porz

EinbettenHerunterladen
11. HACKER-PSCHORR-FORUM
„ERFOLGREICHE WIRTE“
AM 21. OKTOBER 2014
IM MVG MUSEUM IN MÜNCHEN
INSPIRATIONEN
ERFOLG BRAUCHT MUT ZUR VERÄNDERUNG!
„INSPIRATIONEN – ERFOLG BRAUCHT MUT ZUR VERÄNDERUNG!“
HERZLICH WILLKOMMEN
ZUM 11. HACKERPSCHORRFORUM „ERFOLGREICHE WIRTE“ AM
21. OKTOBER 2014 IM MVG MUSEUM IN MÜNCHEN
Der Oktober naht und es ist wieder Zeit für „Erfolgreiche Wirte“. Zum mittlerweile elften Mal
veranstalten wir dieses Forum und ich kann sagen, es ist alles andere als ein lästiger Pflichttermin. Spannende Vorträge und Hinweise über die aktuellen Trends sind garantiert. Doch am
meisten freut es mich mit Ihnen, liebe Gastronomen, ins Gespräch zu kommen und Erfahrungen
auszutauschen. Denn als starker Partner, wie wir es von Hacker-Pschorr sind, muss man die Anliegen der Wirte kennen.
Die Gastronomie war in den letzten Jahren einem stetigen Wandel unterzogen. Früher waren die
Wirtshäuser ein Ort, um den großen oder kleinen Hunger und Durst zu stillen und um sich zu
treffen und auszutauschen. Wichtige Bestandteile in der Gastronomie, die in den letzten Jahren
verloren gingen. Heute, in Zeiten in denen alles schnell gehen muss, ist „to go“, „home delivery“
und die schnelle Suche über das Internet angesagt. Es ist an der Zeit, diese Veränderungen zu
nutzen und sich die Gastronomie das zurückholt, was sie hergegeben hat. Getreu dem alten
chinesischen Sprichwort „Wenn der Wind der Veränderungen weht, bauen die einen Mauern und
die anderen Windmühlen, wollen wir Ihnen in unserem Hacker-Pschorr Forum zeigen, wie man
diesen Wind der Zeit aufnimmt und ihn für sich als Antrieb nutzt.
Dafür haben wir wieder hochkarätige Referenten mit interessanten und abwechslungsreichen
Vorträgen zusammengestellt. Besonders liegen uns dabei die Bereiche „Die Zukunft der Gastronomie“ und das „Personalmanagement“ am Herzen. Das greifen unter anderem Andreas Steinle,
Geschäftsführer des Zukunftsinstituts und Jörg Buckmann, Leiter Personalmanagement Verkehrsbetriebe Zürich, in ihren Vorträgen auf. Wir freuen uns auf ein anregendes Wirteforum mit
spannenden Vorträgen und interessanten Gesprächsrunden in den Netzwerkpausen.
Melden sie sich an, wir freuen uns auf Sie!
Auf unsere gemeinsame Zukunft!
Ihr
Andreas Steinfatt
Geschäftsführer, Hacker-Pschorr Bräu GmbH
AUS DER PRAXIS FÜR IHREN ERFOLG
ANDREAS STEINLE
DIE ZUKUNFT DES GASTRONOMIEMARKTES:
FUTTER FÜR DIE SEELE
Die großen Megatrends unserer Zeit – die zunehmende Vernetzung, steigende Komplexität und Mobilität machen das Leben zwar interessanter, aber auch komplizierter und anstrengender. Noch nie war die Sehnsucht
nach Orientierung größer als heute. Der Gast der Zukunft sucht daher kein Lokal, sondern eine seelische Heimat. Um diese bieten zu können, müssen Gastronomen ihre angestammten Grenzen verlassen. Andreas Steinle
zeigt in seinem Vortrag auf, wo die Herausforderungen und Chancen dieser Entwicklung liegen und warum das
Spektakuläre in Zukunft das Unspektakuläre ist.
Andreas Steinle berät mit viel Herzblut und Leidenschaft Unternehmen in der Fragestellung, wie sie ihre Zukunftsfitness verbessern können.
Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer ist er ein gefragter Redner auf internationalen Kongressen und hat mehrere Studien sowie Bücher
veröffentlicht. Er ist bekennender Urbanist mit grünem Herzen: Pilzsammler, Marmeladen-Selbermacher, Passiv-Reiter. Seinen Abschluss als
Dipl.-Kommunikationswirt machte er an der Hochschule der Künste Berlin, am Institut für Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation.
GERALD ZIRKELBACH
WIRTSHAUS HOCH 5 –
EINE ZUKUNFT FÜR DIE GASTRONOMIE AUF DEM LAND
Welcher Veränderung unterliegt die Gastronomie auf dem Land? Was kann getan werden gegen das Wirtshaussterben? Welche Zukunft hat die nachfolgende Wirte Generation? Gerald Zirkelbach zeigt mit seinem Konzept
Wirtshaus hoch 5 Perspektiven für eine neue Gastronomie auf dem Land. Der Wirt als zentraler Dienstleister
und die Wiederentdeckung echter Werte eröffnen dem Gastronom neue Möglichkeiten für nachhaltigen Erfolg.
Regionale Rückbesinnung nennt Zirkelbach die Idee seines Konzepts, das er praxisnah dem Zuhörer nahe bringt.
Aufgewachsen in einem Landgasthof in Unterfranken ist Gerald Zirkelbach ein Kind der Gastronomie. Mit dem Wissen und praktischen Erfahrungen aus den Bereichen Gastronomie & Handwerk, Design & Planung und Betriebswirtschaft gründete er im Jahre 1996 das Konzept- und
Planungsbüro ZKS Gastro Konzept GmbH. Markenzeichen des Büros ist der Blick auf die Gesamtheit eines gastronomischen Betriebs. Zusammen mit einem Netzwerk von Spezialisten entwickelt, plant und realisiert Gerald Zirkelbach deutschlandweit gastronomische Projekte.
PIERRE NIERHAUS
„ALLES ÄNDERT SICH“ –
MIT GUTEN IDEEN UND INNOVATIONEN ERFOLGREICH IN DIE ZUKUNFT
Was bedeutet es für den Betrieb, wenn sich immer alles schneller ändert? Welche Trends und Innovationen soll
man nutzen und wie macht man das? Veränderungen im Betrieb müssen gut geplant und konsequent durchgeführt werden. Wie bekomme ich alle Mitarbeiter „in ein Boot“? Pierre Nierhaus gibt Ihnen Managementwerkzeuge für den gastronomischen Erfolg in der Zukunft an die Hand.
Pierre Nierhaus ist Innovations- und Veränderungsspezialist für die Hospitality-Industrie und Dienstleistungsbranche. Seine langjährigen
Kompetenzen als Gastronomieunternehmer, Trendexperte sowie Marketingprofi für die amerikanische Filmindustrie bündelt er in seinem
Tätigkeitsspektrum als Change-Experte, Konzeptentwickler und Keynote-Speaker. Er hat als Gastronom 13 Betriebe mit 400 Mitarbeitern
geführt. Sechsmal im Jahr veranstaltet er mit Gastronomen und Hoteliers Trendreisen zu den Metropolen dieser Welt. Er ist Autor des Konzeptbestsellers „Reich in der Gastronomie“ und hat zusammen mit Michael Süßmeier das neu erschienene Buch „TraditionsReich mit Gasthof,
Wirtshaus und Kneipe“ geschrieben.
AUS DER PRAXIS FÜR IHREN ERFOLG
JÖRG BUCKMANN
UNATTRAKTIVE BRANCHEN UND BERUFE?
VON WEGEN: FERTIG MIT DEN AUSREDEN!
Hunderttausende Arbeitgeber in Deutschland und der Schweiz, darunter viele Gastronomiebetriebe und auch
die Verkehrsbetriebe Zürich, haben ein Problem: Ihre Firmen sind nicht bekannt. Oder aber man kennt sie,
aber sie und ihre Jobs werden nicht als attraktiv angesehen. Häufig zu unrecht. Doch jammern ist definitiv die
falsche Strategie. Die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) fallen seit Jahren mit einer ungewöhnlich frischen Personalwerbung auf. Sie setzen auf Videos und einen breiten Mix unterschiedlicher Kommunikationskanäle. Und
im Rahmen ihrer Kampagnen für mehr Frauen in den Tramcockpits sprechen sie schon einmal Kellnerinnen,
Bäckerinnen oder Köchinnen ganz direkt an.
Jörg Buckmann (45) ist Leiter des Personalmanagements der Verkehrsbetriebe Zürich. Er gilt über die Landesgrenzen hinaus als Experte für
Personalmarketing und Arbeitgeberpositionierung. Darüber hinaus wirbt er für mehr Frechmut in der Personalwerbung – auf Vorträgen, in
seinem Blog (www.buckmanngewinnt.ch) und als Buchautor.
BODO JANSSEN
MITARBEITER MOTIVIEREN UND BINDEN –
„EINE VISION VON GLÜCKLICHEN MITARBEITERN“
In seinem Vortrag zeigt Bodo Janssen praktisch und konkret, wie das Unternehmen im Spannungsfeld zwischen
Spiritualität und Wissenschaft einen neuen Weg, den Upstalsboom-Weg, beschritten hat. Dieser beschreibt
einen kulturellen Paradigmenwechsel mit dem neuen Führungsverständnis: „Führung ist kein Privileg, Führung
ist Dienstleistung.“ Sein Ziel und Teil der Unternehmens-Mission ist es, dass alle am und im Unternehmen Beteiligten das erfahren, was ihnen als Mensch wichtig ist, wobei. Dabei gilt: Wertschöpfung durch Wertschätzung!
Parallel zum Studium (BWL, Sinologie) hat Bodo Janssen ein Unternehmen im Sport- & Freizeitbereich gegründet, welches auch heute noch
erfolgreich geführt wird. Herr Janssen zog sich aus dem operativen Geschäft zurück, um 2005 in das elterliche Unternehmen Upstalsboom
(Hotels und Ferienwohnungen) einzusteigen. Nach dem Tod seines Vaters übernahm er 2007 die umfassende Verantwortung. Seine Vision
von glücklichen Menschen inspiriert ihn, die Erfahrungen seiner Erfolge, aber auch Misserfolge mit vielen Menschen zu teilen. Mit ihm
arbeiten ca. 600 Mitarbeiter daran, die über 300.000 Gäste pro Jahr zu begeistern.
JÖRG LÖHR
ERFOLG UND MOTIVATION IN ZEITEN DER VERÄNDERUNG
Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind gute und engagierte Mitarbeiter und Partner ein ausschlaggebender Wettbewerbsvorteil. Deshalb ist gerade Motivation von entscheidender Bedeutung, um ein kompetentes
Team voller Optimismus, Selbstverantwortung, Leistungsfreude und Begeisterungsfähigkeit zu erhalten. In seinem Vortrag zeigt Jörg Löhr verständlich, praxisnah und mit einem gelungenen Schuss Humor, wie sie es immer
wieder schaffen, sich und Ihr Umfeld immer neu zu motivieren um Ihre Gäste zu Fans zu machen.
Jörg Löhr, ehemaliger Handballnationalspieler, zählt seit Jahren zu den angesehensten und kompetentesten Management- und Persönlichkeitstrainern im deutschsprachigen Raum. Er berät und trainiert namhafte Firmen unterschiedlicher Größe und Branchen - renommierte
Mittelständler ebenso wie bekannte Unternehmen der Industrie. In den letzten Jahren wurde Jörg Löhr mehrfach für die herausragende
Verbindung von fundierter Wissensvermittlung und sein Talent zu begeistern ausgezeichnet. Heute gilt er als einer der bestgebuchten
Referenten Europas.
„INSPIRATIONEN – ERFOLG BRAUCHT MUT ZUR VERÄNDERUNG!“
AUSFÜHRLICHES PROGRAMM ZUM
11. HACKERPSCHORRFORUM „ERFOLGREICHE WIRTE“ 2014
„INSPIRATIONEN – ERFOLG BRAUCHT MUT ZUR VERÄNDERUNG!“
am 21. Oktober 2014 im MVG Museum, München/Giesing
08:30 Uhr
60 min.
Herzlich Willkommen!
Wir erwarten Sie mit frischem Kaffee und einem kleinem Frühstück.
09:30 Uhr
15 min.
Begrüßung
Andreas Steinfatt, Geschäftsführer Hacker-Pschorr Bräu GmbH
09:45 UhrDie Zukunft des Gastronomiemarktes:
Futter für die Seele
45 min.
Andreas Steinle, Geschäftsführer Zukunftsinstitut
10:30 Uhr Wirtshaus hoch 5 –
45 min.
Eine Zukunft für die Gastronomie auf dem Land
Gerald Zirkelbach, Geschäftsführer ZKS Gastro Konzept GmbH
11.15 UhrGuten Appetit:
Bayerische, regionale Küche aus dem Wirtshausladen
Besuch der Forums Ausstellung
12:45 Uhr „Alles ändert sich“ –
mit guten Ideen und Innovationen erfolgreich in die Zukunft
45 min.Pierre Nierhaus, Pierre Nierhaus Consulting GmbH
13:30 UhrUnattraktive Branchen und Berufe?
Von wegen: Fertig mit den Ausreden!
45 min.
Jörg Buckmann, Leiter Personalmanagement, Verkehrsbetriebe Zürich
14.15 UhrGuten Appetit:
Bayerische, regionale Küche aus dem Wirtshausladen
Besuch der Forums Ausstellung
15:30 UhrMitarbeiter motivieren und binden –
„Eine Vision von glücklichen Mitarbeitern“
45 min.
Bodo Janssen, Geschäftsführer Upstaalsboom-Gruppe
16:15 Uhr
45 min.
Erfolg und Motivation in Zeiten der Veränderung
Jörg Löhr, ehemaliger Handballnationalspieler und Erfolgstrainer
17:00 Uhr
Ausklang
ANMELDUNG
Die Anmeldung können Sie mit beiliegendem Formular per Fax an 089 5106-766 oder online in unserem Serviceportal
unter www.hacker-pschorr.de vornehmen. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Eva Kaneppele,
Telefon: 089 5106-386, E-Mail: eva.kaneppele@hacker-pschorr.de.
Wir freuen uns auf Sie!
Für interessierte Gastronomen, die nicht zum Kundenkreis der Hacker-Pschorr Brauerei und Schwesterbrauereien
(Fürstliche Brauerei Thurn & Taxis, Weißbierbrauerei Hopf, AuerBräu und Paulaner Brauerei) zählen, beträgt die
Teilnahmegebühr € 110,00.
ANREISE ZUM WIRTEFORUM
Das MVG Museum befindet sich in München/Giesing nur 4 km von unserem Brauereigelände entfernt und ist sowohl mit
dem Pkw als auch den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr komfortabel zu erreichen.
PARKPLÄTZE
Direkt am MVG Museum befinden sich zwei gekennzeichnete Parkplätze. Aufgrund der begrenzten Parkplatzsituation
empfehlen wir Besuchern aus München die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
WENN SIE MIT DEM MVV ANREISEN
Nutzen Sie die U2 bis Giesing Bahnhof. In Giesing geht es mit der Tram 17 bis Haltestelle Schwanseestraße. Von dort sind
es noch ca. 5 Minuten zu Fuß.
ADRESSE:
MVG Museum, Ständlerstraße 20, München
Ausfahrt
M-Ramersdorf
Ramersdorf
Giesinger
Bahnhof
8
traße
Chie
traße
)
ße
Stra
auer
e
raß
sees
Schwan
dst
Lan
Ring
Balans
eer
r
tlere
(Mit
Asch
rns
e
Teg
aße
ustr
mga
P2
raße
Ausfahrt
Perlach
st
dler
Stän
Tram 17
995
Ausfahrt
M-Giesing
elhe
Stad
rS
ime
e
traß
MVG
Museum
P1
Fasangarten
Richtung
Salzburg
V
Hacker-Pschorr Bräu GmbH • Initiative „Erfolgreiche Wirte“ • Hochstraße 75 • 81541 München • www.hacker-pschorr.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
1
Dateigröße
2 089 KB
Tags
1/--Seiten
melden