close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

MEDIA FACT SHEET - Wiener Städtische

EinbettenHerunterladen
>> PRESSEMITTEILUNG
Neuwahlen im Vorstand Branchenverband CAFM RING
Zertifizierung CAFM-connect und neue Sektion FM-Dienstleiter in Fokus gerückt
Der Branchenverband CAFM RING hat auf seiner
Mitgliederversammlung 2014 seinen Vorstand neu gewählt. Zugleich hat er ein
Zertifizierungsmodell für den qualifizierten Einsatz von CAFM-connect
beschlossen, der Standardschnittstelle für den Austausch relevanter
Immobiliendaten. Zudem wurde entschieden, eine neue Sektion für FMDienstleister zu eröffnen, die ebenfalls mittels Einsatz von CAFM-connect ihren
Immobilienkunden zusätzliche Datentransparenz und -Sicherheit bieten wollen.
Wuppertal,
7.11.2014
Auf seiner Jahreshauptversammlung 2014 hat der Branchenverband CAFM RING Ralf
Golinski als Vorsitzenden wiedergewählt. Golinski hatte den RING 2008 mitgegründet und
übernimmt nun zum zweiten Mal nacheinander den Vorsitz. Neu in den Vorstand gewählt
wurde Klaus Aengenvoort, als stellvertretender Vorsitzender. Er leitet gleichzeitig den
Arbeitskreis Technik und gilt als Initiator von CAFM-connect. Nun ebenfalls im Vorstand:
Frank Bögel als neuer Schatzmeister. Rudolf Brendel wurde als Schriftführer bestätigt.
Des Weiteren wurde die Einrichtung einer Sektion für FM-Dienstleister beschlossen.
Der ursprünglich von CAFM-Herstellern gegründete Verband hatte sich bereits im Juni 2014
anlässlich des u.a. vom Bauverlag durchgeführten Kongresses „Building in Progress“ in
Würzburg auch für FM-Dienstleister geöffnet. Auf Basis einer wissenschaftlichen
Untersuchung und in Zusammenarbeit mit „Der Facility Manager“ wurden Leistungskriterien
erstellt, die zum Teil nun auch die Qualitätskriterien zur möglichen Aufnahme in den RING
darstellen und von der Mitgliederversammlung verabschiedet wurden.
Für CAFM-Anbieter, die ihren Kunden dank Integration von CAFM-connect einen
Mindeststandard zum Austausch relevanter FM-Betreiberdaten auf IFC – Basis
anbieten wollen, sowie für FM-Dienstleister die ebenfalls Eigentümern, Mietern und FMVerantwortlichen etwa bei der Datenerfassung auf dieser Basis Transparenz, Sicherheit und
Kompatibilität beim Datenmanagement von Flächen und technischen Anlagen bieten wollen,
wurde eine qualifizierte Zertifizierungsmethode nebst Preismodell festgelegt.
„Unser Engagement dient der Förderung von Qualität in IT- und Dienstleistungsprojekten,
mit denen Prozesse und das Management relevanter Daten in der Bau- und
Immobilienwirtschaft entlang des Lebenszyklus von Immobilien, Liegenschaften, technischen
Anlagen und Betriebsmitteln unterstützt werden“, fasst Ralf Golinski das Selbstverständnis
des CAFM RING zusammen. Die diesem Zweck dienenden Maßnahmen orientierten sich
überwiegend an praktischen Erfahrungen, vernachlässigen jedoch nicht zukunftsweisende,
akademische Überlegungen, so Golinski. Dabei ziele der RING mit seinem Einsatz ganz
pragmatisch auf den unmittelbar spürbaren Nutzen von Auftragnehmern und Anwendern in
der Branche.
Über den CAFM RING:
Der Branchenverband CAFM RING ist ein offener und unabhängiger Zusammenschluss von
CAFM-Softwarehäusern und FM-relevanten Dienstleistungsunternehmen zum Nutzen und
Wohl der Kunden und Anwender von Bau- und Immobiliensoftware im deutschsprachigen
Markt. Aktuell wird er von den folgenden Unternehmen getragen: www.ambrosia-fm.de;
www.aperture.de;
www.archibus-fm.de;
www.conject.com;
www.eTASK.de;
www.fdata.de; www.key-logic.de; www.loyhutz.de; www.pit.de; www.tuev-sued.de
__________________________________________________________________________
Ansprechpartner
Vorstand
Ralf Golinski
Tel.: +49 172 8279899
ralf.golinski@cafmring.de
Ansprechpartner
CAFM-Connect
Klaus Aengenvoort
Tel: +49 160 94912396
klaus.aengenvoort@cafmring.de
Branchenverband
CAFM RING
Am Lohsiepen 101
42369 Wuppertal
info@cafmring.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
188 KB
Tags
1/--Seiten
melden