close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1. Was ist eine dominante Strategie? Warum ist ein - ECON

EinbettenHerunterladen
1. Was ist eine dominante Strategie? Warum ist ein Gleichgewicht in dominanten Strategien stabil?
2. Erkl¨aren Sie das Konzept des Nash-Gleichgewichts. Gibt es in jedem Spiel
ein Nash-Gleichgewicht?
3. Beschreiben Sie die Konzepte reine Strategien und gemischte Strategien.
4. Erkl¨aren Sie das Gefangenendilemma. Welche o¨konomische Interpretation
gibt es daf¨
ur?
5. Was ist eine Maximin-Strategie? Wodurch unterscheidet sich ein NashGleichgewicht von einer Maximin-L¨osung? In welchen Situationen ist eine
Maximin-L¨osung wahrscheinlicher?
6. Was ist eine ”Tit-for-tat”-Strategie? Warum ist sie eine rationale Strategie
f¨
ur ein sich endlos wiederholendes Gefangenendilemma?
7. Betrachten Sie ein Spiel bei dem das Gefangenendilemma zehnmal wiederholt wird und beide Spieler rational sind. Ist in diesem Fall eine ”Tit-fortat”-Strategie optimal? Begr¨
unden Sie ihre Antwort.
8. 2 Computerfirmen, A und B, planen die Markteinf¨
uhrung von Netzwerksystemen. Jedes Unternehmen kann entwedr ein hochqualitatives System (hoch)
oder ein langsameres, einfaches System (niedrig) einf¨
uhren. Marktstudien
zeigen, dass die zu erwartenden Gewinne der Firmen je nach gew¨ahlter
Strategie wie folgt aussehen:
Unternehmen A
Unternehmen B
hoch
niedrig
hoch
(30, 30) (50, 35)
niedrig (40, 60) (20, 20)
1. Wenn beide Unternehmen ihre Entscheidung gleichzeitig treffen und
eine Maximin-Strategie anwenden, wie wird dann das Ergebnis aussehen?
2. Nehmen Sie an, beide Unternehmen versuchen ihren Gewinn zu maximieren, doch Unternehmen A hat einen Planungsvorsprung und kann
sich als Erstes auf ein System festlegen. Wie wird nun das Ergebnis
aussehen? Wie sieht das Ergebnis aus, wenn sich Unternehmen B als
Erstes festlegen kann?
9. Zwei Unternehmen sind auf dem Markt f¨
ur Schokolade aktiv. Jedes kann
sich entscheiden, ob es das obere Marktsegment (hohe Qualit¨at) oder das
untere Marktsegment (niedrige Qualit¨at) bedienen m¨ochte. Die folgende
Auszahlungsmatrix zeigt die zu erwartenden Gewinne:
Unternehmen 1
Unternehmen 2
hoch
niedrig
hoch
(50, 50)
(100, 800)
niedrig (900, 600) (−20, −30)
1. Bestimmen Sie (falls vorhanden) das (die) Nash-Gleichgewicht(e) des
Spiels.
2. Wenn die Manager beider Unternehmen konservativ sind und beide
nach der Maximin-Strategie handeln, wie wird dann das Ergebnis aussehen.
3. Welche Strategien w¨
urden die Unternehmen w¨ahlen, wenn sie kooperieren
und ihren gemeinsamen Gewinn maximieren? Welches Unternehmen
profitiert am meisten von diesem Ergebnis? Wieviel m¨
ußte dieses Unternehmen seinem Konkurrenten anbieten, um ihn zur Kooperation zu
veranlassen?
2
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
10
Dateigröße
36 KB
Tags
1/--Seiten
melden