close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Tagesordnung

EinbettenHerunterladen
Umpire Rapport EM Trials
Langnau i.E. 15. – 19. Oktober 2014
1. Organisation Curlinghalle Zollbrück
Eismeister:
Heinz Rohr / René Friedli
Spielleitung: Reto Sterchi
OK-Präsident: Freddy Meister
Chief Umpire: Liselotte Künzi
Umpire:
Robert Stehli
2. Infrastruktur
Die Uhren wurde vorgängig unter der Leitung von Freddy Meister installiert, ebenfalls
die neue Software (Thinking Time) auf den Labtop installiert. Die Zeitnehmer
wurden/mussten zweimal geschult werden (neue Software),
Freddy Meister und sein Team haben eine super Arbeit geleistet, durch die zum Teil
kurzfristigen Änderungen war dies nicht einfach. Ein grosses „Danke“ gilt den
Zeitnehmern, super Arbeit!
Coachbench war im Restaurant, da die Traveltime nur „proforma“ lief, war dies trotz
vielen Zuschauern kein Problem.
3. Eisverhältnisse
Die Häuser wurden vorgängig kontrolliert, auf Scheet 3 war das House im Home-End
rechts etwas zu gross, die Teams wurden am TM informiert.
Das Eis wurde von Heinz Rohr und René Friedli gut vorbereitet, der Curl war gut und
regelmässig und sehr „sauber“.
Das Eismeister-Team war sehr flexibel (TB, TV), was die Arbeit der Umpire sehr
erleichterte.
4. Team-Meeting
Coaches von Bern und Baden haben sich vorgängig entschuldigt.
Kurze Infos zu Thinking-Time da diese erstmals eingesetzt wurde.
5. Spielplan, Dokumente, Resultate
Resultate, Ranglisten, LSD, usw. wurden von Reto Sterchi kompetent nachgeführt.
Probleme mit der Übertragung aufs Internet wurden rasch geklärt / behoben.
6. Spielbetrieb
Der Spielbetrieb war sehr gut, alle Teams hatten schon internationale Erfahrung, was
spürbar war.
Am Donnerstag hat sich das Fernsehen SRF für das Morgenspiel angemeldet, da sie
vor allem das Team Baden (Coach Mirjam Ott) filmen wollten, welches gemäss
S. 1
Spielplan in der Mitte spielen sollte, habe ich dieses Sheet mit dem „Männerspiel“
nach Absprache der Teams getauscht.
Am Freitag um 19.30 Uhr (letztes Spiel Round Robin) ist Silvana Tirinzoni im 8. End
gestürzt und musste den Eisbereich verlassen, das Team spielte zu dritt fertig.
7. Zusammenfassung
OK Präsident Freddy Meister und sein Team haben tolle Arbeit geleistet (besten
Dank!), die Halle in Zollbrück ist geeignet einen solchen Anlass durchzuführen, auch
Parkplätze sind genügend gratis vorhanden.
Die Zeitmessung „Thinking-Time“ ist für die Zeitnehmer einfacher, auch für uns
Umpire ist sie gut zu handhaben.
Adelboden, 27. Oktober 2014
Liselotte Künzi CU
Geht an:
S. 2
Armin Harder, Chef Leistungssport SWISSCURLING ASSOCIATION
Andreas Schwaller, Nationalcoach SWISSCURLING ASSOCIATION
Matthias Gamma, Verbandssekretär SWISSCURLING
Michael Schlatter, Chief-Umpire SWISSCURLING ASSOCIATION
Freddy Meister, Halle Langnau
René Friedli, Eismeister
Robert Stehli, Umpire
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
6
Dateigröße
66 KB
Tags
1/--Seiten
melden