close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

MeNuK Kompetenzfeld 1: Wer bin ich – was kann ich: Kinder

EinbettenHerunterladen
MeNuK
Kompetenzfeld 1:
Wer bin ich – was kann ich: Kinder entwickeln und verändern sich,
stellen sich dar
Kompetenzen
Die Schülerinnen und Schüler
− finden unterschiedliche Ausdrucksformen für ihre Persönlichkeit, ihre Gedanken,
Gefühle und Selbstwahrnehmungen
− entdecken und erkennen die eigene Sprache, Körpersprache, Bildsprache und
Musik als Mittel des Selbstausdrucks
Die Schülerinnen und Schüler können
− sich in Figuren und Gestalten verwandeln und Formen von Bekleidung und
Verkleidung erproben
− eigene Fähigkeiten und Fertigkeiten erkennen, weiterentwickeln und
situationsgerecht anwenden
− sich selbst, ihre Gefühle, ihre Körperlichkeit, körperliche Signale und Bedürfnisse
wahrnehmen
− aus praktischem Tun Freude und Zuversicht in die eigene Leistungsfähigkeit
entwickeln
− sich an ihre Lebensgeschichte erinnern, sich darüber mitteilen und Vorstellungen
für ihre Zukunft entwickeln
− die Bedeutung und die Leistungen der Sinne erkennen und in ihrer
Lebenswirklichkeit nutzen
Inhalte
− Gespräche und Darstellungen zu Sinnfragen
− Spuren von mir, Erinnerungsstücke und Lieblingsdinge
− Lernwege
− Reime und Lieder mit Stimmspielen
− Wahrnehmungsübungen, Hörspiele mit Tönen, Klängen und Geräuschen
− Bewegungsformen zur Musik, rhythmische Bausteine auf Körperinstrumenten
− Gesunde Lebensführung, Bewegung, Ernährung
Themen Klasse 1
1. Wer bin ich? / Was kann ich?
2. Die Sinne schärfen
3. Zeit erleben / Zeit erfahren
4. Wir frühstücken gemeinsam
5. Zähne:
− richtiges Putzen
− verschiedene Zahntypen
− Zahnwechsel
6. Stimmungen und Gefühle
Themen Klasse 2
1. Wir haben fünf Sinne
− das Auge
das Ohr
tasten, schmecken riechen
2. Experimente mit Augen, Ohren
3. So bleiben wir gesund
4. So ernähren wir uns richtig
5. Körpersprache, Mimik, Gestik
6. richtige Kleidung
7. Spuren von mir – Erinnerungsstücke
8. Lernwege
9. Sinnfrage:
z.B.:
− Leben – Tod
− jung – alt
− Behinderung, Hilfe, Gefahr
10. Selbstportrait
−
−
Kompetenzfeld 2:
Ich – du – wir: Zusammen leben, miteinander gestalten, voneinander lernen
Kompetenzen
Die Schülerinnen und Schüler
− kennen verschiedene Formen des Zusammenlebens, demokratische
Beteiligungsformen und einfache Konfliktlösestrategien
Die Schülerinnen und Schüler können
− miteinander, für andere und sich singen und musizieren, darstellen und gestalten
− erkennen, dass eigene Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Gruppe wirksam
werden
− gestalterische Fähigkeiten zum Ausdruck von sich und anderen nutzen
− erkennen, dass das Zusammenleben durch Symbole, Regeln und Rituale
organisiert wird und diese Orientierung Sicherheit gibt
− einander zuhören, Erfahrungen und Meinungen anderer aufnehmen sowie ihre
eigene Meinung äußern
− partnerschaftliches Verhalten in der Familie und im Freundeskreis entwickeln
− Andersartigkeit wahrnehmen und sich damit auseinander setzen
− die Unterschiedlichkeit der Geschlechter wahrnehmen und respektieren
Inhalte
− Nachdenken über Freundschaft und Liebe, Glück und Gerechtigkeit
− Lieder, einfache Begleitformen mit Instrumenten
− Bewegungsformen in der Gruppe
− Stimmungen und Gefühle in und durch Musik
− Umsetzung gemeinsamer Gestaltungsaktionen: Bilder, Aktionen, Darstellendes
Spiel
− Esskultur
− Mädchendinge/Jungendinge
− Menschen unterscheiden sich durch die Gestaltung ihres Äußeren, körperliche
Ausdrucksformen,
− Gewohnheiten, Vorlieben und Interessen
− Verwendung von Werkzeugen und Materialien in der Textilgestaltung
eigene und fremdbestimmte Wünsche und Bedürfnisse, Umgang mit Geld
Themen Klasse 1
1. In der Familie
− Familien sind verschieden
2. Was tun Mädchen / Was tun Jungen?
3. Schulleben
− in der Pause
− wir helfen einander
− in unserer Klasse
− gewinnen, verlieren – gemeinsam spielen
−
Themen Klasse 2
1. Mädchen und Jungen
2. Feste feiern
3. Wünschen und Brauchen
4. Was mache ich, wenn ich wütend bin
5. In der Familie
6. Klassenregeln
Kompetenzfeld 3:
Kinder dieser Welt: Sich informieren, sich verständigen, sich verstehen
Kompetenzen
Die Schülerinnen und Schüler
− erkennen Besonderheiten, Unterschiede und Gemeinsamkeiten vertrauter und
fremder Länder und Kulturen im eigenen Erfahrungsbereich
− entdecken Spuren verschiedener Kulturen in ihrer Alltagswelt
Die Schülerinnen und Schüler können
− Elemente anderer Länder und Kulturen in eigene Gestaltungen einbeziehen
− Rechte anderer erkennen und respektieren
− Medien herstellen, gestalten und Informationen aus ihnen entnehmen
Inhalte
− Kinder in der Welt, in Europa, in Deutschland
− Andere Formen und Vorstellungen vom Leben
− Gegenstände und Musik aus anderen Ländern
− Lieder und rhythmische Verse in der Fremdsprache und Herkunftssprache
− Medien und Schrift als Informationsquelle und Ausdrucksmittel
− Herstellung eigener Medien, Bücher und Lernspiele
− Wohnen, Ernährung und Bekleidung als Ausdrucksform anderer Kulturen
Themen Klasse 1
1. Spiele aus anderen Ländern und bei uns
2. Lieder aus anderen Ländern
3. Bräuche
4. Verschiedene Tagesabläufe
5. Muster drucken
Themen Klasse 2
1. Vertraute und fremde Lebensweisen
2. Vergleich verschiedener Länder
3. Medien im Klassenzimmer
4. Wir informieren uns
5. Lieder aus anderen Ländern
Kompetenzfeld 4:
Raum und Zeit erleben und gestalten
Kompetenzen
Die Schülerinnen und Schüler können
− ihnen bekannte Räume bewusst wahrnehmen, mit unterschiedlichen Sinnen
erschließen und sich in ihnen orientieren
− Räume - auch Bewegungs- und Klangräume – auf unterschiedliche Art gestalten
− Ereignisse und Erlebnisse als zeitlich gegliedert verstehen
− einfache zeitliche Gliederungen in der Musik handelnd mit vollziehen und
unterscheiden
− die Notwendigkeit für zeitliche Vereinbarungen und Pläne erkennen
− mit Unterstützung Vergangenes vergegenwärtigen und zur eigenen
Lebensgestaltung in Beziehung setzen
− Zeit in eigenen künstlerischen Formen darstellen
Inhalte
− Der Klassenraum als gestalterischer Anlass
− Gestaltung von Räumen mit Farben, Formen, Materialien, Textilien
− Klanggestaltung
− Musikalische Unterscheidungsmerkmale+
− Entwicklung kleiner Spielstücke aus rhythmisch-melodischen Bausteinen
− Zeiterfahrung, Zeiteinteilung, Zeitmessung, Kalender, Uhren
− Metrum, Takt, Rhythmus, Rhythmussprache
− Rhythmen in der Natur
− Ereignisse, Feste und Rituale im Jahreslauf, Lieder und Tänze dazu
− Vergangenheit und Zukunft in Kunst und Medien
Themen Klasse 1
1. Schulwege
2. links / rechts / geradeaus / oben / unten und noch mehr
3. Mein Tageslauf
4. Tag und Nacht
5. Die Woche
6. Die Uhr
7. Jahreslauf und Jahreszeiten
8. Ein Baum in den vier Jahreszeiten
Themen Klasse 2
1. Zeit ablesen, messen, erleben
2. Monat, Woche, Tag, Kalender
3. Musikinstrumente
4. wir zeichnen einen Plan z.B.: Klassenraum
Kompetenzfeld 5:
Heimatliche Spuren suchen, entdecken, gestalten
Kompetenzen
Die Schülerinnen und Schüler
− lernen den Ort als Lebens-, Wohn-, Lern-, Sozial- und Spielort für Kinder kennen,
erkunden ihn und setzen sich mit ihm aktiv auseinander
− nehmen Spuren aus Natur, Kunst und Kultur im Heimatraum wahr und entwickeln
daraus eigene Vorstellungen von ihrem Lebensraum
− kennen Beispiele aus der Kunst- und Kulturgeschichte des Heimatraumes
− finden eigene Ausdrucksformen für Vertrautheit und Fremdheit und entwickeln
Verständnis undRespekt für andere
− finden einen sprachlichen, körperlichen, musikalischen, darstellenden Ausdruck
für ihr Heimatgefühl
− erkennen die Bedeutung von „Heimat“ und „Fremde“ für den Einzelnen
− kennen regionales Kulturgut und Kulturgut ihres Herkunftslandes und der
Herkunftsländer ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler
− nehmen Bekleidungsformen und Bekleidungsanlässe bewusst wahr und erproben
textile Techniken
Inhalte
−
−
−
−
−
−
−
Berufe und Arbeitsstätten, Einkaufsmöglichkeiten
Musik zu verschiedenen Anlässen
Lieder und Verse im Darstellenden Spiel und in rhythmisch-melodischer
Ausgestaltung
Sammlung, Dokumentation, Präsentation von Kunst
Motive des Heimatorts als Bildanlass
Der Heimatort in den Medien
Geschichten und Gedichte aus dem Heimatraum
Themen Klasse 1
1. Wer arbeitet in der Schule
2. Gemeinsam feiern (Advent, Fasching, Geburtstag...)
3. Gemeinsam den Schulweg ablaufen
Themen Klasse 2
1. Verschiedene Berufe – einen Beruf genauer besprechen
2. Freizeit in unserem Stadtteil
3. Wir zeichnen einen Plan (wichtige Gebäude im Stadtteil)
Kompetenzfeld 6:
Mensch, Tier und Pflanze: Staunen, schützen, erhalten und darstellen
Kompetenzen
Die Schülerinnen und Schüler können
erkennen, dass Menschen, Tiere und Pflanzen Lebewesen sind und ihr Konzept
vom Lebendigen erweitern
− Techniken der Naturbeobachtung und Kriterien der Unterscheidung von Pflanzen
und Tieren anwenden
− ihre Kenntnisse von heimischen Lebewesen erweitern und festigen und daraus
Wertschätzung entwickeln
− für Pflanzen und Tiere sorgen und praktisches Wissen über Pflege, Umgang und
Nutzung erwerben
Die Schülerinnen und Schüler
− erweitern aus der genauen Naturbeobachtung und aus sinnlicher Erfahrung mit
Tieren und Pflanzen
− ihre musikalischen und künstlerischen Wahrnehmungs-, Gestaltungs- und
Ausdrucksfähigkeiten
− kennen ausgewählte Musikstücke, in denen Eigenheiten von Menschen und
Tieren dargestellt werden, und entwickeln hierfür Bewegungs- und
Darstellungsformen
−
Inhalte
− Pflanzen und Tiere als Grundlage von Nahrungsmitteln
− Tierische und pflanzliche Fasern
− Holz und seine Nutzung
− Gelungene Beispiele für Naturschutz
− Klänge und Geräusche aus der Natur
− Pflanzen und Tiere in Kunstwerken
− Natur als „Künstlerin“
Themen Klasse 1
1. Bäume – Blätter - Früchte
2. Frühlingsblumen
3. Pflanzen in unserem Klassenraum
4. Pflanzen und Tiere in unserer Umgebung
5. Vögel im Winter
Themen Klasse 2
1. Löwenzahn
2. Pflanzen im Jahreslauf
3. Wir lernen Bäume kennen
Experiment: Blattgrün, Entfärben der Blätter
4. Holz und seine Nutzung
5. Auf Spurensuche im Wald
6. Amseln füttern die Jungen
7. Ein Haustier für die Familie
− z.B.: Hund, Katze, Kaninchen
8. Auf dem Bauernhof
9. Vom Getreide zum Brot
10. Vom Schaf zum Wollfaden
11. Tiere zeichnen
12. Musikinstrumente aus der Natur
Kompetenzfeld 7:
Natur macht neugierig: Forschen, experimentieren, dokumentieren, gestalten
Kompetenzen
Die Schülerinnen und Schüler können
− über Naturphänomene staunen
− Beispiele für die Einzigartigkeit und den Wert von Natur nennen
− die Erscheinungen der belebten und unbelebten Natur gezielt wahrnehmen
− Fragen zu Naturphänomenen stellen
− einfache Experimente mit und ohne Anleitung durchführen, beobachten und
dokumentieren
− Naturerfahrungen miteinander vergleichen und ordnen, Regelmäßigkeiten
aufspüren
− Erfahrungen mit der Natur in eigene sprachliche, künstlerische und musikalische
Gestaltungen einbeziehen
Inhalte
− Gegenstände aus dem Alltag, spielerischer und experimenteller Umgang mit
Naturmaterialien, Vergleich nach Ordnungsgesichtspunkten der Kinder und
Materialeigenschaften
− Natur und Naturphänomene aus dem Erfahrungsbereich der Kinder
− Veränderungen in der Natur
− Naturphänomene als Auslöser für Gestaltungen und Darstellendes Spiel
− Naturdarstellungen in der Kunst, in der Musik und in der Literatur
− Improvisieren mit Tönen, Klängen
Themen Klasse 1
1. Das Wasser
2. Waschen, duschen, baden
3. So ein Wetter
4. Schattenspiele
5. Klangexperimente
Themen Klasse 2
1. Schwimmen und Sinken
Experimente
2. Die Luft
Experiment mit Tragflächen
Experiment zur Antriebs- und Bremswirkung der Luft
3. Licht und Schatten
Experimente
4. Der Schall
Experimente zur Schallübertragung
5. Feuer – eine Gefahr
6. Mit Naturmaterialien umgehen z.B.: Ideenkiste: Steine
Kompetenzfeld 8:
Erfinder, Künstler und Komponisten entdecken, entwerfen und bauen,
stellen dar
Kompetenzen
Die Schülerinnen und Schüler
− kennen Beispiele fantastischer, skurriler Erfindungen und Kunstwerke
− kennen Beispiele wichtiger technischer Erfindungen aus ihrem Alltag
Die Schülerinnen und Schüler können
− Collage, Montage und Zufallsverfahren als Prinzipien zum Entzünden
fantastischer Ideen und Erfindungen nutzen
− kleine Musikstücke und Bewegungsimprovisationen selbst erfinden
− einfache Gegenstände selbst herstellen und Werkzeuge sachgerecht benutzen
− einfache technische Funktionszusammenhänge erkennen
− einfache Verfahren zur Textilherstellung experimentell erproben und anwenden
− Vorbilder für Erfindungen in der Natur entdecken und beschreiben
Inhalte
− Träume, Wünsche, Sehnsüchte in Bildern und Texten von Kindern und Künstlern
− Künstler und Handwerker als Tüftler und Erfinder
− Komponisten als Baumeister
− Einfache Modelle mit Materialien und Naturmaterialien
− Brücken, Türme, Bauwerke
− Hebel als Helfer, bei Wartung und Reparatur, bei Balance und Gleichgewicht
Themen Klasse 1
1. Wir bauen Spielzeug
2. Wir erfinden Musik
3. Farben mischen
4. Schattenspiele
5. Mit Papier und Schere
Themen Klasse 2
1. Wir bauen Fahrzeuge
2. Erfindungen und ihre Vorbilder in der Natur
3. Mauern und Brücken
4. Wippe und Hebel
Experiment zur Hebelwirkung
5. Wir lernen einen Komponisten kennen
6. Kunst aus Alltagsgegenständen
Kompetenzfeld 9:
Energie, Materialien, Verkehrswege: Vergleichen und bewusst nutzen
Kompetenzen
Die Schülerinnen und Schüler können
auf der Basis einer umfassenden Bewegungs- und Wahrnehmungsschulung
selbstständig als Fußgänger und als Mitfahrer am Straßenverkehr teilnehmen und
dabei Verkehrsregeln und –zeichen beachten
− einige Energieträger unterscheiden und Sinn und Notwendigkeit von
Energiesparmaßnahmen in der Schule und zu Hause erkennen
Die Schülerinnen und Schüler
− kennen Maßnahmen der Abfallvermeidung und Abfalltrennung im Schulbereich
− kennen unterschiedliche Möglichkeiten der Umgestaltung und Wiederverwertung
von Materialien
− verwenden Abfallmaterialien zu künstlerischen Darstellungen
−
Inhalte
− verkehrssicherer Schulweg, öffentlicher Nahverkehr
− Geräusche und Klänge unterscheiden und benennen, Hörwahrnehmungsspiele,
Richtungshören
− Papier und gebrauchte Textilien als Werkstoff für Experimente und
Gestaltungserkundungen
− Montage, Umdeutung, Verfremdung mit verschiedenen Abfallmaterialien
− Bau, Wartung und Reparatur einfacher Gegenstände und Spielzeuge
Themen Klasse 1
1. Überqueren der Straße
2. Mit Bus und Auto unterwegs
3. Gefährliche und sichere Spiele
4. Die richtige Kleidung (sehen und gesehen werden)
Experiment zur Sichtbarkeit von hellen und dunklen Farben,
Wirksamkeit von Reflektoren
Themen Klasse 2
1. Verkehrszeichen auf dem Schulweg
2. Sicher im Verkehr
3. Mit dem Fahrrad unterwegs
4. Mülltrennung
5. Ohren auf im Straßenverkehr
MNK in der Grundschule Klasse 3/4
Juni 2006
Unterrichtsprinzipien:
Der MNK- Unterricht an der Rosensteinschule richtet sich in erster Linie an den
verwendeten Lehrwerken aus.
Kompetenzfelder:
1. Wer bin ich- was kann ich: Kinder entwickeln und verändern sich, stellen sich
dar.
2. Ich- du- wir: Zusammen leben, miteinander gestalten, voneinander lernen.
3. Kinder dieser Welt: Sich informieren, sich verständigen, sich verstehen.
4. Raum und Zeit erleben und gestalten.
5. Heimatliche Spuren suchen, entdecken, gestalten.
6. Mensch, Tier und Pflanze: Staunen, schützen, erhalten und darstellen.
7. Natur macht neugierig: Forschen, experimentieren, dokumentieren, gestalten.
8. Erfinder, Künstler und Komponisten entdecken, entwerfen und bauen, stellen
dar.
9. Energie, Materialien, Verkehrswege: Vergleichen und bewusst nutzen.
Inhalte Klasse 3:
ZU 1:
-
Gefühle und Stimmungen in und durch Musik
-
Bekleidung- unsere zweite Haut / textile Techniken
ZU 2:
-
Einander zuhören, aufeinander eingehen, sich gegenseitig tolerieren
-
Gemeinsamkeiten und Unterschiede kennen lernen und akzeptieren
-
Formen des Zusammenlebens in der Familie/ Gesellschaft
ZU 3:
-
verschiedene Kulturen (in folgenden Bereichen: Kunst, Ernährung, Kleidung)
kennen und respektieren lernen
ZU 4:
-
Schule früher/ heute
-
Unser Ort (heimatliche Spuren)
-
Raumgestaltung, –veränderung
-
Zeiträume, Zeitleisten
-
Rhythmen
ZU 5:
-
Heimatgefühl entwickeln
-
Heimatraum kennen lernen
-
Plandarstellungen/ Orientierung
-
Stadtteilgeschichte
-
Entsprechende Lieder und Gedichte kennen lernen
ZU 6:
-
Naturbeobachtungen
-
Naturräume und Landschaften nutzen und gestalten
-
Wachstum und Vermehrung von Pflanzen
-
Nutzung von Pflanzen und Tieren als Nahrungsmittel / Bekleidung
ZU 7:
-
Naturphänomene und Experimente
-
Wasser als Lebensgrundlage
-
Wetter
ZU 8:
-
Technische Erfindungen im Alltag kennen lernen
-
Funktions- und Handlungszusammenhänge verstehen
-
Bau und Reparatur einfacher Gegenstände
ZU 9:
-
Alternative Energien
-
Elektrischer Strom (Gefahren und Wirkung)
-
Bewegung und Schulung im Verkehr (Fortbewegungsmittel)
-
Müll- Abfallvermeidung
Inhalte Klasse 4:
ZU 1:
-
Selbstdarstellung und bildhafter Ausdruck eigener Gefühle
-
Die eigene Endlichkeit (Lebensphasen (bis hin zum Tod))
-
Dialog der Generationen
-
Zuneigung und Abgrenzung / Prävention vor Missbrauch
ZU 2:
-
Einander zuhören, aufeinander eingehen, sich gegenseitig tolerieren
-
Gemeinsamkeiten und Unterschiede kennen lernen und akzeptieren
-
Werte und Lebensstile erkennen und einschätzen
-
Formen des Zusammenlebens in der Familie/ Gesellschaft
ZU 3:
-
verschiedene Kulturen (in folgenden Bereichen: Kunst, Ernährung, Kleidung)
kennen und respektieren lernen
-
Kinderrechte verschiedener Kulturen
ZU 4:
-
Kelten, Römer, Ritter, Bauernkriege…
-
Unser Land Baden- Württemberg
-
Noten lesen und schreiben
ZU 5:
-
Heimatgefühl entwickeln
-
Heimatraum kennen lernen
-
Plandarstellungen/ Orientierung
-
Stadtteilgeschichte
-
Entsprechende Lieder und Gedichte kennen lernen
-
Arbeitsstätten kennen lernen
-
Architektur und gestaltete Landschaft
ZU 6:
-
Naturbeobachtungen
-
Naturräume und Landschaften nutzen und gestalten
-
Wachstum und Vermehrung von Pflanzen
-
Nutzung von Pflanzen und Tieren als Nahrungsmittel / Bekleidung
ZU 7:
-
Wasser als Lebensgrundlage
-
Feuer
-
Die Feuerwehr
-
Farben und ihre Wirkung
ZU 8:
-
Technische Erfindungen im Alltag kennen lernen
-
Funktions- und Handlungszusammenhänge verstehen
-
Leben und Werke bedeutender Erfinder
ZU 9:
-
Begrenztheit natürlicher Ressourcen
-
Papier herstellen
-
Öffentlicher Nahverkehr und Verkehrsmittel
-
Fahrradprüfung (Theorie und Praxis)
Anzahl der Klassenarbeiten:
Klasse 3/4 mindestens 6 schriftliche Arbeiten pro Schuljahr.
Zusammensetzung der Note:
HUS- Bereich
5- fach
Musik
2- fach
BK/ TW
3- fach
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
5
Dateigröße
64 KB
Tags
1/--Seiten
melden