close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1. Marketingtag im Mittelstand Alles Werbung – oder was? 30.01

EinbettenHerunterladen
Anreise
Anmeldung
Zu der Veranstaltung „Marketingtag“ am
30.01.2008 in der IHK zu Essen melden wir folgende
Person/en an:
!
1. Marketingtag im
Mittelstand
/
Vor- und Zuname (Teilnehmer 1)
Vor- und Zuname (Teilnehmer 2)
Workshop 1
Workshop 2
Workshop 1
Workshop 2
!
!
!
!
Alles Werbung – oder
was?
Firma
Anschrift (Straße, PLZ, Ort)
[falls abweichend von untenstehender Anschrift]
@
E-Mail
Telefon
Ort / Datum
Unterschrift
Fußweg vom Hauptbahnhof:
Nordausgang, Kettwiger Str. 1, halb links
Lindenallee
(am Kaufhof vorbei)
IHK zu Essen, 45117 Essen
Aus Richtung Mülheim an der Ruhr
A 40 Ausfahrt E-Zentrum (B 224) links Holsterhauser Str.
(Beschilderung: Zentrum)
links Friedrichstr.
4. rechts Schwanenkampstr., nach 50 m halbrechts
Lazarettstr., im Kreisverkehr 2. rechts Alfred-HerrhausenBrücke
Faxantwort
Aus Richtung Bochum
A 40 Ausfahrt E-Zentrum rechts Bismarckstr./Hindenburgstr.
hinter der Bahnunterführung
3. rechts Am Waldthausenpark (Beschilderung: IHK)
Fax: 0201/1892-172
Mit dem PKW
30.01.2008, 14:00 Uhr
IHK zu Essen
Programmablauf
Einladung
Gerade
für
kleine
und
mittelständische
Unternehmen ist das richtige Marketing ein
entscheidender
Faktor
zur
Erhöhung
der
Wettbewerbsfähigkeit
und
bietet
echte
Chancen
zur
Umsatzsteigerung
und
Kundenbindung. Dabei ist bei knappen Budgets
mit Augenmaß vorzugehen, um strategisch den
optimalen Mix der Vertriebskanäle für das eigene
Unternehmen zu finden. Heute kommt neben dem
klassischen Marketing immer stärker den Neuen
Medien eine entscheidende Bedeutung bei
Kundengewinnung und Kundenbindung zu.
Welche Möglichkeiten Marketing heute bietet,
welche Trends es gibt, welche innovativen
Maßnahmen und Methoden eingesetzt werden,
wie Marketing im Mittelstand umgesetzt wird und
was dabei zu beachten ist, zeigt die von der IHK
zu
Essen
und
dem
Institut
für
Handelsforschung Köln veranstaltete Tagung
"Marketing im Mittelstand",
Januar 2008 um 14.00 Uhr
die
am
30.
in der IHK zu Essen stattfinden wird.
Die Veranstaltung bietet in informativen Vorträgen
einen Überblick zu wichtigen Marketing- und
Kommunikationsthemen
sowie
Praxisberichte.
Darüber hinaus geben Erfahrungsberichte aus
dem Marketing mittelständischer Unternehmen
einen Überblick über Umsetzungsmöglichkeiten
und Fallstricke im betrieblichen Alltag. Nutzen Sie
die Möglichkeit, sich mit Marketing-Experten
auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen!
Die abschließende Podiumsdiskussion zum
Thema „Alles Werbung, oder was?" geht auf
den Stellenwert des Marketing in Zukunft ein.
Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.
Die Tagung ist für alle Teilnehmer kostenfrei.
14:00
Begrüßung
14:10
Keynote 1: „Marketing im Mittelstand
– neue Chancen, neue Herausforderungen“
Prof. Dr. Hendrik Schröder, Lehrstuhl
für Handel und Marketing, Universität
Duisburg-Essen
Keynote 2: „Web 2.0/ OnlineMarketing“
Dr. Kai Hudetz, Institut für
Handelsforschung, Köln
ca. 16:45
Pause
17:00
Abschlussvortrag: „Kunden der
Zukunft - polarisiert, multioptional,
und qualitätsorientiert?“
Klaus Burmeister, Z_punkt GmbH,
Essen
17:30
Podiumsdiskussion: „Alles
Werbung – oder was ? Wieviel
Marketing braucht ein
Unternehmen in Zukunft?“
Pause
15:30
Teilnehmer:
•
Prof. Dr. Hendrik Schröder,
Universität Duisburg-Essen
•
Dr. Kai Hudetz, Institut für
Handelsforschung, Köln
•
Klaus Burmeister, Z_punkt
GmbH, Essen
•
Dr. Dagmar Gaßdorf, commedia
GmbH, Essen
Parallelworkshops
Workshop 1:
•
•
•
Marken für den Mittelstand: mehr Profil für
mehr Erfolg
Frederick Waltz, Pleon GmbH, Düsseldorf/ Berlin
Kundenfindung und Kundenbindung im Internet
– neue Konzepte für kleine und mittlere
Unternehmen
Andreas Köninger, Sinkacom AG, Wiesbaden
Erfolgreiche Werbung in kleinen und
mittelständischen Unternehmen: ein
Praxisbericht aus dem Ruhrgebiet
Andreas Kaymer, commedia GmbH, Essen
Workshop 2:
•
•
•
Die Bedeutung der Marke im B-to-B-Marketing –
warum nur eine klare Positionierung zum Erfolg
führt
André Brömmel, pro-art werbeagentur essen
gmbh, Essen
Kundengewinnung durch Differenzierung. Das
Beispiel „Award Marketing“
Nils Borghs, Planungsbüro Vierfahrt, Essen
Wie Sie empfängerorientierte Kommunikation zu
Ihrem Erfolgsfaktor machen: Werden Sie
Beziehungskapitalist!,
Richard S. Beerbaum, BestPage Kommunikation
Agentur für Marketing und Werbung GmbH &
Co. KG, Mülheim an der Ruhr
Moderation:
Udo Mett, Handelsjournal, Berlin
ca. 18:00
Veranstaltungsende
Weitere Informationen:
Guido Zakrzewski
IHK zu Essen
Telefon: 0201 1892-220
Fax: 0201 1892-172
E-Mail: guido.zakrzewski@essen.ihk.de
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
8
Dateigröße
233 KB
Tags
1/--Seiten
melden