close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Juni 2011 “Wir trau´n uns was” Mit diesem Newsletter - Zossenhof

EinbettenHerunterladen
Juni 2011
“Wir trau´n uns was”
Mit diesem Newsletter
berichten wir von
Vergangenem und Neuem
rund um uns und den
Hof.
Zossenhof-Newsletter +++ Zossenhof-Newsletter
Wunderbares Wetter leitete das diesjährige traumhafte Pfingstwochenende ein:
Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir alle Vorbereitungen für ein sommerliches
Hoffest treffen.
Der Zossenhof schmückte sich für seine erste Bauernhochzeit:
Am 11.6. um 14 Uhr fand in der „Lindenbrücker Dorfkirche“ unser
Trauungsgottesdienst statt. Wir hatten den Bullenstall einfach unkonventionell zur
Kirche umfunktioniert.
Pfarrer Eckhard Park kam aus der Kirchengemeinde Berlin-Marienfelde und hatte
Organist Peter Michael Seyfried im Gepäck, der uns und den Gottesdienst auf seiner
Orgel perfekt und stimmungsvoll begleitete.
Nicht nur der Himmel weinte nach Abschluss des Gottesdienstes ein paar
Freudentränen: Passend und tiefgreifend fand Pastor Ecki die richtigen Worte, um uns
mit guten Wünschen und Segensbitten in den ruhigen Hafen der Ehe zu begleiten.
Keineswegs soll der Hafen das Ende einer langen Reise darstellen, sondern Startpunkt
für die Abenteuer der zukünftigen gemeinsamen Ehejahre bedeuten.
Auch manches Auge wurde durch Pfarrer Parks einfühlsame und persönliche Worte
sowie unsere Trauversprechen feucht.
Zu unserer großen Freude fanden insgesamt 110 Gäste den Weg auf den Zossenhof, um
mit uns Hochzeit zu feiern:
Der jüngste Besucher war ein knapp einjähriger Lindenbrücker, der Älteste Corinnas
Biolehrer mit über 80 Jahren, der uns aus seiner eigenen fast 60 jährigen Eheerfahrung
Tipps und Wünsche für ein gutes Gelingen mit auf den Weg gab.
Kulinarisch wurden wir von der Bäckerei Scholz in Wildau und Daniel Gropp aus
Königs Wusterhausen begleitet, der wie
gewohnt wohlschmeckende Suppenkreationen
in seiner Gulaschkanone vor Ort kochte.
Tollste Unterstützung hatten wir durch unsere
Familie, die im Vorfeld kiloweise Kartoffeln für
diverse Salate schälte, Grünzeug schnippselte,
240 Bouletten briet und ein wunderbar
bäuerlich- rustikal gestyltes Buffet zauberte,
auf dem selbst für unsere Pferde Äpfel und
Möhren vorhanden waren.
Unermüdlich wurde die Tafel während des
Abends ansehnlich gepflegt,
benutztes Geschirr weggestapelt und unsere
arme Geschirrspülmaschine immer wieder
befüllt und geleert.
Zossenhof-Newsletter +++ Zossenhof-Newsletter
10 Kilo Kassler hatten wir für den Abend gekauft und uns am nächsten Morgen auf die
Reste gefreut: ganze 2 Scheiben haben den Abend überlebt.
Gehungert hat jedenfalls keiner wurde uns von vielen Seiten versichert.
Viele Gäste kamen von weiter her aus Norddeutschland, Frankfurt/Main und Stuttgart,
so dass uns Wiedersehensfreude und Erzählstoff während des ganzen Abends nicht
ausgingen.
Allen Gratulanten vielen Dank für die lieben Glückwünsche und Aufmerksamkeiten.
Für Stimmung und Bewegung sorgte Jana Yngland aus Berlin, die live zwischen und
unter uns sang und tanzte.
Sie wird am 05. November beim Glühweinkonzert mit Steffen Jäkel alias DOC ADAMS
Ostrock und Neue Deutsche Welle Songs zum Besten geben und den Bullenstall mit
Stimme und Stimmung aufheizen.
Doc Adams startete am 07.05.2011 unsere diesjährige Konzertsaison mit seinem neuen
Programm „Stars on stage“. Er präsentierte Elvis, Freddy Quinn, Tom Jones und röhrte
in bewährter Manier Marius Müller-Westernhagen.
Doc Adams im glänzenden Elviskostüm und mit Haarspraytolle zu sehen war ein Erlebnis!
Die zeitlich gesehen längste Anreise gelang fast einem sympathischen 190D Mercedes
Benz Fahrer, dem sein Gefährt Baujahr 1964 viele Fans beschwerte.
20 Minuten nach Konzertbeginn wurde er von zwei Rügianern abgelöst, die einen
weiteren Blickfang im Gepäck hatten: Einen nagelneuen schwarz-grünen Landauer.
Diese Kutsche zauberte einige glänzende Augen hervor.
Aber der Stimme von DOC ADAMS sei Dank: keiner der Anwesenden konnte sich seiner
tollen Show entziehen.
Es war ein schöner Abend und wir freuen uns auf eine weitere Elvisshow mit Larry
Schuba am Samstag, den 13.08.11 live und open air in unserem Innenhof.
Am letzten Samstag im August (27.08.2011) wird wieder unser Kunstgewerbemarkt im
Hof stattfinden. Viele Aussteller vom letzten Jahr werden wieder dabei sein und auch
Daniel Gropp wird seine Gulaschkanone mit Köstlichkeiten gefüllt haben.
Ziegen und Kleintiere aus der näheren Umgebung werden zum anfassen vor Ort sein
und viele Kunstgewerbler eine bunte Mischung aus Kunst und Information bieten.
Wir selber sind am Samstag den 25.06. beim Lindenbrücker Dorfstrassenfest mit einem
Schaubild unserer Pferde zu sehen.
Der Zossenhof wird als Café geöffnet haben und
abseits vom Dorfstraßentrubel Platz und Ruhe
zum Verweilen bieten.
Wir freuen uns, euch wieder zu sehen und
verraten noch eine Neuigkeit: Seit Mai sind wir
Außenstelle vom Standesamt Zossen.
Das heißt, wer Lust hat in kleinem intimen
Rahmen oder in größerem Stil Hochzeit zu
feiern, kann das nach Absprache mit uns und
dem Amt Zossen inklusive standesamtlicher
Trauungszeremonie gerne tun.
Wir haben es schon getan.
Zossenhof - Corinna Jungblut und Jens Pohl - Lindenbrücker Dorfstraße 6 - 15806 Zossen - 0173 23 25 727
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 706 KB
Tags
1/--Seiten
melden