close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Essen - aber was? - Museumsbauernhof

EinbettenHerunterladen
Entdecken, woher es kommt.
Essen - aber was?
Mehrere Tausend Besucher haben sich in den letzten
Jahren auf „Forschungsreise“ in das Herkunftsland
unserer Lebensmittel begeben. Denn auf dem Bauernhof
gibt es jede Menge zu entdecken!
Mit dem Regionalprojekt „Essen - aber was?“
beteiligt sich der Museumsbauernhof Wennerstorf
an dem niedersächsischen Projekt „Transparenz
schaffen - von der Ladentheke bis zum Erzeuger“
zur Herkunft unserer Lebensmittel.
Was haben Kühe mit Computern zu tun? Warum muss
sich der Bauer jedes Jahr einen anderen Kartoffelacker
suchen? Wie fühlt es sich an, wenn ein Kälbchen saugt?
Wie entsteht Honig? Welches Gemüse verbirgt sich unter
den grünen Blättern, die man auf dem Acker sieht?
Der Bogen der beteiligten Betriebe ist weit gespannt
und reicht von Anbauern von Kartoffeln, Getreide,
Äpfeln und Gemüse bis zu Milchbetrieben und dem
Museumsimker. Verkostungen der angebauten
Lebensmittel lassen den Genuss nicht zu kurz
kommen.
Gerade der außerschulische Lernort Bauernhof bietet
vielfältige thematische Anknüpfungspunkte für
fächerübergreifendes Arbeiten. Die Angebote richten
sich ausdrücklich auch an Schüler weiterführender
Schulen!
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sind
Voraussetzungen für einen gelungenen Hofbesuch!
Je nach Jahreszeit können die Veranstaltungen
inhaltlich variieren.
Welches Getreide steckt in unseren Frühstücksbrötchen?
Ein Besuch auf einem landwirtschaftlichen Betrieb klärt
nicht nur diese Fragen, sondern wird zu einem
spannenden Erlebnis für alle Sinne.
Ein wichtiger Bestandteil unserer Veranstaltungen ist die
gemeinsame Verarbeitung der Lebensmittel, die in
gemütlicher Runde miteinander verzehrt werden.
Das Projekt „Essen-aber was?“ lädt Interessierte aller
Altersgruppen ein, einen Blick hinter die Kulissen zu
werfen und eigenständig auf Entdeckungsreise zu gehen.
Für Schulen bieten wir auf Nachfrage vorbereitende
Einheiten in Ihrer Institution an, die inhaltlich und
methodisch auf den Besuch des Bauernhofes einstimmen.
Die Buchung der einzelnen Veranstaltung nehmen Sie
bitte in direkter Absprache mit den beteiligten Höfen
vor.
Informationen zu den einzelnen Angeboten erhalten
Sie auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf :
Tel.(04165) 21 13 49
info@museumsbauernhof.de´
Www.museumsbauernhof.de
Das Projekt wird gefördert durch:
EUROPÄISCHE UNION
Europäischer Fonds für
die Entwicklung des
ländlichen Raums. Hier
investiert Europa in die
ländlichen Gebiete
Niedersächsisches Ministerium
für den ländlichen Raum,
Ernährung, Landwirtschaft und
Verbraucherschutz
Niedersächsisches
Kultusministerium
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie bei der
Projektleitung unter (04103) 90 44 11
Museumsbauernhof Wennerstorf, Lindenstraße 4, 21279 Wennerstorf bei Rade
Trägerschaft: Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg e. V.
Tel. (0 41 65) 21 13 49, www.museumsbauernhof.de, info@museumsbauernhof.de
Öffnungszeiten: Di-Fr 10-16.30 Uhr, Mai-Okt. auch Sbd-So 10-18 Uhr, montags geschlossen
Eintritt: Frei, Aktionstage 3 €
Kinder unter 18 Jahren und Mitglieder des Fördervereins frei!
Anfahrt: A1, Ausfahrt Rade. Bitte folgen Sie der Beschilderung.
Essen - aber was?
9 Mitmach-Angebote
zur Herkunft unserer Lebensmittel
im Landkreis Harburg.
Vorzugsmilchbetrieb Dallmann, Dohren
Kälber, Kühe und Konsorten.
Wie kommt die Milch in
die Flasche? Wie wird
aus Milch Butter?
Alles Fragen, die bei einer
Hofexkursion auf dem
Vorzugsmilchbetrieb der
Familie Dallmann in
Dohren erkundet und
beantwortet werden. Wir erleben den Weg vom Kalb zur
Kuh, von der Milch zum Käse. Die selbst hergestellte
Butter kann gleich gegessen werden.
Kartoffelhof Kahnenbley, Beckedorf
Schultenhof Gehrdau-Schröder, Stelle
Das Gold der Heide.
Milky Day.
Auf dem Kartoffelhof Kahnenbley in Beckedorf gibt es viel
zu entdecken!
Je nach Jahreszeit pflanzen oder ernten wir Kartoffeln.
Wir arbeiten an der Sortiermaschine und wiegen
Kartoffeln für den Verkauf in Säcke ab. Bei einer
spannenden Kartoffelrallye kann man etwas gewinnen
und am Ende stärken wir uns mit gebackenen Kartoffeln
am Feuer!
Im Kuhstall ist das ganze Jahr Saison. Täglich zweimal
werden die Kühe gemolken und regelmäßig stellt sich
Nachwuchs ein. Wir verfolgen das Leben einer Milchkuh
und erleben, woraus Kühe unsere Milch herstellen.
Anschließend lernen wir verschiedene Milchprodukte
kennen und bereiten leckere kleine Speisen zu, die wir
gemeinsam probieren.
3 Stunden, ab 4 Jahre , 2 € / Person
Terminabsprache: Familie Kahnenbley, Tel. (04105) 3710
Kartoffelhof Kahnenbley, Beckedorfer Str. 27, 21218 Seevetal
skahnenbley@t-online.de
3 Stunden, nur Mittwoch Vormittag , 9.30 -12.30 Uhr
Keine Altersbegrenzung, 1,50 € / Person
Terminabsprache: Annegret Dallmann, Tel. (04182) 21 645
Vorzugsmilchbetrieb Dallmann, Am Mühlenbach 5, 21244 Dohren
Museumsbauernhof Wennerstorf
Für einen guten Start in den Tag.
Was gehört zu einem leckeren und "trotzdem" gesunden
Frühstück? In einem kleinen Sinnesparcours lernen wir
Gemüse, Milch- und Getreideprodukte mit Augen, Nase,
Mund und Händen näher kennen. Anschließend bereiten
wir uns ein Frühstück aus Obstquark mit Knusperflocken,
Käsebroten, Gemüsedips, Tee und Saft aus Äpfeln der
hofeigenen Obstplantage in Ramelsloh. Je nach
Jahreszeit ernten wir Kräuter und Gemüse frisch vom
Feld.
3 Stunden, ab 6 Jahre,1,50 € / Person
Vom Feld in den Topf.
Je nach Jahreszeit legen wir beim Pflanzen, der Pflege
oder der Ernte der Saison- und regionaltypischen
Gemüse– und Kartoffelsorten auf dem Acker und im
Garten selbst Hand an und lernen die Mechanismen des
ökologischen Landbaus kennen. Anschließend bereiten
wir gemeinsam eine saisonale Leckerei zu, die wir in
großer Runde verzehren.
3 Stunden, ab 8 Jahre, 2,50 € / Person
Terminabsprache: Museumsbauernhof Wennerstorf, Tel. (04165) 21 13
49, Lindenstraße 4, 21279 Wennerstorf,
info@museumsbauernhof.de, www.museumsbauernhof.de
3 Stunden, ab 6 Jahre, 1,50 € / Person
Auf´s Korn genommen:
Nahrung für Mensch und Tier.
Wie sieht Gerste aus und was
macht man daraus? Wen sticht
der Hafer? Wir kommen Anbau
und Ernte verschiedener
Getreidearten auf die Spur und erfahren, wer es später
verzehrt. Im hofeigenen Museum gibt es viel zur
Geschichte der Getreideverarbeitung zu entdecken.
Abschließend bereiten wir kleine Speisen aus Getreide zu,
die wir in gemütlicher Runde gemeinsam verkosten.
3 Stunden, ab 6 Jahre, 1,50 € / Person
Terminabsprache: Familie Gehrdau-Schröder, Tel. (04174) 22 14
Schultenhof, Bei der Kirche 3, 21435 Stelle
Wilkenshoff Cohrs, Ochtmannsbruch
www.transparenz-schaffen.de
Museumsbauernhof Wennerstorf
Honigkuchenpferd und Bienenstich.
Die Imkerei auf dem Museumsbauernhof lädt die
Teilnehmer zu einer spannenden Reise zu den kleinsten
Nutztieren auf dem Bauernhof ein: den Bienen. Je nach
Jahreszeit können wir Honig schleudern und frisch
abgefüllten Honig naschen oder die „Bienenheizung“
bewundern. Denn Bienen brauchen es auch im Winter
gemütlich warm. Gemeinsam kochen wir anschließend
ein kleines „Honigmenü“.
3 Stunden, ab 6 Jahre, 2,00€ / Person
Terminabsprache: Museumsbauernhof Wennerstorf, Tel. (04165) 21 13
49, Lindenstraße 4, 21279 Wennerstorf,
info@museumsbauernhof.de, www.museumsbauernhof.de
Wir treiben's bunt.
Im Spätsommer kommen hier besondere Kartoffeln an´s
Licht. Wusstet Ihr, dass es blaue und rote Kartoffeln gibt?
Weitere spannende Geschichte über besondere
Kartoffelsorten erfahren wir vor Ort auf dem Wilkenshoff.
Wir können selbst ernten und frisch gekochte Kartoffeln
probieren.
3 Stunden, ab 6 Jahre, 3 € / Person
Ein Apfel am Tag.
Äpfel sind lecker und gesund. Auf dem Wilkenshoff gibt
es zahlreiche moderne und historische Apfelsorten zu
entdecken. Kennt ihr Jakob Lebel oder James Grieve?
Hier erfahrt ihr mehr über diese „ehrwürdigen Herren“.
Gemeinsam ernten und verkosten wir sie. Anschließend
entsaften wir die Äpfel und verzehren eine kleine
Apfelköstlichkeit.
3 Stunden, ab 6 Jahre, 3 € / Person
Terminabsprache: Ulrike Cohrs, Tel. (04165) 21 29 23
Wilkenshoff, Kampweg 2a, 21279 Hollenstedt-Ochtmannsbruch,
info@wilkenshoff.de, www.wilkenshoff.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
1
Dateigröße
786 KB
Tags
1/--Seiten
melden