close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Antrag auf Mitgliedschaft_neu

EinbettenHerunterladen
EHC Klostersee e.V.
Abteilung Eiskunstlauf
Am Stadion 9
85567 Grafing
Abteilungsleiterin EK:
Petra Kronseder
eiskunstlauf_ehc@t-online.de
Einladung
zum
15. Grafinger Stadtpokal 2014
Sehr geehrte Damen und Herren,
die Abteilung Eiskunstlauf des EHC Klostersee veranstaltet am 15. November 2014
den 15. Grafinger Stadtpokal mit den beigefügten Wettbewerbsbedingungen.
Wir hoffen, dass die Ausschreibung auf Ihre Läufer/Innen zutrifft und würden uns über eine
zahlreiche Teilnahme sehr freuen. (Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns im Falle einer
Nichtteilnahme eine kurze Nachricht zukommen lassen würden).
Weitere Informationen zu den Startgruppen und dem Ablauf gibt Ihnen gerne
Frau Gabriele Klinge-Liebhart unter Tel. 08039/901433 oder gaby_klinge-liebhart@hotmail.de.
Wir freuen uns, Sie bei unserem Wettbewerb begrüßen zu dürfen.
Mit sportlichem Gruß
EHC Klostersee e. V.
Abteilung Eiskunstlauf
1
Informationen zum Wettbewerb
Veranstalter und Ausrichter:
EHC Klostersee e.V., Abteilung Eiskunstlauf
Ort:
Eisstadion Grafing, Am Stadion 9, 85567 Grafing
Datum:
Samstag, 15. November 2014
Bewertungssystem:
Gruppen 2 bis 10: 6,0 - System
Gruppen 11 bis 16: modifiziertes neues System (PPCs!)
Bitte mit den Meldungen zu diesen Gruppen unbedingt die
Planned Program Content Sheets (siehe Anhang) unter
Verwendung der englischen ISU-Abkürzungen mitschicken!
Meldegebühr:
€ 20,00 für Gr. 1
(Hindernislauf)
€ 25,00 für Gr. 2 - 10 (6,0 System)
€ 30,00 für Gr. 11- 16 (NJS) bitte PPCs mitschicken!!!
Die Meldegebühr ist zahlbar innerhalb von drei Tagen nach
Meldeschluss. Bitte überweisen Sie die Meldegebühr auf das
Konto des Fördervereins Eiskunstlauf Grafing,
Konto-Nr. 256867, BLZ 70250150
IBAN DE56702501500000256867 BIC BYLADEM1KMS
mit Verwendungszweck „15. Stadtpokal Grafing“ + Verein.
Wir weisen darauf hin, dass die Meldegebühr nach
Meldeschluss nicht erstattet werden kann.
Tonträger:
CD (mit Name, Verein und Startgruppe)
Meldungen:
erforderlich sind folgende Angaben:
Startgruppe, Name, Vorname, Geburtsdatum,
PPCs bei Gr. 11 - 16, Bestätigung des Vereines, dass die
Startkriterien erfüllt sind.
Teilnehmerbeschränkung:
keine; der Veranstalter behält sich vor, die Gruppen bei zu
großer Meldezahl altersmäßig zu unterteilen, aus Zeitgründen
nachträglich zu begrenzen, ganz zu streichen oder bei zu
geringer Meldezahl Startgruppen zusammen zu legen.
Jungen werden getrennt gewertet, wenn mindestens drei
Teilnehmer in der jeweiligen Gruppe gemeldet sind.
2
Meldeschluss:
Montag 03.11.2014
Stichtag:
Der Stichtag für abgelegte Prüfungen ist der
Tag des Meldeschlusses.
Meldeanschrift:
EHC Klostersee e. V. Abteilg. EK
eiskunstlauf_ehc@t-online.de
Rückfragen:
Gabriele Klinge-Liebhart, Tel: 08039/901433
oder gaby_klinge-liebhart@hotmail.de
Zeitplan:
Einsehbar zeitnah zum Wettbewerb auf unserer Homepage
unter www.eiskunstlaufgrafing.de
Haftpflicht:
Wird weder für die Teilnehmer noch deren Begleiter
übernommen.
Ergebnisbekanntgabe:
Die Bekanntgabe der Ergebnisse erfolgt durch Aushang.
Nach dem Wettkampftag können die Ergebnisse zusätzlich
unter www.eiskunstlaufgrafing.de eingesehen werden.
Veröffentlichung von Daten:
Mit der Meldung besteht Einverständnis über die
Veröffentlichung von Ergebnissen und ggf. Fotos der
Teilnehmer auf unserer HP.
Grafing, 01.10.2014
EHC Klostersee, Abteilung Eiskunstlauf
3
Wettbewerbsgruppen
Gruppe 1a:
Hindernislauf ohne Rückwärtslaufen
Gruppe 1b:
Hindernislauf mit Rückwärtslaufen
Gruppe 2 :
Elemente ohne Prüfung A
Jahrgang 2006 u. jünger
Offen nur für Läufer/innen, die noch nie in einer höheren Gruppe gestartet
sind.
Jahrgang 2004 u. jünger
Offen nur für Läufer/innen, die noch nie in einer höheren Gruppe gestartet
sind.
Offen für Läufer/innen ohne Prüfungen, die noch nie in einer höheren Gruppe
gestartet sind.
Elemente:
Storch vw
3x vw „Eier“ laufen
Bremsen
Hocke vw am Kreis
3x Hockstrecksprünge
Die Elemente sind in beliebiger Reihenfolge auf 2/3 der Eisfläche
vorzutragen, jedoch ohne Wiederholung.
Zusätzliche Elemente werden nicht gewertet.
Dauer:
Gruppe 3 :
max.
1:30 min.
Elemente ohne Prüfung B
Offen für Läufer/innen ohne Prüfungen, die noch nie in einer höheren Gruppe
gestartet sind.
Elemente:
vw laufen
vw Rollerfahren am Kreis
3x rw „Eier“
Flieger
3x Pferdchenhüpfer
Die Elemente sind in beliebiger Reihenfolge auf 2/3 der Eisfläche
vorzutragen, jedoch ohne Wiederholung.
Zusätzliche Elemente werden nicht gewertet.
Dauer:
max.
4
1:30 min.
Gruppe 4:
Freiläufer- Elemente
Offen für alle Läufer/innen mit höchstens bestandener Freiläuferprüfung
(die noch nie bei einem Wettkampf mit einer Kür gestartet sind).
Elemente:
vw Gleitschritte
Übersetzen vw 1 Kreis
Übersetzen rw 1 Kreis
Flieger beliebig
6x halbe Drehsprünge am Kreis
Die Elemente sind in beliebiger Reihenfolge auf 2/3 der Eisfläche
vorzutragen, jedoch ohne Wiederholung.
Zusätzliche Elemente werden nicht gewertet.
Dauer:
Gruppe 5:
max.
1:30 min.
Freiläufer- Kür
Offen für alle Läufer/innen, die noch keine Kürklassenprüfung bestanden
haben. Erlaubt sind alle Einfachsprünge außer Axel.
Kür:
Gruppe 6:
max. 2:50 min.
Kür ohne Kürklasse
Offen für alle Läufer/innen, die noch keine Kürklassenprüfung bestanden
haben. Erlaubt sind alle Einfachsprünge außer Axel.
Diese Gruppe wird bei Bedarf altersmäßig geteilt.
Kür:
Gruppe 7:
max. 3:00 min.
Kürklasse 8 - Kür
Offen für alle Läufer/innen mit max. bestandener Kürklasse 8.
Kür:
5
max. 3:00 min.
Gruppe 8:
Kürklasse 7 - Kür
Offen für alle Läufer/innen mit max. bestandener Kürklasse 7, die nicht an
der BNM 2015 teilnehmen und vor dem 1.7.2005 geboren sind.
Kür:
Gruppe 9:
max. 3:00 min.
Hobbyläufer Kür ohne Kürklasse
Offen für alle Hobby-Läufer/innen ohne Kürklasse ab 18 Jahre und älter.
Kür:
Gruppe 10:
max. 3:00 min.
Kürklasse 6 - Kür
Offen für alle Läufer/innen mit max. bestandener Kürklasse 6, die nicht an
der BNM 2015 teilnehmen und vor dem 1.7.2003 geboren sind.
Kür:
Gruppe 11:
max. 3:00 min.
Kürklasse 5/ Nachwuchs Breitensport U14 BNM 2015 - Kür
Offen für alle Läufer/innen, die die Altersvorgaben gem. Startberechtigung
BNM 2015 erfüllen. Die Prüfungsvorgaben müssen noch nicht erfüllt sein.
Mädchen Kür:
Jungen Kür:
6
3:00 min. +/- 10 sec.
3:30 min. +/- 10 sec.
Gruppe 12:
Kürklasse 4/ Nachwuchs Breitensport U16 BNM 2015 - Kür
Offen für alle Läufer/innen, die die Altersvorgaben gem. Startberechtigung
BNM 2015 erfüllen. Die Prüfungsvorgaben müssen noch nicht erfüllt sein.
Mädchen Kür:
Jungen Kür:
Gruppe 13:
3:00 min. +/- 10 sec.
3:30 min. +/- 10 sec.
Sternschnuppen Mädchen u. Jungen U9 BNM 2015
Offen für alle Läufer/innen, die die Altersvorgaben gem. Startberechtigung
BNM 2015 erfüllen. Die Prüfungsvorgaben müssen noch nicht erfüllt sein.
Kür:
Gruppe 14:
3:00 min. +/- 10 sec.
Anfänger Mädchen u. Jungen U10 U11 BNM 2015
Offen für alle Läufer/innen, die die Altersvorgaben gem. Startberechtigung
BNM 2015 erfüllen. Die Prüfungsvorgaben müssen noch nicht erfüllt sein.
Bitte bei der Meldung Gruppe und Alter angeben!
Mädchen Kür:
Jungen Kür:
Gruppe 15:
3:00 min. +/- 10 sec.
3:30 min. +/- 10 sec.
Neulinge und Nachwuchs U11 bis U15 Mädchen– BNM 2015
Offen für alle Läuferinnen, die die Altersvorgaben gem. Startberechtigung
BNM 2015 erfüllen. Die Prüfungsvorgaben müssen noch nicht erfüllt sein.
Bitte bei der Meldung Gruppe und Alter angeben!
Einteilung in Gruppen erfolgt nach Meldeschluss.
Mädchen
Gruppe 16:
Kür:
3:00 min. +/- 10 sec.
Junioren/Jugend Damen
Offen für alle Läuferinnen, die die Altersvorgaben gem. Startberechtigung der
deutschen Juniorenklasse erfüllen.
Kür:
7
3:30 min. +/- 10 sec.
Hind e rnisla uf - 1 /3 Eisb a hn
Ho c ke vw 1 0 m
3 . Sp rung
2 . Sp rung
1 . Sp rung
8
15. Grafinger Stadtpokal 2014
Planned Program Sheet
Verein:
Kategorie/Gruppe:
Läufer/in:
Time
Elements Free Skating
Time
Datum/Unterschrift: _____________________________
9
Elements Free Skating
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
7
Dateigröße
178 KB
Tags
1/--Seiten
melden