close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

'Was hab' ich da noch mal gemacht?ʼ - Zur Entwicklung von

EinbettenHerunterladen
Sprachenausbildung. Sprachen bilden aus. Bildung aus Sprachen. -25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung
Arbeitsgruppe 7
‘Was hab‘ ich da noch mal gemacht?ʼ - Zur Entwicklung von
Reflexionskompetenz bei Lehramtsstudierenden
Referentin: Susanne Gnädig
Universität Potsdam
Reflective Practitioning ist eine mit dem Lehramtsstudium eng verbundene, professionelle
Handlungskompetenz, die insbesondere in praktischen Phasen der Ausbildung (z.B.
Unterrichtspraktikum) eine zentrale Rolle spielt und zumeist in den schriftlichen Dokumentationen
nach der Praxis eingefordert wird.
Verschiedene Berichte von Lehramtsstudierenden zeigen jedoch immer wieder, dass bereits diese
zeitlich versetzte Form der Reflexion praktischer Unterrichtserfahrungen eine große Herausforderung
darstellt.1 Demnach sollte die Herausbildung der Reflexionskompetenz nicht nur eine Forderung an
die Studierenden sein, sondern auch in der Vermittlung gebührend berücksichtigt werden.
Unter Rückgriff auf Moon (2004), die unterschiedliche Konzepte des reflective practioning
kombiniert, sollen in dem Beitrag Herausforderungen und Möglichkeiten der Vermittlung von
Reflexionskompetenz im Lehramtsstudium diskutiert werden. Dabei wird auf empirische Ergebnisse
aus einem Projektseminar2, das in der Fremdsprachendidaktik der Universität Potsdam durchgeführt
wird, zurückgegriffen.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
339 KB
Tags
1/--Seiten
melden