close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

**WÖRTER Z U M K E N N E N L E R N E N Was ist - Scholastic

EinbettenHerunterladen
3_Ak5/14_15
12/22/06
10:12 AM
Page 2
Z U M
K E N N E N L E R N E N
Nummer 8
Steckbrief
Was denken,
fühlen, hoffen
deutsche
Jugendliche?
In unserer Serie
berichten sechs
Schülerinnen
und Schüler aus
Neu-Ulm (Bayern)
im O-Ton.
Vorname Bernd
Nachname Eberwein
Alter 17 Jahre
Größe 1,81 Meter
Bernd
Bernd hat am meisten Spaß mit seinen
Freunden. Was macht er mit ihnen?
Sport DVD-Abend, Disco, Kino oder im
Café sitzen. Und was wäre er, wenn er
sein könnte, was er will? Deutschlands
Fußball-Nationaltrainer.
Ich glaube an …
*
das Schicksal . Man kann alles ins
kleinste Detail planen, aber die meisten
Dinge im Leben kommen total
unerwartet , im Positiven wie im
Negativen. Deswegen kann man sich
trösten , wenn es einem schlecht geht.
Irgendwann passiert einem unerwartet
was Gutes und man ist wieder oben auf.
*
Was ist cooler – natürliche
Schönheit oder
Schönheitsoperation?
*
Ganz eindeutig natürliche Schönheit.
Ich finde, das Wichtigste ist die
Ausstrahlung . Und die erreicht man
weder mit Botox noch mit SchlauchbootLippen. Es ist auf jeden Fall wichtig, zu
seinem Körper zu stehen. Eine
Schönheits-Op ist aber verständlich,
wenn eine Person absolut unglücklich
mit ihrem Körper ist.
*
Was ist wichtiger – die
Zukunft der Menschheit oder
ein erfülltes Leben?
Für was setzt du
dich ein?
Was würdest du dir
wünschen, wenn
du einen Wunsch
frei hättest?
14
Natürlich muss man schon die Folgen
seines Handelns bedenken, aber man
darf sich nicht von Sorgen bestimmen
lassen. Das Wichtigste im Leben ist es,
die schönen Momente zu genießen,
denn die schlechten kommen
automatisch irgendwann wieder. Ich
glaube, man kann im Leben durchaus
glücklich sein, ohne damit die Zukunft
der Menschheit aufs Spiel zu setzen.
*
*
Ich entspanne mich bei …
chilliger Musik. Es ist so schön, nach dem
Alltagsstress Musik von z. B. Coldplay,
Dredg und den Red Hot Chilli Peppers
aufzulegen und einfach die Gedanken
schweifen zu lassen.
*
Mein Lieblingsort ist …
der Strand. Nirgends kann man so viele
verschiedene Dinge machen. Sowohl
entspannen als auch aktiv sein. Die
Anzahl der Möglichkeiten ist riesig.
Volleyball, Beach-Soccer, Baden sind
Beispiele dafür.
* WÖRTER
Ausstrahlung, die · Aura | Sorge, die · Problem
| bestimmen lassen · leiten, führen lassen |
aufs Spiel setzen · riskieren | Schicksal, das ·
höhere Macht | unerwartet · plötzlich | trösten
· Mut machen | Gedanken schweifen lassen ·
am Tag träumen
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
10
Dateigröße
188 KB
Tags
1/--Seiten
melden