close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anmeldeformular

EinbettenHerunterladen
Tempo-100km/h-Zulassung
Die neue Tempo-100-Regelung für Kfz-Anhänger-Kombinationen auf Autobahnen und
Kraftfahrtstraßen wurde durch die Dritte Verordnung zur Änderung der 9.
Ausnahmeverordnung zur StVO (Eignung für den Zugbetrieb bis 100 km/h) angepasst.
Die wichtigsten Neuerungen zur bisher gültigen Tempo-100-Regelung sind der höhere
Massefaktor zwischen Zugfahrzeug und Anhänger sowie das Aufheben der
festgeschriebenen Gespannkombinationen. Am Zugfahrzeug muss keine Tempo-100Plakette mehr angebracht sein.
Folgende Kfz-Anhänger-Kombinationen fallen unter diese Verordnung:
Personenkraftwagen mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zu 3,5t mit Anhänger.
Sonstige mehrspurige Kraftfahrzeuge (z.B. Wohnmobile) mit einer zulässigen
Gesamtmasse bis zu 3,5t mit Anhänger.
Kraftomnibus-Anhänger-Kombinationen jedoch nur, wenn der Kraftomnibus mit einer
zulässigen Gesamtmasse bis zu 3,5t als Zugfahrzeug eine Tempo-100 km/h-Zulassung
nach § 18 Abs. 5 Nr. 3 Straßenverkehrs-Ordnung hat.
Wenn Sie die Tempo-100-Regelung in Anspruch nehmen möchten, ist die Vorführung des
Anhängers bei einer amtlich anerkannten Überwachungsorganisation erforderlich. Der
amtlich anerkannte Sachverständige oder Prüfingenieur erstellt, falls der Anhänger die
notwendigen Voraussetzungen der 9. Ausnahmeverordnung zur StVO erfüllt, auf einem
Formblatt einen Vorschlag zur Änderung der Fahrzeugpapiere, den die Zulassungsbehörde
in Feld 22 der Fahrzeugpapiere übernimmt.
Handelt es sich bei dem Anhänger um ein Neufahrzeug, so kann davon ausgegangen
werden, dass entweder der Hersteller (Allgemeine Betriebserlaubnis) oder der amtlich
anerkannte Sachverständige (Einzelbetriebserlaubnis) bestätigen, dass die Vorgaben der
9. Ausnahmeverordung zur StVO erfüllt sind. Diese Bestätigung ist bei der Zulassung des
Fahrzeugs in Feld 22 der Fahrzeugpapiere zu übernehmen.
Die Ausgabe der gesiegelten 100 km/h-Plakette erfolgt durch die Zulassungsbehörde. Die
100 km/h-Plakette wird nur noch am Anhänger angebracht. Die feste Bindung zwischen
Zugfahrzeug und Anhänger entfällt.
Nähere Informationen über die Tempo-100-Zulassung für Fahrzeugkombinationen gibt es
im Bundesgesetzblatt Jahrgang 2005 Teil I Nr. 65.
Gebühren:
14,40
EUR
sofern neue Fahrzeugpapiere für den Anhänger ausgestellt werden müssen,
8,70 EUR
zuzügl.
Die nach der alten Tempo-100-Regelung ausgestellten Genehmigungen für Kfz-Anhänger17.11.2014
Seite 1 von 2
Kombinationen behalten als Nachweis der Tempo-100-Eignung ihre Gültigkeit.
17.11.2014
Seite 2 von 2
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
21 KB
Tags
1/--Seiten
melden