close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

"Typ 2020 - Was morgen zählt …" - Unternehmerinnen-Netzwerk OHZ

EinbettenHerunterladen
Datum
29.01.2014
"Typ 2020 - Was morgen zählt …"
Eröffnung der Ausstellung am 28.01.2014 im Foyer des Rathauses der Stadt
Osterholz-Scharmbeck
Die Wanderausstellung „Typ 2020 – Was morgen zählt“ wird am Dienstag, den
28.01.2014, um 15.00 Uhr, im Foyer des Rathauses der Stadt OsterholzScharmbeck eröffnet.
Die neue Wanderausstellung »Typ 2020 – Was morgen zählt…«, die von der
Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragten Karin Wilke bis zum 31.01.2014
ausgeliehen werden konnte, zeigt auf zehn Infobannern interessante Einblicke in
erzieherische, soziale und Dienstleistungsberufe. Das Besondere daran: Neun junge
Männer berichten von ihrer Arbeit in diesen für Männer ungewöhnlichen Berufen.
Daher sind Zielgruppen der Ausstellung in erster Linie Jungengruppen, gemischte
Gruppen von Jugendlichen und Schulklassen der Jahrgangsstufen 5-10. Die Ausstellung
gliedert sich inhaltlich in vier verschiedenfarbige Bereiche:
•
Allgemeine Informationen zum Start der Ausstellung
•
Berufe in Gesundheit und Pflege, Gesundheits- und Krankenpfleger,
Altenpfleger oder Heilerziehungspfleger
•
Berufe in Erziehung und Bildung, Erzieher, Grundschullehrer oder Student der
Pädagogik der Kindheit
•
Berufe im erweiterten Dienstleistungssektor, Florist, Bekleidungstechnischer
Assistent oder Kaufmann der Bürokommunikation.
-2Auf insgesamt zehn Bannern erwartet die Besucherinnen und Besucher eine spannende
Mischung aus sachlichen Berufsinformationen und persönlichen Eindrücken junger
berufstätiger Männer.
Die hier vorgestellten Männer arbeiten in Berufen, in denen bisher nur wenige Männer
zu finden sind. Obwohl anfangs hin und wieder auch Vorurteile zu überwinden waren,
sind heute alle überzeugt von ihrer Entscheidung und zufrieden mit ihrer Berufswahl –
das zeigen die Statements von z.B. Altenpfleger Daniel, "Pädagogik der Kindheit"Student Johannes oder Kaufmann für Bürokommunikation Tobias.
Quizfragen auf den Bannern regen zu einer spielerischen Auseinandersetzung mit
beruflichen Neigungen, sozialen Kompetenzen und Vorstellungen von Männlichkeit und
Geschlechterrollen an.
Zusätzlich liefern Links zu Berufsportalen und zu didaktischen Materialien hilfreiche
Tipps für eine tiefergehende Berufsorientierung über den Besuch der Ausstellung
hinaus.
Die Ausstellung bietet einen attraktiven niedrigschwelligen Einstieg in Fragen der
Berufsorientierung und Lebensplanung. Die Kombination aus sachlichen Informationen
mit Quizfragen bietet Anknüpfungspunkte für die weitergehende Berufsorientierung z.
B. in den Agenturen für Arbeit und dem BIZ.
Die männlichen Role-Models, die in der Ausstellung präsentiert werden, überwinden
tradierte Rollenvorstellungen in ihrer Berufswahl. Durch diese Darstellung werden
Männer in Dienstleistungsberufen aus erzieherischen, sozialen und pflegerischen
Bereichen als selbstverständlich wahrgenommen.
„Typ 2020 – Was morgen zählt ...“ ist eine Aktion von Boys'Day / Neue Wege für
Jungs des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit. Die
Wanderausstellung wurde mit Unterstützung durch die Bundesagentur für Arbeit
realisiert und erstmals im Dezember 2013 im Rahmen der Messe „Berufsbildung in
Nürnberg“ präsentiert / www.boys-day.de.
-3Für weitere Informationen steht Ihnen die städtische Gleichstellungs- und
Integrationsbeauftragte Karin Wilke unter der Telefonnummer 04791/17353 oder per
E-Mail: wilke@osterholz-scharmbeck.de, sehr gerne zur Verfügung.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
103 KB
Tags
1/--Seiten
melden