close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Alles was Recht ist... VI

EinbettenHerunterladen
Tagungsort:
Kinder- und Jugendzentrum “Mühle”
An der Neustadtmühle 3
38100 Braunschweig
(0531/17488
Nds. Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
Außenstelle Hannover
Behördernhaus
Herrn Christian Helms
Postfach 203
30002 Hannover
Fachgruppe Kinder, Jugend und Familie
Alles was Recht ist... VI
Der Teilnahmebeitrag beträgt 20,- €
- alles was chattet Schüler VZ, Youtube, ICQ und Chat
Ein kleiner Imbiss ist im Preis enthalten.
Social-Networking und neue (virtuelle)
Kommunikation in der Jugendarbeit/
rechtliche Voraussetzungen und Konsequenzen für
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Jugendliche
Anmeldung:
erbeten spätestens bis zum 7.11.2009
Rückantwort
Niedersächsisches Landesamt für
Soziales, Jugend und Familie
Überweisen Sie bitte erst, nachdem Sie die Zusage
mit dem Kassenzeichen erhalten haben.
Fachtagung für pädagogische Fachkräfte
aus der Jugendarbeit,
dem Kinder- und Jugendschutz
sowie der Jugendsozialarbeit
am 19.11.2009 in Braunschweig
mit
Maren Würfel,
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für
Kommunikations- und Medienwissenschaft an der
Universität Leipzig
Verantwortlich:
Nds. Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
Matthias Gelbke
Postfach 203
30002 Hannover
( 0511/106-7407
Fax: 0511/106-7522
eMail: matthias.gelbke@ls.niedersachsen.de
Rechtsanwälte Nils Haag & Fabian Schmieder
Institut für Rechtsinformatik der Leibnitz Universität
Hannover
Mitgliedern des Arbeitskreises “Netzwerk Internet in der
Region Süd-Ost-Niedersachsen”
Programm:
Anmeldung bis zum 07.11.2009
Alles was Recht ist... VI
Kurs-Nr. 46-09-66
-alles was chattetSchüler VZ, Youtube, ICQ und Chat
Verbindliche Anmeldung zur Fachtagung
Die Kommunikationsformen der Kinder und
Jugendlichen haben sich in den letzten Jahren
wesentlich verändert: Das Internet ist
mittlerweile zum Hauptkommunikationsmedium
junger Menschen geworden, viele von ihnen
verbringen einen Großteil ihrer Freizeit im
virtuellen Raum, verabreden und treffen sich im
Chat, kommunizieren und produzieren sich in
sozialen Netzwerken, wie SchülerVZ und Youtube
oder spielen.
Auch wenn sich den meisten Erwachsenen (auch
den pädagogischen Fachkräften aus der Kinderund Jugendarbeit) diese Kommunikationsform
nicht so schnell erschließt, sollte sich die Kinderund Jugendarbeit auf die neuen
Interaktionsformen der jungen Menschen
einstellen. Dabei sollte es zum einen um die
Akzeptanz dieser neuen Kommunikationsformen
und zum anderen um Unterstützung bei
problematischen und gefährdenden Situationen
gehen, in die Kinder und Jugendlichen hierbei
geraten können.
Wie diese Kommunikationsformen funktionieren,
welche Gefährdungen auf die Kinder und
Jugendlichen zukommen können, welche
rechtlichen Voraussetzungen in den
Einrichtungen beachtet werden müssen und mit
welchen Konsequenzen bei Fehlverhalten zu
rechnen ist, ist jedoch vielen Fachkräften unklar.
Teil VI der Veranstaltungsreihe “Alles was Recht
ist...” soll Handlungssicherheit für die
pädagogischen Fachkräfte beim Einsatz von
„Neuen Medien“ in der Jugendarbeit geben.
Alles was Recht ist... VI
9:30 Uhr
Anreise
10:00 Uhr
Begrüßung
10:15 Uhr
Maren Würfel:
YouTube, MyVideo und Co. Fernsehen im Internetzeitalter!?
11:15 Uhr
Pause
11:30 Uhr
Was ist das? - Was machen die da?
Ein Überblick über Bestandteile des
Web 2.0:
Stefan Schaper: SchülerVZ
Maik Rauschke: Messenger
André Gülzow: Chat
- alles was chattet SchülerVZ, Youtube, ICQ und Chat
(Anmeldung bitte in Druckbuchstaben ausfüllen)
Vorname
Nachname
Institution
Straße
PLZ & Ort
12:30 Uhr
Mittagspause
13:30 Uhr
Fabian Schmieder, Nils Haag und
Mitglieder des Arbeitskreises:
Web 2.0 vs. Justitia
Ein “Live-Battle”
Praktische Beispiele aus dem Alltag
von Jugendkulturen und
Jugendarbeit im Spannungsfeld
zwischen Medienpädagogig und
Recht
Telefon / FAX
ca.
16:30 Uhr
Ende
eMail
Die Teilnahmebedingungen (*) des Fortbildungsprogramms 2009
erkenne ich an.
Datum & Unterschrift
(*): Die Teilnahmebedingungen können von der Homepage des Nds.
Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie (unter:
Jugend&Familie zum Link: Fortbildung) herunter geladen werden.
Anmeldungen bitte nur per Post oder FAX!
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
97 KB
Tags
1/--Seiten
melden