close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

"Verstärktes Engagement - Was will Scientology - Firmenpresse.de

EinbettenHerunterladen
firmenpresse.de | 23.10.2009 - 20:25 | ID: 129876
"Verstärktes Engagement - Was will Scientology in
den neuen Bundesländern"
Die GFSK e.V. gewinnt Dr. Günther Beckstein und Frau Ursula Caberta für Abendveranstaltung an TU
Dresden
Die GFSK e.V. gewinnt Dr. Günther Beckstein und Frau Ursula Caberta für Abendveranstaltung an TU
Dresden
Die Gesellschaft zur Förderung Studentischer Kultur e.V. (GFSK) bietet in Kooperation mit der Sächsischen
Landeszentrale für politische Bildung am 19. November 2009 ein interessantes Podium zum Thema
Scientology. Für die Abendveranstaltung an der Technischen Universität Dresden konnten der ehemalige
bayrische Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein und die Hamburger Sektenexpertin Ursula Caberta als
Referenten gewonnen werden. Im Einführungsreferat wird Dr. Beckstein aus seinen Erfahrungen als
ehemaliger Innenminister von Bayern seine Sicht zu der "Church of Scientology" schildern. Spannung
verspricht auch der anschließende Vortrag von Frau Caberta, welche sich als Leiterin der "Arbeitsgruppe
Scientology" des Hamburger Senats international als engagierte Kämpferin gegen Scientology einen Namen
gemacht hat und schon mehrfach für ihre kritischen Äußerungen angegriffen wurde.
Die Vorträge bilden die Grundlage für die Podiumsdiskussion, welche schon allein durch ihre vielseitige
Zusammensetzung eine kontroverse Debatte verspricht. Geleitet wird die Diskussion von der renommierte
ZDF-Journalistin Stephanie Gargosch.
Unterstützt wird die Veranstaltung durch die hlp-Finanzberatung GmbH. Ganz besonderen Dank gilt dabei
Marcel Herde und Thomas Hudl.
Nähere Infos unter: www.gfsk-dresden@web.de oder
telefonisch montags bis freitags von 11 bis 14 Uhr unter 0176 374 09 81
Unternehmensinformation / Kurzprofil:
Gesellschaft zur Förderung Studentischer Kultur e.V. GFSK
Die Gesellschaft zur Förderung Studentischer Kultur e.V. ? GFSK ? ist eine am 17. Juni 2008 gegründete
Initiative Dresdner Studierender mit dem Ziel, die Förderung der studentischen Bildung und Erziehung, sowie
der Kunst und Kultur im Sinne des humanistisch humboldtschen Bildungsideals unter den Studierenden
bekannt zu machen und allem voran, diese zu unterstützen. Die GFSK möchte diese Ziele mit der
Ausrichtung von Wissenschafts- und Kulturtagungen, Vortragsreihen und Kolloquien erreichen. Darüber
hinaus versteht sie sich als Förderverein der Technischen Universität Dresden. Die Gesellschaft zur
Förderung Studentischer Kultur ist ein eingetragener Verein und besitzt eine breite Basis an Mitgliedern
unterschiedlichster Herkunft und Profession.
Leseranfragen:
Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.gfsk-dresden.de
1/2
Diese Seite kommt von
http://www.firmenpresse.de
Die URL für diese Seite ist:
http://www.firmenpresse.de/pressinfo129876.html
2/2
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
4 KB
Tags
1/--Seiten
melden