close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Informationen zur Ausbildung - Isar-Amper-Klinikum gemeinnützige

EinbettenHerunterladen
Bewerbungsunterlagen
a)Bewerbungsschreiben
b) Abschlusszeugnisse, evtl. auch Arbeitszeugnisse und
Praktikumsbescheinigungen
c) Tabellarischer Lebenslauf
d)Lichtbild
Schulische Voraussetzungen
a) mittlerer Bildungsabschluss oder
b) Hauptschul- und Berufsabschluss oder
c) abgeschlossene Ausbildung zum Pflegefachhelfer
(Krankenpflege/Altenpflege)
Sonstige Voraussetzungen
Gesundheitliche Eignung
An unserer Klinik haben Sie die Möglichkeit, in Form
eines Praktikums, des Freiwilligen Sozialen Jahres oder
des ­Bundesfreiwilligendienstes erste Erfahrungen in der
Gesundheits- und Krankenpflege zu sammeln.
Bewerbungen für die Ausbildung werden laufend
­entgegengenommen.
Zusätzlich benötigen Sie bei einer Anstellung
a) Ärztliches Attest
b) Polizeiliches Führungszeugnis
c)Geburtsurkunde
Berufsfachschule für
Krankenpflege
Interessiert?
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.
Berufsfachschule für Krankenpflege
am kbo-Isar-Amper-Klinikum Taufkirchen (Vils)
Bräuhausstraße 5
84416 Taufkirchen (Vils)
Telefon | 08084 934-231
Fax
| 08084 934-434
Web
| iak-kt.de
Online-Bewerbung
E-Mail|kps.iak-tfk@kbo.de
Hinweis:
Für einen besseren Lesefluss schließt die männliche Form die
weibliche mit ein.
Berufsausbildung mit
Zukunft
© kbo-IAK 2013
Was ist erforderlich für die
Bewerbung?
Berufsfachschule für Krankenpflege
Fächer / Stundentafel
• Grundlagen der Pflege
• Gesundheits- und Krankenpflege
• Berufskunde
• Recht und Verwaltung
• Deutsch und Kommunikation
• Sozialkunde
Der Schulunterricht umfasst mindestens 2100 Stunden.
Seit 1987 bereitet die Berufsfachschule für Krankenpflege am
kbo-Isar-Amper-Klinikum Taufkirchen (Vils) junge Menschen
auf einen sehr anspruchsvollen und vielseitigen Beruf vor.
Gesundheits- und Krankenpflege ist ein Beruf mit hervorragender Zukunftsperspektive sowie vielfältigen Möglichkeiten
der beruflichen Weiterentwicklung.
Unsere Absolventen können unter einer Vielzahl möglicher
Fachdisziplinen wählen und so ihren individuell bevorzugten
Arbeitsbereich finden. Ein hoher Anteil der Absolventen wird
nach der Ausbildung vom kbo-Isar-Amper-Klinikum Tauf­
kirchen (Vils) und seinen Kooperationspartnern übernommen.
Das kbo-Isar-Amper-Klinikum Taufkirchen (Vils) ist Träger des
Deutschen Psychiatrie Pflegepreises 2009.
Die Berufsfachschule für Krankenpflege des Bezirks Ober­
bayern am kbo-Isar-Amper-Klinikum Taufkirchen (Vils) bietet
Ihnen eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger.
Die Schule ist in der ­Trägerschaft von kbo (Kliniken des Bezirks
Oberbayern – Kommunalunternehmen). So bietet Ihnen kbo
nach erfolgreichem Abschluss an seinen 18 Standorten viele
berufliche Einstiegsmöglichkeiten.
Aktuelle Informationen im
Web | kbo-ku.de und iak-kt.de.
Die Berufsfachschule für Krankenpflege bietet 54 Ausbildungsplätze zum Gesundheits- und Kranken­pfleger in kleinen Klassen
(18 bis 20 Schülerinnen und Schüler). An der Schule sind
5 Lehrerinnen und Lehrer fest beschäftigt. Hinzu kommen ca.
30 freibe­rufliche Dozenten. Die Ausbildung beginnt jeweils am
1. Oktober des Jahres und dauert drei Jahre.
Innerhalb eines Modellversuchs kann an der Berufs­fachschule
für Krankenpflege gleichzeitig mit der Berufsausbildung die
Fachhochschulreife erworben werden.
Praktische Ausbildung in den Fachbereichen:
• Allgemeine Medizin und medizinische Fachgebiete
einschließlich der Pflege alter Menschen und Alters­
krankheiten
• Allgemeine Chirurgie und chirurgische Fachgebiete
• Gynäkologie, Geburtshilfe und Urologie
• Psychiatrie, Kinderkrankenpflege sowie in der
­ambulanten Pflege
• Im Rahmen der Ausbildung können Sie verschiedene
Zusatzqualifikationen wie z.B. Kinästhetikkurs, Grundkurs
Basale Stimulation, Professionelles Deeskalationstraining,
Erste-Hilfe-Kurs, erwerben. Darüber hinaus haben Sie die
Möglichkeit, an den Veranstaltungen der innerbetrieb­
lichen Fortbildung teilzunehmen.
Die praktische Ausbildung findet statt am kbo-Isar-AmperKlinikum Taufkirchen (Vils) sowie an verschiedenen
Kreiskrankenhäusern, einer Rehaklinik, einer stationären
Pflegeeinrichtung und bei ambulanten Pflegediensten.
Die praktische Ausbildung umfasst mindestens
2500 Stunden.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
150 KB
Tags
1/--Seiten
melden