close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jahresprogramm 2008 - Homoeopathie Ansbach

EinbettenHerunterladen
Selbsthilfegruppe für
klassische Homöopathie e.V.
Veranstaltungen 2008
Mittwoch, 30. Januar 2008, 20 Uhr
Filmvorführung:
„Aufbruch in die nächste Dimension“
Der Film über geistiges Heilen von Clemens
Kuby.
Ort: Mütterzentrum, Brauhausstr. in Ansbach
Mittwoch, 27. Februar 2008, 20 Uhr
Elisabeth Benzing (Hp und zertifizierte Mamma
Care Spezialistin), Nürnberg
Brustkrebs - Informiertes Handeln in
Vorsorge und Diagnose,
Informationsveranstaltung zur MammographieReihenuntersuchung in Kooperation mit dem
Berufsverband für Heilpraktikerinnen,
Lachesis e.V., Region Süd-Ost,
Leitung: Carmen Hertle, Tel. 0911-66 94 444
Ort: Kulturzentrum am Karlsplatz,
Angletsaal in Ansbach,
Unkostenbeitrag: EUR 6,- (EUR 3,- Mitglieder).
Mittwoch, 05. März 2008, 19 Uhr
Dr. Roman Hör, Waldmünchen
An jedem Zahn hängt ein ganzer
Mensch - Zähne aus homöopathischer
Sicht
Ort: Kulturzentrum am Karlsplatz,
Angletsaal in Ansbach,
Unkostenbeitrag: EUR 6,- (EUR 3,- Mitglieder).
Dienstag, 22. April 2008, 20 Uhr
Dr. med. Matthias Meinhold, Nürnberg
Zeckenbiss homöopathisch behandeln
Ort: Kulturzentrum am Karlsplatz,
Angletsaal in Ansbach,
Unkostenbeitrag: EUR 6,- (EUR 3,- Mitglieder).
Mittwoch, 28. Mai 2008, 20 Uhr
Kennenlernen von homöopathischen
Arzneien:
Sabine Schorr (Hp), Ansbach-Dautenwinden:
Milchmittel
Ort: Mütterzentrum,
Brauhausstraße in Ansbach
Samstag, 7. Juni 2008, 9 Uhr, Treffpunkt
Bahnhof Ansbach
Besuch bei Apotheker Hans-Peter Brand
in Amberg, Amberger Altstadt-Apotheke.
Die Apotheke gilt als Geheimtipp für den Bezug
von homöopathischen Mitteln. Wir erhalten
Einblick in die Herstellung homöopathischer
Mittel.
Anmeldung bei:
Dieter Scharl, Tel. 09831 - 612886
Juli und August Sommerpause
Mittwoch, 24. Sept. 2008, 20 Uhr
Inge Plattner (Hp), Berg am Starnberger See
Der Einfluss von Schwangerschaft und
Geburt auf unsere persönliche Entwicklung - Chancen und Möglichkeiten mit der
Klassischen Homöopathie
Ort: Kulturzentrum am Karlsplatz, Karlshalle in
Ansbach, Unkostenbeitrag: EUR 6,- (EUR 3,Mitglieder).
Mittwoch, 29. Oktober 2008, 20 Uhr
Heidi Czech (Hp), Lichtenau
Homöopathie begleitend zu Operationen
einsetzen - Vorstellung und Ergebnisse
einer Studie
Ort: Mütterzentrum, Brauhausstraße in Ansbach
Dienstag, 18. November 2008, 20 Uhr
Günter Zeitler (Hp), Erlangen
Krebs aus homöopathischer Sicht
Ort: Kulturzentrum am Karlsplatz, Angletsaal in
Ansbach, Unkostenbeitrag: EUR 6,- (EUR 3,- für
Mitglieder).
Mittwoch, 19. Dezember 2008
Jahresabschlussfeier mit Jahreshauptversammlung und Vorstandswahlen
Ort: Ferienhof Vierjahreszeiten in Claffheim
(Ansbach)
Monatliche Ankündigungen und mögliche
Änderungen entnehmen Sie bitte der örtlichen
Presse (Fränkische Landeszeitung etc..).
Was ist Homöopathie ?
„Similia similibus curentur“ „Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt“
Samuel Hahnemann (1755-1843) hat die
Homöopathie begründet und den Grundstock dafür gelegt. Er erkannte bei der
Übersetzung einer Arzneischrift über die
Wirkung von Chinin, daß die Vergiftungssymptome von Chinin (= Arzneimittel), den
Symptomen der zu heilenden Krankheit,
damals Malaria, verblüffend ähnlich waren.
Die drei Säulen der Homöopathie:
- Arzneimittelprüfung am gesunden
Menschen
- Potenzierung der Arzneimittel
(Verreibung und Verschüttelung)
- Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt
Was ist Krankheit aus
homöopathischer Sicht?
Es ist eine Störung der Vitalität (=Lebenskraft), die indirekt mit Hilfe der Symptome
wahrgenommen werden kann.
Merkmale der
klassischen Homöopathie:
- es wird nur ein Mittel, das die Gesamtheit
der Symptome am besten abdeckt, verabreicht.
- kein Einsatz von Komplexmitteln, die
eine Mischung aus homöopathischen
Substanzen in Tiefpotenzen sind.
Merke:
Die homöopathische Diagnose ist individuell
und auf den Kranken und nicht auf die
Krankheit abgestimmt !
Auf unserer Website
www.homoeopathie-ansbach.de
finden Sie Adressen von Klassischen
Homöopathinnen und Homöopathen in
Mittelfranken, Zusammenstellungen
homöopathischer Literatur zu verschiedenen Themengebieten und weitere nützliche Informationen zum Herunterladen.
Ansprechpartner/innen – Der Vorstand:
Birgit Raab
1. Vorsitzende
Tel. 09826-655699
Dieter Scharl
Kassier
Tel. 09831 - 612886
Heidi Czech (Hp)
Schriftführerin
Tel. 09827 - 925388
Kerstin Ringler
stv. Schriftführerin
Tel. 09805 - 884
Selbsthilfegruppe für
Klassische Homöopathie e.V.
Selbsthilfegruppe für
klassische Homöopathie e.V.
Wer wir sind und was wir wollen:
KLASSISCHE
HOMÖOPATHIE
2008
Vor über zehn Jahren, im Herbst 1996, gründeten einige
Frauen eine Selbsthilfegruppe für Klassische Homöopathie mit
dem Ziel, sich gegenseitig über Erfahrungen und Erlebnisse mit
Homöopathie auszutauschen. Nach kurzer Zeit wuchs das
Bedürfnis, die Klassische Homöopathie vielen Menschen nahe
zu bringen. Diese Heilmethode, die bei uns selbst schon viel
Gutes bewirkt hat, sollte auch anderen Menschen bekannt
werden. Viele Veranstaltungen seit dieser Zeit haben wichtige
Impulse gesetzt.
Seit fünf Jahren sind wir ein gemeinnütziger Verein geworden,
der inzwischen über 160 Mitglieder aus ganz Mittelfranken hat.
Wir bieten Vorträge und Seminare über Homöopathie, naturgemäße und vernünftige Ernährungs- und Lebensweisen,
Gesundheitspolitik und vorbeugende, gesundheitsfördernde
Maßnahmen an.
Die Klassische Homöopathie hilft nachhaltig nicht nur Menschen, sondern auch Tieren. Unsere Beisitzer im Vorstand,
Monika Hochreuter und Hans Reuter, leiten den Arbeitskreis
„Homöopathie bei Tieren“. Rufen Sie einfach an, wenn Sie
Interesse an einer Mitarbeit haben.
Auch in 2008 bieten wir hochkarätige Vorträge zu verschiedenen Themen von Zähnen bis zum Zeckenbiss und Krebs an.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website:
www.homoeopathie-ansbach.de
Hans Reuter
Beisitzer
Tel. 09829 - 1829
Monika Hochreuter
Beisitzerin
Tel. 09828 - 527
Margit Leidenberger
Beisitzerin
Tel. 0981- 86778
Sigrid Lummer-Zach
Beisitzerin
Tel. 09805 - 912252
Werden Sie Mitglied! Unterstützen Sie
die klassische Homöopathie.
www.homoeopathie-ansbach.de
Dort können Sie sich auch in einen unregelmäßig erscheinenden Newsletter, der zu aktuellen Themen der Homöopathie
informiert, eintragen. Oder unser Antragsformular für eine
Mitgliedschaft in unserem Verein herunterladen. Wir freuen uns
auf viele neue Mitglieder, die uns unterstützen.
Für jede Hilfe (ideeller oder finanzieller) bedanken wir uns
bereits im voraus.
Spendenkonto:
Selbsthilfegruppe Klassische Homöopathie e.V.,
RaiffeisenVolksbank eG Weidenbach,
BLZ 765 600 60
Kontonummer 742 32 50
Spenden an uns sind steuerlich absetzbar
Samuel Christian Hahnemann
Begründer der Homöopathie
1755-1843
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
2
Dateigröße
122 KB
Tags
1/--Seiten
melden