close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Konjunkturindikator März 2015 (PDF)

EinbettenHerunterladen
a
w
Herbst 2014
b
WissensWerte bei Reinhardt.
Liebe Leserin, lieber Leser,
„Wunderliches Wort: die Zeit vertreiben!
Sie zu halten, wäre das Problem“
Wie recht Rainer Maria Rilke doch hat, auch in der
Herstellungsabteilung vergeht die Zeit bei einer derartig interessanten Vielfalt an neuen Projekten für
das Herbstprogramm und aufwendigen Titeln, die in
letzter Zeit umgesetzt wurden, einfach zu schnell
(und dadurch weniger lyrisch).
So wird im Herbst das Förderprogramm „Nele und
Noa im Regenwald“ erscheinen. Es enthält Spiele für
Kinder von 4 – 7 Jahren, um exekutive Funktionen zu
trainieren, und ist auf den Seiten 10 – 11 dieser Vorschau abgebildet. Dafür entwickeln wir die Boxgestaltung, es werden Muster beschafft und zahlreiche
Produktionsvarianten so lange „durchgespielt“, bis
wir das optimale Produkt für die Bedürfnisse unserer
Kunden entworfen haben.
Obwohl die klassische Buchproduktion unsere Hauptarbeit ist, war die E-Book-Produktion eines Titels für
Menschen mit Sehbehinderung dieses Jahr ein weiteres spannendes Thema. Mit dem Titel „Einführung
in die Pädagogik bei Blindheit und Sehbeeinträchtigung“ präsentierte der Verlag ein vorlesefähiges
E-Book, das – einen sogenannten Screenreader vorausgesetzt – Menschen mit Sehbeeinträchtigungen
ermöglicht, sich das Werk inklusive aller Abbildungen mittels Alternativtexten automatisch vorlesen
zu lassen. Auch hier hat sich ein Merkmal der Herstellungsarbeit bestätigt: Man lernt nie aus und es wird
bestimmt nicht langweilig.
Nun wünschen wir Ihnen viel Freude und inspirierende Lese-, Spiel- und Hörerfahrungen mit dem
neuen Verlagsprogramm.
E ditorial • I nhalt
Julian Wiedemann für das Herstellungsteam
Inhalt
Ratgeber
Sachbuch
Fleming
...................................................................................................................................4
/ Kocovski, Schluss mit schüchtern!..................................3
...................................................................................................................................5
Rostig, Sterbegleitung..................................................................................7
Demenz • Pflege
Demenz
...................................................................................................................................7
Krallmann
/ Kottmann, Ein Koffer voller Erinnerungen............. 4
McCornell, Wo sich Huhn und Eule gute Nacht sagen.............. 5
Pädagogik
Feil
/ Sutton / Johnson, Trainingsprogramm Validation........... 6
...................................................................................................................................8
....................................................................................................................................
8
Pädagogik
• Elternratgeber
..........................................................................................................................................9
Weber,
Linkshändige Kinder richtig fördern.................................... 9
Roebers et al., Nele und Noa im Regenwald........................ 10 –11
Sonderund Heilpädagogik
Kron
/ Jürgens
/ Standop, Grundwissen Didaktik.........................12
................................................................................................................................ 10
...............................................................................................................................................10
Heil
pädagogik
................................................................................................................................
11
Hogenboom,
Menschen mit geistiger Behinderung................12
...............................................................................................................................................12
Strobel,
Heilpädagogik für ErzieherInnen........................................13
................................................................................................................................
13
Lüdtke, Pädagogik bei Beeinträchtigungen der Sprache.......14
................................................................................................................................ 14
................................................................................................................................ 14
Sprachtherapie
Achhammer, Pragmatisch-kommunikative Fähigkeiten........15
Soziale
Arbeit Bausteine sprachheilpäd. Unterrichts....16
Reber
/ Schönauer,
................................................................................................................................
15
Schmidt, Kontextoptimierung................................................................16
................................................................................................................................
16
Thum
/ Mayer, Stottertherapie...............................................................17
................................................................................................................................ 17
Kommunikation
Mensch & Tier
Hammann,
Fitness für die Stimme.......................................................18
.....................................................................................................................................
18
Eckert
/ Kambach, Dynamisch verhandeln.......................................19
................................................................................................................................ 19
Psychologie • Psychotherapie
Psychologie • Psychotherapie
Ahnert, Frühe Bindung.................................................................................20
................................................................................................................................ 20
Dettenborn, Kindeswohl und Kindeswille........................................20
................................................................................................................................ 20
Kamp-Becker / Bölte, Autismus...............................................................21
................................................................................................................................ 20
Kramer, Kunst als Therapie mit Kindern............................................21
.......................................................................................................................................21
Fritz / Hussy / Tobinski, Pädagogische Psychologie..................22
................................................................................................................................ 22
Seikowski / Taube, Einführung Psychodermatologie................23
................................................................................................................................ 23
Emmerson, Ego-State-Therapie..............................................................25
Kommunikation
Soziale Arbeit
................................................................................................................................ 24
Reinhardt, Sozialverwaltungsrecht......................................................27
Scherwath / Friedrich, Traumatisierung............................................28
Sprachtherapie
.......................................................................................................................................25
................................................................................................................................ 26
Kirchpfening, Hunde in der Sozialen Arbeit...................................28
................................................................................................................................ 27
Baumgartner et al., Spielekartei Hund...............................................29
Mensch & Tier
Produktion 1.
2014
/ Adressen.
28 –31
Produktion
Halbjahr
2014...........................................
/ Adressen.....................30
–31
Ihr Herstellungsteam: Eva Steidl, Helga Mattern und Julian Wiedemann (von li. nach re.)
2
Bild U1: lassedesignen – Fotolia.com
Schüchternheit
bewältigen
•8-Wochen-Programm
•lernen, Gefühle auszudrücken
•mit Arbeitsblättern und Audioanleitungen zum Download
Jan E. Fleming / Nancy L. Kocovski:
Schluss mit schüchtern!
Selbsthilfeprogramm in 8 Wochen
Aus dem Englischen übersetzt
ca. 176 Seiten. 23 Arbeitsblätter und 7 Audioanleitungen online.
(978-3-497-02470-4) kt
ca. € [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 28,50
Book erhältlich
Auch als erscheint ca. Oktober 2014
e
Dieses Arbeitsbuch bietet ein umfassendes 8-WochenProgramm und hilft Betroffenen, sich selbst zu helfen. Sie
lernen, durch Achtsamkeit und Akzeptanz eigene Werte
und Ziele in ihren Handlungen umzusetzen, Gefühle zuzulassen und auszudrücken. Zahlreiche Arbeitsblätter sowie Audioanleitungen zum Download fördern die Freude
am sozialen Leben; so wird der Umgang mit anderen nicht
trotz, sondern mit bestehenden Ängsten und Zweifeln erfolgreich und erfüllend.
Jan E. Fleming, MD, ist außerordentliche klinische Professorin für Psychiatrie an der University of Toronto, Kanada, und arbeitet als Psychiaterin in
der Anxiety Disorders Clinic am Centre for Addiction and Mental Health
und der Mindfulness Clinic, beide in Toronto.
Nancy L. Kocovski, PhD, ist außerordentliche Professorin für Psychologie
an der Wilfried Laurier University in Waterloo, Kanada, lehrt und forscht
dort im Bereich der klinischen Psychologie, spezialisiert auf die Themen
Soziale Angst, Achtsamkeit, Akzeptanz basierte Behandlungsmöglichkeiten sowie Kognitive Verhaltenstherapie.
InteressentInnen: Betroffene sowie klinische PsychologInnen, Psychologische und Ärztliche PsychotherapeutInnen in Ausbildung und Beruf.
R atgeber
Menschen, die schüchtern oder sozial ängstlich sind, leiden förmlich im Umgang mit anderen. Sie befürchten oft,
zurückgewiesen, missverstanden oder abgewertet zu werden, und ziehen sich so immer weiter zurück, vermeiden
soziale Kontakte und Situationen, in denen sie sich unwohl
fühlen.
Weitere Lebenshilfe-Bücher:
Fritz Riemann:
Grundformen der Angst
41. Auflage 2013. 244 Seiten.
(978-3-497-02422-3) kt
€ [D] 16,90 / € [A] 17,40 / SFr 24,50
Friedhelm Schwiderski (Hg.):
Beziehungsweise glücklich
Profi-Tipps von Paartherapeuten
2. Auflage 2009. 163 Seiten.
(978-3-497-02114-7) kt
€ [D] 12,90 / € [A] 13,30 / SFr 18,90
3
Vorlesegeschichten
gegen das Vergessen
•3- bis 5-Minuten-Geschichten
•anregende Satzergänzungsspiele
Peter Krallmann / Uta Kottmann:
Ein Koffer voller Erinnerungen
52 kurze Geschichten zum Vorlesen bei Demenz
ca. 110 Seiten.
(978-3-497-02477-3) kt
ca. € [D] 9,90 / € [A] 10,20 / SFr 14,90
Book erhältlich
Auch als erscheint ca. September 2014
e
Neuer Vorlesestoff für alle, die Menschen mit Demenz begleiten: Mit den 52 Geschichten und Satzergänzungsspielen lassen sich wertvolle gemeinsame Stunden gestalten.
Episoden aus dem Berufsleben, über Hobbies und Reisen
knüpfen an alte Fähigkeiten an und lassen Vorleser und
Zuhörer in Erinnerungen schwelgen. Erlebnisse mit Nachbarn, Freunden und Familie vermitteln die Geborgenheit
in einem sozialen Netz.
D emenz
Die Wortwahl der Geschichten spricht alle Sinne an und
fördert den Austausch über Wahrnehmung und Erleben:
Wie fühlt sich ein Sommerregen an? Wie duftet frisches
Heu? Redewendungen lassen sich aufgreifen, variieren
und ergänzen.
Dr. med. Uta Kottmann, Marl, verfügt über langjährige
Erfahrung im phoniatrischen und neurologischen
Klinikbereich und ist als Gutachterin bei neurologisch
erkrankten Patienten tätig.
InteressentInnen: Alle, die privat und beruflich Menschen mit Demenz
begleiten und pflegen.
Das Buch ist eine Schatzkiste, aus der man für die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten der Zuhörenden passend auswählen kann.
Von den Autoren auch erschienen:
4
Peter Krallmann, Marl, ist als psychologischer Berater
sowie ehrenamtlicher Mitarbeiter bei verschiedenen
sozialen Einrichtungen tätig.
Ein Fahrrad erzählt
50 kurze Geschichten zum Vorlesen bei
­Demenz
2014. 107 Seiten.
(978-3-497-02432-2) kt
€ [D] 9,90 / € [A] 10,20 / SFr 14,90
Tiergeschichten locken
Erinnerungen hervor
•mit Fragen zu Biografie und
emotionalem Erleben
•Aktivierungsvorschläge zu
jeder Geschichte
Astrid McCornell:
Wo sich Huhn und Eule gute Nacht sagen
Tiergeschichten zum Vorlesen bei Demenz
ca. 100 Seiten.
(978-3-497-02478-0) kt
ca. € [D] 9,90 / € [A] 10,20 / SFr 14,90
Auch als Book erhältlich
erscheint ca. September 2014
e
21 Geschichten erzählen liebevoll von Tieren im fortgeschrittenen Alter, welche mit dem Glück und den Tücken
des Alltags konfrontiert werden.
Themen wie Liebe, Familie, Natur, Rituale und Feste werden humorvoll, kurz und klar geschildert. Die Geschichten bauen Brücken in die Welt des an Demenz erkrankten
Menschen, erschließen seine Wünsche, Vorlieben und Gewohnheiten. Sie lassen Raum für das Erkunden der eigenen
Gefühle und geben sinnliche Anregungen für Kommunikationsimpulse.
Astrid McCornell, Hamburg, Krankenschwester mit
Ausbildung in Validation (nach N. Feil) und Dozentin,
ist seit vielen Jahren in der Pflege, vorwiegend im
ambulanten Bereich, tätig.
Autoreninterview
möglich!
InteressentInnen: Alle, die privat und beruflich Menschen mit Demenz
begleiten und pflegen.
D emenz
Fragen zur eigenen Biografie und zum emotionalen Erleben wecken persönliche Erinnerungen. Aktions-Einheiten
wie ergotherapeutische Angebote, Rätsel und Redewendungen, Bewegungsübungen, Lieder und Gedichte sowie
Vorschläge für Feste und Feiern laden zum Mitmachen ein.
Zum Thema Demenz auch lieferbar:
Erich Schützendorf:
Das Recht der Alten auf Eigensinn
Ein notwendiges Lesebuch für Angehörige
und Pflegende
(Reinhardts Gerontologische Reihe; 13)
4. Auflage 2008. 228 Seiten.
(978-3-497-01662-4) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 28,50
Doris Reckewell / Andrea Jandt:
Bis ich unterm Himmel hänge
Eine Ermutigung für Angehörige
von Menschen mit Demenz
2013. 95 Seiten. 10 Abb.
(978-3-497-02346-2) kt
€ [D] 14,90 / € [A] 15,40 / SFr 21,90
5
Demenz & Pflege
Naomi Feil / Evelyn Sutton / Frances Johnson
Trainingsprogramm Validation
Aus dem Amerikanischen von Andreas Gerold
(Reinhardts Gerontologische Reihe; 23a)
3., aktualisierte Auflage. DIN A4. 55 Seiten. 3 Abb.
(978-3-497-02490-2) geh
ca. € [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 28,50
erscheint ca. September 2014
Naomi Feils Validationsmethode ist unverzichtbar für
den Umgang mit desorientierten alten Menschen. Zur
systematischen Schulung von Laien- ebenso wie Fachpflegekräften in der Anwendung der Validationstechniken wurde ein Trainingsprogramm mit Übungen, Rollenspielen und visuellen Hilfsmitteln entwickelt, das nun
schon in der 3. Auflage vorliegt.
In der Pflegeausbildung lassen sich außerdem folgende
Videos von Naomi Feil besonders gut einsetzen: „Was ist
Validation“, „Zwei Lehrfilme zur Validation“, „Myrna“ und
„Auf der Suche nach Gestern“ / „Lebe Dein Alter“.
6
(978-3-497-02265-6) kt
(978-3-497-02372-1) kt
(978-3-497-02085-0) kt
(978-3-497-02278-6) kt
(978-3-497-02337-0) kt
D emenz • P flege
(978-3-497-02173-4) kt
InteressentInnen: Dozenten in der Aus- und Weiterbildung für
Altenpflege und Gerontopsychiatrie.
Miteinander das
Lebensende gestalten
•Orientierungshilfe zur
Sterbebegleitung
•Ressourcen aufspüren
•bewusst Abschied nehmen
Dittmar Rostig:
Einen geliebten Menschen im Sterben begleiten
Wie wir Abschied gestalten und Trauer sinnvoll erleben
ca. 210 Seiten. ca. 15 Abb. ca. 3 Tab.
(978-3-497-02469-8) kt
ca. € [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 28,50
Auch als Book erhältlich
erscheint ca. Oktober 2014
e
Dr. Dittmar Rostig ist Sozio-, Trauer- und Trauma­
therapeut und verfügt über langjährige Erfahrungen
in der Sterbe- und Trauerbegleitung in eigener therapeutischer Praxis und am „Zentrum für Trauerbegleitung und Lebenshilfe“ in Dresden.
Dieses Buch gibt Orientierung und Halt für die Begleitung Sterbender. Es trägt dazu bei, sich mit der eigenen
Lebensgeschichte auseinanderzusetzen, die Muster der
Krisenbewältigung wahrzunehmen und Ressourcen aufzuspüren. Es informiert über Reaktionen im Sterbe- und
Trauerprozess sowie die wesentlichen organisatorischen
Fragen am Lebensende. Es ermutigt, das Abschiednehmen
bewusst zu gestalten.
InteressentInnen: Angehörige, die Schwerkranke und Sterbende pflegen
und begleiten; (ehrenamtlich) Mitarbeitende in der Palliativ-, Hospiz-,
Kranken- und Altenpflege.
R atgeber
Wie begleite ich einen schwer kranken, sterbenden Angehörigen auf seinem letzten Weg? Wie kann ich die Zeit
bis zu seinem Lebensende für ihn und für mich gut gestalten? Wie kann ich ihn auch dann noch erreichen, wenn
sein Sterben unmittelbar bevorsteht? Wie gelingt es mir,
Abschied zu nehmen? Und wie kann ich gesund trauern?
Zum Thema Pflege auch lieferbar:
Boudewijn Chabot / Christian Walther:
Ausweg am Lebensende
Sterbefasten – Selbstbestimmtes Sterben durch
freiwilligen Verzicht auf Essen und Trinken
Mit einem Geleitwort von Dieter Birnbacher
3., aktual. Auflage 2012. 174 Seiten.
(978-3-497-02274-8) kt
€ [D] 18,90 / € [A] 19,50 / SFr 25,90
Ida Lamp:
Hospiz & Co
So finden Sie die beste Betreuung
am Lebensende
2012. 147 Seiten.
(978-3-497-02301-1) kt
€ [D] 16,90 / € [A] 17,40 / SFr 24,50
7
»Kinder sind Kinder«
Die erfolgreichen Ratgeber für Eltern
(978-3-497-02367-7)
(978-3-497-02272-4)
(978-3-497-02238-0)
(978-3-497-02259-5)
E lternr atgeber
(978-3-497-02294-6)
(978-3-497-02362-2)
8
(978-3-497-02384-4)
Das mach ich mit links!
•Ist mein Kind Linkshänder?
•Wie kann ich es unterstützen?
•Was tun gegen Vorurteile?
Sylvia Weber:
Linkshändige Kinder richtig fördern
Mit vielen praktischen Tipps
Mit einem Geleitwort von Johanna Barbara Sattler.
(»Kinder sind Kinder«; 23)
4., aktual. und neu gestalt. Auflage. ca. 136 Seiten.
Innenteil zweifarbig. Zahlreiche Fotos u. Zeichnungen.
(978-3-497-02479-7) kt
ca. € [D] 14,90 / € [A] 15,40 / SFr 21,90
erscheint ca. Juli 2014
Sylvia Weber kennt die Fragen und Sorgen der Eltern. Sie
beschreibt wichtige Grundlagen zum Verständnis der
Händigkeit und zeigt viele praktische Unterstützungsmöglichkeiten für das linkshändige Kind. Konkrete Hinweise und Techniken erleichtern es, das Kind gemäß seiner
Händigkeit anzuleiten und helfen, es in seiner natürlichen
Bevorzugung der linken Hand sinnvoll zu unterstützen.
Bild: Schütz / pixelio.de
Für die 4. Auflage wurde das Buch aktualisiert und neu
gestaltet.
Sylvia Weber ist Dipl.-Biologin, Linkshänderberaterin nach Methodik Dr. Sattler und Therapeutin
für Psychotherapie (HPG). Ihre Schwerpunkte sind
Händigkeitsdiagnostik bei Kindern und Erwachsenen,
Rückschulungsbegleitung und die Psychotherapie
sekundärer Umschulungsfolgen. Sie war selbst umgeschulte Linkshänderin, hat sich als Erwachsene rückgeschult und hat
zwei erwachsene linkshändige Kinder.
InteressentInnen: Eltern.
E lternr atgeber
Benutzt ein Kind bevorzugt die linke Hand oder abwechselnd die Linke und die Rechte, sind Eltern oft verunsichert. Bis ins Grundschulalter stellen sich im Alltag viele
Fragen: Wie mache ich das mit links? Eine Schleife binden,
Musikinstrumente benutzen und vor allem mit links unverkrampft schreiben?
9
P ädagogik
Spielerisch fit für die Schule
10
Die Autorinnen:
Prof. Dr. Claudia M. Roebers, Heimerzieherin, Psychologin, leitet die
Abteilung Entwicklungspsychologie am Institut für Psychologie der
Universität Bern.
Dr. Marianne Röthlisberger, Entwicklungspsychologin, lehrt an der
Universität Bern und führt eine eigene Praxis für entwicklungspsychologische Diagnostik, Beratung und Förderung.
Dr. Regula Neuenschwander, Psychologin, hat in Bern zur Entwicklung
von exekutiven Funktionen bei Kindern rund um den Schuleintritt
promoviert. Sie lebt und forscht in New York.
Dr. Patrizia Cimeli, Primarschullehrerin und Entwicklungspsychologin,
ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bern.
Autoreninterviews
möglich!
•Manual und Spielebox: 15 verschiedene Spiele für Kinder
von 4 –7 Jahren
•Wirksamkeit wissenschaftlich nachgewiesen
•Kreisspiele, Kleingruppenspiele und Individualförderung
mit aufsteigendem Schwierigkeitsgrad
•die ideale Vorbereitung für die Schule
„Lauf nach unten zur Oma und richte ihr aus, dass sie Papa und
Opa um halb sieben am Bahnhof auf Gleis 4 abholen soll!“ – Ein
Kind, das diesen Auftrag richtig ausführen soll, muss ihn kurzfristig im Gedächtnis behalten können und darf sich nicht ablenken
lassen.
Exekutive Funktionen sind z. B. dann wichtig, wenn Aufgaben neu
oder komplex sind oder wenn es darauf ankommt, Reihenfolgen
einzuhalten. Für die kognitive und soziale Entwicklung, v. a. für
die Schulbereitschaft und für schulische Leistungen eines Kindes,
spielen sie eine zentrale Rolle. Dazu gehören die Fähigkeit zur
Reaktionshemmung, das Arbeitsgedächtnis und eine flexible Aufmerksamkeitssteuerung.
Das Fördermaterial „Nele und Noa im Regenwald“ ist variabel einsetzbar. Es besteht aus 15 Spielen mit bunt illustrierten Spielkarten für Kinder zwischen 4 und 7 Jahren. Die Spiele sind in eine
Rahmengeschichte eingebettet. Es kann ein 6-wöchiges Förderprogramm mit täglichen Einheiten durchgeführt werden, die
Spiele können aber auch solo gespielt werden. Das Manual bietet
Hintergrundinformation sowie verständliche, detaillierte Anleitungen.
InteressentInnen: ErzieherInnen, FrühpädagogInnen, GrundschullehrerInnen,
Heil- / SonderpädagogInnen, KinderpsychologInnen, KinderpsychotherapeutInnen,
LogopädInnen, ErgotherapeutInnen.
Manual: DIN A 4. ca. 41 Seiten. ca. 2 Abb. ca. 2 Tab.
Mit CD-ROM mit ca. 55 Arbeitsblättern und 55 Lösungsblättern als PDF-Dateien.
Spielebox: 8 Spiele mit 247 farbigen Spielkarten in drei verschiedenen Größen.
(978-3-497-02487-2)
ca. € [D] 139,– / € [A] 142,90 / SFr 174,–
erscheint ca. Oktober 2014
Subskriptionspreis für
Manual & Spielebox bis 31.12.2014:
ca. € [D] 99,– / € [A] 101,80 / SFr 124,–
P ädagogik
Claudia M. Roebers / Marianne Röthlisberger / Regula Neuenschwander / Patrizia Cimeli:
Nele und Noa im Regenwald
Berner Material zur Förderung exekutiver Funktionen – Manual und Spielebox
Unter Mitarbeit von Anette Bünger. Mit Illustrationen von Bernadette Rawyler.
Manual und Spielebox auch solo erhältlich:
Manual (978-3-497-02481-0) kt
ca. € [D] 29,90 / € [A] 30,80 / SFr 40,90
Spielebox (978-3-497-02482-7)
ca. € [D] 119,– / € [A] 122,40 / SFr 149,–
11
Standardwerk Didaktik
P ädagogik • H eilpädagogik
Friedrich W. Kron / Eiko Jürgens / Jutta Standop: Grundwissen Didaktik
6., überarb. Auflage. 258 Seiten. 36 Abb. 17 Tab.
UTB-L (978-3-8252-8575-3) kt
€ [D] 29,99 / € [A] 30,90 / SFr 40,10
Auch für Online-Nutzung erhältlich
bereits erschienen, noch nicht angekündigt
Dieses Lehrbuch bietet eine verständlich geschriebene,
wissenschaftliche Grundlegung der Didaktik für Schule
und außerschulische Bildungsbereiche. Zentral sind die
Kapitel über didaktische Theorien, Modelle und Konzepte
sowie über Lerntheorien. Das Lehrbuch eignet sich hervorragend als Informationsquelle und Nachschlagewerk für
die Prüfungsvorbereitung.
Die vorliegende Auflage wurde aktualisiert und überarbeitet. Prof. Jürgens und Prof. Standop sind neu als Autoren
dabei.
Dr. phil. Friedrich W. Kron, Universitätsprofessor (em.) für Pädagogik,
Pädagogisches Institut der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.
Prof. Dr. Eiko Jürgens, Dipl.-Päd und Lehrer, lehrt an der Universität Bielefeld im Bereich Theorie der Schule und des Unterrichts.
Prof. Dr. Jutta Standop, Lehrerin, lehrt am Fachbereich Bildungswissenschaften der Universität Trier mit den Schwerpunkten Schulpädagogik,
Erziehung und Bildung.
InteressentInnen: Studierende und Lehrende des Lehramts und der
Pädagogik.
12
Besondere Menschen
Marga Hogenboom: Menschen mit geistiger Behinderung besser verstehen
Angeborene Syndrome verständlich erklärt
Mit einem Geleitwort von Barbara Popp. Aus dem Englischen von Eva Vogel.
4., aktual. Auflage. ca. 132 Seiten. Mit 8 Fotos.
(978-3-497-02462-9) kt
ca. € [D] 16,90 / € [A] 17,40 / SFr 24,50
erscheint ca. Juli 2014
Marga Hogenboom erklärt sehr persönlich verschiedene
geistige Behinderungen, die auf genetischen Veränderungen basieren, z. B. das Down-, Fragiles-X- oder Prader-WilliSyndrom. Mit Portraits von Einzelpersonen führt die Autorin feinfühlig an die unterschiedlichen Behinderungen
heran und lässt so den individuellen Menschen hinter der
Behinderung lebendig werden. Eltern, aber auch Betreuer
und Betreuerinnen finden in diesem informativen Buch
eine wertvolle Hilfe zum Verständnis der Welt von Menschen mit geistigen Behinderungen.
Die 4. Auflage wurde auf den neuesten medizinischen
Stand gebracht.
Marga Hogenboom, Aberdeen / Schottland, ist Schulärztin für die Rudolf
Steiner Schulen in Camphill und Mitherausgeberin der Zeitschrift „Journal for Curative Education and Social Therapy“.
InteressentInnen: Eltern, pädagogische Fachkräfte.
Heilpädagogik in der
erzieherischen Praxis
•Infos und Tipps zu verschiedenen Auffälligkeiten und
Beeinträchtigungen
•jetzt auch mit Hinweisen
zur Inklusion
Beate U. M. Strobel / Stefanie Kuhlenkamp:
Einführung in die Heilpädagogik für ErzieherInnen
3., überarb. Auflage. ca. 196 Seiten.
(978-3-497-02489-6) kt
ca. € [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 28,50
Auch als Book erhältlich
erscheint ca. Oktober 2014
e
„Wie gehe ich mit einem gehörlosen Kind um?“, „Wie reagiere ich auf ein Kind mit ADHS?“ und „Wie fördere und
helfe ich einem hochbegabten Kind?“
Beate U. M. Strobel, Dipl.-Psych., Zusatzausbildung in Klientzentrierter
Gesprächspsychotherapie, langjährige Tätigkeit als psych. Psychotherapeutin und Dozentin an einer Fachakademie für Sozialpäd. in München.
Ob Wahrnehmungsstörung, motorische Störungen, soziale Auffälligkeiten oder Behinderungen: Betroffene Kinder
brauchen besondere Aufmerksamkeit. Mit Sachinformationen und Hilfestellungen aus Psychologie, Pädagogik
und Medizin werden die Verhaltensweisen der Kinder verständlich und nachvollziehbar dargestellt. Die Handlungstipps und Fallbeispiele bieten Wege für den Alltag einer Erzieherin, zeigen aber auch die Grenzen der erzieherischen
Arbeit auf.
Vertr.-Prof. Dr. Stefanie Kuhlenkamp, Dipl.-Päd., lehrt an der FH Dortmund im Gebiet Behinderung und soziale Teilhabe; langjährige praktische Tätigkeit in der psychomotorischen Entwicklungsförderung von
Kindern und Jugendlichen.
InteressentInnen: ErzieherInnen in Ausbildung und Beruf, in der
Frühpädagogik Tätige.
H eilpädagogik
Das Buch wurde für die 3. Auflage überarbeitet, fachlich
aktualisiert und um das Themenfeld Inklusion ergänzt.
Zum Themenfeld auch lieferbar:
Max Kreuzer / Borgunn Ytterhus (Hg.):
„Dabeisein ist nicht alles“ – Inklusion und
Zusammenleben im Kindergarten
3. Auflage 2013. 307 Seiten. 7 Abb. 6 Tab.
(978-3-497-02429-2) kt
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60 / SFr 35,50
Timm Albers:
Mittendrin statt nur dabei
Inklusion in Krippe und Kindergarten
2., durchges. Auflage 2012. 125 Seiten.
(978-3-497-02340-0) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 28,50
13
Fokus Sprachpädagogik
und Sprachtherapie
•für Bachelor- und
Master-Studierende
•mit Fragen und Lösungen für
die Prüfungsvorbereitung
•mit PowerPoint-Material online
Ulrike M. Lüdtke:
Pädagogik bei Beeinträchtigungen der Sprache
ca. 270 Seiten. Mit zahlreichen Abb.
UTB-L (978-3-8252-8599-9) kt
ca. € [D] 29,99 / € [A] 30,90 / SFr 40,10
Auch für Online-Nutzung erhältlich
erscheint ca. Oktober 2014
Das Buch begleitet Studierende der Sprachtherapie /
Sprachheilpädagogik durch das ganze Studium. Grundwissen und vertiefende, prüfungsrelevante Informationen
sind leicht zugänglich dargestellt. Die Kapitel beinhalten
Begriffsklärung und Klassifikation, Diagnostik, Intervention, Didaktik und Förderung sowie Grundlagen der Bezugsdisziplinen und Forschungsmethoden. Besonders in den
Blick genommen werden Themen wie Mehrsprachigkeit,
Prävention, frühe Sprachentwicklung (0 –3 Jahre) und die
Zukunftsperspektiven des Fachs im Kontext von Inklusion.
Prof. Dr. Ulrike M. Lüdtke leitet an der Leibniz Universität Hannover die Abteilung Sprach-Pädagogik
und -Therapie sowie das Babylab und die Sprach­
therapeutische Ambulanz. Sie ist u. a. Fachbeirätin
der Online-Übungssammlung „logopaletti“.
InteressentInnen: Studierende der Sprachtherapie und Logopädie, des
Lehramts für Sonderpädagogik mit Förderschwerpunkt Sprache und des
Grundschullehramts.
H eilpädagogik
Online gibt es für Studierende Lösungen zu den Übungsfragen und für DozentInnen Powerpoint-Präsentationen
zum Einsatz in der Lehre.
de
www.logopaletti.de
Mit logopaletti steht SprachtherapeutInnen und Logo­pädInnen
eine Fundgrube an logopädischen Übungen zur Verfügung. In der
Online-Datenbank finden TherapeutInnen schnell und unkompliziert, was sie suchen!
logopaletti enthält rund 900 Übungen für die Sprachtherapie mit
Kindern und wird regelmäßig erweitert. Mit der komfortablen und
vielfältigen Suchfunktion können SprachtherapeutInnen Übungen zu den Therapiebereichen Sprachentwicklung, Redefluss,
Stimme und Lesen und Schreiben auswählen.
Jetzt zugreifen und 365 Tage rund um die Uhr nutzen:
1. Jahr: €149,– (Firmenkunden / Institutionen: € 159,–)
14
ab dem 2. Jahr: € 49,–
(Firmenkunden /
Institutionen: € 69,–)
Bei Interesse an Mehrplatzlizenzen oder Buchhandelsbestellungen
wenden Sie sich bitte an: vertrieb@reinhardt-verlag.de
Sprache richtig
einsetzen
•detaillierter Grundlagenteil
•eigenes Therapiekonzept
•Methoden aus dem
Improvisationstheater
Bettina Achhammer:
Pragmatisch-kommunikative Fähigkeiten fördern
Grundlagen und Anleitungen für die Sprachtherapie
in der Gruppe
ca. 256 Seiten. ca. 17 Abb. ca. 8 Tab.
(978-3-497-02488-9) kt
ca. € [D] 29,90 / € [A] 30,80 / SFr 40,90
Auch als Book erhältlich
erscheint ca. Oktober 2014
e
Die Autorin gibt einen Überblick über Entwicklung und
Störung pragmatisch-kommunikativer Fähigkeiten. Sie
stellt ihr Therapiekonzept vor, bei dem Methoden aus dem
Improvisationstheater zum Einsatz kommen. Die einzelnen Übungsformate werden praxisnah erläutert und geben wertvolle Hinweise für die Therapie von Kindern mit
pragmatisch-kommunikativen Störungen.
Dr. phil. Bettina Achhammer, München, ist akademische Sprachtherapeutin (M. A.) und wissenschaftliche
Assistentin am Lehrstuhl für Sprachheilpädagogik an
der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie
Sprachtherapeutin in einer freien Praxis für
Sprachtherapie.
InteressentInnen: SprachtherapeutInnen und LogopädInnen, SprachheilpädagogInnen, GrundschulpädagogInnen, klinische LinguistInnen,
klinische SprechwissenschaftlerInnen.
S pr achther apie
Störungen pragmatisch-kommunikativer Fähigkeiten rücken zunehmend in den Fokus von Wissenschaft und Praxis. Betroffene Kinder haben Schwierigkeiten, Sprache
kontextangemessen zu verwenden. Dies zeigt sich an
sprachlichen Auffälligkeiten und spiegelt sich im sozialen
Verhalten wider. Zentrale Entwicklungsaufgaben werden
erschwert, wie z. B. Freundschaften zu knüpfen.
Auch lieferbar:
Petra Korntheuer / Maike Gumpert /
Susanne Vogt (Hg.):
Anamnese in der Sprachtherapie
2014. 193 Seiten. 4 Abb. 5 Tab.
Mit CD-ROM mit Anamnesebögen und
Arbeitshilfen.
(978-3-497-02438-4) kt
€ [D] 34,90 / € [A] 35,90 / SFr 46,90
Manfred Grohnfeldt:
Grundlagen der Sprachtherapie und
Logopädie
2012. 214 Seiten. 44 Abb. 31 Tab.
Innenteil zweifarbig.
(978-3-497-02273-1) kt
€ [D] 29,90 / € [A] 30,80 / SFr 40,90
15
Sprachförderung im
Unterricht
Karin Reber / Wilma Schönauer-Schneider:
Bausteine sprachheilpädagogischen Unterrichts
3., durchges. Auflage ca. 212 Seiten. 58 Abb. 32 Tab.
Innenteil zweifarbig. Mit Online-Beobachtungsbögen.
(978-3-497-02486-5) kt
ca. € [D] 24,90 / € [A] 25,60 / SFr 35,50
erscheint ca. Juli 2014
S pr achther apie
Die Autorinnen zeigen, wie präventiv sprachfördernde
Maßnahmen in den Regelschulunterricht integriert werden können, aber auch, wie man für Kinder mit Sprachstörungen oder Mehrsprachigkeit einen sprachtherapeutischen Unterricht gestalten kann. Anhand vieler praktischer
Beispiele erläutern sie Methoden aus Bereichen wie Aussprache, Wortschatz und Grammatik.
Konkrete Unterrichtsbeispiele und wertvolle Hinweise zu
sprachdiagnostischen Verfahren runden die Darstellung
ab und machen das nun bereits in 3. Auflage erscheinende
Buch zu einem unentbehrlichen Fundus für Praktiker, die
Kindergruppen ein lernförderliches Umfeld für die Sprachentwicklung bieten wollen.
Dr. Karin Reber, Dr. Wilma Schönauer-Schneider, beide Sprachheilpäd­
agoginnen (M. A.) und Akademische Rätinnen am Lehrstuhl für Sprachheilpädagogik der LMU München. Dr. Karin Reber ist u. a. Fachbeirätin
der Online-Übungssammlung „logopaletti".
InteressentInnen: LehrerInnen und SprachheilpädagogInnen,
SprachtherapeutInnen.
Erfolgreiche Grammatikförderung von 3 – 6
Marc Schmidt: Kontextoptimierung für Kinder von 3 – 6 Jahren
85 Praxiseinheiten für die Förderung grammatischer Fähigkeiten.
Mit einem Vorwort von Hans-Joachim Motsch.
2., überarb. Auflage. 206 Seiten. (978-3-497-02472-8) kt
€ [D] 29,90 / € [A] 30,80 / SFr 40,90
Auch als Book erhältlich
bereits erschienen, noch nicht angekündigt
e
Der Erwerb grammatischer Fähigkeiten stellt eine wichtige Voraussetzung für die schulische Laufbahn eines Kindes dar. Dieses Buch liefert neben bedeutsamen Hintergrundinformationen zum Grammatikerwerb bei Kindern
von 3 –6 Jahren einen reichhaltigen Fundus an Möglichkeiten zur sprachtherapeutischen Förderung. Hierzu werden 85 Praxiseinheiten für die Förderung grammatischer
Fähigkeiten auf der Grundlage des erfolgreichen Konzepts
der Kontextoptimierung anschaulich und praxisnah dargestellt. Vor allem Kinder mit einer Spracherwerbsstörung
können von diesem Modell profitieren, aber auch mehrsprachig aufwachsende Kinder und Kinder mit stark eingeschränkten phonologischen Fähigkeiten.
Die Praxiseinheiten sind auf eine Gruppenförderung angelegt, eine Übertragung auf die Einzeltherapie ist aber gut
möglich. Eine übersichtliche Darstellung der Praxiseinheiten mit vielen Bildern ermöglicht einen leichten Einstieg
in die Methode.
Dr. Marc Schmidt, Sprachheillehrer am Centre de Logopédie, Luxemburg,
Dozent in der Lehrerausbildung, Universität Luxemburg.
InteressentInnen: SpachtherapeutInnen, LogopädInnen,
SprachheilpädagogInnen.
16
Stottern spielerisch
überwinden
•flexibel und lebensnah
•mit Audiobeispielen
•offene Therapiegestaltung
Georg Thum / Ingeborg Mayer:
Stottertherapie bei Kindern und Jugendlichen
Ein methodenkombinierter Ansatz
(Praxis der Sprachtherapie und Sprachheilpädagogik; 12)
ca. 155 Seiten. ca. 39 Abb. ca. 12 Tab. Innenteil zweifarbig.
Mit CD-ROM mit Audiobeispielen und Zusatzmaterialien.
(978-3-497-02485-8) kt
ca. € [D] 29,90 / € [A] 30,80 / SFr 40,90
Book erhältlich
Auch als
erscheint ca. September 2014
e
Diese und weitere Gegenstände sind Bestandteile des von
Georg Thum und Ingeborg Mayer entwickelten methodenkombinierten Therapiekonzepts „Stärker als Stottern“.
Die Prinzipien der Stottertherapie und die Anwendung
der Sprechtechniken werden mithilfe der Werkzeuge verständlich gemacht. Sie ermöglichen individuelle, auf die
Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen abgestimmte
Therapieprozesse.
Die Autoren zeigen, wie im Therapieraum Gelerntes zeitnah in realen Lebenssituationen geübt werden kann. Zahlreiche Beispiele aus der Praxis für die Praxis verdeutlichen
die Organisation und Durchführung.
Georg Thum, akademischer Sprachtherapeut,
ist Lehrbeauftragter am Lehrstuhl Sprachheilpäd­
agogik sowie Supervisor der Stotterberatungsstelle
der Ludwig-Maximilians-Universität in München.
Ingeborg Mayer, staatlich anerkannte Logopädin,
ist Inhaberin einer Praxis für Logopädie mit dem
Schwerpunkt Stottertherapie, Stimme und Sprach­
entwicklungsstörungen, in Peiting bei München.
InteressentInnen: LogopädInnen, SprachtherapeutInnen, Sprech­
erzieherInnen, SprachheilpädagogInnen, FörderschullehrerInnen.
S pr achther apie
Wie kann mithilfe eines Froschs, einer Ampel und eines
Steins das Stottern überwunden werden?
(978-3-497-02093-5)
(978-3-497-02204-5)
(978-3-497-02263-2)
(978-3-497-02446-9)
Aus der Reihe Praxis der Sprachtherapie und Sprachheilpädagogik (hg. von Prof. Dr. Manfred Grohnfeldt) auch lieferbar:
17
Kommunikation bei
a
Claudia Hammann:
Fitness für die Stimme
Körperhaltung – Atmung – Stimmkräftigung
Mit einem Vorwort von Manfred Grohnfeldt.
5., aktual. Auflage. 85 Seiten. 2 Tab. 36 Zeichnungen.
(978-3-497-02475-9) kt
€ [D] 16,90 / € [A] 17,40 / SFr 24,50
Book erhältlich
Auch als
bereits erschienen, noch nicht angezeigt
e
Die Stimme ist ein einmaliges Instrument unserer Persönlichkeit. Wie wichtig sie ist, wird uns meist erst bewusst, wenn unsere Stimme versagt. „Falsches“ Sprechen
kann die Stimme schädigen. Wer im privaten und beruflichen Alltag seine Stimme ständig überanstrengt, wird
daher häufig von Heiserkeit und Schmerzen beim Sprechen gequält. Die Stimme muss gepflegt werden, um
leistungsfähig zu bleiben.
Dieses Buch zeigt, wie das geht: Einfache, illustrierte
Übungen veranschaulichen die Arbeit mit der Stimme.
Körperhaltung und richtige Atmung, Entspannungs- und
Kräftigungsübungen sind wichtige Bestandteile.
Ein Buch, das konkrete Tipps für eine gesunde und ausdrucksvolle Stimme bietet.
18
(978-3-497-01979-3)
(978-3-497-02205-2)
(978-3-497-02276-2)
(978-3-497-02452-0)
(978-3-497-02296-0)
K ommunik ation
(978-3-497-02159-8)
InteressentInnen: Alle, die ihre Stimme gesund halten wollen.
Alles Verhandlungssache
•individuelle Strategien
entwickeln
•Motive erfragen lernen
•Training anhand kommentierter
Fallbeispiele
Hartwig Eckert / Andreas Kambach:
Dynamisch verhandeln
Entscheiden, was andere entscheiden
ca. 160 Seiten. ca. 6 Abb. ca. 2 Tab.
(978-3-497-02468-1) gb
ca. € [D] 16,90 / € [A] 17,40 / SFr 24,50
Auch als Book erhältlich
erscheint ca. Juni 2014
e
Mit diesem Buch trainieren Sie, die richtigen Fragen zu
stellen, um auf die Motive Ihrer Verhandlungspartner
passgenau zu reagieren. Festgefahrene Streitgespräche
lassen sich so zugunsten kreativer Lösungskonstruktionen
auf­lösen. Hartwig Eckert und Andreas Kambach erklären
anhand von lebendigen Beispielen, wie dieses dynamische
Verhandeln funktioniert und wie man unnötige Grabenkämpfe gekonnt umgeht. Ein unverzichtbares Buch für
alle, die ihr Verhandlungsgeschick verbessern wollen.
Prof. Dr. Hartwig Eckert ist Trainer der Triple A GmbH
Hamburg für Stimme, Gesprächsführung und Persönlichkeitsentwicklung. Er ist zertifizierter Trainer
der Paul Ekman International PLC. Er war tätig an
der Universität Flensburg als Professor für Sprach­
wissenschaft.
Andreas Kambach ist Geschäftsführer der Triple A
GmbH Hamburg. Er hat berufliche Erfahrung als Vertriebsleiter und als Vertriebstrainer mit den Schwerpunkten Verhandeln und Akquisetraining.
Autoreninterviews
möglich!
InteressentInnen: Alle, die beruflich und privat erfolgreich verhandeln
lernen wollen.
K ommunik ation
Wir verhandeln den lieben langen Tag – mit dem Geschäftskunden, um einen Auftrag zu erhalten. Mit dem Lebenspartner, um einen Streit zu umgehen. Oder mit dem
Beamten, um das Bußgeld herunterzuhandeln. Aber wie
führt man so ein Gespräch?
Auch lieferbar:
Hartwig Eckert:
Sprechen Sie noch oder
werden Sie schon verstanden?
Persönlichkeitsentwicklung durch Kommunikation
3., aktual. Auflage 2012. 223 Seiten. 18 Abb.
Mit zahlr. praktischen Übungen.
Mit 31 Hörbeispielen auf Audio-CD.
(978-3-497-02332-5) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 28,50
Christa M. Heilmann:
Körpersprache richtig verstehen
und einsetzen
2., durchges. Auflage 2011. 137 Seiten.
Mit Cartoons von Jana Heilmann.
(978-3-497-02231-1) kt
€ [D] 16,90 / € [A] 17,40 / SFr 24,50
19
Experten der
Bindungsforschung
Aktualisiertes
Standardwerk
Lieselotte Ahnert (Hg.): Frühe Bindung
Entstehung und Entwicklung
Mit einem Geleitwort von Jörg Maywald.
3. Aufl. 419 Seiten. Innenteil zweifarbig. (978-3-497-02473-5) kt
€ [D] 39,90 / € [A] 41,10 / SFr 53,90
Auch als Book erhältlich
bereits erschienen, noch nicht angekündigt
Harry Dettenborn: Kindeswohl und Kindeswille
Psychologische und rechtliche Aspekte
4., überarb. Auflage. 167 Seiten. 9 Abb. 5 Tab.
(978-3-497-02476-6) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 28,50
Book erhältlich
Auch als bereits erschienen, noch nicht angekündigt
Bindungen sind „innige“ Beziehungen, die das Sozialverhalten prägen – vom Hamster bis zum Homo sapiens. Seit
der britische Psychoanalytiker John Bowlby die Bindungstheorie in den 1950er Jahren aufstellte, wird auf diesem
Gebiet interdisziplinär viel geforscht. Anfängliche Widersprüche können nun zunehmend geklärt werden. Dieses
Buch gibt einen anschaulichen Überblick über Entstehung
und frühe Entwicklung von Bindungsbeziehungen. Führende deutschsprachige Bindungsforscher erklären, welche Faktoren die Bindungsentwicklung beeinflussen, wie
sich Bindung auf das Sozialverhalten auswirkt und wie es
zu Fehlentwicklungen kommt. Dabei werden Ansätze der
Entwicklungspsychologie, Psychoanalyse, Verhaltensforschung, Neuropsychologie und der Sprachwissenschaft
einbezogen.
In diesem Buch wird gezeigt, wie die Kriterien Kindeswohl
und Kindeswille kontrolliert und sensibel genutzt werden
können. Der Praktiker erhält außerdem konkrete Anleitungen zur Diagnostik und zum Umgang mit dem Kindeswillen. Beschrieben werden Altersbesonderheiten sowie
die Spezifik des selbstgefährdenden und des induzierten
Kindeswillens. Anhand der Entfremdung eines Kindes von
einem Elternteil wird gezeigt, wie schwierig eine differenzierte Beurteilung des Kindeswillens ist.
P sychologie
e
Univ.-Prof. Dr. Dipl.-Psych. Lieselotte Ahnert ist Professorin für Angewandte Entwicklungspsychologie mit dem Schwerpunkt Lernen und
Stv. Institutsvorstand des Instituts für Entwicklungspsychologie an der
Fakultät für Psychologie der Universität Wien.
InteressentInnen: PsychologInnen, ÄrztInnen, PsychotherapeutInnen,
PädagogInnen, SozialarbeiterInnen in Ausbildung, Lehre und Praxis.
20
e
Prof. Dr. Harry Dettenborn, Diplom-Psychologe, Universitäts-Prof. i. R.,
Mitgründer und Vorstandsmitglied des Instituts Gericht & Familie
Berlin-Brandenburg, langjährige Sachverständigentätigkeit auf dem
Gebiet der Rechtspsychologie.
InteressentInnen: PsychologInnen, ÄrztInnen, PsychotherapeutInnen,
PädagogInnen, SozialarbeiterInnen.
Pionierwerk der
Kunsttherapie in 6. Auflage
Inge Kamp-Becker / Sven Bölte: Autismus
2. Auflage. 112 Seiten. 4 Abb. 9 Tab. Innenteil zweifarbig.
UTB-Profile (978-3-8252-4153-7) kt
€ [D] 12,99 / € [A] 13,40 / SFr 18,70
Auch für Online-Nutzung erhältlich
bereits erschienen, noch nicht angekündigt
Edith Kramer: Kunst als Therapie mit Kindern
Mit Geleitworten von Karin Dannecker, Laurie Wilson und
Muriel M. Gardiner. Aus dem Englischen von Hanna Gunther.
6. Auflage. 216 Seiten. 65 teils farbige Abb.
(978-3-497-02474-2) kt
€ [D] 29,90 / € [A] 30,80 / SFr 40,90
bereits erschienen, noch nicht angekündigt
Was charakterisiert Menschen mit Autismus? Was versteht man unter „Autismus-Spektrum-Störungen“? Wie
häufig sind sie? Welche Interventionen wirken? Das Buch
beschreibt Symptome von Störungen im Autismus-Spektrum und wie man diese fundiert diagnostiziert. Es fasst
die aktuelle Forschung zu Ursachen und Einflussfaktoren
zusammen und stellt Therapien und Strategien der sozialen Integration vor.
Edith Kramer (1916 –2014) war Pionierin auf dem Gebiet
der Kunsttherapie. Schon seit den 1940er Jahren arbeitete sie in den USA kunsttherapeutisch mit Kindern. Dieses
Buch, das jahrzehntelange Erfahrung widerspiegelt, ist
inzwischen ein Klassiker der Kunsttherapie. Das Hauptgewicht der Arbeit Edith Kramers lag auf der heilenden Wirkung der Kunst bzw. des Kunstschaffens – im Unterschied
zu jener Kunsttherapie, bei der die bildnerischen Produkte
des Patienten in erster Linie als Hilfsmittel in der Psychotherapie dienen. Bewusst trat Kramer als Kunsttherapeutin auf, nicht als Psychotherapeutin. Grundlagen und Methoden ihrer Arbeit werden klar beschrieben und anhand
von Fallbeispielen und 65 z. T. farbigen Abbildungen veranschaulicht.
Dr. Inge Kamp-Becker, Dipl.-Psych., Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters der Philipps-Universität Marburg.
Prof. Dr. Sven Bölte, Dipl.-Psych., Direktor des Karolinska Institutet
Center of Neurodevelopmental Disorders, Stockholm / Schweden.
InteressentInnen: Studierende und Lehrende der Psychologie, Pädagogik
und Medizin.
P sychother apie
Einblicke in die Welt
des Autismus
Edith Kramer war Kunsttherapeutin und arbeitete mit psychisch erkrankten, körperlich behinderten und extrem verwahrlosten Kindern.
Sie richtete therapeutisch orientierten Kunstunterricht an Schulen
ein und leitete kunsttherapeutische Programme in Kinderkliniken und
­anderen kindertherapeutischen Institutionen.
InteressentInnen: KunsttherapeutInnen, Kinder- und Jugendlichen­
psychotherapeutInnen, PädagogInnen.
21
Aus der Reihe UTB-basics
Annemarie Fritz / Walter Hussy / David Tobinski:
Pädagogische Psychologie
2. Auflage. 256 Seiten. 73 Abb. 11 Tab.
UTB-basics (978-3-8252-4241-1) kt
ca. € [D] 25,99 / € [A] 26,80 / SFr 35,80
Auch für Online-Nutzung erhältlich
erscheint ca. September 2014
Pflichtlektüre für Vorlesung und Klausur: Mit dieser kompakten Einführung in die Pädagogische Psychologie können
sich Studierende optimal auf die Prüfung vorbereiten. Das
Buch gibt einen Überblick über menschliches Erleben, Verhalten und Handeln im pädagogischen Kontext und erklärt
Prozesse der Erziehung, des Unterrichts und der Bildung.
Anschaulich und kritisch werden psychologische Theorien,
empirische Belege und ihre Relevanz für die Praxis in Unterricht und Erziehung vorgestellt.
(978-3-8252-3064-7)
(978-3-8252-3183-5)
(978-3-8252-3127-9)
(978-3-8252-3179-8)
(978-3-8252-3287-0)
P sychologie
(978-3-8252-4009-7)
InteressentInnen: Studierende der Pädagogik, des Lehramts und der
Psychologie.
22
Die Haut als Spiegel
der Seele
•Kompaktlehrbuch zur Psychosomatik von Hauterkrankungen
•didaktisch aufbereitet
•Übungsfragen zum Inhalt
Kurt Seikowski / Klaus-Michael Taube:
Einführung Psychodermatologie
(PsychoMed compact; 8)
ca. 270 Seiten. ca. 15 Abb. ca. 10 Tab.
UTB-M (978-3-8252-4186-5) kt
ca. € [D] 29,99 / € [A] 30,90 / SFr 40,10
Auch für Online-Nutzung erhältlich
erscheint ca. Oktober 2014
Das Buch vermittelt einen umfassenden Einblick in die
Psychosomatik von Hauterkrankungen: von der psychosomatischen Anamnese und Beratung über psychologische
Tests und Fragebögen bis hin zu verschiedenen Psychotherapieansätzen, Entspannungsverfahren und Patienten­
edukation.
PD Dr. Kurt Seikowski, Psychologischer Psychotherapeut, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Klinik
für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie,
Universität Leipzig.
Autoreninterview
möglich!
Prof. Dr. Klaus-Michael Taube lehrt und forscht an der
Universitätsklinik und Poliklinik für Dermatologie und
Venerologie Halle / Saale.
InteressentInnen: Studierende der Psychologie, Medizin und Sozialen
Arbeit sowie Ärztliche und Psychologische PsychotherapeutInnen in
Aus- und Weiterbildung.
Aus der Reihe PsychoMed compact, hg. von Prof. Dr. Nicole von Steinbüchel und Prof. Dr. Elmar Brähler, auch lieferbar:
Tewes Wischmann:
Einführung Reproduktionsmedizin
Medizinische Grundlagen – Psychosomatik
– Psychosoziale Aspekte
(PsychoMed compact; 6)
2012. 248 Seiten. 39 Abb. 14 Tab.
UTB-M (978-3-8252-3757-8) kt
€ [D] 39,99 / € [A] 41,20 / SFr 52,00
P sychologie
Für den Volksmund ist der Zusammenhang zwischen Haut
und Psyche eindeutig. Doch in der klinischen Praxis ist es
für PatientInnen, ÄrztInnen, PsychologInnen und PsychotherapeutInnen oft nicht einfach, diese Zusammenhänge
zu verstehen.
Reinhold Schwarz / Susanne Singer:
Einführung Psychosoziale Onkologie
(PsychoMed compact; 3)
2008. 314 Seiten. 39 Abb. 49 Tab.
UTB-M (978-3-8252-3071-5) kt
€ [D] 29,90 / € [A] 30,80 / SFr 40,00
23
Wege der Psychotherapie – richtungsweisende
Einführungen aus dem Ernst Reinhardt Verlag!
2012. 131 S. (978-3-497-02304-2)
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60 / SFr 35,50
2012. 154 S. (978-3-497-02303-5)
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60 / SFr 35,50
2011. 171 S. (978-3-497-02248-9)
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60 / SFr 35,50
2011. 165 S. (978-3-497-02247-2)
€ [D] 26,90 / € [A] 27,70 / SFr 36,90
2012. 169 S. (978-3-497-02280-9)
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60 / SFr 35,50
2011. 179 S. (978-3-497-02246-5)
€ [D] 26,90 / € [A] 27,70 / SFr 36,90
2013. 190 S. (978-3-497-02345-5)
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60 / SFr 35,50
2013. 166 S. (978-3-497-02370-7)
€ [D] 26,90 / € [A] 27,70 / SFr 36,90
P sychother apie
2012. 176 S. (978-3-497-02279-3)
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60 / SFr 35,50
24
Das „Ich“ hat viele
Gesichter
•innovativer Psychotherapieansatz
•Theorie und Methoden
auf den Punkt gebracht
•Persönlichkeitsanteile integrieren
Gordon Emmerson:
Ego-State-Therapie
Aus dem Englischen übersetzt
ca. 176 Seiten.
(978-3-497-02471-1) kt
ca. € [D] 26,90 / € [A] 27,70 / SFr 36,90
erscheint ca. Oktober 2014
Unsere Persönlichkeit besteht aus verschiedenen Anteilen, den Ego States. Sie sind normaler Bestandteil der
menschlichen Psyche, haben ihre eigene Rolle, Stimmung
und Funktion. Werden die Bedürfnisse von Ego States
missachtet, damit verknüpfte unangenehme Erlebnisse
wiederholt oder nicht verarbeitet, kann das zu Problemen
oder auch zu psychischen Erkrankungen führen. Durch gezielte therapeutische „Kommunikation“ mit und zwischen
Ego States, auch mithilfe von Hypnose, können Blockaden
gelöst und Leiden beendet werden. Ein innovativer Ansatz
von großem therapeutischen Nutzen, der sich nicht nur
für das Einzelsetting, sondern auch für Paarberatung und
-therapie eignet.
Gordon Emmerson, PhD, ist Klinischer Psychologe und lehrt an der
­Victoria University in Melbourne, Australien. Er führt Workshops in
vielen Ländern (Australien, Südafrika, Deutschland, Großbritannien, USA)
zur Ego-State-Therapie durch.
InteressentInnen: Klinische PsychologInnen, Psychologische und
Ärztliche PsychotherapeutInnen in Ausbildung und Beruf sowie Sozial­
pädagogInnen.
P sychother apie
Warum habe ich Angst, ein Referat zu halten? Warum kann
ich keine Nähe zulassen? Wieso kann ich nicht mit dem
Druck meines Vorgesetzten umgehen?
Neu erschienen in der Reihe Wege der Psychotherapie:
Christian Stadler:
Psychodrama
2014. 207 Seiten. 21 Abb. 3 Tab.
(978-3-497-02436-0) kt
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60 / SFr 35,50
Was ist Psychodrama? Diese handlungs- und erlebnisorientierte
Psychotherapie nach Jacob Levy Moreno verbindet Gespräch,
Handeln und szenisches Darstellen von Erleben und Verhalten
miteinander. Der Autor führt in die Kernbereiche des Psychodramas ein und zeigt eine Bandbreite verschiedener Arbeitsformen
des Verfahrens auf, illustriert anhand zahlreicher Beispiele.
25
Weitere Titel zum Thema
Recht in der Sozialen Arbeit:
UTB-S (978-3-8252-3699-1)
UTB-S (978-3-8252-4143-8)
UTB-L (978-3-8252-8480-0)
UTB-S (978-3-8252-2859-0)
26
UTB-S (978-3-8252-3216-0)
Bild: Lupo / pixelio.de
S oziale A rbeit
UTB-S (978-3-8252-3841-4)
Basiswissen Recht für
die Soziale Arbeit
•kompakte Einführung
•Praxisbeispiele, Fälle und
Musterlösungen
Jörg Reinhardt:
Grundkurs Sozialverwaltungsrecht für die Soziale Arbeit
ca. 170 Seiten. ca. 22 Übersichten.
UTB-S (978-3-8252-4216-9) kt
ca. € [D] 19,99 / € [A] 20,60 / SFr 28,–
Auch für Online-Nutzung erhältlich
erscheint ca. September 2014
Das Sozialverwaltungsrecht spielt für die Praxis der Sozialen Arbeit eine wichtige Rolle: Von der Begleitung Arbeitssuchender über die Jugendhilfe bis zur Tätigkeit im
ASD überlagern behördliche Zuständigkeiten, Verfahrensfragen und Rechtsschutzmöglichkeiten immer wieder
fachlich-inhaltliche Aspekte. Die Kenntnis des Sozialverwaltungsrechts ist hier und in vielen anderen Bereichen
der Sozialen Arbeit unverzichtbar.
Prof. Jörg Reinhardt lehrt rechtliche Grundlagen der
Sozialen Arbeit an der Hochschule für angewandte
Wissenschaften München. Er war zuvor Regierungsdirektor in der Bayerischen Sozialverwaltung sowie
Dozent an der Verwaltungsschule der Sozialverwaltung in Wasserburg / Inn.
InteressentInnen: Studierende der Sozialen Arbeit und verwandter
Studiengänge, z. B. Sozialmanagement oder Kindheitspädagogik.
Der Grundkurs erleichtert den Einstieg mit vielen Beispielen, v. a. aus der Jugendhilfe.
S oziale A rbeit
Mit Fällen und Musterlösungen!
Auch für die Soziale Arbeit lieferbar:
Institut für Sozialarbeit und
Sozialpädagogik e. V. (ISS) (Hg.):
Grundkurs Recht für die Soziale Arbeit
Die Bücher des Sozialgesetzbuches
Einführung für die Soziale Arbeit
2011. 176 Seiten. 9 Tab.
(978-3-497-02249-6) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 28,50
Institut für Sozialarbeit und
Sozialpädagogik e. V. (ISS) (Hg.)
Der Allgemeine Soziale Dienst
Aufgaben, Zielgruppen, Standards
2., durchges. und aktual. Auflage 2011.
166 Seiten. 12 Abb. 6 Tab.
(978-3-497-02260-1) kt
€ [D] 22,90 / € [A] 23,60 / SFr 32,90
27
Hilfen zur
Traumabewältigung
Tierisch gut begleitet
Corinna Scherwath / Sibylle Friedrich:
Soziale und pädagogische Arbeit bei Traumatisierung
2., überarb. und erw. Auflage
ca. 234 Seiten. 5 Abb. 7 Tab. (978-3-497-02484-1) kt
ca. € [D] 22,90 / € [A] 22,60 / SFr 32,90
Auch als Book erhältlich
erscheint ca. Juli 2014
Martina Kirchpfening: Hunde in der Sozialen Arbeit mit
Kindern und Jugendlichen
2. Auflage. 165 Seiten. 17 Abb.
(978-3-497-02415-5) kt
€ [D] 29,90 / € [A] 30,80 / SFr 40,90
Auch als Book erhältlich
bereits erschienen, noch nicht angekündigt
S oziale A rbeit • M ensch & Tier
e
Die Notwendigkeit eines neuen traumaspezifischen Fallverstehens spiegelt sich in dem Erfolg des Buches von
Corinna Scherwath und Sibylle Friedrich wider, das nach
kurzer Zeit bereits in der 2. Auflage erscheint. Die Autorinnen zeigen, wie pädagogische Fachkräfte stabilisierend
und ressourcenorientiert mit traumatisierten Menschen
arbeiten können, die extrem belastende oder bedrohliche
Situationen durchlebt haben, wie z. B. Gewalterfahrungen,
Verletzungen, Verlust, Flucht.
Neu: Informationen zu dissoziativen Phänomenen, Übungen zur Genussfähigkeit, aktuelle Ergebnisse zur Trauma­
erfahrung auf Seiten der Fachkräfte.
Corinna Scherwath, Dipl.-Soz.päd., Kinder- / Jugendtherapeutin, ist Fachberaterin für Psychotraumatologie und Traumapädagogik (zptn) und
Leiterin des Pädagogisch-Therapeutischen Fachzentrums in Hamburg.
Sibylle Friedrich, Dipl.-Psych., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am
Fachbereich Psychologie der Universität Hamburg.
InteressentInnen: PädagogInnen und SozialpädagogInnen.
28
e
In der Sozialen Arbeit kann der Einsatz von Begleithunden
die Persönlichkeitsbildung von Kindern und Jugendlichen
unterstützen und wichtige Lernprozesse anregen. Anschaulich und konkret beantwortet die Autorin fachliche,
organisatorische und rechtliche Fragen.
Sie zeigt Chancen und Grenzen der Sozialen Arbeit mit
Hunden auf, stellt zahlreiche Einsatzmöglichkeiten in den
bedeutsamsten sozialpädagogischen Praxisfeldern dar
und gibt konkrete Anleitungen zur Planung und Durchführung von Projekten.
Martina Kirchpfening ist Sozialarbeiterin und Geschäftsführerin des
Kreisjugendrings Freyung-Grafenau (Bayr. Wald) und hat selbst Hunde
für den Einsatz in der Sozialen Arbeit ausgebildet.
InteressentInnen: SozialarbeiterInnen, SozialpädagogInnen und
ErzieherInnen.
Auf den Hund
gekommen
•140 Spiele und Übungen
•7 pädagogische
Förderschwerpunkte
•praktischer Kartenschutz
Michael Baumgartner / Petra Koch /
Souris Reiter / Silvia Thielen:
Spielekartei Hund
Für die tiergestützte pädagogische Praxis
Mit ca. 166 farbigen Karteikarten (DIN-A6).
1 Kartenschutzhülle in Box.
(978-3-497-02483-4)
ca. € [D] 44,– / € [A] 45,30 / SFr 61,90 fPr.
Subskriptionspreis bis 31.12.2014:
ca. € [D] 39,90 / € [A] 41,10 / SFr 55,90 fPr.
erscheint ca. September 2014
Die Spiele sind nach Förderbereichen sortiert und farblich
gekennzeichnet. Sie bieten zahlreiche Möglichkeiten, den
Hund in die pädagogische Praxis der Schule, der Kita und
in heil- und sonderpädagogischen sowie therapeutischen
Einrichtungen o. ä. zu integrieren. So lernen die Kinder
in Einzelübungen, Kleingruppenübungen und Kreisspielen die Bedürfnisse des Hundes kennen. Der Hund agiert
zudem als Motivator, z. B. in der Förderung sozial-emo­
tionaler, mathematischer oder motorischer Kompetenzen.
Durch das praktische Karteikartenformat lassen sich die
Spiele vor der Stunde auswählen und mitnehmen.
Die AutorInnen haben alle eine Ausbildung in hundegestützter Pädagogik und Therapie absolviert und arbeiten mit eigenen Schul- und
Therapiebegleithunden.
Michael Baumgartner, Haan (NRW), ist Spiel- und Heilpädagoge sowie
Heilpraktiker für Psychotherapie in eigener Praxis. Petra Koch ist Grundschullehrerin und leitet den AK Schulhund Köln / Düsseldorf. Souris
­Reiter ist Sozialpädagogin in Haan (NRW). Silvia Thielen, Kürten (NRW),
ist Lehrerin für Primar- und Sekundarstufe.
Autoreninterviews
möglich!
InteressentInnen: Heil-, Sozial- und FrühpädagogInnen, ErzieherInnen,
LehrerInnen sowie TherapeutInnen, die Hunde in ihrer Arbeit mit Kindern von drei bis zwölf Jahren einsetzen möchten.
M ensch & Tier
Die Spielekartei Hund ist eine Sammlung von 140 Spielen und Übungen für die hundegestützte Pädagogik und
Therapie. Die Spiele sind ideal für Kinder von drei bis zwölf
Jahren.
Außerdem lieferbar:
Andrea Beetz:
Hunde im Schulalltag
Grundlagen und Praxis
2. Auflage 2013. 156 Seiten. 15 Abb.
(978-3-497-02416-2) kt
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60 / SFr 35,50
Andrea Beetz / Meike Heyer:
Leseförderung mit Hund
Grundlagen und Praxis
2014. 130 Seiten. 18 Abb. 2 Tab.
(978-3-497-02440-7) kt
€ [D] 22,90 / € [A] 23,60 / SFr 32,90
29
PRODUKTION
FRÜHJAHR 2014
PSYCHOLOGIE • PSYCHOTHERAPIE
Ahnert, Lieselotte (Hg.):
Frühe Bindung
Entstehung und Entwicklung
Mit einem Geleitwort von Jörg Maywald
3. Aufl. 419 S. 42 Abb. 16 Tab.
Innenteil zweifarbig (978-3-497- 02473-5) kt
€ [D] 39,90 / € [A] 41,10 / SFr 53,90
Bender, Susanne:
Systemische Tanztherapie
366 S. 19 Abb. 4 Tab. (978-3-497-02394-3) kt
€ [D] 39,90 / € [A] 41,10 / SFr 53,90
Bowlby, John:
Bindung als sichere Basis
Grundlagen und Anwendung der
Bindungstheorie
Aus dem Englischen von Axel Hillig und
Helene Hanf. Mit Geleitworten von Burkhard
und Oslind Stahl und Jeremy Holmes
3. Aufl. 163 S. (978-3-497-02454-4) kt
€ [D] 26,90 / € [A] 27,70 / SFr 36,90
Dettenborn, Harry:
Kindeswohl und Kindeswille
Psychologische und rechtliche Aspekte
4., überarb. Aufl. 167 S. 9 Abb. 5 Tab.
(978-3-497-02476-6) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 28,50
P roduk tion 1. H albjahr 2014
Eichenberg, Christiane / Kühne, Stefan:
Einführung Onlineberatung und -therapie
Grundlagen, Interventionen und Effekte der
Internetnutzung
(PsychoMed compact; 7)
ca. 270 S. ca. 20 Abb. ca. 10 Tab.
UTB-M (978-3-8252-4131-5) kt
ca. € [D] 29,99 / € [A] 30,90 / SFr 40,10
Essau, Cecilia A.:
Angst bei Kindern und Jugendlichen
2. Aufl. 303 S. 32 Abb. 35 Tab.
Mit 97 Übungsaufgaben.
UTB-M (978-3-8252-4154-4) kt
€ [D] 26,99 / € [A] 27,80 / SFr 37,10
Fröhlich-Gildhoff, Klaus / Rönnau-Böse, Maike:
Resilienz
3., aktualisierte Aufl. 99 S. 5 Abb. 2 Tab.
Innenteil zweifarbig.
UTB-Profile (978-3-8252-4145-2) kt
€ [D] 12,99 / € [A] 13,40 / SFr 18,70
Israël, Lucien:
Die unerhörte Botschaft der Hysterie
Mit einem Vorwort von Wolfgang Mertens
Aus dem Französischen von Peter Müller und
Peter Posch
5. Aufl. 270 S. (978-3-497-02450-6) kt
€ [D] 29,90 / € [A] 30,80 / SFr 40,90
Kamp-Becker, Inge / Bölte, Sven:
Autismus
2. Aufl. 112 S. 4 Abb. 9 Tab. Innenteil zweifarbig.
UTB-Profile (978-3-8252-4153-7) kt
€ [D] 12,99 / € [A] 13,40 / SFr 18,70
30
Kern, Ernst:
Personzentrierte Körperpsychotherapie
(Personzentrierte Beratung & Therapie; 12)
186 S. (978-3-497-02433-9) kt
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60 / SFr 35,50
Kirchpfening, Martina:
Hunde in der Sozialen Arbeit mit Kindern
und Jugendlichen
2. Aufl. 165 S. 17 Abb. (978-3-497-02415-5) kt
€ [D] 29,90 / € [A] 30,80 / SFr 40,90
Kramer, Edith:
Kunst als Therapie mit Kindern
Mit Geleitworten von Karin Dannecker,
Laurie Wilson und Muriel M. Gardiner.
Aus dem Englischen von Hanna Gunther
6. Aufl. 216 S. 65 teils farbige Abb.
(978-3-497-02474-2) kt
€ [D] 29,90 / € [A] 30,80 / SFr 40,90
Klöck, Irene / Schorer, Caroline:
Übungssammlung Frühförderung
Kinder von 0 –6 heilpädagogisch fördern
(Beiträge zur Frühförderung interdisziplinär; 16)
3., durchges. Aufl. 277 S. 114 Abb. 6 Tab.
(978-3-497-02443-8) kt
€ [D] 33,00 / € [A] 34,00 / SFr 44,90
Stadler, Christian:
Psychodrama
207 S. 21 Abb. 3 Tab.
(978-3-497-02436-0) kt
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60 / SFr 35,50
PÄDAGOGIK • FRÜHFÖRDERUNG •
HEILPÄDAGOGIK
Barth, Karlheinz / Gomm, Berthold:
Gruppentest zur Früherkennung von Lese- und
Rechtschreibschwierigkeiten
Phonologische Bewusstheit bei Kindergartenkindern und Schulanfängern (PB-LRS) – Manual
Mit einem Geleitwort von Wolfgang Schneider
3., aktual. Aufl. DIN A4. 36 S.
(978-3-497-02350-9) geh
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 28,50
Beetz, Andrea / Heyer, Meike:
Leseförderung mit Hund
Grundlagen und Praxis
130 S. 18 Abb. 2 Tab. (978-3-497-02440-7) kt
€ [D] 22,90 / € [A] 23,60 / SFr 32,90
Boyle, Cosima:
Lamas und Alpakas in der pädagogischen
Förderung von Kindern und Jugendlichen
Mit einem Geleitwort von Ewald Isenbügel
122 S. 26 Abb. (978-3-497-02441-4) kt
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60 / SFr 35,50
Brandau, Hannes / Pretis, Manfred /
Kaschnitz, Wolfgang:
ADHS bei Klein- und Vorschulkindern
(Beiträge zur Frühförderung interdisziplinär; 9)
3., aktual. Aufl. 196 S. 19 Abb. 13 Tab.
(978-3-497-02439-1) kt
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60 / SFr 35,50
Eckert, Hartwig / Kambach, Andreas:
Dynamisch verhandeln
Entscheiden, was andere entscheiden
ca. 160 S. ca. 6 Abb. ca. 2 Tab.
(978-3-497-02468-1) gb
€ [D] 16,90 / € [A] 17,40 / SFr 24,50
Hillenbrand, Clemens et al.:
„Lubo aus dem All!“ – 1. und 2. Klasse
Arbeitsheft
14. Aufl. DIN A4. 36 S. 10er-Pack.
vierfarbig (978-3-497-02448-3) geh
€ [D] 39,90 / € [A] 41,10 / SFr 53,90
Poster Rad des Könnens im 5er-Pack.
Zu: „Lubo aus dem All! – 1. und 2. Klasse.“
Poster DIN A2 (978-3-497-02463-6)
€ [D] 9,90 / € [A] 9,90 / SFr 15,90 fPr.
Poster Problemlöseformel im 5er-Pack.
Zu: „Lubo aus dem All! – 1. und 2. Klasse.“
Poster DIN A2 (978-3-497-02464-3)
€ [D] 9,90 / € [A] 9,90 / SFr 15,90 fPr.
Kron, Friedrich W. / Jürgens, Eiko /
Standop, Jutta:
Grundwissen Didaktik
6., überarb. Aufl. 258 S. 36 Abb. 17 Tab.
UTB-L (978-3-8252-8573-3) kt
€ [D] 29,99 / € [A] 30,90 / SFr 40,10
Schwarz, Rolf:
Frühe Bewegungserziehung
208 S. 31 Abb. 20 Tab. Innenteil zweifarbig.
Mit Online-Materialien.
(978-3-497-02401-8) kt
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60 / SFr 35,50
Simek, Jochen / Sirch, Simon:
Das Mountainbike erlebnispädagogisch
einsetzen
Grundlagen und Praxis
(erleben & lernen; 15)
149 S. 42 Abb. 3 Tab. (978-3-497-02444-5) kt
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60 / SFr 35,50
Staatsinstitut für Schulqualität u.
Bildungsforschung (ISB) (Hg.):
Wenn Schüler mit geistiger Behinderung
verhaltensauffällig sind
Konzepte und Praxisimpulse für Regelund Förderschulen
307 S. 45 Abb. 47 Tab. Mit Filmbeispielen,
Arbeitsblättern u. Materialien auf DVD.
(978-3-497-02442-1) kt
€ [D] 39,90 / € [A] 41,10 / SFr 53,90
Stöppler, Reinhilde:
Einführung in die Pädagogik bei geistiger
­Behinderung
220 S. 20 Abb. 21 Tab. Mit Übungsaufgaben
und Online-Ergänzungen
UTB-M (978-3-8252-4135-3) kt
€ [D] 24,99 / € [A] 25,70 / SFr 34,70
Walthes, Renate:
Einführung in die Pädagogik bei Blindheit und
Sehbeeinträchtigung
3., überarb. Aufl. 256 S. 31 Abb. 11 Tab.
22 Übungsaufgaben
UTB-M (978-3-8252-3929-9) kt
€ [D] 39,99 / € [A] 41,20 / SFr 52,00
E-Book mit Vorlesefähigkeit
mittels Screenreader
UTB-M (978-3-8252-0101-2) E-Book
Zwenger-Balink, Brigitte:
Komm, wir finden eine Lösung!
Training zur Gewaltprävention in den
Schulklassen 1 bis 6
Mit einem Vorwort von Sabine Walper
2., überarb. u. erw. Aufl. 166 S. 22 Abb.
Zahlr. Übungen und Abbildungen
(978-3-497-02465-0) kt
€ [D] 29,90 / € [A] 30,80 / SFr 40,90
SPRACHE & STIMME
Beushausen, Ulla:
Sicher und frei reden
Sprechängste erfolgreich abbauen –
Trainingsprogramm mit 6 Bausteinen
3., durchges. Aufl. 140 S. 16 Abb. Zahlr. Übungen
(978-3-497-02452-0) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 28,50
Brügge, Walburga / Mohs, Katharina:
Therapie funktioneller Stimmstörungen
Übungssammlung zu Körper, Atem, Stimme
7., überarb. Aufl. 186 S. 29 Abb. 3 Tab.
Innenteil zweifarbig (978-3-497-02453-7) kt
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60 / SFr 35,50
Hammann, Claudia:
Fitness für die Stimme
Körperhaltung – Atmung – Stimmkräftigung
Mit einem Vorwort von Manfred Grohnfeldt
5., aktual. Aufl. 85 S. 36 Abb. 2 Tab.
(978-3-497-02475-9) kt
€ [D] 16,90 / € [A] 17,40 / SFr 24,50
Korntheuer, Petra / Gumpert, Maike /
Vogt, Susanne (Hg.):
Anamnese in der Sprachtherapie
193 S. 4 Abb. 5 Tab. (978-3-497-02438-4) kt
Mit CD-ROM mit Anamnesebögen und
Arbeitshilfen.
€ [D] 34,90 / € [A] 35,90 / SFr 46,90
Mayer, Andreas:
Test zur Erfassung der phonologischen
Bewusstheit und der Benennungsgeschwindigkeit (TEPHOBE)
Testheft 2. Klasse
2. Aufl. DIN A4. 12 S.10er-Pack.
(978-3-497-02418-6) geh
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 28,50
Schmidt, Marc:
Kontextoptimierung für Kinder
von 3–6 Jahren
85 Praxiseinheiten für die Förderung
grammatischer Fähigkeiten
Mit einem Vorwort von Hans-Joachim Motsch
2., überarb. Aufl. 206 S. 59 Abb. 1 Tab.
(978-3-497-02472-8) kt
€ [D] 29,90 / € [A] 30,80 / SFr 40,90
Sprachtherapie mit mehrsprachigen Kindern
(Praxis der Sprachtherapie und Sprachheil­
pädagogik; 11)
188 S. 18 Abb. 19 Tab. Innenteil zweifarbig.
Mit CD-ROM mit Spielen und weiteren
­Materialien.
(978-3-497-02446-9) kt
€ [D] 29,90 / € [A] 30,80 / SFr 40,90
SOZIALE ARBEIT
Birtsch, Vera / Behn, Sabine /
Bindel-Kögel, Gabriele (Hg.):
Freiwilligenarbeit gestalten
Anregungen für die ehrenamtliche Arbeit
mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien
240 S. (978-3-497-02445-2) kt
€ [D] 26,90 / € [A] 27,70 / SFr 36,90
SACHBUCH
Krallmann, Peter / Kottmann, Uta:
Ein Fahrrad erzählt
50 kurze Geschichten zum Vorlesen
bei Demenz
107 S. (978-3-497-02432-2) kt
€ [D] 9,90 / € [A] 10,20 / SFr 14,90
Rögener, Wiebke:
Hyper-Hirn
Durch Neuro-Enhancement klüger, wacher,
effizienter?
188 S. (978-3-497-02435-3) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 28,50
Stier, Marco:
Willensfreiheit
Bestimmt mein Gehirn oder bestimme ich?
181 S. (978-3-497-02434-6) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 28,50
Bereits angekündigt, noch nicht
erschienen
Urban-Stahl, Ulrike / Jann, Nina:
Beschwerdeverfahren in Einrichtungen der
Kinder- und Jugendhilfe
110 S. Mit Materialbeispielen und OnlineMaterialien. (978-3-497-02447-6) kt
€ [D] 21,90 / € [A] 22,60 / SFr 31,50
Wabnitz, Reinhard J.:
Grundkurs Recht für die Soziale Arbeit
2., überarb. Aufl. 243 S. Mit 97 Übersichten,
22 Fällen und Musterlösungen.
UTB-S (978-3-8252-4143-8) kt
€ [D] 19,99 / € [A] 20,60 / SFr 28,00
Böllert, Karin:
Kinder- und Jugendhilfe
UTB-M (978-3-8252-3754-7) kt
ca. € [D] 24,99 / € [A] 25,70 / SFr 34,70
erscheint ca. September 2014
Ernst Reinhardt Verlag
Kemnatenstraße 46 | D80639 München
Postfach 20 07 65 | D80007 München
Tel.: +49 (0)89 / 17 80 160 | Fax: 30
Verlagsauslieferungen
Deutschland (auch UTB)
Brockhaus Commission
Postfach 1220 | D70803 Kornwestheim
Tel.: +49 (0)7154 / 13 270 | Fax: 13 | forum@brocom.de
Österreich (auch UTB)
Mohr Morawa Buchvertrieb GmbH
Sulzengasse 2 | A1230 Wien
Tel.: +43 (0)1 / 6 80 140
Fax: +43 (0)1 / 6 88 71 30
momo@mohrmorawa.at
Schweiz (ohne UTB)
Bitte kontaktieren Sie:
Tel.: +49 (0)89 / 17 80 16-0 | Fax: -30
vertrieb@reinhardt-verlag.de
UTB-Auslieferung Schweiz:
AVA Verlagsauslieferung AG
Centralweg 16 | CH-8910 Affoltern am Albis
Tel.: +41 (0)44 / 762 42 50 | Fax: -10
avainfo@ava.ch
info@reinhardtverlag.de
www.reinhardtverlag.de
Vertretungen
Für Deutschland:
Für Österreich:
Geschäftsführung forum independent
Key Account Management Buchhandel
Silvia Maul
Tel: +49 (0)221 / 92 428-231 | Fax: -232
maul@forum-independent.de
Roland Fürst
Bertha v. Suttnergasse 13
A2700 Wiener Neustadt
Tel.: +43 (0)664 / 3912840 Fax: +43 (0)1 / 253 30 33 76 62
roland.fuerst@mohrmorawa.at
Außendienst Nord:
Walter Vogel
Tel. / Fax: +49 (0)2734 / 16 42
vogel@forum-independent.de
Außendienst Süd:
Silke Trost
Tel.: +49 (0)177 / 290 66 59
Fax: +49 (0)221 / 92428-232
trost@forum-independent.de
Außendienst Baden-Württemberg:
Michael Jacob
Tel.: +49 (0)7482 / 911-56 | Fax: 57
jacob@forum-independent.de
Für die Schweiz:
Für Bestellungen ohne UTB-Titel
kontaktieren Sie bitte:
Tel.: +49 (0)89 / 17 80 16-0 | Fax: -30
vertrieb@reinhardt-verlag.de
P roduk tion 1. H albjahr 2014 • A dressen
Bezugsmöglichkeiten
Nur UTB: Stephanie Brunner
Scheidegger & Co. AG
Obere Bahnhofstrasse 10 A
CH-8910 Affoltern am Albis
Tel.: +41 (0)44 / 762 42-46 | Fax: -49
s.brunner@scheidegger-buecher.ch
Alle SFr-Preise sind empfohlene Richtpreise. Preisirrtum und -änderungen vorbehalten.
31
Nachschlageklassiker – alle Artikel auch online erhältlich!
Auch online:
Soziale Arbeit in über 185 Artikeln
In über 185 Artikeln von rund 200 namhaften AutorInnen wird der Stand der Sozialen Arbeit in ihrer theoretischen Diskussion, Forschung und Praxis auf den Punkt
gebracht. Die Beiträge fassen zentrale wissenschaftliche Erkenntnisse zusammen, machen Probleme und
Aufgaben deutlich und geben Impulse für notwendige
Entwicklungsaufgaben für Disziplin und Profession der
Sozialen Arbeit. Die Neuauflage umfasst die grundlegenden Themen von A wie „Abweichendes Verhalten“
bis Z wie „Zivilgesellschaft“.
Hans-Uwe Otto / Hans Thiersch (Hg.) : Handbuch Soziale Arbeit
Grundlagen der Sozialarbeit und Sozialpädagogik
Herausgegeben unter Mitarbeit von K. Grunwald, K. Böllert,
G. Flösser und C. Füssenhäuser.
4., völlig neu bearb. Auflage 2011. 1831 Seiten.
(978-3-497-02158-1)
Inklusive Zugangscode zu allen E-Artikeln.
€ [D] 79,90 / € [A] 82,10 / SFr 109,00
Alle Beiträge als E-Artikel
beim Buchkauf inklusive:
www.handbuch-soziale-arbeit.de
Einzelbeiträge auch als E-Artikel erhältlich:
www.reinhardt-verlag.de
Was man über den ASD wissen muss
Das mediale Interesse am Allgemeinen Sozialen
Dienst (ASD) ist immer dann groß, wenn über
Fälle der Kindesvernachlässigung berichtet
wird. In der Fachliteratur wird der ASD selten
als Ganzes in Blick genommen. Dieses Handbuch stellt umfassend und differenziert das
Fachwissen zum ASD, seine Aufgabenbereiche
und Handlungsansätze dar: rechtliche Grundlagen, verschiedene Organisationsformen und
Methoden, Qualitätsentwicklung und Personalmanagement. Arbeitsweisen, wie z. B. Hilfeplanung, Case Management, Hausbesuche und
die Einschätzung von Risiken bei Kindeswohlgefährdung werden ausführlich behandelt.
Joachim Merchel (Hg.):
Handbuch Allgemeiner Soz­ialer Dienst (ASD)
2012. 471 Seiten. 32 Abb. 7 Tab.
(978-3-497-02322-6)
€ [D] 49,90 / € [A] 51,30 / SFr 66,90
WissensWerte bei Reinhardt.
b
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
37
Dateigröße
5 297 KB
Tags
1/--Seiten
melden