close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Handy Kindern in Wuppertal hel - Cronenberger Woche

EinbettenHerunterladen
CRONENBERGER WOCHE
Seite 10
'*"#' *# "+ *
*# " ' +" -" * ",
'
*"' ! )()$ *"'
* " -" '#
.). $ )% . ! --- '*"#'"* Tel.: 0202/30 29 43
(AB)
info@myosotis-demenzbetreuung.de
www.myosotis-demenzbetreuung.de
Termine nach tel. Vereinbarung
Mobile Demenzbetreuung
Petra Limberg
Betreuung, Begleitung u. Beratung
zur Entlastung pflegender Angehöriger.
Die Betreuung kann über die
Krankenkasse abgerechnet werden.
● Planung
● Ausführung
Ku h l G m b H
● Wartung
42349 Wuppertal (Cronenberg)
Hahnerberger Straße 270
Telefon (02 02) 2 47 58 - 0
● Reparatur
Telefax (02 02) 2 47 58 - 47
BAUSTO
FFE • T
RANSP
ORTE
ENTSORGUNG • CONTAINER • SCHROTT • METALLE
ERNENPUTSCH
Rudolf Ernenputsch GmbH & Co. KG • Harzstr. 16
19./20. April 2013
Premiere Tanz-Nachmittag im Odenwaldhaus
„Ich weiß nicht, was auf uns zukommt, aber es gibt viele tanzfreudige Leute“, sagte Gabi Erhardt mit einem Lachen. Für die
Sudberger Kult-Gastronomin
gab es am vorletzten Sonntag
eine Premiere: Zusammen mit
dem „Duo Stookiesen“ lud die
Gaststätte
„Odenwaldhaus“
erstmalig zu einem offenen
Tanznachmittag. Eingeladen
war jedermann und -frau, alle
Generationen und Geschmäcker
wurden angesprochen. „Wir haben mit großer Freude viele alte
Standards ausgegraben wie
Rumba, Cha-Cha-Cha und Oldies“, erläuterte die Band. Für
das musikalische Duo ist der Tanznachmittag eine willkommene Abwechslung. „Auf vielen Parties
läuft Jürgen Drews, aber hier werden einige die Lieder noch aus
der Tanzschule kennen“, erklärten Florian Danowski und Wilfried
Maus. Abwechslung war für Gabi Erhard ein Grund, solch ein
Event zu veranstalten: „Vielleicht erreichen wir jemanden, der
ie bekannte Mainzer Country- gerne tanzt, es aber nicht mehr kann - es wird ja nicht mehr viel
Rock-Band „Union Rebels“ angeboten“. Und so kamen zu dem geselligen Nachmittag sogar
kommt am morgigen Samstag Gäste aus Köln, um das Tanzbein zu schwingen. Selbstgebackener
ins Odenwaldhaus nach Sudberg. Kuchen und Schnittchen sorgten für die richtige Stärkung. Der
Das Programm reicht dabei von nächste Tanz-Termin steht bereits: Am 5. Mai ist es auf Sudberg
Jimmy Reed über Johnny Cash, Bob wieder soweit. Im Gespräch ist die Einladung eines Tanzlehrers Dylan und Neil Young bis ZZ-Top womit es für alle Tanzmuffel keine Ausreden mehr gibt. Übrigens:
und den Rolling Stones. Der Eintritt Musikwünsche dürfen gerne per E-Mail über www.restaurant-eram Oberheidt 63 kostet 7 Euro.
hardt.de eingereicht werden.
(jlk).
Country-Rock
D
geht langsam auf die Zielgerade:
Wer mit seinem ausgedienten
Handy Kindern in Wuppertal helfen möchte, der kann das Telefon
in der CW-Geschäftsstelle an der
Kemmannstraße 6 in die Sammelbox des Kinderschutzbundes werfen. Dieser bekommt für das Recycling von 10.000 alten Handys
eine Spende, die für die Teilnahme
von Kindern an Kultur- und Sportprojekten, Zoo- und Theaterbesuchen sowie Ausflüge gedacht ist.
Für dieses Ziel werden aktuell
noch 934 Handys benötigt.
rauf aufgepasst!“, versicherte eine Seniorin
auf der Polizeidienststelle Cronenberg - am vergangenen Samstag war ihr in einem Supermarkt an der Herichhauser
Straße das Portemonnaie mit Papieren und Bargeld gestohlen worden war.
Der Taschendiebstahl ereignete
sich gegen 11.30 Uhr, wer in dem
Supermarkt etwas Auffälliges bemerkte, möchte sich bei der Dörper Polizei unter Telefon 247 13
90 melden.
die Besucher des Freibades Neuenhof traditionell am 1. Mai wieder machen.
Wie in jedem Jahr findet dann ab
11 Uhr das „Anschwimmen“ statt,
zu dem auch namhafte Lokalprominenz wieder den Weg ins Bad
des Schwimmvereins finden wird.
Eine große Überraschung wartet
an diesem Tag auf alle Kinder, musikalisch wird es mit der Jazz-Weberei. Nach dem Schwimmen
muss auch niemand hungrig nach
Hause, die Lebenshilfe Wuppertal
wird Kulinarisches auftischen.
Picard Vom Träger zur richtigen Ausbildung
• Baumpflege, u. -schnitt
• Fräsen von
• Fällungen von Gefahrenbäumen
Baumstümpfen
mit eigenen Hub-Arbeitsbühnen
• Kronensicherung
Wüste
6 • 42369
Wuppertal
(Ronsdorf)
• Telefon2102
46 91/81
21 50053
Wüste
6 • 42369
Wuppertal
(Ronsdorf)
• Tel. 0202/46
5002
u. /021
Telefax
02 / 46 7071
871
• http://www.baumdienst-kopf.de
Fax 02
0202/46708
• http://www.baumdienst-kopf.de
Baustoffe
● Ytong-Gasbeton
● PVC-Rohre
● Bedachungsmaterial
● Ceresit-Kunststoffe
Otto-Hahn-Straße 24 • 42369 Wuppertal
Tel. 02 02 / 46 22 32 • Fax 02 02 / 4 67 08 58
Internet: http://members.aol.com/kursp10140/ • e-mail:KUrsp10140@aol.com
Urspruch Baustoffe
schnell, pünktlich und sofort lieferbereit.
Karla und
Armin Pieper
☎ 40 25 59
Häusliche Alten- und
Krankenpflege GbR
Petra Wagner
seit 1985
☎ 4 09 90 69
Für Ihre häusliche Versorgung
machen wir uns stark!
✔ Hauswirtschaftliche
✔ Grund- und
Behandlungspflege
Versorgung
✔
24 Stunden Bereitschaft
✔ Hausnotruf
✔ stundenweise Betreuung ✔ Pflegeberatung
Cronenberger Str. 383 • 42349 Wuppertal-Cronenberg
Mitglied in der AG freie ambulante Krankenpflege e.V.
Bürozeiten: Mo. - Fr. 8.30 - 12.30 Uhr
Mo. - Do. 15.00 - 17.00 Uhr
E
inen großen Lagerverkauf gibt
es heute noch bis 19 Uhr und
auch morgen von 10 bis 13 Uhr bei
der Firma Behr an der Hauptstraße
74a. Hier sind dann Gartenmöbel
und Festzeltgarnituren mit kleinen
Fehlern und einzelne Muster zu
günstigen Preisen erhältlich – natürlich so lange der Vorrat reicht.
M
it ihrem neuen WuppertalKrimi „Katzensprung“ kommt
die Autorin Christiane Gibiec
morgen auf die Südhöhen. Bei Foto-Media Hensel liest sie in der
neuen Reihe Literatur auf dem
CronenBerg ab 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, Infos unter 47 08 18.
D
as traditionelle Maifeuer mit
DJ Devine und zahlreichen Gästen gibt es am 30. April wieder bei
der Bergischen Schützengilde
ab 19 Uhr. Der Eintritt zum Tanz in
den Mai ist frei, für Kulinarisches
ist auf dem Vereinsgelände an der
Kohlfurther Brücke 79 gesorgt.
Anschwimmen
Mit Handys Portemonnaie im am Neuenhof
ountry-Rock gibt es morgen
Kindern helfen Laden geklaut
Den ersten Sprung ins CAbend im Odenwaldhaus am
Cronenberg. Die Sammelaktion
„Dabei habe ich so da„kühle Nass“ können Oberheidt 63 zu hören. Zu Gast ist
42349 Wuppertal • Tel. 02 02/4 07 11 • Fax: 02 02/4 07 15
Über
25
Jahre
WAS
WANNDorpe“
WO„em
Seine Ausbildung zum Fachlageristen macht Marcel Horn
derzeit bei der Cronenberger
Firma Johann Hermann Picard.
Diese hat er allerdings nicht
über eine einfache Bewerbung
gefunden, sondern über ein
Praktikum im Rahmen einer
„Berufsausbildung in außerbetrieblicher Einrichtung“ (BaE).
Diese Möglichkeit des Einstiegs
ins Berufsleben über einen Träger stellt inzwischen für viele
Jugendliche eine Alternative zu
einer betrieblichen oder schulischen Ausbildung dar und wird
von der Agentur für Arbeit finanziert. Im Rahmen dieses
Praktikums konnte Marcel Horn dann Siegbert Schulz, Verantwortlicher für das Personalwesen in
der Firma Picard, von seinen Leistungen überzeugen und wurde in die betriebliche Ausbildung (2.
Lehrjahr) übernommen. In diesem Jahr steht für Marcel Horn viel bevor, schließlich wartet die Abschlussprüfung der zweijährigen Ausbildung auf ihn. Im Anschluss daran kann er noch ein drittes
Jahr „dranhängen“, um die Ausbildung zur Fachkraft Lagerlogistik abzuschließen.
Klassentreffen „60 Jahre nach St. Anna“...
...unter diesem Motto lud Marianne Kleckers 17 ehemalige
Mitschülerinnen der UIIF 1953
zum 18. Klassentreffen ins Hotel zur Post. Bei Kaffee und
Kuchen waren die Erinnerungen der Damen noch frisch,
fast als wäre alles erst gestern
gewesen. Man dachte an die
Nachkriegszeit und an die bis
zu 52 Schülerinnen zwischen
15 und 21 Jahren, welche damals gemeinsam in einer Klasse die Schulbank drückten.
Auf dem täglichen Weg zur
St.-Anna-Schule wurden Steine aus Trümmern gesammelt,
um zum Aufbau einer zerstörten Schuletage beizutragen.
„Mein Vater erlaubte mir das Schleppen von Steinen über mehr als zwei Kilometer nicht. Also
nahm er einen Wagen, lud Steine auf und brachte sie zur Schule“, erzählte eine der ehemaligen
Schülerinnen. „Übrigens waren für die Mädchen damals Röcke Pflicht – auch im Winter“, resümierte Marianne Kleckers, aber manche Ehemalige setzte sich darüber hinweg. Überhaupt war damals
in der armen Nachkriegszeit Kleidung ein Thema, denn Mäntel und Jacken, die auf dem Flur in der
Schule hingen, mussten reihum vor Dieben bewacht werden. Alte Fotos waren beim Cronenberger
Treffen natürlich umlagert und weckten weitere Erinnerungen. 15 Schülerinnen sind inzwischen
verstorben – aber zwei Lehrer leben noch, welche jedoch aufgrund ihres Alters nicht kommen
konnten. Einige Ehemalige sind in Wuppertal geblieben, manche wohnen irgendwo in Deutschland, in der Schweiz oder sogar in den USA. Trotzdem hält der „harte Kern“ aus NRW zusammen –
und irgendwann wird es bestimmt wieder ein gemütliches 19. Treffen in Cronenberg geben, denn
St. Anna bleibt bei den Ex-Schülerinnen in unauslöschlicher Erinnerung.
(mue)
dann in der Gaststätte Ehrhardt die
Mainzer Band „Union Rebels“.
Der Eintritt kostet 7 Euro.
K
inder, die gerne tanzen, sind ab
morgen beim Neuenhauser
Turnverein genau richtig. Dann
starten zwei Kurse für 4- bis 5- sowie 6- bis 8-Jährige in der Turnhalle Cronenfelder Straße. Kosten: 18
Euro für Mitglieder, 30 Euro für Externe. Anmeldungen für den Kindertanz unter Telefon 471 471.
Z
ugunsten der Kita Herichhauser
Straße und der Grundschule
Hütterbusch findet am Sonntag ein
Kindersachen-Flohmarkt statt.
Von 14 bis 16 Uhr gibt es an 25
Ständen wieder gut erhaltene Sachen zu kleinen Preisen im Autohaus Stratmann, Unterkirchen
17. Die Erlöse aus Cafeteria und
Standverkauf werden aufgeteilt.
M
it seinem großen Frühjahrskonzert startet in der Historischen Stadthalle am Sonntag ab 17
Uhr der Cronenberger Männerchor richtig ins neue Jahr. Zu Gast
ist dann auch der Remscheider
Männerchor Germania.
I
m Rahmen der Musik auf dem
Küllenhahn kommt am Sonntag
das Duo BassTon an die Nesselbergstraße. Das Konzert in der Kirche Küllenhahn mit Enikö Miklos
am Klavier beginnt um 17 Uhr.
N
eue Kurse in Aquafitness und
Wassergymnastik bietet ab Anfang Mai der SV Neuenhof wieder an. Die Teilnahme kostet 75 Euro bzw. 40 Euro für Mitglieder. Infos gibt es im Büro des Vereins und
unter www.sv-neuenhof.de.
F
ür die Insassen der Jugend-JVA
an der Parkstraße ist der Inhalt
der Büchertruhe bestimmt, die
noch bis zum Samstag, 27. April, im
Café Emmaus aufgestellt ist.
D
er Cronenberger Volker Hartmann präsentiert am morgigen
Samstag im Alleestübchen an der
Friedrich-Engels-Allee 182 die besten Rockclassics der letzten Jahrzehnte. Die legendäre Alley-RockCover-Band spielt ab 20 Uhr.
A
nmeldungen werden für den
Kindersachen-Flohmarkt am
27. April morgen ab 10 Uhr unter
Telefon 015 73/90 10 221 angenommen. Wer an diesem Tag etwas im Zentrum Emmaus verkaufen möchte, zahlt als Standgebühr
5 bzw. 3 Euro und einen Kuchen.
B
is zum 28. April nur noch sind
Stressless-Aktionswochen mit
jeder Menge Schnäppchen für das
traute Heim im Möbelhaus Welteke an der Jesinghauser Straße.
F
ür Mitarbeitende in Vereinen
und Gemeinden findet vom 25.
bis 27. April der „Dialog hoch 2“
statt. Täglich von 10 bis 17 Uhr gibt
es im CVJM-Haus an der Bundeshöhe 7 viel Programm. Infos und
Preise unter www.dialoghoch2.de.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
2
Dateigröße
426 KB
Tags
1/--Seiten
melden