close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Endlich Papa! - PDF eBooks Free | Page 1

EinbettenHerunterladen
PrimaryCAREAcademy•
PrimaryCAREAcademy•
© by advisis
© by advisis
Einladung
zur multidisziplinären Fortbildung
vom Facharzt für den Hausarzt
Organisator,
Medienpartner und Sponsoren:
3./4. April 2014, Thun
Hotel Seepark – Thun (BE)
Organisator:
Advisis AG, Effingerstrasse 55, CH-3008 Bern
Tel. +41 31 381 50 65, Fax +41 31 381 50 63, Mobile 079 652 34 02
www.advisis.ch
30./31. Oktober 2014, Horn
Hotel Bad Horn – Horn (TG)
Medienpartner:
Co-Sponsor:
11. 2013/advisis
Sponsoren:
PrimaryCAREAcademy•
© by advisis
Herzlich Willkommen•
PrimaryCAREAcademy•
© by advisis
Liebe Kolleginnen, Liebe Kollegen
Zum neunten Mal dürfen wir Sie zur Fortbildungsveranstaltung «Primary Care Academy» (PCA)
für das Jahr 2014 einladen. Mittlerweile führen wir diese Veranstaltung in vier (Sprach)-Regionen
der Schweiz durch und die Nachfrage ist ungebrochen am Steigen.
Die Firma Advisis AG ist nach wie vor der zuverlässige Organisator und auch neutrales und unabhängiges Bindeglied zwischen Sponsoren und Ärzteschaft.
Unverändert setzen wir vom wissenschaftlichen Board alles daran, dass die PCA ein hochwertiges
Qualitätslabel für eine praxisnahe, interdisziplinäre Fortbildung, zugeschnitten auf den Grundversorger, darstellt. Zusätzlich soll der Erfahrungs- und Gedankenaustausch mit Experten und Kollegen
ermöglicht werden. Die laufenden Evaluationen aller bisherigen Fortbildungen bestätigen uns darin,
die bislang bewährte Fortbildungsdauer (Donnerstag Nachmittag bis Freitag Mittag), die Wahl der
Lokalitäten (Mittelklasse, ruhig, gut erreichbar) und die Programmstruktur (Themen-Updates, PlenumVeranstaltungen, Diskussionsforen und Workshops) auch im kommenden Jahr beizubehalten.
Ziel ist es in diesen zwei Halbtagen eine breite Palette aktueller medizinischer Fragen und Probleme
aus verschiedenen Fachgebieten konzentriert aufzuarbeiten. Immer dienen als Grundlage für die
Themenauswahl die Evaluationsbögen der früheren Kurse und die darin oder in Diskussionen
geäusserten Wünsche und Vorschläge aus Ihren Kreisen. Deshalb sei hier der Aufruf erlaubt:
nehmen Sie sich einige Minuten Zeit und notieren Sie detailliert Ihre Ideen, Wünsche und auch
Kritiken zuhanden des wissenschaftlichen Komitees für die Gestaltung zukünftiger Programme!
Die interaktiven Diskussionen sind unseres Erachtens das «Herz» der Veranstaltung und wir möchten uns bei den bisherigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die rege Beteiligung daran herzlich
bedanken. Dies bedingt auch, dass wir die Teilnehmerzahl, trotz hervorragender Resonanz der PCA
bei Grundversorgern und Sponsoren, auch weiterhin auf 80 pro Veranstaltung beschränken möchten.
Wie Sie sehen, konnten wir basierend auf dem geschilderten Konzept für das 2014 erneut ein
attraktives Programm zusammenstellen und kompetente Referenten engagieren.
Wissenschaftliches Board
Prof. Dr méd. Jean-Michel Gaspoz, FMH médecine interne et cardiologie,
Médecin-chef de Service, Service de Médecine de premier recours, Chef, Département
de Médecine communautaire, de premier recours et des urgences, Directeur,
Département facultaire de Santé et Médecine Communautaires,
Hôpitaux Universitaires de Genève, 1211 Genève 14
PD Dr méd. Stefan Gerber, FMH gynécologie et obstétrique,
Route de Beaumont 20, 1700 Fribourg
Prof. Dr. med. Paul Hasler, FMH Innere Medizin und Rheumatologie,
Chefarzt Rheumaklinik und lnstitut für physikalische Medizin,
Kantonsspital Aarau AG, 5001 Aarau
Dr. med. Joe Hättenschwiler, FMH Psychiatrie und Psychotherapie,
Chefarzt Zentrum für Angst- und Depressionsbehandlung (ZADZ) Zürich, 8008 Zürich
Prof. Dr. med. Ulrich Heininger, FMH Infektiologie und FMH Pädiatrie,
Leitender Arzt für lnfektiologie und Vakzinologie, Universitäts-Kinderspital
beider Basel (UKBB), 4031 Basel
Prof. Dr. med. Marius Kränzlin, FMH Innere Medizin und Endokrinologie/
Diabetologie, Klinik Endokrinologie, Diabetes und Metabolismus Universitätsspital
und Endokrinologische Praxis und Labor, 4055 Basel
Dr méd. François Kuntschen, FMH endocrinologie/diabétologie,
Avenue de la Gare 36, 1870 Monthey
Wählen Sie aus dem vorliegenden Programm Datum und Ort aus, an welchem Sie gerne teilnehmen
möchten und melden Sie sich mit beiliegendem Antwortfax verbindlich an. Wir freuen uns auf Ihre
Teilnahme.
Dr. med. Anton Schmid, FMH Allgemeinmedizin, Neuenburgstrasse 40, 3236 Gampelen
Im Namen des wissenschaftlichen Beirats
Prof. Dr. med. Mathias Sturzenegger, FMH Neurologie,
Leiter Bettenstation und Notfall, Neurologische Universitätsklinik Inselspital, 3010 Bern
Dr. med. Hans-Rudolf Schwarzenbach, FMH in medicina interna generale,
Via Pocobelli 16, 6815 Melide
Prof. Dr. med. Michael Tamm, FMH Innere Medizin und Pneumologie,
Chefarzt Pneumologie, Universitätsspital Basel, 4031 Basel
Mathias Sturzenegger
Co-Chair
Leiter Bettenstation und Notfall
Neurologische Universitätsklinik Bern
Jean-Michel Gaspoz
Co-Chair
Médecin-chef de Service,
Service de Médecine de premier recours
Hôpitaux Universitaires de Genève
PrimaryCAREAcademy•
© by advisis
Prof. Dr. med. Peter Tschudi, FMH Allgemeinmedizin, Vorsteher Institut für
Hausarztmedizin IHAMB, Universitätsspital Basel und Hausarzt Praxis Hammer, 4057 Basel
PD Dr. med. Stefan Zimmerli, FMH Innere Medizin und Infektiologie,
lnstitut für lnfektionskrankheiten, Universität Bern, 3010 Bern
Donnerstag•
Donnerstag•
Ab 12.15 Uhr
Individuelle Anreise / Steh-Lunch
3. April, Thun
30. Oktober, Horn
13.30–13.45 Uhr
Begrüssung Chairman / Moderator:
Prof. Dr. med. Mathias Sturzenegger
Referenten:
Referenten:
Gastroenterologie
Pathologische Leberwerte – wie weiter?
PD Dr. med. Andrea De Gottardi
Dr. med. et. phil. nat. David Semela
Hämatologie
Neue orale Antikoagulantien – wo, wie, wann?
Prof. Dr. med. Nils Kucher
Prof. Dr. med. Beat Frauchiger
Dr. med. Rolf Gerber
Prof. Dr. med. Hans-Peter Schmid
Pro:
Prof. Dr. med. Peter J. Keel
Pro:
Prof. Dr. med. Peter J. Keel
Contra:
Prof. Dr. med. Peter M. Villiger
Contra:
Dr. med. Holger Frauendorf
Moderator:
Prof. Dr. med. Mathias Sturzenegger
Moderator:
Prof. Dr. med. Mathias Sturzenegger
Neurologie
Polyneuropathie – und jetzt?
Prof. Dr. med. Mathias Sturzenegger
Prof. Dr. med. Mathias Sturzenegger
Nephrologie
Steigendes Kreatinin – wie weiter?
Prof. Dr. med. Bruno Vogt
Dr. med. Dimitrios Tsinalis
Dermatologie
Management des chronischen Handekzems
Dr. med. Nedzmidin Pelivani
Dr. med. Mark D. Anliker
13.45–14.30 Uhr
Plenum
inkl. 10 Min. Diskussion
14.30–15.00 Uhr
Themen-Update
inkl. 10 Min. Diskussion
15.00–15.30 Uhr
Themen-Update
inkl. 10 Min. Diskussion
15.30–16.10 Uhr
Forum Diskussion
Urologie
BPH Behandlung:
Perspektiven und Herausforderungen
Rheumatologie/Psychiatrie-Kontroverse
Pro / Contra
Fibromyalgie:
eine somatoforme Schmerzstörung
16.10–16.40 Uhr
Pause
16.40–17.30 Uhr
17.30–17.45 Uhr
17.45–18.35 Uhr
zur Auswahl stehen: Workshop A, B oder C
Workshop / Raumwechsel
zur Auswahl stehen: Workshop A, B oder C
Workshop A
Workshop B
Workshop C
ab 18.35 Uhr
ab 19.30 Uhr
Meet the expert /
Apéro
Mit Tagesreferenten und Moderator
Nachtessen / Networking-Abend
Freitag•
08.00–08.50 Uhr
08.50–09.05 Uhr
09.05–09.55 Uhr
Workshop E
Workshop F
Plenum
inkl. 10 Min. Diskussion
11.10–11.40 Uhr
Themen-Update
inkl. 10 Min. Diskussion
11.40–12.25 Uhr
31. Oktober, Horn
Kardiologie
Kardiovaskuläres Risikomanagement:
altersabhängige Strategie
Prof. Dr. med. Bernhard Meier
Prof. Dr. med. Hans Rickli
ORL
Tinnitus:
Ursachen und Behandlung
Dr. med. Georgios Mantokoudis
Dr. med. Martina Broglie Däppen
Diabetologie
Typ 2 Diabetes: Fallanalysen
Dr. med. Andreas Brunner
Prof. Dr. med. Peter Wiesli
Pneumologie
Das nicht entdeckte Asthma
Dr. med. Lilian Junker
Dr. med. Yvonne Nussbaumer
Reisemedizin
Warnsymptome bei Rückkehrern
Prof. Dr. med. Ulrich Heininger
Prof. Dr. med. Ulrich Heininger
Pro:
Prof. Dr. med. Heike Bischoff-Ferrari
Pro:
Prof. Dr. med. Heike Bischoff-Ferrari
Contra:
Prof. Dr. med. Marius Kränzlin
Contra:
Dr. med. Hans-Ulrich Mellinghoff
Moderator:
Prof. Dr. med. Mathias Sturzenegger
Moderator:
Prof. Dr. med. Mathias Sturzenegger
Pause
09.55–10.25 Uhr
10.25–11.10 Uhr
4. April, Thun
zur Auswahl stehen: Workshop D, E oder F
Workshop / Raumwechsel
zur Auswahl stehen: Workshop D, E oder F
Workshop D
Freitag•
Forum Diskussion
Osteologie-Kontroverse
Vitamin D Bestimmung in
der Osteoporose Behandlung:
Pro und Contra
12.25–12.40 Uhr
Zusammenfassung durch Chairman
ab 12.40 Uhr
Steh-Lunch / Individuelle Abreise
Wissenswertes•
Referentenliste
Dr. med. Mark D. Anliker, Leitender Arzt / Fachbereichsleiter Dermatologie / Allergologie,
Venerologie / klinische Immunologie, Kantonsspital St. Gallen, 9007 St. Gallen
Dr. med. Georgios Mantokoudis, Oberarzt, Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten (HNO), Kopf- und Halschirurgie, Inselspital, 3010 Bern
Prof. Dr. med. Heike Bischoff-Ferrari, Klinikdirektorin Geriatrie UniversitätsSpital
Zürich, 8091 Zürich, Leiterin, Zentrum Alter und Mobilität, Universität Zürich und Stadtspital Waid
Prof. Dr. med. Bernhard Meier, Klinikdirektor, Chefarzt, Universitätsklinik für Kardiologie,
Inselspital, 3010 Bern
Dr. med. Martina Broglie Däppen, Oberärztin, Hals-Nasen-Ohrenklinik, Kantonsspital
St.Gallen, 9007 St. Gallen
Dr. med. Hans-Ulrich Mellinghoff, Leitender Arzt Osteologie, Departement Innere Medizin,
Kantonsspital St. Gallen, 9007 St. Gallen
Dr. med. Andreas Brunner, Leiter Medizinisches Ambulatorium, Medizinische Klinik
Spital STS AG Spital Thun, 3600 Thun
Dr. med. Yvonne Nussbaumer, Oberärztin Pneumologie, Kantonsspital Münsterlingen,
8596 Münsterlingen
PD Dr. med. Andrea De Gottardi, Leitender Arzt Hepatologie, Klinik für Viszerale Chirurgie
und Medizin, Inselspital, 3010 Bern
Dr. med. Nedzmidin Pelivani, Facharzt Dermatologie und Venerologie FMH,
Schanzenstrasse 1, 3008 Bern
Prof. Dr. med. Beat Frauchiger, Chefarzt Medizinische Klinik, Kantonsspital Frauenfeld,
8501 Frauenfeld
Prof. Dr. med. Hans Rickli, Chefarzt Kardiologie, Kantonsspital St. Gallen, 9007 St. Gallen
Dr. med. Holger Frauendorf, Leitender Arzt Physikalische Medizin und Rehabilitation,
Klinik für Rheumatologie, Kantonsspital St. Gallen, 9007 St. Gallen
Dr. med. Rolf Gerber, Facharzt Urologie FMH, spez. operative Urologie, Lindenhofspital,
3012 Bern
Prof. Dr. med. Ulrich Heininger, Leitender Arzt Pädiatrische Infektiologie und Vakzinologie,
Unversitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB), 4031 Basel
Prof. Dr. med. Hans-Peter Schmid, Chefarzt Klinik für Urologie, Kantonsspital St. Gallen,
9007 St. Gallen
Dr. med. et. phil. nat. David Semela, Leitender Arzt, Gastroenterologie / Hepatologie,
Kantonsspital St. Gallen, 9007 St. Gallen
Prof. Dr. med. Mathias Sturzenegger, Leiter Bettenstation und Notfall, Neurologische
Universitätsklinik, Inselspital, 3010 Bern
Dr. med. Lilian Junker, Leitende Ärztin Pneumologie, Spital STS AG Spital Thun, 3600 Thun
Dr. med. Dimitrios Tsinalis, Leitender Arzt Nephrologie und Transplantationsmedizin,
Kantonsspital St. Gallen, 9007 St. Gallen
Prof. Dr. med. Peter Keel, Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie FMH, Socinstrasse 25,
4051 Basel
Prof. Dr. med. Peter M. Villiger, Klinikdirektor, Chefarzt, Universitätsklinik für Rheumatologie,
Klinische Immunologie und Allergologie, Inselspital, 3010 Bern
Prof. Dr. med. Marius Kränzlin, FMH Innere Medizin und Endokrinologie/Diabetologie,
Klinik Endokrinologie, Diabetes und Metabolismus Universitätsspital und Endokrinologische
Praxis und Labor, 4055 Basel
Prof. Dr. med. Bruno Vogt, Klinikdirektor, Universitätsklinik für Nephrologie, Hypertonie
und Klinische Pharmakologie, Inselspital, 3010 Bern
Prof. Dr. med. Nils Kucher, Leitender Arzt, Kliniken für Angiologie & Kardiologie, Inselspital,
3010 Bern
Sitzungsraum•
Prof. Dr. med. Peter Wiesli, Leitender Arzt Endokrinologie, Diabetologie und klinische
Ernährung, Kantonsspital Frauenfeld, 8501 Frauenfeld
Sitzungsraum•
Wissenswertes•
Workshops
Sowohl am Donnerstag Nachmittag wie auch am Freitag Morgen stehen Ihnen
je drei verschie­dene Workshops zur Auswahl, von denen Sie je zwei Workshops
nach Ihrer Wahl besuchen können. Wir möchten Sie bitten, Ihre Auswahl
bei der Anmeldung zu vermerken.@seehotel-meierhof.ch
3./4. April 2014
Congress Hotel Seepark
Seestrasse 47
3602 Thun
www.seepark.ch
30./31. Oktober 2014
Hotel Bad Horn AG
Seestrasse 36
9326 Horn
www.badhorn.ch
Leistungskatalog
• Fortbildung gemäss Programm
• Eine Hotelübernachtung
• Frühstück und Mahlzeiten
Kosten*
Teilnahme ohne Übernachtung (inklusive Nachtessen): Fr. 120.–
Teilnahme mit Übernachtung (inklusive Nachtessen): Fr. 230.–F 50.–
Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt mittels Fax unter 031 381 50 63. Eine schriftliche
Anmeldebestätigung wird Ihnen per Post zugestellt. Da die Teilnehmerzahl
begrenzt ist, empfehlen wir eine rasche Anmeldung. Bei Fragen können Sie sich
gerne an mail@advisis.ch / www.advisis.ch wenden.
Anmeldeschluss
Jeweils bis eine Woche vor der Veranstaltung
31. Januar 2007
Hotels / Anfahrt (öffentlicher Verkehr / Fahrzeug)
Genauere Informationen entnehmen Sie bitte unter der jeweiligen Internetadresse.m
Credits
– SGAM Q-Label: volle Fortbildungsdauer anrechenbar
– SGIM: 9 Credits
Die Teilnahmebestätigung wird Ihnen am Ende der Fortbildung abgegeben.
* Gemäss Richtlinien von Advisis AG basierend auf der Auslegung
des Artikels 33 des Heilmittelgesetzes (HMG) durch Swissmedic
(Swissmedic Journal 01/2006, S. 20-45) wird eine Kostenbeteiligung von 33% auf organisierten Leistungen erhoben.
Sitzungsraum•
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
34
Dateigröße
575 KB
Tags
1/--Seiten
melden