close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Geplanter Unterrichtsverlauf – Was ist Gesundheit? (U 1)

EinbettenHerunterladen
Material zu „Abwehr von Krankheitserregern – Unterrichtsmodul“
Geplanter Unterrichtsverlauf – Was ist Gesundheit? (U 1)
Zeit
Unterrichtsform
Medien
Sozialform
5''
Einstieg/Motivation:
SuS beschreiben Bilder an einer
Metaplanwand und machen Vorschläge,
wie man sie ordnen kann.
SuS machen Vorschlag, um welches
Thema es sich handeln könnte.
(Thema: Krankheit und Gesundheit)
Metaplanwand mit
laminierten Bildern
Lehrer-Schüler-Gespräch
(LSG),
fragend-entwickelnd
5''
Problematisierung mit Hinführung:
Metaplanwand mit
SuS entwickeln Kategorien von Krankheit
laminierten Bildern
und machen Vorschläge, welche Krankheit
auf den Bildern zu jeweils einer Kategorie
passt.
AB 1
Sicherung: Kategorien werden auf einem
Arbeitsblatt festgehalten.
LSG
10''
Erarbeitung 1:
SuS lernen exemplarisch die Ätiologie und
Symptome der genannten Krankheit
kennen.
LSG
7''
5''
Sicherung:
Entstehung der Krankheit und Symptome
werden auf das AB notiert.
AB 1
Erarbeitung 2:
SuS machen Vorschläge, wie man
Krankheit unter Berücksichtigung der
erarbeiteten Kategorien und
Beispielkrankheiten definieren könnte.
Einführung der Definition der GBE.
Metaplanwand mit
laminierten Bildern
Sicherung: Definition der GBE wird auf
dem AB festgehalten.
AB 1
Erarbeitung 3:
SuS entwickeln ex negativo eine Definition
von Gesundheit. Einführung der Definition
der WHO.
Sicherung: Definition der WHO wird auf
dem AB festgehalten.
5''
3''
Metaplanwand
Erarbeitung 4:
SuS problematisieren die Definition von
Gesundheit der WHO.
LSG
LSG
AB 1
AB 1
Schüleraktivität
PA
Sicherung: Definition der WHO wird auf
dem AB festgehalten.
Überleitung zum Thema
Infektionskrankheiten anhand
Kategorie 1
______________________________________________________________________________________________________________
Kai Jung
© 2014 LMZ-BW SESAM
Material zu „Abwehr von Krankheitserregern – Unterrichtsmodul“
Geplanter Unterrichtsverlauf – Übertragungswege (U 2)
Zeit
Unterrichtsform
Medien
Sozialform
5''
Einstieg/Motivation:
SuS beschreiben Information auf einer
Folie und stellen Vermutungen an, was
geschehen sein könnte.
AB 2: Folie, OHP
Lehrer-Schüler-Gespräch
(LSG)
10''
Erarbeitung 1:
SuS lesen einen Zeitungsartikel und stellen Folie, OHP, AB 3
Vermutungen an, wie es zum Ausbruch der
genannten Magen-Dram-Infektion
gekommen sein könnte.
Unter dem Aktualitätsprinzip ist damit zu
rechnen, dass die Schüler von der
Epidemie gehört haben.
Vermutungen werden geäußert.
Sicherung: Infektionsgeschehen wird
festgehalten.
10''
7''
LSG
AB 4
Erarbeitung 3:
Anhand eines Fallbeispiels erarbeiten die
SuS Eintrittspforten des Körpers für
Krankheitserreger.
Sicherung: Eintrittspforten werden auf AB
gesichert
5''
AB 3, Folie, OHP
Erarbeitung 2:
SuS stellen Vermutungen an, welche
weiteren Infektionswege und
Übertragungsmöglichkeiten es geben
könnte.
Sicherung:
Übertragungsmöglichkeiten und Beispiele
dafür werden auf AB eingetragen.
PA
EA
AB 5
Vertiefung (Quiz):
AB 6, Folie, OHP
SuS spielen bankweise in einem Team. Sie
erkennen Symptome auf Bilder und
vermuten dazugehörige Krankheiten, die
sie aus dem Alltag kennen.
Kompetitive Gruppenarbeit
(Quiz)
______________________________________________________________________________________________________________
Kai Jung
© 2014 LMZ-BW SESAM
Material zu „Abwehr von Krankheitserregern – Unterrichtsmodul“
Geplanter Unterrichtsverlauf – Gruppenpuzzel (U 3)
Zeit
Unterrichtsform
Medien
Sozialform
5''
Einstieg/Motivation:
Nach einem kurzen Rückgriff auf die
vorangegangene Stunde, erklären die
Schüler das Vorgehen und die Regeln ein
für ein Gruppenpuzzels.
Die Arbeitsaufträge werden ausgeteilt.
AB 7: Folie, OHP
Lehrer-Schüler-Gespräch,
2''
Phase 1:
Stammgruppen werden per Zufall durch
farbige und nummerierte Arbeitsaufträge
(Gruppe 1-5) gebildet. Stammgruppen
werden so gewählt, dass eine Bankreihe
eine Stammgruppe ergibt.
GA
AB 7: Folie
15''
Phase 2:
Expertengruppen treffen sich an einem im AB 8, AB 9, AB 10,
Raum dafür farbig ausgewiesenen Ort und AB 11, AB 12,
bearbeiten ihre Infektionskrankheit mit den AB 7: Folie
dafür vorgesehenen Aufgaben. Ein Schüler
füllt die Folie für die Schülerpräsentation
aus.
GA
50''
Phase 3:
Jeweiligen Experten stellen ihre in den
AB 8, AB 9, AB 10,
Gruppen erarbeitete Infektionskrankheit der AB 11, AB 12
Stammgruppe vor.
AB 8, AB 9, AB 10,
Sicherung/Vertiefung:
AB 11, AB 12,
Ein Nicht-Experte stellt eine nicht selbst
OHP
bearbeitete Infektionskrankheit vor. Alle
Experten dürfen sich einbringen.
GA
18''
Schülerpräsentation
______________________________________________________________________________________________________________
Kai Jung
© 2014 LMZ-BW SESAM
Material zu „Abwehr von Krankheitserregern – Unterrichtsmodul“
Geplanter Unterrichtsverlauf – Hygiene-Praktikum (U 4)
Zeit
Unterrichtsform
Medien
Sozialform
5''
Einstieg/Motivation:
SuS beschrieben die präsentierten
Hygieneartikel aus dem Alltag und nennen
deren Verwendung.
Smartboard, AB 13
Lehrer-Schüler-Gespräch
(LSG)
5''
Erarbeitung 1:
SuS stellen Vermutungen an, was man
unter Hygiene versteht und welches Ziel
Hygiene hat, wenn man die Hygieneartikel
berücksichtigt.
Sicherung: Infektionsgeschehen wird
festgehalten.
10''
LSG
Folie, OHP, AB 13
AB 13
Erarbeitung 2:
SuS machen sich Gedanken, wie man die Agar-Medium,
AB 14, Folie,
Wirksamkeit von z.B. Handwaschseife
OHP
beweisen kann.
SuS recherchieren in ihrem Bio-Ordner,
was Bakterien zum Leben brauchen. L stellt
Schüler Agar-Pulver, gekochtes
Nährmedium, Petrischalen, Brutschrank,
Autoklav vor.
LSG
Sicherung:
Versuchsaufbau, Medium und Geräte
werden auf AB gesichert.
25''
Erarbeitung 3:
- L führt Sicherheitsbelehrung durch und
Teil Arbeitsanweisung für Versuch aus und
spricht es mit den Schülern durch.
- SuS erhalten Agar-Platten.
- SuS beginnen Versuch nach Anleitung.
- SuS lesen die Anleitung zum
hygienischen Hände waschen und
imitieren es in einer Trockenübung.
- SuS beginnen den Versuch.
- SuS waschen sich mit Seife die Hände.
- SuS beschriften ihr Auswertungsblatt
Plakat, Folie,
AB15, AB 16, AB
17, Agar-Platte,
Seife
LSG,
Schüleraktivität
Sicherung: AB, Beimpfte Agar-Platte,
Auswertungsblatt
25''
Erarbeitung 4:
- SuS werden bankweise in Gruppen mit
farbigen ABs eingeteilt.
- S wählt einen Materialbeauftragten, der
die Materialen vom Lehrerpult besorgt.
- S führen Versuchsanleitung durch.
10''
Übung:
- jeder S gießt probeweise eine Agar-Platte
10''
Aufräumen:
- Materialbeauftragte bringen alle
Materialen zum Lehrerpult
- Petriplatten werden Schülerweise
gestapelt und bankweise auf einen
Rolltisch gestellt.
Folie, OHP,
Kompetitive Gruppenarbeit
AB 18, AB 19, AB 20, (Quiz)
AB 21
______________________________________________________________________________________________________________
Kai Jung
© 2014 LMZ-BW SESAM
Material zu „Abwehr von Krankheitserregern – Unterrichtsmodul“
Geplanter Unterrichtsverlauf – Lernzirkel (U 5)
Zeit
Unterrichtsform
10''
Einstieg/Motivation:
OHP, Petrischalen,
- SuS setzen sich an Gruppentisch
AB 22
(gleichzeitig ein Teilung für Lernzirkel)
- Sicherheitshinweis: Platten dürfen nicht
geöffnet werden!
- SuS nehmen ihre versiegelte Petriplatten
vom Lehrer vom Pult und bearbeiten das
Auswertungsblatt
Lehrer-Schüler-Gespräch,
Schülerpräsentation
2''
Vorbereitung auf den Lernzirkel:
- SuS haben sich an Gruppentischen
gefunden, Gruppen stehen fest,
Materialien liegen bereit
- Einführung in den Lernzirkel
Lehrervortrag
70''
Erarbeitung:
SuS bearbeiten den Lernzirkel: Station
– HIV/AIDS und Hygiene Station –
Salmonellen und Hygiene Station –
Erkältung und Hygiene Station –
Station EHEC und Hygiene Station –
Listeriose und Hygiene Station –
Welche Infektionskrankheiten
kennst Du noch? (Puffer)
Medien
Folie, OHP
Sozialform
AB 23
GA
AB 24:
Laufzettel,
AB25, AB26,
AB27, AB28,
AB29,AB30,
AB31,
Laptop, iPad,
Stationsschilder
Sicherung:
Arbeitsblätter
8''
Puffer
______________________________________________________________________________________________________________
Kai Jung
© 2014 LMZ-BW SESAM
Material zu „Abwehr von Krankheitserregern – Unterrichtsmodul“
Geplanter Unterrichtsverlauf – Schülerpräsentation und Hygiene-Knigge (U 6)
Zeit
Unterrichtsform
5''
Einstieg:
OHP, Petrischalen
Lehrer-Schüler-Gespräch,
- SuS wählen aus den Gruppen des
Schülerpräsentation
Lernzirkels einen Gruppensprecher, der die
Ergebnisse vorstellt
Dukomentenkamers, Schülerpräsentation
Sicherung des Lernzirkels:
Smartboard, AB25,
- 5 Gruppensprecher präsentieren ihre
AB26, AB27, AB28,
Ergebnisse aus dem Lernzirkel
AB29,AB30
(Ausnahme Listeriose: Dialog soll im
Tandem vorgetragen werden)
30''
Medien
Sozialform
10''
Vorbereitung der GA:
- Gruppen dürfen sich neu nach Interesse
formieren
- Vorstellen des Arbeitsauftrags,
Präsentation eines Beispieflyers
- Verteilen der Laptops
Dukomentenkamers, GA
Smartboard, Flyer,
AB32, AB33, AB34,
AB35, AB36
40''
Vertiefung/Kreativaufgabe:
- SuS erarbeiten einen Hygiene-Knigge
(Flyer)
Laptops,
Laptopwagen,
buntes Papier
5''
Aufräumen des Arbeitsmaterials
GA
Schüler und Lehrer
______________________________________________________________________________________________________________
Kai Jung
© 2014 LMZ-BW SESAM
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
85 KB
Tags
1/--Seiten
melden