close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

8.12.2010 THEMEN DER VERANSTALTUNG LOM! –WAS IST DAS

EinbettenHerunterladen
8.12.2010
THEMEN DER VERANSTALTUNG
11:00 bis 11:30 Uhr
Begrüßung durch die Veranstalter, Vorstellung e.media
11:30 bis 12:15 Uhr
Vorstellung der Ergebnisse der e.media Summer School
Mittagspause und Demonstrationen
13:15 bis 14:15 Uhr
Robert Skazel, mainworks GmbH, „HDR automotive“
14:15 bis 15:00 Uhr
Mischa Opper, m-innovations, „Von 2D zu 3D von Laserscandaten zu einem texturierten Modell“
LOM! –WAS IST DAS?
Lernort Multimedia – so tauften wir vor sieben Jahren
unsere Veranstaltungsreihe. In jedem Jahr präsentieren wir dazu an unserer Hochschule Gießen-Friedberg
aktuelle Forschungs- und Arbeitsergebnisse aus der
neuen Welt der interaktiven Information.
Wir haben dazu das passende Studienangebot:
Bachelor und Master Medieninformatik
Bachelor und Master Informatik
Master Technische Redaktion und Multimedia.
Wir diskutieren mit unseren Besuchern über Entstehung, Verwendung und Rezeption multimedialer
Informationsprodukte, bitten bekannte Partner aus
Industrie und Wirtschaft dazu.
Kaffeepause
15:30 bis 16:15 Uhr
Florian Wittwer, qubic Computeranimationen,
„HDRI-Panoramen mit PTGui“
16:15 bis 17:00 Uhr
Demonstrationen
ab 17:00 Uhr
Diskussionen, Essen+Trinken, Filmvorführung
(eventuell 3D)
LOM! ist nie kommerziell gewesen und wird es auch
nicht werden. Wir als Hochschule sind in der Pflicht,
unsere Türen zu öffnen für alle, die unseren Bildungsund Forschungsauftrag verfolgen möchten.
LOM! ist kostenfrei. Über eine Spende an unseren
Förderverein freuen wir uns natürlich besonders.
LOM! ist eine Plattform. Hier werden unter dem
Eindruck neuer Ideen zwischen Wirtschaft und Hochschule Kontakte geknüpft, Visitenkarten wechseln
zwischen Studierenden und Vertretern der Industrie.
LOM! ist zwanglos. Jeder darf kommen, den das
Thema interessiert. Eine formlose Anmeldung (s.u.)
reicht aus.
Und nicht zuletzt wird auch hinterfragt – sind unsere
Lehrinhalte auf dem aktuellen Stand? Ist unsere
Hochschuldidaktik der technischen Endwicklung
angepasst? Ist unsere Technik zeitgemäß? Sind wir
wirklich kreativ?
VERANSTALTUNGSORT
Hörsaal H.00.01 (Neubau)
Fachhochschule Gießen-Friedberg
Standort Friedberg
Wilhelm-Leuschner-Straße 10, 61169 Friedberg
KONTAKTE + INFORMATIONEN
LOM! – eine standortübergreifende Vortragsveranstaltung der Fachbereiche MND, IEM und MNI an der
Fachhochschule Gießen-Friedberg.
Fachhochschule Gießen-Friedberg
Wiesenstraße 14, 35390 Gießen
Wilhelm-Leuschner-Straße 13, 61169 Friedberg
Koordination und Organisation:
2003, LOM! 1 – Audiotechnik
Tonaufzeichung, Mikrofontechnik, digitale Tonbearbeitung, Tonschnitt, Beschallungstechnik.
Die Teilnehmer der e.media Summer School
Prof. Rainer Bernd Voges
Dipl.-Ing. Klaus Schmidt
Prof. Cornelius Malerczyk
2004, LOM! 2 – Digitalfotografie
Digitalkameras, Beamertechnik,
elektronische Bildbearbeitung, Digitaldruck
E-Mail-Adressen der Veranstalter:
rainer.b.voges@mni.fh-giessen.de
klaus.schmidt@mnd.fh-friedberg.de
cornelius.malerczyk@mnd.fh-friedberg.de
2005, LOM! 3 - Technikkommunikation
Technische Texte, Texten für Technik
2006, LOM! 4 - Visualisieren und Präsentieren
„anmachen, aufreißen, abschleppen …“
Ein besonderer Dank geht an an den „4F“,
den Verein der Freunde und Förderer der
Fachhochschule in Friedberg e.V., der auch
in diesem Jahr wieder für die Bewirtung
während der Veranstaltung sorgt.
FRIEDBERG
2008, LOM! 5 - Movies & Motion
Motion in Film, Gaming und Internet
LERNORT
MULTIMEDIA
2010: „HIGH DYNAMIC RANGE
RENDERING“
Stand: Sept 07/ms
COMPUTERGRAFIK ZWISCHEN
REALITÄT UND ILLUSION
6. VORTRAGSVERANSTALTUNG
Erfolgreiche Veranstaltungen in den letzten Jahren
waren:
WWW.FH-GIESSEN-FRIEDBERG.DE
Erfolgsgeschichte LOM!
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
686 KB
Tags
1/--Seiten
melden