close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktion Reifendruck erhöhen, Luftwiderstand senken - greenOrange

EinbettenHerunterladen
Aktion
Reifendruck erhöhen, Luftwiderstand senken, Ballast entfernen – gute Ideen, doch was steckt
dahinter?
Reifendruck erhöhen
Eine Erhöhung des Reifendrucks um 0,2 bis 0,5 bar gegenüber dem angegebenen Reifendruck
verringert den Rollwiderstand und somit auch den Benzinverbrauch. Genau quantifizieren lässt sich
das nicht, allerdings kann man davon ausgehen, dass ein Absenken des Rollwiderstandes um 30 %
den Spritverbrauch um bis zu 4 % senken kann.
Luftwiderstand senken
Haben Sie auch noch den Dachträger von der letzten Radtour auf dem Dach? Dann wird es Zeit, ihn
abzunehmen. Man kann davon ausgehen, dass ein Dachträger den Luftwiderstand bei Tempo
100 km/h um bis zu 20 % erhöht, was sich natürlich auch auf den Benzinverbrauch niederschlägt.
Ballast entfernen
Überprüfen Sie einmal, welche Gegenstände Sie ständig mit sich im Auto herumfahren, die Sie aber
nicht benötigen. Entschlacken Sie also Ihr Fahrzeug und sparen Sie Sprit – 100 kg zusätzliches
Gewicht erhöhen den Spritverbrauch um ca. 0,3 Liter pro 100 km
Was kann ich sonst noch tun?
Es gibt noch einige Dinge, die sich auf den Benzinverbrauch Ihres Fahrzeugs auswirken. Im Folgenden
finden Sie einige weitere Tipps:
-
Klimaanlage möglichst selten einschalten
Auf große Stromverbraucher (z.B. Sitzheizung) weitgehend verzichten
Bei kurzen Stopps (längere Rotphase, Bahnübergang) den Motor ausschalten
Leichtlauföl verwenden
Reifen mit geringerem Rollwiderstand kaufen
Möglichst früh hochschalten (bei ca. 2.000 U/min), sanft beschleunigen
Vorausschauend fahren, im Verkehr „mitschwimmen“
Im Stadtverkehr mit möglichst hohem Gang fahren (5. Gang bei 50 bis 60km/h)
Motorbremse nutzen (bei eingekuppeltem Gang vom Gas gehen)
Kurzstrecken (bis 5 km) vermeiden
Winter: Motor nicht warmlaufen lassen (gesetzlich verboten), sofort losfahren
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
8
Dateigröße
123 KB
Tags
1/--Seiten
melden