close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ethanol Worksheet - Professional Ag Marketing

EinbettenHerunterladen
Eberhard-Ludwigs-Gymnasium Stuttgart
Herdweg 72
70174 Stuttgart
Tel 0711-39 15 06 0
Fax 0711-223 84 86
ebelu@stuttgart.de
www.ebelu.de
Elternbrief Nr. 1
vom 22.9.2014
Sehr geehrte, liebe Eltern,
nach einem guten Start letzte Woche möchte ich zuerst Ihnen und Ihren Kindern ein
erfolgreiches und schönes Schuljahr 2014/15 wünschen!
Letzten Dienstag konnten wir unseren neuen Jahrgang der Fünftklässler bei einer kleinen
Einschulungsfeier in sonniger Atmosphäre an der Schule aufnehmen. Ein herzliches
Willkommen an alle neuen Schüler und Eltern! Die drei neuen Klassen werden von Frau
Ernst/Herrn Gubba, Frau Dargan/Herrn Muckenfuß und Frau Klein/Herrn Gann betreut. Sie
wurden sehr herzlich mit Geschenktüten von ihren Paten aus den 10. Klassen begrüßt,
denen auch herzlich gedankt sei. Die Fünfer werden Ende September in einem
Theaterprojekt zum Thema „Freundschaft“, das Frau Dargan und weitere
Theaterpädagoginnen anbieten, Szenen erarbeiten, die sie am Freitag, 26.9.20214 ab 12.00
Uhr Eltern, Lehrern und Mitschülern vorführen.
1) Personalia:
Zu diesem Schuljahr können wir aufgrund von Pensionierungen und Versetzungen etliche
neue Kolleginnen und Kollegen an der Schule begrüßen. Zum einen hat Herr Frank
Schmidt (M,Erdk.),unser neuer stellvertretender Schulleiter, in den Ferien seine Tätigkeit
aufgenommen und alle schulorganisatorischen Dinge bestens vorbereitet. Ebenso ist Frau
Julia Kneher (D,E) als neue Abteilungsleiterin, die daneben auch für die Bereiche
Austausch, Tag der offenen Tür und Grundschulkooperation zuständig ist, gut in ihrer neuen
Tätigkeit angekommen. Weitere Neuzugänge sind Frau Angele (Biol.), Frau Conrad
(E,G,Gmk), Frau Leutsch (L,G), Herr Steymans (D,G), Herr Zimmer (BK) und wir freuen
uns auch, dass Herr Lechthaler (L,F) hier weiterhin unterrichten kann.
Besonders gratulieren darf ich Frau Beckel (vormals: Fries) zur Geburt ihres Töchterchens
und Herrn Faust können wir zu seiner Eheschließung beglückwünschen.
Unsere vier neuen Austauschschüler Jack St. Clair (USA – Kl.10c), Caera Eisworth (aus
SLO/USA – KS1), Sophie Kardel (aus SLO/USA - Kl.9b), Isidora Nunez (Chile- Kl. 10a)
sind im Moment noch in einem Kompaktkurs Deutsch und steigen im Oktober in den
regulären Unterricht ein. Auch sie heißen wir herzlich willkommen und danken den
aufnehmenden Gastfamilien. Die Austauschprogramme werden in Zukunft von Frau Kneher
organisiert, die mit weiteren Kollegen am zentralen Austauschinformationsabend am
Mittwoch, 22.10.2014 um 19.00 Uhr in R.112 für die Klassen 8-10 Ihre Fragen zu den
Austauschen (USA, Belgien, Indien etc.) mit den zuständigen Lehrern und Schülern mit
Austauscherfahrung gerne beantwortet.
2) Ausblick:
Zu den neuen Elternabenden, die in diesem Schuljahr recht zeitnah stattfinden, möchte ich
Sie herzlich einladen am:
Montag, 29.9.14 (Kl.5,6,9,10) und Dienstag, 30.09.2014( Kl.7,8,KS1,KS2) Bitte beachten
Sie die neue Klasseneinteilung, die wir in Absprache mit dem Elternbeirat verändert haben.
Termin der ersten Elternbeiratssitzung wird dann am Montag, 13.10.2014 um 19.00 Uhr
sein. Zur Einsparung der täglichen Kopierflut und Vermeidung von Informationsdopplungen
oder verspäteter Informationsweitergabe möchten wir Ihnen
weiterhin alle
Elterninformationen seitens der Schule per Mail über Ihre Mailadressen direkt und zügig
zustellen. Bitte geben bzw. aktualisieren Sie dafür Ihre Mailadressen, die über die
Klassenlehrer verwaltet werden.
Der Elternbeirat und die Elternkasse werden ihre Unterstützung zum nächsten Schuljahr auf
breitere Basis stellen. Frau Schmidt-Dencker und weitere engagierte Eltern haben die
Gründung eines „Fördervereins des Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums“ vorbereitet, der die
Unterstützung und das Engagement für die Schule in die Form eines Vereins anbietet.
Dieser wurde bereits kurz vor den Sommerferien gegründet und wir alle würden uns freuen,
wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft entscheiden könnten. Nähere Informationen darüber
erhalten Sie auf den Elternabenden, bei Frau Schmidt-Dencker oder über das Rektorat.
Weitere Elternabende werden zur großen USA-Reise im Mai 2015 von Chor und Orchester
am Donnerstag, 25.9.2014 um 19.00 Uhr angeboten und als Information zu BOGY,
Sozialpraktikum und unserer „TRUMPF-Zeit“ am Montag, 20.10.2014 ebenfalls um 19.00
Uhr. Alle Elternabende finden im Musiksaal (R.112) statt.
Das breite Angebot schulischer AGs von Musik, Sprachen (Cambridge-AGs und erstmals
auch Chinesisch!), Sport, Werken, Naturwissenschaften, Theater u.v.m. wird ab 22.9.2014
ausgehängt, damit sich interessierte Schülerinnen und Schüler eintragen können. Die AGs
starten dann ab 6.10.2014.
Hausaufgabenbetreuung: Das Ebelu richtet auch im neuen Schuljahr wieder eine
Hausaufgabenbetreuung unter der Leitung von Frau Gerlinger ein. Dieses für die Teilnehmer
kostenlose Angebot richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-7 und wird
ab dem 06.10.2014 von Montag bis Freitag von 14.00-15.30 Uhr in Raum 201 stattfinden.
Beaufsichtigt werden die Kinder von älteren Mitschülern bei der Erledigung der
Hausaufgaben in Form von Kontrolle der Vollständigkeit, Beantwortung kleinerer Fragen etc.
Die Teilnahme der Unterstufenschüler kann flexibel gehandhabt werden, d. h. es gibt keine
Anwesenheitspflicht für bestimmte Tage oder Zeiten.
Eine bewusst gesetzte Neuerung dieses Schuljahr war der gemeinsame Beginn am Montag
in einer Schulvollversammlung für alle Schüler und Lehrer, um dort die neuen Kolleginnen
und Kollegen vorzustellen und wichtige Jahresvorhaben anzukündigen. Die SMV hat dabei
auch schon einen Terminplan vorgelegt, nach dem die Schülersprecherwahl und die Wahl
der Verbindungslehrer bis zum 24.9.2014 abgeschlossen sein werden.
Der sehr positiv angenommene Reanimationsworkshop für die Klassen 8 und unsere
Sanitäter, betreut von Frau Ziegler, findet wieder in der bundesweiten „Woche der
Wiederbelebung“ an unserer Schule statt. In Zusammenarbeit mit dem Katharinenhospital
unter Leitung von unserem Schülervater Hr. Prof. Dr. Walther sollen Schülerinnen und
Schüler am 24.9.2014 Maßnahmen der Ersten Hilfe kennenlernen und für das Thema der
Reanimation sensibilisiert werden.
Für das Kollegium und die Klassen haben wir beide Wandertage wie gewünscht in die noch
warme Zeit des Schulbeginns gelegt. So wurde der diesjährige Kollegiumsausflug auf
Donnerstag, 2.10.2014 gelegt, der Vormittagsunterricht wird deshalb mit veränderten
Vormittagsunterrichtszeiten um 11.00 Uhr enden. Der ganztägige Wandertag mit den
Klassen und Kursstufen findet dann am Dienstag, 14.10.2014 statt.
Das Segelschullandheim der 6. Klassen, begleitet von Frau Brugger, Frau Conrad, Frau
Erne, Herrn Joisten, Herrn G. Müller und Herrn Scharfenberger, wird bei hoffentlich
sonnigem Segelwetter vom 4.10 – 10.10.2014 durchgeführt.
3)Sonstiges:
In den Ferien haben schon einige kleinere bauliche Veränderungen stattgefunden. So
haben wir nun, glücklicherweise noch vor der kalten Jahreszeit, durch Versetzung der
Glaswand im Rektoratsgeschoss eine erheblich erweiterte Mensafläche. Weitere
Glasbrandschutztüren im Treppenhaus und Foyer sollen noch dieses Schuljahr ergänzt
werden.
Im Außenbereich stehen mehrere Außentischkicker und Tischtennisplatten zusätzlich zur
Verfügung. Dieses Angebot soll die anderen Pausenflächen für die Schüler attraktiver
machen schon im Vorgriff auf die Umbauphase, die, den Planungen zufolge, im nächsten
Schuljahr beginnen wird.
Eine weitere große Veränderung ist der Auszug des Abendgymnasiums in neue Räume
der Alexander-Fleming-Schule, der in den Herbstferien 2014 stattfinden soll. Dies wird in
einem Abschiedsfestakt am 17.10.2014 begangen, nachdem die beiden Schulen hier über
50 Jahre unter demselben Dach verbracht haben.
In der für die Schule so wichtigen Betreuung und Begleitung der Mensa seitens der
Elternschaft ist ein Wechsel eingetreten: Frau Hickl hat nun dankenswerterweise die
Koordination und Planung der Mensa-Eltern übernommen. Ich möchte ihr und allen
engagierten Eltern herzlich dafür danken und ganz besonders Frau Kalveram, die dieses
Amt jahrelang innehatte und wichtige Aufbauarbeit für die Essensversorgung an der Schule
mit großem Einsatz geleistet hat.
Wie von der SMV angeregt, wurde die komplette Abschaffung der Schulklingel in
Zusammenhang mit dem Doppelstundenunterricht an drei markanten Zeitpunkten zur
Erinnerung an das Pausenende wieder um 9.45 Uhr, 11.35 Uhr und 13.55 Uhr unter
Mehrheitsbeschluss der GLK modifiziert.
Die neue Schulkonferenz, die ab diesem Schuljahr in veränderter Zusammensetzung tagt
(nur noch 12 Mitglieder, davon je 4 Lehrer, Eltern und Schüler), trifft sich am 4.11.2014 um
17.30 Uhr zu einer ersten Zusammenkunft.
Raucherregelung: Wie in den allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen so gilt natürlich
auch an unserer Schule ein Rauchverbot für Schüler unter 18 Jahren, dies trifft bis auf
wenige Ausnahmen auf die gesamte Schülerschaft zu. Trotzdem kommt es immer wieder zu
gesetzeswidrigem Rauchen auf dem Schulgelände (ausgenommen Raucherhof) oder auf
den Nachbargrundstücken mit entsprechenden Beschwerden. Die Aufsicht führenden Lehrer
werden deshalb in Zukunft Sie als Eltern wieder über minderjährig rauchende Schüler
unterrichten und dies auch ggf. als Bemerkung ins Tagebuch eintragen. Bitte sprechen Sie
auch mit Ihren Kindern über die Notwendigkeit dieser Regelung und die vielen negativen
Begleiterscheinungen des Rauchens.
Verlassen des Schulgeländes: Aufgrund mehrerer Nachfragen darf ich Ihnen aus der
Hausordnung nochmals mitteilen, dass wegen der Aufsichtspflicht die Klassen 5 bis einschl.
8 das Schulgelände in Pausen, Hohlstunden und der Mittagspause das Schulgelände nicht
verlassen dürfen; eine Ausnahme bilden Schüler, die in der Mittagspause direkt nach Hause
gehen können. Bitte informieren Sie dann den Klassenlehrer darüber.
Klassenarbeitspapier: Dies hat sich inzwischen als Standardausstattung für alle
Klassenarbeiten und somit als Ersatz für die Anschaffung von Klassenarbeitsheften bestens
bewährt. Da wir im Moment noch genügend Papiervorräte haben, würde ich den kleinen
Unkostenbeitrag in Höhe von 2,- Euro zu einem späteren Zeitpunkt von Ihnen erbitten und
klassenweise einsammeln lassen.
Mittagspause des Sekretariats: Das Sekretariat bleibt immer zwischen 12.30 – 13.00 Uhr
zur Mittagspause von Frau Rübartsch und Frau Schober geschlossen.
Griechisch für Eltern und Kursstufenschüler: Jeweils Montag, 18.30 – 20.00 Uhr im
Elternsprechzimmer, erstmalig für alle ab 10.November 2014. Der Kurs unseres
ehemaliger Schulleiter Herr OStD Mommsen wird fortgesetzt mit dem Thema „Das Drama
der Griechen“. Er schreibt hierzu: „So selbstverständlich es uns erschienen mag, sich im
Theater durch das vorgetäuschte Spiel der Schauspieler zu Tränen rühren zu lassen, immer
wieder in Lachen auszubrechen – bei den Griechen hat alles erst seinen Anfang genommen.
Die Rückbesinnung auf die Anfänge kann zu eigentlichen Sinn des Theaters zurückführen,
der heute oft verloren scheint. Die Griechische Tragödie untersuchen wir exemplarisch am
„Philoktet“ des Sophokles, die Komödie an den „Fröschen“ des Aristophanes. „Ein Tag im
Griechischen Theater“ mit der „Orestie“ des Aischylos soll ein möglichst originalgetreues
Theatererlebnis im Athen des 5. Jhs. v. Chr. vermitteln. Zum Kursende führt eine Exkursion
in das Antikenmuseum Basel. Neu hinzukommende Teilnehmer, auch gerne Schüler der
Kursstufe und/oder interessierte Kollegen sind herzlich willkommen. In einem Vorkurs
erhalten sie eine Einführung in die griechische Schrift und die Benutzung eines griechischen
Lexikons. Zu Anschaffung werden empfohlen die deutsche Übersetzungen des „Philoktet“
(Reclam UB18973) und der „Frösche“ (Reclam UB 20779), außerdem ein Lexikon
Altgriechisch-Deutsch (Z.NB. Langenscheidts Taschenwörterbuch)
Fritz-Bauer-Ausstellung: Unsere vor zwei Jahren von Schülern im Seminarkurs mit Herrn
Philipp erarbeitete Wanderausstellung zu unserem ehemaligen Schüler Fritz Bauer zieht
weitere Kreise und wird am 18.11.2014 bei einer Veranstaltung der Landesvertretung BadenWürttemberg in Berlin und am 27.11.2014 im Ebert-Haus in Heidelberg gezeigt werden, mit
einer musikalischen Umrahmung durch unsere Schüler.
Für Anzeigen im neuen Jahrbuch sind wir Ihnen auch dieses Jahr dankbar. Frau MüllerWerther wird diese gerne bis Ende November entgegennehmen.
Weitere wichtige Termine bzw. Neuigkeiten entnehmen Sie bitte der Homepage unter
www.ebelu.de
Ich freue mich auf das neue Schuljahr mit unseren Schülern und den Begegnungen und die
gute Zusammenarbeit mit Ihnen.
Mit besten Grüßen
Karin Winkler
Schulleiterin
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
17
Dateigröße
187 KB
Tags
1/--Seiten
melden