close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Was müssen

EinbettenHerunterladen
Gel_672200_148x420.qxp
24.11.2008
17:03
Seite 1
Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Advel® Schmerzgel 2,5 % jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
• Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
• Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
• Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder nach 3 Tagen keine Besserung eintritt, müssen
Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
• Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte
Ihren Arzt oder Apotheker.
Diese Packungsbeilage beinhaltet:
1. Was ist Advel® Schmerzgel 2,5 % und wofür wird es angewendet?
2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Advel® Schmerzgel 2,5 % beachten?
3. Wie ist Advel® Schmerzgel 2,5 % anzuwenden?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist Advel® Schmerzgel 2,5 % aufzubewahren?
6. Weitere Informationen
1
Was ist Advel® Schmerzgel
2,5 % und wofür wird es
angewendet?
Advel® Schmerzgel 2,5 % enthält Ketoprofen,
einen Wirkstoff aus der Gruppe der so genannten
nichtsteroidalen Antirheumatika, die sowohl entzündungshemmend (antiphlogistisch) als auch
schmerzstillend (analgetisch) wirken können.
Advel® Schmerzgel 2,5 % wird angewendet
zur äußerlichen Behandlung bei
• schmerzhaften Schwellungen und Entzündungen der gelenknahen Weichteile (z. B. Sehnen,
Sehnenscheiden, Bänder und Gelenkkapseln),
insbesondere im Bereich der Schulter und des
Ellenbogens
• Sport- und Unfallverletzungen wie Prellungen,
Verstauchungen, Zerrungen.
Bei Beschwerden, die länger als 3 Tage anhalten,
sollte ein Arzt aufgesucht werden.
2
Was müssen Sie vor der Anwendung von Advel®
Schmerzgel 2,5 % beachten?
Advel® Schmerzgel 2,5 % darf nicht angewendet werden
• wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Ketoprofen, andere Schmerz- und Rheumamittel
(nichtsteroidale Antiphlogistika) oder einen der
sonstigen Bestandteile von Advel® Schmerzgel
2,5 % sind
• auf offenen Verletzungen, Entzündungen oder
Infektionen der Haut sowie auf Ekzemen oder
auf Schleimhäuten
• bei Kindern und Jugendlichen
• im letzten Drittel der Schwangerschaft (über längere Zeit und großflächig)
• in der Stillzeit.
Besondere Vorsicht bei der Anwendung
von Advel® Schmerzgel 2,5 % ist erforderlich
im ersten und zweiten Drittel der Schwangerschaft.
Patienten, die an Asthma, Heuschnupfen, Nasenschleimhautschwellungen (so genannte Nasenpolypen) oder chronisch obstruktiven Atemwegserkrankungen oder chronischen Atemwegsinfektionen (besonders gekoppelt mit heuschnupfenartigen Erscheinungen) leiden, und Patienten mit
Überempfindlichkeit gegen Schmerz- und Rheumamittel aller Art sind bei Anwendung von Advel®
Schmerzgel 2,5 % durch Asthmaanfälle (so genannte Analgetika-Intoleranz/Analgetika-Asthma),
örtliche Haut- und Schleimhautschwellung (so genanntes Quincke-Ödem) oder Urtikaria eher gefährdet als andere Patienten.
Bei diesen Patienten darf Advel® Schmerzgel
2,5 % nur unter bestimmten Vorsichtsmaßnahmen
und direkter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.
Das Gleiche gilt für Patienten, die auch gegen
andere Stoffe überempfindlich (allergisch) reagieren, wie z. B. mit Hautreaktionen, Juckreiz oder
Nesselfieber.
Advel® Schmerzgel 2,5 % darf nur auf intakte
Hautflächen, nicht auf Hautwunden oder offene
Verletzungen aufgetragen werden. Die Berührung
mit Augen und Schleimhäuten ist zu vermeiden.
Auf die Anwendung von dicht schließenden Verbänden (Okklusiv-Verbände) sollte zur Vermeidung eventueller Hautreizungen verzichtet werden.
Ein Abdecken der behandelten Stellen sollte erst
nach vollständiger Antrocknung des Gels erfolgen.
Nach der Anwendung von Advel® Schmerzgel
2,5 % sollten Sie sich nicht für längere Zeit einer
stärkeren Sonnenbestrahlung oder Ultraviolett
(UV)-Bestrahlung (z. B. Solarium) aussetzen.
Kinder und Jugendliche
Advel® Schmerzgel 2,5 % darf bei Kindern und
Jugendlichen nicht angewendet werden, da für
diese Altersgruppe keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen.
Es sollte darauf geachtet werden, dass Kinder mit
ihren Händen nicht mit den mit dem Arzneimittel
eingeriebenen Hautpartien in Kontakt gelangen.
Bei Anwendung von Advel® Schmerzgel
2,5 % mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker,
wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet
haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Bei bestimmungsgemäßer Anwendung von Advel®
Schmerzgel 2,5 % sind bisher keine Wechselwirkungen bekannt geworden.
Schwangerschaft und Stillzeit
Schwangerschaft
Advel® Schmerzgel 2,5 % darf im letzten Schwangerschaftsdrittel nicht über längere Zeit und großflächig angewendet werden.
Wegen seiner Wirkung auf die Bildung wichtiger
körpereigener chemischer Signalstoffe (Prostaglandine) sollte Advel® Schmerzgel 2,5 % auch
während der ersten beiden Drittel der Schwangerschaft nicht angewendet werden.
Stillzeit
Während der Stillzeit darf Advel® Schmerzgel
2,5 % nicht angewendet werden, da keine Erfahrungen zum Übergang von Ketoprofen in die Muttermilch und zu möglichen Schädigungen im
Säuglingsalter vorliegen.
Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen
Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen
von Maschinen
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen
erforderlich.
3
Wie ist Advel® Schmerzgel
2,5 % anzuwenden?
Wenden Sie Advel® Schmerzgel 2,5 % immer
genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder
Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher
sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet,
ist die übliche Dosis
3-4-mal täglich jeweils 2-4 g Advel® Schmerzgel
2,5 % (entsprechend einer kirsch- bis walnussgroßen Menge) je nach Größe der zu behandelnden Körperstelle.
Die einzelnen Anwendungen sollten regelmäßig
über den Tag verteilt erfolgen.
Die maximale Tagesdosis beträgt 16 g Advel®
Schmerzgel 2,5 %, entsprechend 400 mg Ketoprofen.
Art der Anwendung
Nur zur äußerlichen Anwendung! Nicht einnehmen!
Zum ersten Öffnen der Tube schrauben Sie die
Verschlusskappe ab und durchstoßen die Tubenmembran mit dem Dorn der Verschlusskappe
vollständig.
Advel® Schmerzgel 2,5 % wird auf die betroffenen Körperpartien dünn aufgetragen und leicht
eingerieben.
Vor Anlegen eines Verbandes sollte Advel®
Schmerzgel 2,5 % einige Minuten auf der Haut
Fortsetzung auf der Rückseite >>
Gel_672200_148x420.qxp
24.11.2008
17:03
eintrocknen. Von der Anwendung eines Okklusiv-Verbandes wird abgeraten.
Bitte vergessen Sie nicht, die Tube nach jeder
Anwendung wieder sorgfältig zu verschließen.
Dauer der Anwendung
Über die Dauer der Behandlung entscheidet der
behandelnde Arzt. In der Regel ist eine Anwendung über 1-2 Wochen ausreichend. Der therapeutische Nutzen einer Anwendung über diesen
Zeitraum hinaus ist nicht belegt.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die
Wirkung von Advel® Schmerzgel 2,5 % zu stark
oder zu schwach ist.
Wenn Sie eine größere Menge Advel®
Schmerzgel 2,5 % angewendet haben
als Sie sollten
Bei Überschreitung der empfohlenen Dosierung
bei der Anwendung auf der Haut sollte das Gel
wieder entfernt und mit Wasser abgewaschen
werden.
Bei Anwendung von wesentlich zu großen Mengen oder versehentlicher Einnahme von Advel®
Schmerzgel 2,5 % ist der Arzt zu benachrichtigen.
Ein spezifisches Gegenmittel (Antidot) existiert
nicht.
Wenn Sie die Anwendung von Advel®
Schmerzgel 2,5 % vergessen haben
Haben Sie zu wenig Advel® Schmerzgel 2,5 %
angewendet oder eine Anwendung vergessen,
kann dies bei der nachfolgenden regulären
Anwendung unberücksichtigt bleiben.
Wenn Sie die Anwendung von Advel®
Schmerzgel 2,5 % abbrechen
Sollten Sie sich bezüglich einer Unterbrechung
oder vorzeitigen Beendigung der Behandlung unsicher sein, sprechen Sie bitte mit Ihrem behandelnden Arzt.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Seite 2
Advel® Schmerzgel 2,5 % kann in seltenen Fällen
zu Überempfindlichkeitsreaktionen bzw. lokalen
allergischen Reaktionen (Kontaktdermatitis) führen.
In seltenen Fällen können Nebenwirkungen, wie
sie nach systemischer Anwendung von Ketoprofen beobachtet wurden, auch nach Anwendung
von Advel® Schmerzgel 2,5 % auftreten (z. B.
generalisierte Überempfindlichkeitsreaktionen,
Magen-Darm-Beschwerden, Nierenfunktionsstörungen).
In Einzelfällen ist nach mehrtägiger Anwendung
von ketoprofenhaltigen Zubereitungen zur äußerlichen Behandlung das Auftreten einer Photodermatitis (Entzündung der Haut durch starke Einwirkung von Sonnenlicht oder Ultraviolett [UV]Licht) mit Hautrötung, Hautschwellung, Hautausschlag und Bläschenbildung beobachtet worden.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker,
wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie
erheblich beeinträchtigt oder wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.
5
Wie ist Advel® Schmerzgel
2,5 % aufzubewahren?
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und dem Tubenfalz nach „verwendbar
bis“ angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den
letzten Tag des Monats.
Aufbewahrungsbedingungen
Nicht im Kühlschrank lagern!
6
Weitere Informationen
Was Advel® Schmerzgel 2,5 % enthält
Der Wirkstoff ist Ketoprofen.
1 g Gel enthält 25 mg Ketoprofen.
4
Welche Nebenwirkungen
sind möglich?
Die sonstigen Bestandteile sind: AmmoniakLösung 10 %, Carbomer 980 NF, Ethanol 96 %,
2-Propanol (Ph.Eur.), gereinigtes Wasser.
Wie alle Arzneimittel kann Advel® Schmerzgel
2,5 % Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei
jedem auftreten müssen.
Wie Advel® Schmerzgel 2,5 % aussieht
und Inhalt der Packung
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden
folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
sehr häufig:
häufig:
gelegentlich:
selten:
sehr selten:
nicht bekannt:
mehr als 1 Behandelter von 10
1 bis 10 Behandelte von 100
1 bis 10 Behandelte von 1.000
1 bis 10 Behandelte von 10.000
weniger als 1 Behandelter von 10.000
Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
Wenn Sie von einer der nachfolgend genannten
Nebenwirkungen betroffen sind, wenden Sie
Advel® Schmerzgel 2,5 % nicht weiter an und
suchen Sie Ihren Arzt möglichst umgehend auf.
Gelegentlich können lokale Hautreaktionen, wie
z. B. Hautrötungen, Jucken, Brennen, Hautausschlag auch mit Pustel- oder Quaddelbildung, auftreten.
Advel® Schmerzgel 2,5 % ist ein homogenes,
farblos transparentes Gel.
Advel® Schmerzgel 2,5 % ist in Packungen mit
50 g (N1) und 100 g (N2) Gel erhältlich.
Pharmazeutischer Unternehmer
HEXAL AG
Industriestraße 25
83607 Holzkirchen
Telefon: (08024) 908-0
Telefax: (08024) 908-1290
E-Mail: service@hexal.com
Hersteller
Salutas Pharma GmbH,
ein Unternehmen der HEXAL AG
Otto-von-Guericke-Allee 1
39179 Barleben
Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im November 2008.
Ihre Ärztin/Ihr Arzt, Ihre Apotheke und HEXAL wünschen gute Besserung!
672200
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
12
Dateigröße
182 KB
Tags
1/--Seiten
melden