close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

02-Was ist Buße - Pam Giehl

EinbettenHerunterladen
Bible Basics
Online
Projekt
Sommer 2007:
40 Bibelverse!
Lektion 2
Was ist Buße?
Überall in der Bibel ruft Gott Männer und Frauen auf, über ihre Sünden
Buße zu tun, und Seine Vergebung zu empfangen. Seine Botschaft
durch die Propheten war/ ist: „Kehret um zu Mir.“ Jesus Christus und die
ersten Apostel begannen ihren Dienst, in dem sie Menschen zur Buße
aufforderten.
Buße ist eine Veränderung des Sinnes und des Herzens über etwas,
das du getan hast – oder nicht getan hast, oder hättest tun sollen. Es
bedeutet: zuzugeben, dass du etwas Falsches getan hast – ein Schritt
aus dem Stolz heraus - hinein in die Demut. Dein Gewissen schlägt dir,
und du beginnst eine göttliche Traurigkeit zu empfinden über etwas, was
du getan, oder gedacht hast.
Diese innere Veränderung des Sinnes und Herzens bringt eine äußerliche Veränderung des Verhaltens hervor – das ist die „Frucht“ der Buße.
Der Apostel Paulus predigte: Umkehr zu Gott und Glauben an unseren
Herrn Jesus Christus (Apg. 20:21). Hier gibt es zwei Teile:
1) ich erkenne meine Sünde und tote Werke
2) ich glaube an das von Christus vollbrachte Werk der Erlösung am
Kreuz für mich. Meine Buße ist nicht vollständig, bis ich nicht meinen
Glauben allein in die Erlösung von Sünde durch Christus setze. Außerhalb von Ihm ist keine Hoffnung auf Vergebung.
Fragen zum Studium und zur Diskussion:
Übungs-Technik: So weit wie möglich beginne jede Antwort mit: „die
Bibel sagt in...“ (gib die Bibelstelle an)...oder „Jesus sagte....“. Konzentriere dich auf die Lektion und die Verse, – lass dich nicht ablenken von
zu viel Diskussion über andere Themen.
Viel Spaß!
Pam Giehl
www.pamgiehl.com
Bible Basics Online
Lektion 2: Was ist Buße?
Arbeitsblatt
8/40
Bibelverse!
Merkvers: Lukas 24:47
... und dass gepredigt wird in seinem Namen Buße zur
Vergebung der Sünden unter allen Völkern. Fangt an in Jerusalem...
Lukas 24:47 ..und dass gepredigt wird in seinem Namen Buße zur
Vergebung der Sünden unter allen Völkern. Fangt an in Jerusalem..
a) Zu was sollte wahre Predigt führen?
b) In welchem Namen sollte das Predigen erfolgen?
c) Wenn Buße allen Völkern gepredigt werden soll, erwartet Gott dies
dann auch?
Jesaja 55:7 Der Gottlose lasse von seinem Wege und der Übeltäter von
seinen Gedanken und bekehre sich zum HERRN, so wird er sich seiner
erbarmen, und zu unserem Gott, denn bei ihm ist viel Vergebung.
a) Welche Schritte der Buße sollte der Sünder tun?
b) Was verheißt Gott dem Sünder, der Buße tut?
Apostelgeschichte 2:37-38 Als sie aber das hörten, ging’s ihnen durchs
Herz, und sie sprachen zu Petrus und den andern Aposteln: Ihr Männer, liebe
Brüder, was sollen wir tun? Petrus sprach zu ihnen: Tut Buße, und jeder von
euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung eurer
Sünden, so werdet ihr empfangen die Gabe des Heiligen Geistes.
a) Was war die Reaktion der Menschen, die der Predigt von Petrus
zuhörten?
b) Was sagte ihnen Petrus, das sie tun sollten?
c) Wann befahl ihnen Petrus sich taufen zu lassen - vor oder nach
der Buße?
Matthäus 11:20 Da fing er an, die Städte zu schelten, in denen die meisten
seiner Taten geschehen waren; denn sie hatten nicht Buße getan.
a) Warum schalt (tadelte) Jesus diese Städte?
b) Leitet Gottes Güte uns immer zur Buße?
c) Nenne einige Beispiele der Sünden, über die diese Städte Buße tun
sollten?
d) Wie wissen wir, ob eine Stadt Buße über Sünde getan hat?
www.pamgiehl.com
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
5
Dateigröße
104 KB
Tags
1/--Seiten
melden