close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Lichtbogenhandschweißen / E - Handschweißen Um was geht es

EinbettenHerunterladen
FB-A: A-ME
Lichtbogenhandschweißen / E - Handschweißen
In Anlehnung nach EN 287 – 1 Teil 1 bis 3, Verfahren 111 E E.
Um was geht es?
Es geht um die Vermittlung von Grundkenntnissen in der Handhabung und im Umgang mit dem
Elektrodenhalter / Handstück, der Einstellung verschiedener Amperestärken in Bezug auf die Elektrode und der Nahtausführung in seiner Anwendung.
Ziele
Der Auszubildende sollte im Umgang und in der Anwendung in dem Schweißverfahren, die Grundkenntnisse erhalten und das Vermittelte praktisch umsetzen können.
Was wird im Kurs gemacht?
Vermittlung von Theorie und Praxis im Lichtbogenhandschweißen.
Techniken, Methoden, Materialien
Theorie:
Praxis:
Handhabung und Funktionsweise verschiedener E- Handschweißgeräte / Stromquellen, verhalten des Lichtbogens, Bezeichnung der Stabelektroden und deren Einsatzgebiete, Funktion der PSA, Arbeitssicherheit und der Unfallverhütungsvorschifft
Auftragsschweißen, Überlappschweißen Stumpf-, Eck- Kehlnaht- und T- Stoßverbindungen an Blechen t 3 - 10mm.
Wer führt den Kurs durch?
Sievert, Axel
Termine und Dauer
Geplant zum Ende des zweiten Ausbildungsjahres, mit einer Dauer von mindestens 10 Stunden Theorie und 10 Tagen Praxis in Vollzeit.
Zertifikat
Bei erfolgreichem Abschluss des Kurses erhalten Sie von uns eine Teilnahmebescheinigung
nach EN 287 – 1, in Anlehnung der ISO EN 1090.
Axel Sievert
Stand: 02.04.2013
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
19 KB
Tags
1/--Seiten
melden