close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Dies und das Halle 30: «Wünsch dir was!» Was wünscht sich

EinbettenHerunterladen
15
Frauenfelder Woche | 11. März 2010 «Selbstvertrauen»
Dies und das
Halle 30: «Wünsch dir was!»
An 4 Wochenenden geht die kultige,
inzwischen weit über die Regionsgrenzen hinaus bekannte Partyevent-Serie
«Halle 30» im Zuckeri-Areal in Frauenfeld über die Bretter. Einstand war
am vergangenen Freitag mit Open Doors. Am Samstag war Showdance- und
Partynight. Am Freitag, 12. März wird
mit heisser DJ-Music gefeiert, dass
sich der Boden biegt. Am Samstag
13. März: Halle 30 – die Party-Villa.
Alle PartygängerInnen ab 20 Jahren
sind herzlich willkommen.
Im Mittelpunkt steht auch am kommenden Wochenende die «Wünsch dir
was»-Teilnahme, am dritten Wochenende (19./20.3.) wird verlost. Viel
Glück!
Montag, 15.03.2010 um 20.00 Uhr
Im Gemeindesaal Thundorf
Vortrag von Frau Monica Kunz zum
Thema «Selbstverständnis – wie ich
über mich denke – gesundes Selbstvertrauen ist lernbar»
Anschliessend an den Vortrag besteht
die Möglichkeit zum Austauschen bei
Kaffe und Kuchen.
Organisiert von der Kirchgemeinde und
Primarschulgemeinde Thundorf
Achtung Kamera
@ Kulturraum
KAFF
Zürcherstrasse 185
Frauenfeld
www.kaff.ch
DO, 11.3.10, Who the fuck is: KAIZERS ORCHESTRA
Das erste Album der Norweger-Combo
KAIZERS ORCHESTRA hiess übersetzt «Humppa bis du stirbst» (2001).
Musik ab Band, nicht live.
Norwegisch ab 20h. Eintritt frei.
Open doors – Willkommen zur Halle 30
Rosenaktion am kommenden Samstag: 160 000 Rosen für das
Recht auf Nahrung
Umweltfreundliche Kuh aus Osterhalden zum Ausruhen. Geschaffen vom Eisenkünstler Fredi Etter .
Am Samstag,
13. März werden landesweit
160‘000 Rosen
aus gerechten
Handel verkauft.
Auch in 18 Thurgauer Orten werden die
von der Migros an die beiden Hilfswerke «Brot für alle» und «Fastenopfer» gratis zur Verfügung gestellten
Rosen angeboten.
In folgenden Thurgauer Orten werden die Rosen verkauft:
Altnau, Berlingen, Bischofszell,
Eschenz, Frauenfeld, Hörhausen, Hüttlingen, Kesswil, Landschlacht, Lommis, Romanshorn, Sirnach, Steckborn,
Stettfurt, Sulgen, Wängi, Weinfelden,
Unterstammheim.
Leserbrief
NEIN zum Rentenklau!
Showdance- und Partynight
Was wünscht sich Sandro
Keller?
Ich bin über das eindeutige Resultat zur
Senkung des Umwandlungssatzes sehr
erfreut. Die Stimmberechtigten haben
dem Rentenklau auf ihrem Buckel eine
klare Absage erteilt. Ich werde mich
weiterhin gegen jegliche Kürzung bei
den Sozialversicherungen einsetzen.
Edith Graf - Litscher, Frauenfeld
Qi Gong in Frauenfeld
„
Ich wünsche mir ein glückliches
Publikum, das mit Freude die diesjährige «Halle 30» geniesst und in
Massen herströmt! Wir haben in der
Halle mit einem zusätzlichen Geschoss mehr Fläche geschaffen, so
Sandro Keller ist Veranstalter «Halle 30»
Pro Senectute bietet in Frauenfeld einen
Qi Gong-Kurs für interessierte Seniorinnen und Senioren an. Qi Gong stammt
aus dem uralten Wissen chinesischer
Überlieferung. Qi (Tschi) = eine seit
Jahren bewährte Technik zur Steigerung
und zur Regulierung von Energie. Mit
wenig Energieaufwand wird in diesem
Kurs durch einfache Bewegungsformen
eine massierende Wirkung auf die inneren Organe und Atemwege erzielt.
Regelmässiges üben dieser Bewegungsformen bewirkt grössere Vitalität sowie
eine verbesserte Krankheits- und Infektionsabwehr.
dass wir locker 1500 Besucher
unterbringen können (die Festhalle Rüegerholz fasst nur wenig
mehr! ...). Ich freue mich riesig auf
unsere 9 Party-Nächte hier auf dem
Zuckeri-Areal!
“
Der Kurs findet vom Donnerstag, 25.
März bis 17. Juni 10 (Ausfall 15., 22.04.
und 13.05.10), jeweils 10.50 – 11.35
Uhr in der Friedau Frauenfeld, St. Gallerstrasse 30 statt und kostet Fr. 165.00,
10 Lektionen.
Anmeldung und Auskunft: Pro
Senectute Thurgau, 071 626 10 83.
Staatsarchiv
Zitat
Manche Damen sind wie
Ostereier: schön bemalt, aber
hartgesotten.
Georg Thomalla
Der Regierungsrat hat für den Neubau
des Staatsarchivs in Frauenfeld die allgemeinen Schreinerarbeiten vergeben.
Ausführen wird die Arbeiten die Firma
Roesch Schreinerei AG, Diessenhofen,
zum Betrag von 380 000 Franken
Am Samstag, 13. März, grosser Saal Eisenwerk
Hank Shizzoe: Breather
Hank Shizzoes neues Album heisst
BREATHER und erschien am 5. Februar 2010 bei Blue Rose Records.
«Svalutation» ist die erste Radiosingle und eine rockig flockige Coverversion des Celentano-Klassikers.
Das Rolling Stone Magazin schreibt:
«Längst ist ja zumindest einschlägigen
Kreisen geläufig, dass Hank Shizzoe
der beste Roots-Rock-Songwriter und
Gitarrenstilist ist, der nicht aus den USA
kommt. Und dass er selbst dann noch
zumindest einer der besten wäre, käme
er doch aus dem gelobten Land.»
Hank Shizzoe gastiert zusammen mit
seiner Live-Band The Directors am
Samstag, 13. März 10, im EisenwerkSaal. Im Gepäck: die aktuelle, elfte
CD!
Gitarre/Gesang: Hank Shizzoe
Kontrabass: Michel Poffet
Schlagzeug: Christoph Beck
Gitarre: Oli Hartung
13.3.10 / 21 Uhr, Saal, Eisenwerk
Vorverkauf:
www.ticketcorner.ch
Touristservice Frauenfeld 052 721 99
26, HM Music: 052 722 44 33
Preise
35.– Eintritt normal
30.– Eintritt Mitglied ProEW
25.– Eintritt Azubis mit Ausweis
Frauenfeld: Letzte Woche sind gestorben
1. März bis 5. März 2010:
Am 1. März: Schnurrenberger-Reich Marie von Sternenberg ZH, Jg. 1929,
verwitwet, wohnhaft gewesen in Frauenfeld, Tertianum Friedau.
Am 1. März: Wildberger Adrian von Neukirch SH, Jg. 1989, ledig, wohnhaft
gewesen an der Schmidgasse 29.
Am 4. März: Wohnlich-Neuweiler Rita von Egnach TG, Jg. 1915, verwitwet,
wohnhaft gewesen in Frauenfeld, Tertianum Friedau.
Am 5. März: Meier Albert von Rümlang ZH und Regensdorf ZH, Jg. 1934,
verheiratet, wohnhaft gewesen an der Oststrasse 6a.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
5
Dateigröße
245 KB
Tags
1/--Seiten
melden