close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Delf scolaire - GMS-Kellinghusen

EinbettenHerunterladen
Was ist das DELF?
Der Name DELF wird abgeleitet von „Diplome d’Etudes en Langue Française“.
DELF-Zertifikate sind staatliche Sprachdiplome, die vom französischen Erziehungsministerium vergeben werden. Sie sind standardisiert und in der ganzen
Welt anerkannt. Vor einigen Jahren wurden die Prüfungsinhalte zudem an den
Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR) angepasst.
Die Prüfungen zum Erwerb der DELF-Zertifikate stehen allen Interessierten offen („DELF tous publics“); für Schülerinnen und Schüler wurde zudem eine jugendgemäße Fassung entwickelt, das so genannte„DELF scolaire“. Die GMS
Kellinghusen arbeitet diesbezüglich mit dem Centre Culturel Français in Kiel
zusammen. Die Teilnahme an der DELF-Prüfung ist für die Schülerinnen und
Schüler des 9. und 10. Jahrgangs fakultativ.
Wie ist das DELF scolaire aufgebaut?
Das DELF scolaire besteht aus Prüfungen, die den ersten vier Niveaus (A1 bis B2) des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens entsprechen. Diese vier Prüfungen können unabhängig voneinander abgelegt werden. Es sind keine Einstufungstests oder spezielle Nachweise erforderlich, um sich für ein bestimmtes Niveau anzumelden.
Bei jedem Niveau werden durch eine Reihe von Aufgaben, bei denen der Gebrauch der französischen Sprache in vielfältigen Lebenssituationen im Mittelpunkt steht, die vier kommunikativen Kompetenzen – Hörverständnis, Leseverständnis, mündlicher und schriftlicher Ausdruck – geprüft.
Welche Vorteile bietet das DELF scolaire den Schülerinnen und Schülern?



Sie lernen frühzeitig, wie Prüfungen dieser Art organisiert sind und wie sie sich selbst auf
Prüfungssituationen einstellen und diese meistern können.
Sie erwerben im Rahmen ihrer Schulausbildung ein international anerkanntes Sprachzertifikat, das ihnen weltweit in vielen Situationen hilfreich sein kann, in denen Französischkenntnisse nachgewiesen werden müssen, zum Beispiel im Studium, bei der Praktikumssuche oder im Beruf.
Mit dem DELF-Zertifikat können sprachliche Kompetenzen nachgewiesen werden, die
klar definiert und damit unabhängig von beispielsweise Schulart oder Bundesland sind.
Wie ist an der GMS Kellinghusen die Teilnahme am DELF scolaire organisiert?
Zusätzlich zum regulären Französischunterricht, bei dem die kommunikativen Kompetenzen
ebenfalls im Mittelpunkt stehen, werden die Schülerinnen durch spezielle Stunden und Veranstaltungen auf die Prüfungen vorbereitet:
Zunächst findet alljährlich eine Fahrt ins Centre Culturel Français nach Kiel statt. Dort stellt
die „Directrice des cours“, Mme Rönnau, auf unterhaltsame und informative Art sowohl die
Einrichtung als auch die DELF-Prüfung vor. Letzteres erfolgt anhand von Prüfungsbeispielen,
die mit der Gruppe in ungezwungener Atmosphäre erprobt und ausgewertet werden. Der Besuch bei Mme Rönnau erweist sich in der Regel als sehr hilfreich dabei, den Schülerinnen und
Schülern die Scheu vor einer Prüfung (in einer fremden Sprache) zu nehmen und sie für die
Anmeldung zur DELF-Prüfung zu motivieren.
In zusätzlichen Stunden und Projekttagen werden die Prüflinge nun gezielt mit speziellem
Unterrichtsmaterial auf die vier Prüfungsteile vorbereitet, und am großen Tag (meistens Ende
Juni) wird gemeinsam nach Kiel zur Prüfung gefahren.
Das Überreichen der DELF-Diplome findet im Rahmen eines kleinen feierlichen Beisammenseins von Schülerinnen, Schülern, Eltern und Lehrkräften statt.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
155 KB
Tags
1/--Seiten
melden