close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer zum Bauglasseminar - Bayerisches Landesamt für

EinbettenHerunterladen
Kurzportraits der Referentinnen und Referenten Bildkorrekturen 2014 in Bamberg Dr. Mona Magdy Abdelmaksoud Thomas Fatheuer Journalist, Autor und Berater | Berlin Thomas Fatheuer hat in Münster Sozialwissenschaften und klassische Philologie studiert. Von 1992 bis 2010 lebte er in Brasilien, arbeitete in Pro‐
jekten zum Waldschutz im Amazonasgebiet für den Deutschen Entwick‐
lungsdienst (DED) und die Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) und leitete von 2003 bis 2010 das Büro der Heinrich Böll Stiftung in Brasilien. Er ist im Vorstand des Brasiliennetzwerkes KoBra aktiv. Dozentin, German University of Cairo | Kairo, Ägypten Dr. Mona Magdy Abdelmaksoud is a lecturer at the faculty of Mass Commu‐
nication, Cairo University. She has participated in scientific conferences in many countries, such as Germany, Austria, Tunisia, Qatar and Greece. In addition, she is a certified trainer for TOT, Media production, Communica‐
tion skills and Journalism. Dorit Kristine Arndt Journalistin | Leipzig Dorit Kristine Arndt ist derzeit vor allem für verschiedene Wellen des MDR Hörfunk tätig. Das Thema „Energiewende“ setzte sie unter anderem in ei‐
nem Thementag für MDR Sputnik um. Bereits während der Schulzeit schrieb sie für die Frankfurter Rundschau. Nach einem Studium der Geographie in Bonn und Paris, absolvierte sie den Master Journalistik in Leipzig. Ehrenamt‐
lich engagiert sie sich bei der Jugendpresse Deutschland und für die Wissen‐
schaftszeitung für NachwuchswissenschaftlerInnen „entgrenzt“. Kommunikationswissenschaftlerin, LMU | München Nayla Fawzi ist seit 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin und seit 2014 akademische Rätin am Institut für Kommunikationswissenschaft und Me‐
dienforschung der LMU München. Von 2003 bis 2008 studierte sie Publizis‐
tik, BWL und Pädagogik an der Universität Mainz. 2014 promovierte sie an der LMU zum Thema Medialisierung der Energiepolitik. Bund Naturschutz Bayern, Referat für Energie und Klimaschutz | Nürnberg Herbert Barthel war nach dem Studium und der Promotion in Chemie 24 Jahre in der Chemischen Industrie tätig. Seit 2010 ist er Referent ist er Refe‐
rent für Energie und Klimaschutz beim Bund Naturschutz e.V. in Bayern. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Energiesparen, Atomausstieg und Ausstieg aus der Fossilen Energieversorgung bis 2050 sowie Ausbau der Erneuerbaren Energien. Ahmed El Maghraby Prof. Dr. Johannes Grotzky ehem Hörfunkdirektor des Bayerischen Rundfunks, Honorarprofessor | Uni‐
versität Bamberg Johannes Grotzky ist Honorarprofessor für Osteuropawissenschaften, Kultur und Medien an der Universität Bamberg und Autor zahlreicher Bücher. Ge‐
boren wurde er 1949 in Hildesheim. Er studierte Slawische Philologie, Bal‐
kanphilologie und Geschichte Ost‐ und Südosteuropas an den Universitäten München und Zagreb. Nach verschiedenen Stationen als Hörfunkkorrespon‐
dent der ARD in Moskau und Wien und des BR in München war Grotzky von 2002‐2014 Hörfunkdirektor des Bayerischen Rundfunks (BR). Für sein jour‐
nalistisches Engagement verlieh ihm die SüdostEuropa‐Gesellschaft 1992 die Rudolf‐Vogel‐Medaille, 2006 erhielt er den Bayerischen Verdienstorden und die Bayerische Verfassungsmedaille.
Dr. Herbert Barthel Dr. Nayla Fawzi Architekt | Kairo, Ägypten Ahmed El Maghraby is a senior architect at SNC‐Lavalin in Egypt. He has par‐
ticipated in the construction administration consultancy of the L’Oréal py‐
ramid factory in Cairo which is the first LEED certified factory in the country. Prof. Dr. Peter Hennicke Energieeffizienzexperte, Institut für Klima, Umwelt, Energie | Wuppertal Peter Hennicke hat Chemie und Volkswirtschaftslehre studiert. Neben seiner Hochschultätigkeit war er in der Planungsabteilung eines Regionalversorgers tätig und Grundsatzreferenz für Energiepolitik im Hessischen Umweltminis‐
terium unter Minister Fischer. Er leitete als Präsident das Wuppertal Insti‐
tuts von 2000‐2008, war Mitglied in drei Enquete‐Kommis‐sionen des Deutschen Bundestages zu Klima und Energie und in zahlreichen nationalen und internationalen Gremien. Derzeit ist er Mitglied im Management Board der EEA und im Club of Rome. Seit Oktober lehrt er als Gastprofessor an der Universität Lund/Schweden. Er ist Träger des deutschen Umweltpreises 2014. Sein derzeitiger Forschungsschwerpunkt als "Prinzipal Advisor" am Wuppertal Institut ist Energieeffizienzpolitik.
1/4 Kurzportraits der Referentinnen und Referenten Bildkorrekturen 2014 in Bamberg Nawarra Hany Mehrem Studentin, German University of Cairo | Kairo, Ägypten Nawarra Hany Mehrem is an egyptian media designer who graduated from the faculty of Applied Arts and Design at the German University in Cairo where she is currently pursuing the Media MBA Master’s Program. Her passion in work is mostly directed to story telling through illustrations, 2D animation, Video and Motion Graphics. Dr. Joachim Nitsch Dipl.‐Ingenieur, ehem. Deutsches Zentrum für Luft‐ und Raumfahrt DLR | Stuttgart Joachim Nitsch hat Maschinenbau und Luft‐ und Raumfahrttechnik stud‐
iert und 1971 zum Dr. Ing. promoviert. Von 1976‐2005 war er Leiter der Abteilung „Systemanalyse und Technikbewertung“ am Institut für Tech‐
nische Thermodynamik des Deutschen Zentrums für Luft‐ und Raumfahrt e.V. (DLR) in Stuttgart, seit 2006 ist er Gutachter und Berater im Bereich Innovative Energieversorgungssysteme und Klimaschutzstrategien. 2005 wurde er mit dem Solarpreis der Deutschen Gesellschaft für Sonnenergie (DGS) und 2010 mit dem EUROSOLAR Sonderpreis für persönliches En‐
gagement ausgezeichnet. Klaus Rubach Geschäftsführer der Stadtwerke Bamberg | Bamberg Klaus Rubach ist hat an der RMTH Aachen Bauwesen mit der Vertiefung Wasserwesen studiert. Neben Stationen im Büro für Stadt‐ und Verkehrsplanung Aachen war er in den 80er Jahren bei der Volkswagen AG im Bereich Versorgungsbetriebe Planung Umweltschutz. Von 1988‐2003 war er in Leitungspositionen beim Zweckverband Ostholstein, u.a. im Bereich Planung und Umweltschutz. Seit 2004 ist er Geschäftsführer der Stadtwerke Bamberg und damit u.a. für die Sparten Strom, Gas, Wasser, Energieerzeugung und ‐dienstleistung verantwortlich. Er ist Landesgrup‐
penvorstand beim VKU und DVGW und Mitglied des Lenkungskreises „En‐
ergie‐ und Umweltpolitik“ des Bundesverbands der Energie‐ und Wasser‐
wirtschaft.
Christian Russau Journalist und Autor | Berlin Seine Arbeitsfelder sind v.a. die Auswirkungen von Großprojekten auf die lokale Bevölkerung, wobei der Fokus auf den Projekten und Beteiligungen deutscher Konzerne in Brasilien liegt und er deren menschenrechtliche und Umweltschutzdimensionen einfordert. Zudem ist er Vorstandsmitglied des Dachverbands der kritischen Aktionärinnen und Aktionäre Dr. Astrid Schulz
Sitona Abdalla Osman Botschafterin der Republik Süd‐Sudan | Berlin Ambassador Sitona Abdalla Osman is the first official head of mission for the independent Republic of South Sudan in Germany. She obtained a bachelor’s degree in physical therapy from the University of Cairo and between the years of 1985 and 2002 she worked for the South Sudanese Liberation Movement and the Sudan Peoples’ Liberation Army / Move‐
ment (SPLA / M). After the Comprehensive Peace Agreement (CPA) with the Sudanese government in 2007 she entered the Sudanese Ministry of Foreign Affairs, and in 2011 the Foreign Service of the Republic of South Sudan.
Physikerin, Alfred‐Wegener‐Institut | Berlin Astrid Schulz hat in Göttingen Physik studiert und an der Freien Universität Berlin promoviert. Sie ist Referentin zum Thema Klima und Energie beim Wissenschaftlichen Beirat Globale Umweltveränderungen der Bundesre‐
gierung (WBGU) und hat an den Gutachten des WBGU mitgearbeitet, u.a. zu „Armutsbekämpfung durch Umweltpolitik“ (2004), „Zukunftsfähige Bioenergie und nachhaltige Landnutzung“ (2008), „Klimaschutz als Welt‐
bürgerbewegung“ (2014). Seit 2004 ist sie Mitglied der deutschen Delega‐
tion zu den Vertragsstaatenkonferenzen der Klimarahmenkonvention (UNFCCC), seit 2009 auch in der Verhandlungsdelegation zum IPCC. Dr. Délcio Rodrigues Physiker und Aktivist | Sao Paulo, Brasilien Délcio Rodrigues war von 2004‐2012 Project Coordinator und Executive Director von EKOS Brasil, einer Non‐profit‐Organization, die sich mit der Erhaltung von Biodiversität und Nachhaltigkeit bei Projekten wie Life Cycle Management; Carbon Footprint und Greenhouse Gases Inventories bes‐
chäftigt. Er war Berater des Global Strategic Communications Council. Von 2004‐2010 war er assoziierter Forscher am Instituto Vitae Civilis und Vize‐
präsident des Vitae Civilis Institute Verwaltungsrats, zuvor von 1995‐2002 Global Team Leader und Kampagnenleiter bei Greenpeace. Rodrigues ist Autor zahlreicher Publikationen. Dr. Thomas Silberhorn Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftli‐
che Zusammenarbeit und Entwicklung BMZ | Berlin Thomas Silberhorn ist in Bamberg aufgewachsen und hat an in Erlangen, München und Bayreuth Rechtswissenschaft studiert. Seit 2002 ist er Mit‐
glied des Deutschen Bundestages. Dort war er von 2005 bis 2013 Vorsit‐
zender des Arbeitskreises Auswärtiges, Verteidigung, Europa, wirtschaft‐
liche Zusammenarbeit und Entwicklung, Menschenrechte und humanitäre Hilfe der CSU‐Landesgruppe. Seit 2014 ist er parlamentarischer Staats‐
sekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.
2/4 Kurzportraits der Referentinnen und Referenten Dr. Peter Stuckenberger Kommunikationsstratege bei Siemens Energy | Erlangen Peter Stuckenberger ist 45 Jahre alt. Er hat in Erlangen Kunst‐ und Buch‐
wissenschaften studiert und in Architekturgeschichte promoviert (Schwer‐
punkt: Moderne Architektur). Seit 13 Jahren arbeitet er nun bei Siemens. 2001‐2003 war er Vorstandredenschreiber von Heinrich von Pierer sowie danach in unterschiedlichen Geschäftsgebieten (Schwerpunkt Energie‐
technik). Seit 2010 ist er Kommunikationsstratege des Energie‐Geschäfts von Siemens. David Vollrath GegenStrömung NGO | Deutschland David Vollrath hat Politikwissenschaft, Wirtschafts‐ und Sozialgeschichte in Jena studiert. 2009 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Thüringer Landtag, danach Bildungsreferent und Redakteur bei Grufides, einer ge‐
meinnützigen Organisation, die sich für Menschenrechte und ökologische Nachhaltigkeit im Rahmen eines Bergbauprojekts in Cajamarca/Peru ein‐
setzt. 2011‐2013 war er Campaigner und in der Öffentlichkeitsarbeit bei Rettet den Regenwald e.V. Rita Zakarian Studentin, German University of Cairo | Kairo, Ägypten Rita Zakarian is a senior account executive at the company Leap where she manages a portfolio of clients for BTL Advertising. Zakarian is a master student at the German University of Cairo. She’s going to finish her mas‐
ter’s degree in Business Administration in Media in 2015. Bildkorrekturen 2014 in Bamberg Moderatoren der Panels: Bruna Passos Amaral Deutsche Welle Akademie – International Media Studies Patrick Graf Deutsche Welle Akademie – International Media Studies Maria Alejandra Hernandez Deutsche Welle Akademie – International Media Studies Ahmed Kamal German University of Cairo Petra Kohnen Deutsche Welle Akademie – International Media Studies Dr. Florian Mayer Institut für Kommunikationswissenschaft – Otto‐Friedrich‐
Universität Bamberg Holger Müller Institut für Kommunikationswissenschaft – Otto‐Friedrich‐
Universität Bamberg Hamideh Sadeghi Deutsche Welle Akademie – International Media Studies W‐LAN‐Zugang im Rahmen der Bildkorrekturen‐Konferenz: SSID: Bildkorrekturen Passwort (Preshared Key): Bamberg2014 3/4 International Media Studies
Jahrgang 2013
Nurzakiah Ahmad
(Indonesien)
Alexandra Belopolsky
(Israel)
Mohammed Abugeht
(Palästina)
Julia Alekseeva
(Russland)
Percy Cardenas
(Peru)
Natalia Hebel
(Chile)
Anna-Katharina Jung
(Deutschland)
Nube Alvarez
(Mexiko)
Miret El Naggar
(Ägypten)
Sandra Garcia
(Ecuador)
Ahmad Al Tayep
(Syrien)
Nyoman Dewi
(Indonesien)
Patrick Graf
(Deutschland)
Merga Yonas Bula
(Äthiopien)
Chacon Vinicio
(Costa Rica)
Maria Hernandez
(Kolumbien)
Roma Rajpal-Weiß
(Indien)
Maria Jose Gomez
(Kolumbien)
Helga Karsten
(Russland)
Taina Mansani de Oliveira
(Brasilien)
Yara Dweik
(Palästina)
Larisa Korotetskaya
(Russland)
Rim Dawa
(Syrien)
Walid Osman
(Äqypten)
Happiness Matanji
(Tansania)
Carmen Mendez
(Venezuela)
Andrea Nino
(Kolumbien)
Bruna Passos Amaral
(Brasilien)
Mwazarau Mathola
(Tansania)
Hamideh Sadeghi
(Iran)
Romman Shadi
(Jordanien)
Karina Ziminaite
(Litauen)
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
26
Dateigröße
667 KB
Tags
1/--Seiten
melden