close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Akneroxid, 5%, Gel Akneroxid, 10%, Gel 1. Was ist Akneroxid, 5

EinbettenHerunterladen
GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER
Akneroxid, 5%, Gel
Akneroxid, 10%, Gel
Benzoylperoxid
Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige
Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen
Behandlungserfolg zu erzielen, muss Akneroxid, 5%, Gel und Akneroxid, 10%, Gel
jedoch vorschriftsgemäß angewendet werden.
- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals
lesen.
- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat
benötigen.
- Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern, oder keine Besserung eintritt, müssen
Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt, oder Sie
Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind,
informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.
Diese Packungsbeilage beinhaltet:
1. Was ist Akneroxid, 5%, Gel und Akneroxid, 10%, Gel und wofür wird es
angewendet?
2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Akneroxid, 5%, Gel und Akneroxid,
10%, Gel beachten?
3. Wie ist Akneroxid, 5%, Gel und Akneroxid, 10%, Gel anzuwenden?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist Akneroxid, 5%, Gel und Akneroxid, 10%, Gel aufzubewahren?
6. Weitere Informationen
1. Was ist Akneroxid, 5%, Gel und Akneroxid, 10%, Gel und wofür wird es
angewendet?
• Akneroxid enthält Benzoylperoxid, ein Arzneimittel gegen Akne.
• Akneroxid wird angewendet zur Behandlung von in der Pubertät auftretenden Pusteln
(Acne vulgaris).
2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Akneroxid, 5%, Gel und
Akneroxid, 10%, Gel beachten?
Akneroxid darf nicht angewendet werden,
• wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Benzoylperoxid oder einen der sonstigen
Bestandteile von Akneroxid sind.
Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Akneroxid ist erforderlich
• Akneroxid darf nicht in Kontakt mit den Augen oder den Schleimhäuten kommen. Sollte
dies dennoch geschehen, ist der betroffene Bereich sofort reichlich mit Wasser zu spülen.
• Nicht auf beschädigter Haut anwenden.
• Wegen seiner bleichenden Wirkung sollte Akneroxid nicht auf den Augenbrauen, dicht
beim Bart oder am Haaransatz angewendet werden. Akneroxid darf auch nicht in Kontakt
mit bunten Textilien kommen.
• Während der Behandlung mit Akneroxid ist starke Sonneneinstrahlung zu vermeiden.
• Bei normaler Anwendung können während der ersten Tage spannende, brennende und
leicht gerötete Haut auftreten. Diese Erscheinungen verschwinden normalerweise während
der Behandlung. Eine niedrigere Konzentration oder weniger häufige Anwendungen sind
möglich.
Wenn eine zu starke Reizung der Haut auftritt, brechen Sie die Behandlung ab, bis die
Reizung verschwunden ist. Danach kann die Behandlung meistens fortgesetzt werden,
indem das Arzneimittel entweder in einer niedrigeren Konzentration oder weniger häufig
aufgetragen wird.
• Wenn Sie noch andere Arzneimittel anwenden. Lesen Sie bitte auch die Rubrik „Bei
Anwendung von Akneroxid mit anderen Arzneimitteln“.
Bei Anwendung von Akneroxid mit anderen Arzneimitteln
Sie dürfen gleichzeitig keine anderen lokalen Arzneimmittel gegen Akne auftragen.
Bei Anwendung von Akneroxid zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
Nicht zutreffend.
Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Akneroxid Gel hat keine Auswirkungen auf Ihre Fähigkeit, ein Fahrzeug zu führen und
Maschinen zu bedienen.
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Akneroxid
Nicht zutreffend.
3. Wie ist Akneroxid, 5%, Gel und Akneroxid, 10%, Gel anzuwenden?
Wenden Sie Akneroxid immer genau nach Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei
Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Die übliche Dosierung beträgt eine oder zwei Anwendungen von Akneroxid täglich auf dem
betroffenen Hautbereich.
Bei sehr empfindlicher Haut wird empfohlen, das Produkt anfangs nur einmal täglich
aufzutragen, vor dem Zubettgehen.
Nachdem die Haut mit einem medizinischen Waschmittel gereinigt wurde, wird Akneroxid in
einer dünnen Schicht auf die betroffenen Hautbereiche aufgetragen.
Meist reicht Akneroxid, 5%, Gel.
Akneroxid, 10%, Gel ist für die Behandlung hartnäckiger Fälle von Akne auf Brust oder
Rücken vorgesehen.
Aus Erfahrung weiß man, dass die durchschnittliche Behandlungsdauer 4 bis 10 Wochen
beträgt.
Akneroxid, 5%, Gel und Akneroxid, 10%, Gel werden äußerlich angewendet.
Wenn Sie eine größere Menge von Akneroxid angewendet haben, als Sie sollten
Wenn Sie zu viel Akneroxid angewendet haben, nehmen Sie sofort Kontakt mit Ihrem Arzt,
Apotheker oder der Giftnotrufzentrale (070/245.245).
Akneroxid ist nur zur äußeren Anwendung bestimmt. Die Anwendung übermäßiger
Mengen wird weder zu einem besseren noch zu einem schnelleren Ergebnis führen,
sondern eine schwere Reizung verursachen. Unterbrechen Sie die Behandlung und
leiten Sie eine passende symptomatische Behandlung ein.
Versehentlicher Kontakt mit den Augen verursacht Brennen und Rötung.
Bei versehentlichem Schlucken von Benzoylperoxid besteht keine akute Gefahr.
Eine Reizung von Speiseröhre und Magen ist möglich und wird durch die oxidierende
Wirkung des Wirkstoffs verursacht.
Wenn Sie die Anwendung von Akneroxid vergessen haben
Nicht zutreffend.
Wenn Sie die Anwendung von Akneroxid abbrechen
Nicht zutreffend.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder
Apotheker.
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann Akneroxid Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem
auftreten müssen.
Die häufigste Nebenwirkung ist eine Reizung am Verabreichungsort, beispielsweise: Rötung
der Haut, brennendes Gefühl, Abschuppen der Haut, trockene Haut, prickelndes Gefühl und
spannendes Gefühl in der Haut.
Allergische Kontaktdermatitis (Hautentzündung aufgrund von Kontakt mit reizenden
Substanzen oder Substanzen, gegen die eine Überempfindlichkeit besteht) ist möglich.
Bei starker Reizung verwenden Sie das Produkt weniger häufig oder unterbrechen Sie die
Behandlung.
Gelegentlich kann die Haut stark austrocknen.
Vasodilatation (Erweiterung der Blutgefäße) und perivaskuläre Lymphozyteninfiltrationen
(lokale Anhäufung von Lymphozyten (= Typ weißer Blutkörperchen) um die Blutgefäße)
können auftreten.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen
Sie erheblich beeinträchtigt, oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser
Gebrauchsinformation angegeben sind.
5. Wie ist Akneroxid, 5%, Gel und Akneroxid, 10%, Gel aufzubewahren?
• Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Nicht über 25°C lagern.
Verfalldatum
Sie dürfen Akneroxid nach dem auf der Tube und dem Umkarton nach „EXP“ angegebenen
Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des
Monats.
Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie
Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen.
Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.
6. Weitere Informationen
Was Akneroxid enthält
- Der Wirkstoff ist Benzoylperoxid.
- Die sonstigen Bestandteile sind Carbomer 940, Lauromacrogol, Natriumhydroxid,
Edetinsäure, gereinigtes Wasser.
Wie Akneroxid aussieht und Inhalt der Packung
Akneroxid, 5%, Gel und Akneroxid, 10%, Gel sind in einer Tube mit 50 g Gel erhältlich.
Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
Almirall Hermal GmbH
Scholtzstraße 3
21465 Reinbek
Deutschland
Für nähere Informationen über dieses Arzneimittel wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder
Apotheker. Falls weitere Informationen über das Arzneimittel gewünscht werden, setzen Sie
sich bitte in Verbindung mit:
Almirall N.V.
Medialaan 32 B4
1800 Vilvoorde
Tel. 02 257 26 63
Zulassungsnummer:
Akneroxid, 5%, Gel: BE 155014
Akneroxid, 10%, Gel: BE 154935
Abgabe: rezeptfrei.
Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes
(EWR) unter den folgenden Bezeichungen zugelassen:
Österreich
Akneroxid 5 % Gel/ Akneroxid 10 % Gel
Tschechische Republik
Akneroxid 5/ Akneroxid 10
Deutschland
Akneroxid Gel 50 mg/g/ Akneroxid Gel 100 mg/g
Ungarn
Akneroxid 5 gel/ Akneroxid 10 gel
Luxemburg
Akneroxid Gel 50 mg/g/ Akneroxid Gel 100 mg/g
Polen
Akneroxid 5/ Akneroxid 10
Slowakei
Akneroxid 5/ Akneroxid 10
Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt im 10/2009 genehmigt.
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
12
Dateigröße
57 KB
Tags
1/--Seiten
melden