close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bekanntmachung

EinbettenHerunterladen
Beitrag NACHRICHTEN – CDU MUCH
Ein Macher aus Much: Thorsten Alsleben
30.10.2014
MIT-Vortrag: Steuerungerechtigkeit muss weg!
Ein Wiedersehen mit Thorsten Alsleben,
Hauptgeschäftsführer der MIT Deutschlands
Mit Bedacht wählte die MIT Rhein-Sieg in Person von Norbert Nettekoven Much als Veranstaltungsort für den Vortrag ihres Hauptgeschäftsführers aus. Ist Much doch Heimatort von Thorsten Alsleben, der zuvor u.a. Partei- und Fraktionsvorsitzender der CDUMuch war.
Auch die geladenen Gäste und MIT-Mitglieder aus dem RheinSieg-Kreis überraschte es nicht, wie herzlich Thorsten Alsleben im
Kreise seiner alten Parteikollegen/-innen empfangen wurde.
Das brennende Thema „Steuerungerechtigkeit/ kalte Progression“
und weitere wichtige Themen wie „ist die CDU noch die Partei der
Leistungsträger“, „flexibler Renteneintritt“ und Umgang mit „Startup Unternehmungen in Deutschland“ brachte Alsleben in der für
ihn typischen Weise lebendig und klar verständlich ins Bewusstsein der Zuhörer. Es sei besonders wichtig, dass in einer politischen Partei offen diskutiert wird, um Ziele zu erreichen.
Die MIT will gemeinsam mit der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) zum Thema Steuern einen Antrag auf dem
Bundesparteitag der CDU im Dezember einbringen. Sie spricht sich
Thorsten Alsleben
damit für die Einführung einer Steuerbremse aus, um heimliche
Bild: MIT
Steuererhöhungen durch die Kalte Progression zu beseitigen. Mit
ihrem Antrag fordert sie die CDU/CSU-Bundestagsfraktion auf, einen entsprechenden Gesetzesentwurf noch in der aktuellen Wahlperiode in den Deutschen Bundestag einzubringen.
Auch nach dem Vortrag und sogar noch sehr spät beim „Bier“ wurde im kleineren Kreis weiter viel
diskutiert. Spannend waren Berichte von Thorsten Alsleben über die wichtigsten Stationen seines
beruflichen Werdegangs und was sich im politischen Alltag auf höchster Ebene gelegentlich ereignen kann.
Notburga Kunert (Parteivorsitzende)
Peter Steimel
(Fraktionsvorsitzender)
CDU-Much
Auch Teilnehmer, die Herrn Alsleben in seiner „Mucher Zeit“ nicht persönlich erlebt hatten, waren
beeindruckt von seiner Persönlichkeit und der Art, wie er wichtige Themen angeht. Die CDU-Much
wünscht ihm und der MIT viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer Initiativen im bestverstandenen Interesse der CDU/CSU, von Arbeitnehmern und nicht zuletzt unserem Mittelstand.
H Petri
stv. Vorsitzender CDU-Much
CDU MUCH - zuverlässig und kompetent
MTB30102014.docx
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
75 KB
Tags
1/--Seiten
melden