close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Direktansicht (PDF)

EinbettenHerunterladen
Landkreis
Mecklenburgische
Seenplatte
1. Tage der
seelischen
Gesundheit
7. bis 17.Oktober 2014
Sehr geehrte Damen und Herren,
dieses Programm ist eine Premiere!
30 Veranstaltungen von Einrichtungen, Vereinen und Einzelpersonen sind ein gelungener Start für die
ersten Tage der seelischen Gesundheit im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte (Landkreis MSE)
vom 7. bis 17. Oktober 2014. Mit der Veranstaltungsreihe schließen wir uns dem Aktionsbündnis
Seelische Gesundheit an. Dieses ruft jährlich, zum Internationalen Tag der seelischen Gesundheit,
bundesweit zur Beteiligung an der Woche der Seelischen Gesundheit auf.
Unter dem Motto „Psychisch krank und mittendrin“ bieten wir Ihnen ein Forum, sich mit dem seelischen
und körperlichen Wohlbefinden auseinanderzusetzen. In der Familie, im Freundeskreis oder im
Arbeitsleben – nahezu jeder von uns kennt Menschen, deren seelische Gesundheit aus dem
Gleichgewicht geraten ist. Trotzdem fühlen sich viele Betroffene und Angehörige ratlos, unsicher oder
gar beschämt.
Wir laden ein, die Normalität von psychischen Erkrankungen zu erfahren, um Aufklärung zu leisten,
Ängste zu nehmen und Hilfestrategien aufzuzeigen.
Ein breites Angebot an Seminaren, Workshops und Begegnungsmöglichkeiten erwartet Sie, um ins
Gespräch zu kommen, Erfahrungen auszutauschen und neue Erkenntnisse oder Sichtweisen zu
gewinnen.
Schauen Sie selbst! Blättern Sie durch das Programmheft und machen Sie sich einen Eindruck von dem
vielfältigen Veranstaltungsangebot, das Einrichtungen und Initiativen aus dem ganzen Landkreis
gemeinsam zusammengestellt haben.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen allen ein langes und gesundes Leben!
Der Initiatorenkreis
Koordination und Ansprechpartner
Kathrin Engel
Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Psychiatriekoordinatorin
kathrin.engel@lk-seenplatte.de
Telefon: 0395 / 570873361
2
Kooperationspartner

AFZ Friedland

AWO Vielfalt Mecklenburgische Seenplatte gGmbH
T.E.S.A. und KJS Woldegk

AWO Sozialdienst gGmbH Demmin

Betreuungszentrum Kaschube

Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum,
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e. V.
Familienbildungsstätte Neustrelitz
Kontakt– und Begegnungsstätte

DRK Kreisverband Neubrandenburg e.V. (KISS), Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen

Der Steg Neubrandenburg e. V

Dr. biol. hum. Anette Williamson, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in Demmin

Fachambulanz für Alkohol- und Drogenkranke Friedland

Gudrun Jahn-Günther, Kursleiterin Seniorentanz

IKK Nord

Landeskoordinierungsstelle für Suchtvorbeugung MV

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Betreuungsbehörde

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Gesundheitsamt

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Gleichstellungsbeauftragte

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Sozialpsychiatrischer Dienst

Mediagraph Konradt & Konradt GbR, Praxis für Soziotherapie

MediClin Müritz-Klinikum
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Neubrandenburger Suchthilfezentrum gGmbH

Pommerscher Diakonieverein e.V.

Tagesklinik des Evangelischen Krankenhaus Bethanien

Verein für Kultur, Umwelt und Kommunikation e.V.
(VfKK e.V.)

Wegweiser e. V.
Vielen Dank für Ihre tollen Ideen und Unterstützung bei der Planung und Vorbereitung!
3
Dienstag
7. Oktober 2014
Demmin
Konsumverzicht ist cool -Suchtvorbeugung in der Schule
Der Anstieg des Alkoholkonsums von Kindern und Jugendlichen innerhalb der Europäischen Union gibt Anlass
zur Sorge. Bei einem regelmäßigen Missbrauch von Alkohol können Jugendliche innerhalb weniger Monate
alkoholabhängig werden. Um dem entgegenzuwirken, klärt der Mitarbeiter über die negativen Folgen des
Alkoholkonsums auf, verdeutlicht den Schülern die Marketing- und Manipulationsmethoden der Alkoholindustrie,
stärkt die Eigenverantwortlichkeit der Schüler und vermittelt ein positives Image für einen Konsumverzicht.
Am 08. und 09. Oktober besucht ein Mitarbeiter der Landeskoordinierungsstelle für Suchtvorbeugung MV das
Gesundheitsamt in Demmin. Dort wird für je vier 7. Klassen ein Mitmachparcour und Gespräche zur
Alkoholprävention angeboten.
Veranstalter:
Gesundheitsamt und Landeskoordinierungsstelle für Sucht
Referent:
Herr Sprenger von der Landeskoordinierungsstelle für Sucht lädt Schulklassen zum Gespräch
Uhrzeit:
9:00 - 13:00 Uhr
Ort:
Landkreis MSE, Gesundheitsamt Demmin, Kreistagssaal, Adolph-Pompe-Str. 12-15
Kontakt:
Antje Sagel, 03998 / 4344212
Anmeldung für Schulklassen möglich, Eintritt frei
4
Mittwoch
8. Oktober 2014
Demmin
Konsumverzicht ist cool -Suchtvorbeugung in der Schule
Der Anstieg des Alkoholkonsums von Kindern und Jugendlichen innerhalb der Europäischen Union gibt Anlass
zur Sorge. Bei einem regelmäßigen Missbrauch von Alkohol können Jugendliche innerhalb weniger Monate
alkoholabhängig werden. Um dem entgegenzuwirken klärt der Mitarbeiter über die negativen Folgen des
Alkoholkonsums auf, verdeutlicht den Schülern die Marketing- und Manipulationsmethoden der Alkoholindustrie,
stärkt die Eigenverantwortlichkeit der Schüler und vermittelt ein positives Image für einen Konsumverzicht.
Am 08. und 09. Oktober besucht ein Mitarbeiter der Landeskoordinierungsstelle für Suchtvorbeugung MV das
Gesundheitsamt in Demmin. Dort wird für je vier 7. Klassen ein Mitmachparcour und Gespräche zur
Alkoholprävention angeboten.
Veranstalter:
Gesundheitsamt und Landeskoordinierungsstelle für Sucht
Referent:
Herr Sprenger von der Landeskoordinierungsstelle für Sucht lädt Schulklassen zum Gespräch
Uhrzeit:
9:00 - 13:00 Uhr
Ort:
Landkreis MSE, Gesundheitsamt Demmin, Kreistagssaal, Adolph-Pompe-Str. 12-15
Kontakt:
Antje Sagel, 03998 / 4344212
Anmeldung für Schulklassen möglich, Eintritt frei
Friedland
Umgang mit Stress
Tag der offenen Tür mit Informationsveranstaltungen zum Thema "Umgang mit Stress
Veranstalter:
Fachambulanz für Alkohol- und Drogenkranke
Referent:
Team aus Sozialpädagogen, Psychologen und Sporttherapeuten
Uhrzeit:
9:00 -13:00 Uhr
Ort:
Räume der Fachambulanz, Hinter dem Rathaus 1
Kontakt:
Kathrin Elsner Tel. 039601 / 23001 oder Tel. 03834 / 899235
Anmeldung nicht notwendig /kostenfrei
5
Klink
Fachtagung „Alt genug aber ausgebremst - psychisch krank in der Adoleszenz“
In der Adoleszenz, als Entwicklungszeitraum zwischen Pubertät und reifer erwachsener Persönlichkeit
(16. und 23. Lebensjahr), finden Entwicklungsprozesse statt, welche bereits an gesunde Menschen hohe
Anforderungen stellen. Psychische Krankheiten in diesem Alter belasten diese Entwicklungsprozesse für die
Betroffenen, für die Familien aber auch für das Helfersystem zusätzlich. Behandlungs- und Betreuungskonzepte
für Kinder und Jugendlichen passen häufig nicht mehr für junge Erwachsene. Aber auch die entwickelten
Strukturen für die reiferen Erwachsenen erreichen die jungen Menschen häufig nicht.
In dieser Tagung werden verschiedene Aspekte der Behandlung und Betreuung psychisch kranker Menschen
in jenem Alter aus allen Richtungen beleuchtet. Referenten sowohl aus der Erwachsenenpsychiatrie und der
Kinder- und Jugendpsychiatrie als auch dem psychosozialen Helfersystem möchten Ihnen Ihren reichhaltigen
Erfahrungsschatz zugänglich machen.
Veranstalter:
MediClin Müritz-Klinikum, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik und
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik,
DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V.
Referent:
diverse
Uhrzeit:
12:00 - 17:00 Uhr
Ort:
Müritz-Hotel Klink, Am Seeblick 1, 17192 Klink
Kontakt:
Kerstin Kind Tel.: 03991 / 771905 Email: kerstin.kind@mueritz-klinikum.de
Anmeldung und Eintritt erforderlich
Nähere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie unter:
http://www.mueritz-klinikum.de/Home/Zielgruppen/F/Fachkreise/tabid-10026/Fachtagung/FachtagungUebersicht.aspx
Informationen zum zweiten Tagungstag finden sie unter Donnerstag, den 9. Oktober
6
Neustrelitz
Film "A beautiful mind" und Gespräch im Rahmen der Filmreihe Mensch!Seele!
Im Rahmen der Filmreihe wird seelischen Erkrankungen ein Gesicht gegeben. Im Anschluss an den Film wird
herzlich zu einem Gespräch geladen. Als fachkompetenter Ansprechpartner steht Herr Dr. Hartmut Schulz von
der Tagesklinik Neustrelitz zur Verfügung. Die Filmreihe richtet sich besonders an Betroffene und Angehörige.
Natürlich sind auch andere am Thema Interessierte herzlich willkommen.
Referent:
Dr. Hartmut Schulz, Oberarzt, Psychiatrische Tagesklinik Neustrelitz,
Dietrich Bonhoeffer Klinikum Neubrandenburg
Veranstalter:
Verein für Kultur, Umwelt und Kommunikation e.V. (VfKK e.V.)
Uhrzeit:
19:30 Uhr
Ort:
Kulturzentrum "Alte Kachelofenfabrik", Kino 1, Sandberg 3a, 17235 Neustrelitz
Kontakt:
Horst Conradt, Tel.: 03981 / 203145, Fax: 03981 / 203175
Anmeldung nicht notwendig, Eintritt 5,00 €, ermäßigt 4,00 €
Stavenhagen
Cafe „Inklusion“
Das Haus ist für alle Interessenten von 14.00-17.00 Uhr geöffnet. Bei Kaffee, Kuchen und Musik lassen sich
interessante Gespräche führen. Sie können sich Informationen über die Tagesstätte,
Begegnungsstätte/Beratungsstätte und Ambulant Betreutes Wohnen für psychisch kranke Menschen einholen.
Veranstalter:
Wegweiser e. V.
Uhrzeit:
14:00 bis 17:00 Uhr
Ort:
Wegweiser e. V. Schultetusstraße 24, Stavenhagen
Kontakt:
Frau Isserstedt, Tel. 039954 / 25766
Anmeldung nicht notwendig
7
Waren
Depression - Wenn das Leben schwarz trägt
Einen schlechten Tag hat jeder Mal. Doch was, wenn alle Tage grau sind? Wenn man das Gefühl hat, niemand
interessiert sich für einen und man ist ganz allein. Kraftlosigkeit macht sich breit, die täglichen Aufgaben werden
zur Qual, selbst das morgendliche Aufstehen scheint schier unmöglich. Das Leben wird nur noch ertragen und
nicht mehr genossen!
Menschen mit depressiver Erkrankung nehmen die Welt anders wahr. Dieses „Empfinden“ steht im Mittelpunkt
der Veranstaltung. Ein Vortrag sowie Bild- und Textmaterial geben Einblick in die Erkrankung „Despression“ und
verdeutlichen das Erleben der Betroffenen. Die Möglichkeit zur Diskussion und für individuelle Fragen besteht im
Anschluss.
Veranstalter:
Wegweiser e. V.
Uhrzeit.
17:00 Uhr
Ort:
Wegweiser e.V., Schleswiger Straße 8, 17192 Waren
Kontakt:
Karina Schulze, Tel.: 03991 / 732547
Anmeldung nicht notwendig /kostenfrei
8
Donnerstag
9. Oktober 2014
Klink
Fachtagung „Alt genug aber ausgebremst – psychisch krank in der Adoleszenz“
In der Adoleszenz, als Entwicklungszeitraum zwischen Pubertät und reifer erwachsener Persönlichkeit
(16. und 23. Lebensjahr), finden Entwicklungsprozesse statt, welche bereits an gesunde Menschen hohe
Anforderungen stellen. Psychische Krankheiten in diesem Alter belasten diese Entwicklungsprozesse für die
Betroffenen, für die Familien aber auch für das Helfersystem zusätzlich. Behandlungs- und Betreuungskonzepte
für Kinder und Jugendlichen passen häufig nicht mehr für junge Erwachsene. Aber auch die entwickelten
Strukturen für die reiferen Erwachsenen erreichen die jungen Menschen häufig nicht.
In dieser Tagung werden verschiedene Aspekte der Behandlung und Betreuung psychisch kranker Menschen in
jenem Alter aus allen Richtungen beleuchtet. Referenten sowohl aus der Erwachsenenpsychiatrie und der Kinderund Jugendpsychiatrie als auch dem psychosozialen Helfersystem möchten Ihnen Ihren reichhaltigen
Erfahrungsschatz zugänglich machen.
Veranstalter:
MediClin Müritz-Klinikum, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik und
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik,
DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V.
Referent:
diverse
Uhrzeit:
8:30 - 16:00 Uhr
Ort:
Müritz-Hotel Klink, Am Seeblick 1, 17192 Klink
Kontakt:
Kerstin Kind Tel.: 03991 / 771905 Email: kerstin.kind@mueritz-klinikum.de
Anmeldung und Eintritt erforderlich
Nähere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie unter:
http://www.mueritz-klinikum.de/Home/Zielgruppen/F/Fachkreise/tabid-10026/Fachtagung/FachtagungUebersicht.aspx
9
Neustrelitz
Sicher in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter…
Jana Wendt bietet zum Thema „Sicher in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, etc.“ einen Vortrag an.
Eingeladen sind Eltern, Schulsozialarbeiter, Lehrer und Interessierte, um sich darüber aufzuklären, was bei
Facebook passiert, was man tun kann, wenn unangenehme Fotos des Kindes im Netz stehen, was gemacht
werden kann, wenn das Kind gemobbt wird und wie auf problematische Bekanntschaften reagiert werden kann.
Veranstalter:
T.E.S.A. AWO Vielfalt Mecklenburgische Seenplatte gGmbH
Referent:
Franziska Füllner, Sozialarbeiterin
Uhrzeit:
10:00 Uhr
Ort:
T.E.S.A. AWO Vielfalt Mecklenburgische Seenplatte gGmbH, Schlossstraße 10, Neustrelitz
Kontakt:
Franziska Füllner, Tel. 03981 / 2396869
keine Anmeldung erforderlich, Eintritt frei
Waren
Filmabend Schizophrenie - fremde Realitäten
Stimmen, die einen ständig begleiten. Käfer, die immerwährend über den Körper krabbeln. Ohren, die einen rund
um die Uhr belauschen. Solche Wahrnehmungen sind für Menschen mit einer „Schizophrenie“ Realität. Entgegen
dem normalen Verständnis aller Anderen bestimmen vermeintlich absurde Gefühle und Vorstellungen den Alltag
der Erkrankten. Dies ist eine immense Belastung für die Betroffenen und deren Umfeld - doch zum Glück meist
gut behandelbar!
Der Film „Spider“ mit Ralph Fiennes und John Neville beleuchtet die Erkrankung und deren möglichen
Auswirkungen. Weiteres Bild- und Textmaterial versucht das Erleben der Betroffenen zu zeigen. Die Möglichkeit
zur Diskussion und für individuelle Fragen bestehen im Anschluss.
Veranstalter:
Wegweiser e. V.
Uhrzeit:
17:00 Uhr
Ort:
Wegweiser e. V., Schleswiger Straße 8, 17192 Waren
Kontakt:
Karina Schulze Tel: 03991 / 732547
Anmeldung nicht erforderlich, Eintritt frei
10
Freitag
10. Oktober 2014
Neustrelitz
Eröffnungsveranstaltung
Tag der seelischen Gesundheit
„Psychisch krank und mittendrin“
Freitag, den 10. Oktober 2014 im
DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e. V., Familienbildungsstätte, Kiefernheidetreff,
Maxim - Gorki - Ring 41, Neustrelitz
10:00 Uhr
Eröffnung und Grußworte
Dr. Cornelia Ruhnau, Amtsleiterin Gesundheitsamt Landkreis MSE
10:15 Uhr
Eine kranke Gesellschaft? Über die Zunahme psychischer Störungen
Stefan Hilscher, Diplom-Psychologe, Sozialpsychiatrischer Dienst, Landkreis MSE
11:15 Uhr
Psychose - Auswirkungen auf die partnerschaftliche Beziehung
Ilka Ahrent, Diplom-Psychologin, Sozialpsychiatrischer Dienst, Landkreis MSE
12:15 Uhr
Neue Medien - Chancen, Nutzen und Risiken für Kinder und Jugendliche
Dr. Anette Williamson, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
13:00 Uhr Mittagspause
13:30 -15:00 Uhr
Workshops (siehe nächste Seite)
11
Workshop 1
Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
Petra Braatz, Betreuungsbehörde, Landkreis MSE
Workshop 2
Tiergestützte Arbeit bei psychischer Erkrankung - Chancen und Grenzen
Jana Wendt mit Hund Shakti, Sozialarbeiterin & Therapiehundeführerin i.A.,
T.E.S.A. AWO Vielfalt MSE gGmbH
Workshop 3
Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik in Neubrandenburg - wir
stellen unsere Arbeit vor
Katja Rothe; Dipl.-Sozialpädagogin, Sozialarbeiterin
Stefanie Münster, Assistenzärztin, MediClin Müritz Klinikum, Tagesklinik für KJPP
Workshop 4
Tanzen - hilft der seelischen Gesundheit
Gertrud Jahn-Günther, Kursleiterin Seniorentanz
Bitte bequemes Schuhwerk mitbringen!
Moderation der Veranstaltung
Jens-Peter Beneke
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Leiter Sozialpsychiatrischer Dienst, Landkreis MSE
Veranstalter:
Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Sozialpsychiatrischer Dienst
Ort:
DRK MSP Familienbildungsstätte, Kiefernheidetreff, Maxim - Gorki - Ring 41, Neustrelitz
Rückfragen:
Annett Berg Tel. 0395 / 570873315 Sozialpsychiatrischer Dienst, Landkreis MSE
Anmeldung nicht erforderlich, Eintritt frei
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme
12
Samstag
11. Oktober 2014
Neubrandenburg
Tag der offenen Tür der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Neubrandenburg
Kurz vor dem Umzug in den Neubau stellt die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie ihre neuen Räume am
Standort Salvador-Allende-Straße vor.
Interessierte BürgerInnen können sich ein Bild vom neuen Gebäude machen und erhalten durch Kurzvorträge,
Mitmachmöglichkeiten in der Ergo- und Sporttherapie und persönliche Kontakte mit Mitarbeitenden einen Einblick
in die Arbeit der Klinik. Sie sind herzlich eingeladen!
Veranstalter:
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum,
Referent:
Dr. Rainer Kirchhefer, Chefarzt und die Mitarbeitenden der Klinik
Uhrzeit:
10:00 bis 14:00 Uhr
Ort:
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum,
Standort Salvador-Allende-Straße, Haus H
Kontakt:
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum,
Standort Allende-Straße, Tel. 0395 / 775-4502, Email: psy@dbknb.de
Anmeldung nicht erforderlich, Eintritt frei
13
Montag
13. Oktober 2014
Neustrelitz
Tag der offenen Tür - die DRK Kontakt- und Begegnungsstätte für psychisch erkrankte Menschen, deren
Angehörige und Freunde stellt sich vor
Im März 2013 eröffnete die Begegnungsstätte und viele Besucher nutzen die Möglichkeit, während der
Öffnungszeiten ins Gespräch zu kommen. Frau Jacholke, Koordinatorin vor Ort, gibt einen Einblick, wie die
Besucher die Zeit verbringen und welche Angebote sich etabliert haben.
Veranstalter:
DRK Mecklenburgische Seenplatte e. V., Kontakt- und Begegnungsstätte
Uhr:
11.30 -14.30 Uhr
Ort:
DRK MSP Kontakt- und Begegnungsstätte, Maxim-Gorki-Ring 41, 17235 Neustrelitz
Kontakt:
Dorén Jacholke, Tel: 0152 / 58049263, Email: d.jacholke@drk-msp.de
Anmeldung nicht erforderlich, kein Eintritt
Neubrandenburg
Depression und Burn out - die neuen Volkskrankheiten?
Immer mehr Menschen suchen wegen Depressionen und Burn out Beratung und Hilfe. Im Rahmen des
Gesundheitsforums des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums werden diese häufigen psychischen Erkrankungen
vorgestellt: Wie macht sich eine Depression bemerkbar? Was ist Burn out? Wie lassen sich diese Erkrankungen
behandeln? Sind Depressionen wirklich häufiger geworden? Referent Dr. Rainer Kirchhefer
Veranstalter:
Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum
Referent:
Dr. Rainer Kirchhefer, Chefarzt, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie,
Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum
Uhrzeit:
17:00 Uhr
Ort:
Bethesda-Klinik auf dem Gelände des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums, Neubrandenburg
Kontakt:
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum,
Tel. 0395 / 775-4502, Email: psy@dbknb.de
Anmeldung nicht erforderlich, Eintritt frei
14
Neubrandenburg
Männergesundheitstag
Viele Männer beschäftigen sich im Alltag kaum mit dem Thema Gesundheit. Sie achten wenig auf das eigene
Wohlbefinden.
Warum nehmen Männer seltener als Frauen Angebote zur Vorbeugung von Krankheiten oder
Gesundheitsförderung wahr?
Mit diesen und anderen Fragen wird sich unser Männergesundheitstag in spannenden Vorträgen und Seminaren
beschäftigen. Gemeinsam werden wir nach Antworten suchen und notwendige präventive Maßnahmen auf den
Weg bringen.
Veranstalter:
Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Gleichstellungsbeauftragte und Gesundheitsamt
Referent:
diverse
Uhrzeit:
10:00 Uhr
Kontakt:
Marianne Eichler, Tel. 0395 / 57087 5029, Email: marianne.eichler@lk-seenplatte.de,
Landkreis MSE, Gleichstellungsbeauftragte
Ort:
Landratsamt, Platanenstraße 43, Raum 4.065
Weitere Informationen unter:
www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de, unter dem Suchwort Männergesundheitstag
Anmeldung gewünscht, kein Eintritt
15
Dienstag
14. Oktober 2014
Demmin
Tag der offenen Tür mit Vorträgen
Die Psychiatrische Tagesklinik des Evangelischen Krankenhaus Bethanien lädt zum Tag der offenen Tür mit
Vorträgen zu folgenden Themen:
13:30 Uhr - 14:30 Uhr Ambulant Psychiatrischer Pflegedienst (APP) und PIA-Pflege
15.00 Uhr - 17.00 Uhr, Resilienz
Veranstalter:
Psychiatrische Tagesklinik des Evangelischen Krankenhaus Bethanien
Referent:
Pfleger Ronald, Evangelisches Krankenhaus Bethanien
Christian Fritz, Volkssolidarität
Uhrzeit:
13:30 - 17:00 Uhr
Ort:
Psychiatrische Tagesklinik, Treptower Str. 39, Demmin
Kontakt:
Psychiatrische Tagesklinik, Tel. 03998 / 258573
Für Getränke und Kuchen / Kekse wird gesorgt
Anmeldung zu den Vorträgen gewünscht, Eintritt ist frei
Demmin
Themennachmittag „Entspannung und Wohlbefinden“
Wohlbefinden für die Seele: Was kann helfen?
-
Vorstellung verschiedener Entspannungsmethoden
-
Wie kann ich mir in Momenten der Anspannung eine entspannende Atmosphäre schaffen?
-
Was tut mir gut?
-
„Kleine“ Entspannung im Alltag
Veranstalter:
Pommerscher Diakonieverein e.V.
Referent:
Gabriela Domonell, Dipl.-Sozialpäd.
Veronika Laudahn Dipl.- Sozialpäd./syst. Soz. Therapeutin
Uhrzeit:
14.00 - 16.00 Uhr
Ort:
Begegnungsstätte „Der Treff“ August-Bebel-Str. 1a; 17109 Demmin
Kontakt:
Pommerscher Diakonieverein e.V.,Tel.: 03998 / 202930
Anmeldung gewünscht, kostenloser Eintritt
16
Neubrandenburg
„Was kann ich tun, was tut mit gut…“
Sie sind herzlich eingeladen, einen Einblick in die sozial- und ergotherapeutische Arbeit zu bekommen. Es werden
vielfältige Angebote aus den Bereichen der Prävention und Rehabilitation von seelischer Gesundheit vorgestellt.
Die Türen stehen ab 9:00 Uhr offen. Ein kleiner Mittagsimbiss wird vorbereitet.
Veranstalter:
Der Steg Neubrandenburg e. V., Pawlowstraße 10, Neubrandenburg
Uhrzeit:
9:00 Uhr
Ort:
Der Steg Neubrandenburg e. V., Pawlowstraße 10, Neubrandenburg
Kontakt:
Der Steg e. V., Tel. 0395 / 77710, Email: info@der-steg.de
Anmeldung wünschenswert/ Eintritt frei
Waren/ Müritz
9. Gesundheitstag in Waren/ Müritz
Das Gesundheitsamt Waren stellt sich mit seinen Sachgebieten vor. In Zusammenarbeit mit Krankenkassen,
Apotheken, DRK, Selbsthilfegruppen und weiteren Institutionen werden Workshops und Angebote u. a. zum
Thema Prävention für Schüler und Besucher angeboten.
Veranstalter:
Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Gesundheitsamt, Waren
Uhrzeit:
09:00 - 15:00 Uhr
Ort:
Landkreis MSE, Gesundheitsamt, Zum Amtsbrink 2, Waren/ Müritz
Kontakt:
Landkreis MSE, Gesundheitsamt, Dr. Birgit Burggraf, Tel. 0395 / 570872396
Schulklassen auf Einladung, Besucher ohne Anmeldung
Neustrelitz
Tanzen - hilft der seelischen Gesundheit
Tanzworkshop mit Gertrud Jahn-Günther, Kursleiterin Seniorentanz
Veranstalter:
DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. Familienbildungsstätte
Referent:
Gertrud Jahn-Günther, Kursleiterin Seniorentanz
Uhrzeit:
14:00 - 16:00 Uhr
Ort:
DRK MSP, Familienbildungsstätte, Maxim-Gorki-Ring 41, 17235 Neustrelitz,
Kontakt:
Familienbildungsstätte, Tel. 03981 / 443757, Email: fbst@drk-msp.de
Anmeldung erforderlich bis einschließlich 10.10.14
Bitte bequemes Schuhwerk mitbringen.
17
Mittwoch
15. Oktober 2014
Stavenhagen
Vorsorge und Kontovollmacht
Kostenlose Informationsveranstaltung mit Ines Resmer von der Sparkasse Neubrandenburg-Demmin
Veranstalter:
AWO Sozialdienst gGmbH Demmin, Allgemeine Familien- und Sozialberatung, Stavenhagen
Referent:
Ines Resmer, Sparkasse Neubrandenburg-Demmin
Uhrzeit:
18:00 - 19:00 Uhr
Ort:
Mehrgenerationenhaus mit Beratungszentrum, Straße am Wasserturm 3, 17153 Stavenhagen
Kontakt:
AWO Sozialdienst gGmbH Demmin, Tel. 039954 / 372-0
Anmeldung und Eintritt nicht erforderlich
Neustrelitz
Ich & die Anderen - Soziale Kompetenzen & Selbstverantwortung
Vortrag und Diskussion mit
Veranstalter:
DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e. V., Kontakt- und Begegnungsstätte für
psychisch erkrankte Menschen, deren Angehörige und Freunde
Referent:
Stefan Hilscher, Dipl.-Psychologe, Landkreis MSE, Gesundheitsamt, Sozialpsychiatrischer Dienst
Uhrzeit:
15:00 - 17:00 Uhr
Ort:
DRK MSP, Kontakt- und Begegnungsstätte, Maxim - Gorki - Ring 41, 17235 Neustrelitz
Kontakt:
Dorén Jacholke, Tel. 0152 / 58049263
Anmeldung und Eintritt nicht erforderlich
18
Neubrandenburg
Selbsthilfe bei psychischen Erkrankungen - Möglichkeiten, Schwierigkeiten und Grenzen
Vorstellung der Selbsthilfeangebote bei psychischen Erkrankungen für Betroffene und Angehörige. In der
Gesprächsrunde stehen Referenten und Ansprechpartner der Selbsthilfegruppen für Fragen zur Verfügung.
Veranstalter:
DRK Kreisverband Neubrandenburg e.V.,
Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS)
Referent:
Holger Hollerbaum, Geschäftsführer Landesverband seelischer Gesundheit MecklenburgVorpommern e.V.,
Martin Jantzen, Koordinator Landesverband Mecklenburg-Vorpommern der Angehörigen und
Freunde psychisch Kranker e.V.,
Heike Rademacher, Leiterin der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen
Uhrzeit:
17:00 - 19:00 Uhr
Ort:
DRK Kreisverband Neubrandenburg e.V., Kontakt- und Informationsstelle für
Selbsthilfegruppen (KISS), Robert-Blum-Str. 32, Schulungsraum (Raumnummer 7)
Kontakt:
Heike Rademacher, Tel. 0395 / 5603955, Email: selbsthilfe@neubrandenburg.drk.de
Anmeldung wünschenswert, da Raumkapazität begrenzt ist, Eintritt frei
19
Donnerstag
16. Oktober 2014
Demmin
Psychischen Störungen mit Tanz und Bewegung begegnen
Informationsveranstaltung und Workshop mit Vorstellung der Tanztherapie
-
Tanz als Medium zur Aktivierung von Ressourcen
-
Stärkung des Körpergefühls
-
Bewegungsübungen
-
Entspannungselemente
-
Orientalische Tanzübungen
-
Abbau innerer Spannungen
Veranstalter:
Pommerscher Diakonieverein e.V.
Referent:
Diana Radzunat-Dürr, Dipl.-Sozialpäd., Leiterin für therapeutischen Tanz
Uhrzeit:
10:00 - 13:00 Uhr
Ort:
Tagesstätte „Sonnenseite“, August-Bebel-Str. 1a, 17109 Demmin
Kontakt:
Pommerscher Diakonieverein e.V., Tel. 03998 / 202930
Anmeldung gewünscht, da begrenzte Platzzahl, Eintritt frei
Demmin
Stress und Entspannung
Stress in der Arbeit, Stress zu Hause, Stress sogar in der Freizeit - das gehört heutzutage schon fast zum „guten
Ton“. Vom Schüler über die berufstätige Mutter bis zum Topmanager, die meisten Menschen setzen die
Anforderungen des modernen Lebens unter Druck. Oft ist Burnout die Folge und ist somit fast schon zur
Volkskrankheit geworden. Die Fehlzeiten wegen psychischer Erkrankungen, ausgelöst durch Zeitdruck und
Stress, sind seit 1999 um fast 80 Prozent gestiegen. Sie machen bereits knapp zehn Prozent der Ausfalltage
aus. Im Workshop Entspannt gegen Stress werden neben theoretischen Inhalten, Möglichkeiten den Belastungen
im Alltag zu begegnen, aufgezeigt.
Veranstalter:
Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Gesundheitsamt und IKK Nord
Referent:
Manuela Streibel, IKK Präventionscenter
Uhrzeit:
14:00 bis 16:30 Uhr
Ort:
Landkreis MSE, Gesundheitsamt Demmin, Adolph-Pompe-Str. 12-15
Kontakt:
Antje Sagel, Tel: 03998 / 4344212 Email: antje.sagel@lk-seenplatte.de
Anmeldung/ Eintritt nicht erforderlich
20
Waren
Über die Arbeit als Soziotherapeut
Ulrich Konradt informiert über die Arbeit als Soziotherapeut im Landkreis MSE
Veranstalter:
Mediagraph Konradt & Konradt GbR Praxis für Soziotherapie & Wegweiser e. V.
Referent:
Ulrich Konradt, Soziotherapeut
Uhrzeit:
14:00 Uhr
Ort:
Wegweiser e. V., Schleswiger Straße 8, 17192 Waren
Kontakt:
Ulrich Konradt, Tel. 03991 / 668332
Anmeldung und Eintritt nicht erforderlich
Neustrelitz
Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen
In diesem Vortrag erfahren Sie etwas über das Krankheitsbild, die Auswirkungen sowie über den Umgang mit
Menschen, die an Demenz erkrankt sind.
Veranstalter:
DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V; Kontakt- und Begegnungsstätte für
psychisch erkrankte Menschen, deren Angehörige und Freunde
Referent:
Conny Gaida, Wohnbereichsleiterin im DRK Seniorenheim „Luisendomizil“
Uhrzeit:
11:30 -14:30 Uhr
Ort:
DRK MSP, Kontakt- und Begegnungsstätte, Maxim-Gorki-Ring 41, Neustrelitz
Kontakt:
Dorén Jacholke , Tel. 0152 / 58049263
Anmeldung nicht notwendig, kein Eintritt
21
Freitag
17. Oktober 2014
Neustrelitz
Mein Seelenvogel - Eine sinnlich-kreative Begegnung
Dieser Workshop lädt Sie dazu ein, Ihrem eigenen Seelenvogel zu begegnen und ihm aus Modelliermasse Gestalt
zu geben.
Veranstalter:
DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V.,
Kontakt- und Begegnungsstätte für psychisch erkrankte Menschen, deren Angehörige und
Freunde in Neustrelitz
Referent:
Kathrin Hübner, Staatl. anerkannte Heilpädagogin, systemische Sozialtherapeutin
Dorén Jacholke, Koordinatorin der DRK Kontakt- und Begegnungsstätte für psychisch erkrankte
Menschen
Uhrzeit:
9:30 - 12:30 Uhr
Kontakt:
Kathrin Hübner, Tel. 03981 / 3498953 oder 0151 / 14745812, Email: k.huebner@drk-msp.de
Ort:
DRK MSP, Kontakt- und Begegnungsstätte, Maxim-Gorki-Ring 41, Neustrelitz
Anmeldung gewünscht, kein Eintritt
Neustrelitz
Tiergestützte Arbeit bei psychischer Erkrankung - Chancen und Grenzen
Dieser Workshop gibt Ihnen einen Einblick in die theoretischen und praktischen Grundlagen tiergestützter
Interventionen. Chancen und Grenzen, insbesondere in Bezug auf die Arbeit mit verschiedenen Zielgruppen,
werden erläutert und diskutiert. Sie lernen den Alltag des Rettungs- und Therapiehundes i.A. „Shakti“ kennen und
können die positiven Wirkeffekte der Kommunikation und Bindung zwischen Mensch und Tier erleben.
Veranstalter:
T.E.S.A. AWO Vielfalt Mecklenburgische Seenplatte gGmbH
Referent:
Jana Wendt Sozialarbeiterin / Betzavta - Trainerin/ Therapiehundeführerin i.A. und Hund Shakti
Uhrzeit:
13:00 Uhr
Veranstalter:
T.E.S.A. AWO Vielfalt Mecklenburgische Seenplatte gGmbH, Schlossstraße 10, Neustrelitz
Kontakt:
Jana Wendt, Tel. 03981 / 256938
keine Anmeldung erforderlich, Eintritt frei
22
Neubrandenburg
Alle für einen - wie gute Netzwerkarbeit gelingt - am Beispiel Doppeldiagnose: Sucht und Psychische
Störungen
Eröffnung der Winterseminare: Von Oktober bis März führt die Solidargemeinschaft e.V. traditionell ihre
Winterseminare im „Haus der Begegnung Neubrandenburg“, Ihlenfelder Straße 103 in 17034 Neubrandenburg
durch. Es werden aktuelle Themen auf dem Gebiet der Suchtkrankenhilfe aufgegriffen, die wir mit unseren
Referenten und Gästen diskutieren. Die Fortbildung richtet sich an unsere Kolleginnen und Kollegen,
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anderer Einrichtungen und Verbände, Ärzte, Psychologen, Sozialarbeiter sowie
interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Mitgliederrinnen und Mitglieder von Selbsthilfegruppen, die im
territorialem Hilfesystem unserer Stadt und des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte miteinander arbeiten
und kooperieren.
Veranstalter:
Neubrandenburger Suchthilfezentrum gGmbH, Gemeinnützige Gesellschaft der Vereinigung
Solidargemeinschaft e. V
Referentin:
Kathrin Engel, Psychiatriekoordinatorin Landkreis MSE
Uhrzeit:
10:00 Uhr
Ort:
„Haus der Begegnung Neubrandenburg", Ihlenfelder Straße 103, 17034 Neubrandenburg
Kontakt:
Babette Erb, Geschäftsführerin Solidargemeinschaft, Tel. 0395 / 425640
Anmeldung und Eintritt nicht erforderlich
Woldegk
Die spannende Yogawelt für Kinder
Einige Kinder machen heute schon früh die Erfahrung sich in der Gesellschaft bewähren zu müssen.
Leistungsdruck und Reizüberflutung sind nur wenige Gründe dafür. Manche haben Schwierigkeiten stillzusitzen,
andere sind unruhig und leiden unter unerklärlichen Kopf- und Bauchschmerzen, sowie Asthma o. Ähnlichem. Auch
Haltungsschäden sind keine Seltenheit mehr. Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang und wissen
(meistens) was ihnen gut tut. Hier kann ein spezielles Yoga für Kinder ansetzen. Yoga ist nicht nur Bewegung und
Spaß für Kinder sondern auch eine Möglichkeit zur positiven Körperbeherrschung in Konflikten sowie auch zur
Entspannung in Stresssituationen. Dazu wird eine Stunde Yoga Schnupperkurs für Kinder einer Grundschule aus
Woldegk angeboten. Yoga ist was Neues und Cooles für euch Kids!
In der Schnupperstunde zeige ich euch neue Spiele aber auch lustige Bewegungen, die den Körper stark machen.
Aber auch Entspannung mit tollen Steinen und Massagen gehören zur Schnupperstunde…Wenn ihr jetzt neugierig
geworden seid, dann macht die Yogastunde mit. Ich freue mich auf euch!
Veranstalter:
Kinder- und Jugendhilfestation Woldegk, AWO Vielfalt Mecklenburgische Seenplatte gGmbH
Referent:
Madeleine Müller, Heilerziehungspflegerin (ProYoBi Kinderyogatrainerin)
Uhrzeit:
9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Ort:
Kinder- und Jugendhilfestation Woldegk, Ziegeleiweg 12
Kontakt:
Madeleine Müller, Tel: 03963 / 219310 oder 039601 / 22755,
Email: awo.mueller@googlemail.com
Anmeldung telefonisch gewünscht, Eintritt frei
23
24
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
10
Dateigröße
350 KB
Tags
1/--Seiten
melden