close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Liste der Aussteller

EinbettenHerunterladen
Eidgenössisches Departement für Verteidigung,
Bevölkerungsschutz und Sport VBS
Schweizer Armee
Heer - Lehrverband Infanterie
Informationen zur Infanterie-Rekrutenschule 11-3 / 2014
Einrücken Einrückungsort
27. Oktober 2014 10.00 Uhr Kaserne Neuchlen alle Rekruten (d)
27. Oktober 2014 10.30 Uhr Kaserne Neuchlen alle Rekruten (i)
Bitte beachten Sie, dass das Einrücken ab Bahnhof Gossau SG ca 1 Stunde dauert. Wir
empfehlen Ihnen, den Intercity mit Ankunft um 09.06 Uhr Bahnhof Gossau zu benutzen.
Am Bahnhof Gossau SG steht ein Shuttlebus zur Kaserne Neuchlen bereit.
Standorte / Erreichbarkeit / Ausbildungsverantwortliche (1. bis 13. RS Woche)
Einheitsbezeichnung
Standort
Erreichbarkeit ab
27.10.2014
Verantwortlich
Infanterie Kompanie 1
Kaserne Neuchlen
Tel. 071 353 75 10
Hauptmann Stirnimann
Infanterie Kompanie 2
Kaserne Neuchlen
Tel. 071 353 75 30
Hauptmann Dubois-dit-Bonclaude
Infanterie Kompanie 3
Kaserne Herisau
Tel. 071 353 74 46
Major im Generalstab Regli
Unterstützungs Kompanie 4
TUK Urnäsch
Tel. 071 364 23 55
Major Butz
Besatzer Kompanie 5
Kaserne Herisau
Tel. 071 353 74 42
Hauptmann Nussbaumer
Ab der 14. RS Woche erfolgt ein Standortwechsel in den Raum Walenstadt - St. Luzisteig Magletsch.
Ausrüstung
 Marschbefehl (gilt auch als Billett für die Gratisfahrten während der Urlaube);
 Brief „Begrüssung und Information“, Dienstbüchlein und Erkennungsmarke griffbereit;
 Kopie Fähigkeits- oder Maturazeugnis;
 Arztzeugnis (falls vorhanden). Falls Sie krank sind oder einen Unfall hatten, aber dennoch
reisefähig sind, haben Sie gemäss Marschbefehl einzurücken;
 Adresse der Krankenkasse;
 Den Witterungsverhältnissen angepasste Zivilkleider für die ersten drei RS Tage, 1
Paar unauffällige zivile schwarze Halbschuhe, Turntenü; 2 Paar Turnschuhe für die Halle
und aussen;
 Impfausweis, Brillenrezept, ziviler Führerausweis;
 Trainingsplan (nur qualifizierte Sportler).
Persönliche Urlaube
Grundsätzlich besteht kein Anspruch auf persönlichen Urlaub. Persönliche Urlaube werden
nur in wirklich dringenden Fällen (Todesfall in der Familie, Lehrabschlussprüfung etc) gewährt, dabei gelten folgende Regeln:
 Zwingende Urlaube sind schriftlich unter Beilage von Bestätigungen nach dem Einrücken
dem Kompaniekommandanten einzureichen;
 Bewilligte Urlaube werden in der Regel mit Sonntagsdienst kompensiert;
 Abtreten am Wochenende: In der Regel am Samstag, ca 0800.
Grosse Urlaube (Änderungen vorbehalten)
20.12.2014, morgens – 04.01.2015, 2315 (Weihnachten/Neujahr).
06.02.2015, morgens – 10.02.2015, nachmittags (Verlegung Rm Sarganserland).
Taschengeld / Wertgegenstände / Elektronische Geräte
Wir empfehlen Ihnen, nicht allzu viel Geld mitzunehmen. Beträge, die über CHF 200.-- hinausgehen sind gemäss Befehl für den Dienstbetrieb dem Rechnungsführer (Fourier) Ihrer
Einheit in Verwahrung zu geben resp. im persönlichen Schrank unter Verschluss zu halten.
Damit schützen wir uns vor Unannehmlichkeiten wie Diebstählen etc.
Krankenkassenprämien
Im Dienst unterstehen Sie der Militärversicherung. Bei Dienstleistungen von mehr als 60 aufeinander folgenden Tagen müssen Sie deshalb die Prämien für die Grundversicherung für
die Dauer des Dienstes nicht bezahlen. Voraussetzung dafür ist aber, dass Sie Ihren Krankenversicherer rechtzeitig (8 Wochen vor dem Dienst) und korrekt über Ihre Dienstleistung
und allfällige Änderungen informieren. Falls noch nicht erledigt, schicken Sie bitte unverzüglich eine Kopie des Marschbefehls an Ihre Krankenkasse (gleiche Adresse wie für Arztrechnungen). Damit wird Ihnen ab dem ersten Monat, in dem Sie mehr als die Hälfte im Dienst
sind, keine Prämienrechnung mehr zugestellt.
Sozialdienst und Finanzen
 Betreuungsangebote: Schularzt, Armeeseelsorger, Sozialberater und Psychologe;
 Sold: CHF 4.-- pro Tag, Auszahlung in der Regel alle 30 Tage;
 Zusätzlich erhalten Sie eine Erwerbsersatzentschädigung von CHF 62.-- pro Tag, ausser
bei Lohnfortzahlung;
 Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der ersten Rekrutenschulwoche.
Drogenkonsum
Während der gesamten Dienstzeit ist der Konsum und der Besitz von auch nur „weichen
Drogen“ (Haschisch und Marihuana) sowie harten Drogen verboten. Die Dienstzeit dauert
vom Antritt der Einrückungsreise bis Abschluss der Entlassungsreise, also vom 27. Oktober
2014 bis 2. April 2015 inkl. Wochenende. Fehlbare werden entsprechend dem Verschulden
bestraft, denn wir arbeiten mit Waffen, Geräten und Fahrzeugen. Es geht absolut nicht an,
andere Kameraden in einem berauschten Zustand zu gefährden. Sie alle haben das Recht
„clean“ neben einem „cleanen“ Kameraden Ihre Arbeit zu verrichten.
Vorbereitung
 Gehen Sie in den nächsten Wochen regelmässig wandern, joggen oder treiben Sie einfach vermehrt Sport. Damit wird es Ihnen leichter fallen, die an Sie gestellten physischen
Anforderungen ab RS Beginn zu erfüllen;
 Generell ist es von Vorteil, vordienstlich Kampfstiefel zu fassen, damit sich Ihre Füsse
bereits an diese angewöhnen können. An der Rekrutierung sollten Sie bereits 1 Paar
Kampfstiefel gefasst haben. Ansonsten erhalten Sie gegen Vorweisung Ihres Dienstbüchleins in jedem Logistikzentrum 1 Paar Kampfstiefel. Die Kampfstiefel sollten Sie natürlich am Tag des Einrückens bereits tragen, bzw zumindest mitnehmen!
Postadresse
Rekr "Vorname/Nachname"
Kp "Nr"
Inf RS 11-3
Kaserne
9000 St. Gallen
Sie sind gebeten, eine Identitätskarte mitzunehmen, um eingeschriebene Briefe und Pakete
auf dem Kasernenpostbüro abholen zu können.
Tag der Angehörigen (TdA)
Der Tag der Angehörigen findet am Freitag, 27. Februar 2015 (16. RS Woche) oder am
Freitag, 06. März 2015 (17. RS Woche) statt. Welches Datum für Sie gilt, wird Ihnen im Verlauf der RS mitgeteilt.
Bei dieser Gelegenheit werden Sie Ihren Angehörigen und Freunden das Gelernte zeigen
können.
Rekruten welche als Anwärter in die UOS wechseln, werden am "TdA" zu einem späteren
Zeitpunkt, im praktischen Dienst, teilnehmen.
Weiterausbildung in der Armee
Damit das hohe Ausbildungsniveau gehalten werden kann, braucht die Armee die besten
Kader. Im Rahmen der Kaderselektion werden mit jedem Rekruten persönliche Gespräche
geführt. Weitere Informationen erhalten Sie im Verlaufe der ersten beiden RS Wochen.
Weitere Informationen erhalten Sie im Internet
http://www.vtg.admin.ch/internet/vtg/de/home/militaerdienst/rekrut.html
Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Start in die Infanterie Rekrutenschule 11 und freue
mich Sie kennen zu lernen.
Standort Einrücken
Kaserne Neuchlen für alle Kompanien
Kaserne
Neuchlen
Zufahrt zur Kaserne
mit dem Auto
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
3
Dateigröße
253 KB
Tags
1/--Seiten
melden