close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

In Kürze Was liegt an? „Mit unverkennbarer Handschrift“

EinbettenHerunterladen
mittwoch 9.1.2013
Jan
Weer meent:
In Kürze
www.nomo-online.de
„Mit unverkennbarer Handschrift“
Erste Sitzung
des neuen Beirats
(bad) - Als Gegenleistung für
die Hilfszahlungen von Stadt
und Staatsbad für das Krankenhaus erhielten der Bürgermeister und der Kurdirektor
einen Sitz im Krankenhausbeirat. Die beiden Sitze in
diesem Steuergremium des
Krankenhauses sollen der
Kommune und der Kurverwaltung mehr Mitsprachemöglichkeiten eröffnen.
Die erste Sitzung des so ergänzten Krankenhausbeirats
fand gestern Abend statt,
sagte Bürgermeister Frank
Ulrichs auf Nachfrage. Bis Redaktionsschluss standen noch
keine Ergebnisse fest.
Unten links
Damit konnte ja auch niemand rechnen! Eine Leserin ist seit Kurzem stolze
Hundebesitzerin. Nun beißen sie aber die Hamster,
weil sie neuerdings nach
Hund riecht. Zudem muss
man nun fürchten, dass der
Hund seinen Jagdtrieb an
den Nagern auslebt. Frau
von Welt hat natürlich eine
Lösung parat: Es werde nun
eine Kuschelstunde abgehalten, bei denen Mensch,
Hund und Nagetiere sich
aneinander gewöhnen.
Es wird leicht kälter und leicht
nasser. Also, noch nasser als
in den vergangenen Tagen.
Bis Mittag kann Regen fallen,
danach Niesel. Bis 6 Grad.
Der Wind kommt aus westlichen Richtungen bis Windstärke 4.
Hochwasser ist heute um
8.20 + 21 Uhr, Niedrigwasser um 14.54 Uhr. Wassertemperatur: 4,5 Grad.
SA: 8.45 Uhr; SU: 16.32 Uhr
Was liegt an?
9. Januar
Hayo F. Moroni taucht aus dem Untergrund auf. (bad) – In ungewohnter Schärfe kritisierte Bürgermeister
Frank Ulrichs in seiner Neujahrsansprache das Vorgehen
der Politik in Sachen Bebauungsplan Nordhelm-Siedlung
(wir berichteten im Norderneyer Morgen vom 7. Januar
2013). Die nunmehr drei Jahre dauernden Verzögerungen
seien eine „Provinzposse“, der
er nicht mehr folgen könne
und wolle, so Ulrichs. Man sei
eigentlich bereits mit eineinhalb Beinen über der Ziellinie
gewesen, als der Entwurf, auf
den sich die beteiligten politischen Akteure verständigt
hatten, doch wieder abgelehnt
wurde. Misstrauen und Skepsis kämen durch die Hintertür
immer wieder herein.
Diesem für den Bürgermeister
unverständlichen Vorgehen
war eine Klausurtagung im
Frühjahr 2012 vorausgegangen. Viele Themen habe man
dort „gemeinsam erörtert
und oftmals große Überein-
Foto: Kähler
stimmung festgestellt“, sagte
Ulrichs. Auch der Solidarität und dem verträglichen
Miteinander habe diese Veranstaltung gutgetan. Es bedürfe sicherlich noch einiger
Anstrengungen, „um die Ziele
zu erreichen, die wir vor acht
Monaten noch gemeinsam
vor Augen hatten“.
Am Dienstag traf ein als „Leserbrief“ betiteltes Schreiben
von Hayo F. Moroni (FWN)
ein. In diesem Schreiben wirft
der ehemalige Norderneyer
Ratsherr dem Bürgermeister
vor, dieser trage selbst die
Schuld an den Verzögerungen.
Er und die Norderneyer Verwaltung hätten es nicht geschafft, einen Bebauungsplanentwurf vorzulegen, der alle
Bedürfnisse berücksichtige.
Die Gruppe SPD / FWN habe
nun einen Entwurf vorgelegt,
der die 66 Seiten des Verwaltungsentwurfs auf 28 Seiten
reduziere.
>> Mehr dazu auf Seite 3
16 bis 18.30 Uhr, Lesetreff in der
Bücherstube, Martin-Luther-Haus,
Kirchstraße 11
18 Uhr, Friedensgebet in der Inselkirche
20 Uhr, Yoga-Abend (Wolldecke),
„Kleine Robbe“, Weststrand (5 €)
Kino im Kurtheater: 20 Uhr, Best
Exotic Marigold Hotel
Ansonsten
Badehaus, 9.30 bis 21.30 Uhr
Spaßbad bis 18 Uhr
Ev. Inselkirche, Kirchstraße,
8 bis 17 Uhr
Kath. Kirche Stella Maris, Goebenstraße 2, 11 bis 12 Uhr
Bademuseum und Galerie Trimborn,
11 bis 16 Uhr
Jugendzentrum im Haus der Begegnung, 15 bis 22 Uhr
Rathaus am Kurplatz, 8.30 bis
12.30 Uhr
Spielhaus „Kap Hoorn“ an der
Marienstraße, 11 bis 18 Uhr
Nationalpark-Haus am Hafen,
10 bis 17 Uhr
Anzeige
Frisches Bier
von hier!
Mit Inselwasser gebraut.
Täglich
ab 18 Uhr geöffnet
Damenpfad 5
Der Norderneyer Morgen im WWW – nomo-online.de
SEITE 2
NORDERNEYER MORGEN
Nr. 7
9.1.2013
Norderney-Genossenschaft: Kaufen oder mieten?
(der) – Zu einer öffentlichen
Versammlung hat heute die
neu gegründete „Norderney
Genossenschaft“ eingeladen.
Die Genossenschaft hat sich
nach eigener Aussage zum
Ziel gesetzt, Wohnraum für
Norderneyer zu schaffen und
das möglichst zu günstigen
Preisen.
Ziel der heutigen Versammlung soll sein, den Bedarf der
Insulaner abzufragen in Bezug
auf Wohnraum und Preisvorstellungen. Und natürlich soll
die Genossenschaft noch einmal vorgestellt werden. Peter
Reuter, der Vorstandsvorsitzende, betont, dass die Versammlung für alle offen ist,
nicht nur für die Mitglieder.
Es gehe darum, Bauwillige
anzusprechen und Kontakte
aufzubauen. Fertige Pläne
würden hingegen noch keine
präsentiert. „Wir wollen keine
Häuser planen, die hinterher
keiner bezahlen kann oder
Wohnungen, die sich am
Ende als zu klein erweisen“,
so Reuter.
Bislang habe die Genossen-
Peter Reuter, der Vorstandvorsitzende der Norderney-Genossenschaft.
Foto: Kähler
schaft mehrere Grundstücke
im Auge. Dazu gehören auch
Liegenschaften, die bislang
dem Land Niedersachsen gehören. Idealerweise, so Reuter,
käme es zu einer Einigung mit
dem Land Niedersachsen, bei
dem die Genossenschaft das
Grundstück kaufe und in Erbpacht an Bauwillige weitergebe. Dies sei aber eine langwierige Angelegenheit. Auch mit
Privaten gebe es bereits Erfolg
versprechende Gespräche.
Was genau geplant und am
Ende gebaut werde, sei von
den Wünschen abhängig, die
an die Genossenschaft herangetragen werden. „Wenn
50 Prozent kaufen wollen,
dann bieten wir das an“, sagt
Reuter. In dem Fall, dass es
tatsächlich zur Erschließung
eines Baugebietes komme,
werde der Bebauungsplan in
enger Abstimmung mit der
Stadt Norderney entwickelt.
Egal, ob Kauf oder Miete, es
solle auf jeden Fall verhindert
werden, was bislang auf Norderney ablaufe. Die Verträge
sollen, auch beim Hauskauf,
Mühlenweg 9, Norden
Lange Str. 36a, Norderney
Statt Karten
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir
Abschied von unserem Vater
Schuhmachermeister
Johann Rosendahl
* 2. März 1934
† 3. Januar 2013
In stiller Trauer
Gisela Straatmann und Anke Koch
nebst Familien
sowie alle Angehörigen
Die Beisetzung findet im Familienkreis statt.
Anstelle freundlich zugedachter Trauerfloristik, wäre eine Spende für den Förderverein
des Krankenhauses Norderney e.V. im Sinne des Verstorbenen.
OLB Norderney, BLZ 283 218 16, Konto 89 046 437 00, Kennwort: Rosendahl
so gestrickt werden, dass in
dem Fall des Verkaufs die
Häuser und Wohnungen nicht
an Auswärtige gehen. Im Gegenzug versuche die Genossenschaft, Bauwilligen einen
guten Preis anzubieten und
Norderneyern zu Wohneigentum zu verhelfen. Ebenfalls
solle verhindert werden, dass
preiswert errichteter Wohnraum zu Ferienwohnungszwecken genutzt werde. Wie
dies genau vertraglich geregelt
werde, sei noch zu entwickeln,
so Reuter.
Insgesamt stehe die noch
junge Genossenschaft schon
gut da, sagt der Vorstandsvorsitzende. Es gebe eine große
Nachfrage mit „durchaus
interessanten Summen“, so
Reuter. Es seien „sehr viele
dabei, die unsere Idee gut
finden“. Die Genossenschaft
habe bereits so viel Kapital
zusammen, dass sofort mit
einem Projekt begonnen werden könne.
Beginn der Versammlung ist
heute um 19.30 Uhr im Haus
der Insel, Nordeingang.
Täglich von 17 Uhr - 21.30 Uhr
– Montag Ruhetag –
Seit 2011 am Minigolfplatz, Tel.: 93 58 50
www.kosmetikinstitut-norderney.de
www.norderney-zimmerservice.de
Telefon 04932/3371
Jann Berghaus Str. 59
26548 Norderney
Ferienwohnungen online buchbar
IMPRESSUM
Verlag: Fischpresse GbR
Herausgeber:
Dirk Kähler (v.i.S.d.P.), Anja Pape
Winterstr. 6, 26548 Norderney
T.: 04932-99 18 99, Fax: 04932-99 18 79
Redaktion: Dirk Kähler, Anja Pape,
Bernd Dörner, Waltraut Rass
Mail: info@norderneyer-morgen.de
Internet: www.nomo-online.de.
Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder wird keine Gewähr
übernommen.
Druck und Verlag: Fischpresse GbR
Auflage: 2.300 Exemplare.
9.1.2013
NORDERNEYER MORGEN
B-Plan-Entwurf „Mit unverkennbarer Handschrift“
Fortsetzung von Seite 1
Nun müsse der Bürgermeister
nur noch zustimmen.
Hayo F. Moroni hatte sich bei
der letzten Wahl des Norderneyer Bürgermeisters im Jahr
2011 neben Bürgermeister
Frank Ulrichs auf das Amt
beworben und war gescheitert. Im selben Jahr wurde der
neue Stadtrat gewählt, für den
Moroni einen Auftrag vom
Wähler erhielt. Dieses Mandat trat Moroni jedoch nicht
an. Er ist derzeit lediglich als
Kreistagsabgeordneter für
die Freien Wähler politisch
tätig.
Bürgermeister Ulrichs nahm
einen Artikel des Ostfriesischen Kurier, in dem das
Schreiben Moronis ausführlich zu Wort kommt, mit
Humor. Er nehme erfreut zur
Kenntnis, dass Hayo Moroni
seiner Neujahrsansprache „offenbar aufmerksam zugehört“
habe und sich angesprochen
fühle. Das sei zwar nicht in
erster Linie die Absicht gewesen, doch es zeuge von einer
„doch vorhandenen Selbstkritik“, nahm Frank Ulrichs
gestern Stellung auf den Artikel, in dem Moroni fälschlich
noch als „Norderneyer Ratsherr“ bezeichnet wird.
Es stelle sich jedoch die Frage, woher der ehemalige
Ratsherr die Legitimation
nehme, sich zu Vorgängen
zu äußern, die bislang nur in
nicht-öffentlichen und damit
vertraulichen Arbeitstreffen
zwischen Verwaltung und
Politik behandelt wurden.
Für die Bürger werde nun
deutlich, wem in Sachen
Bebauungsplan NordhelmSiedlung wieder einmal die
Zügel in die Hand gelegt worden seien, so Ulrichs. Das sei
zwar nicht offiziell, sondern
„mehr im Untergrund“ geschehen, erspare aber nicht
die „ermüdenden Endlosdebatten zu Grundsatzfragen“,
die er eigentlich längst hinter
sich gehofft habe.
Es sei richtig, dass die Gruppe
SPD / FWN im Herbst einen
Entwurf zum Bebauungsplan
Nordhelm-Siedlung vorgelegt
habe, „mit unverkennbarer
Handschrift“, betonte der
Bürgermeister. Seitdem habe
man sich in verschiedenen
Arbeitskreissitzungen mit
dem Entwurf befasst.
Einiges sei im Einvernehmen
aller Beteiligten „schon wieder rausgeflogen“, anderes
habe man in einen möglichen
neuen Bebauungsplan übernommen. Letztlich halte er
aber fest, dass jeder Bebauungsplan immer auch ein
Ausdruck des Zeitgeistes sei
und daher nie eigentlich fertig, so Ulrichs. In den Kernfragen habe man zudem noch
keine Einigung erzielt.
Zum stark reduzierten Seitenumfang meinte der Bürgermeister, dass die ausführliche
Begründung ein „wesentliches
Formerfordernis“ für die
Gültigkeit des Bebauungsplanes darstelle. Sie müsse
bestimmten Anforderungen
genügen. Das sei bei dem 28Seiten umfassenden Entwurf
nicht erfüllt.
Anzeigen
HANOI BISTRO
Winterstr. 21 - Tel.: (04932) 840275
11.30 - 14.30 Uhr • 17 - 21 Uhr
Lieferservice - Donnerstag Ruhetag
Guterhaltene Schrankbetten
und Pantryküche gegen
Selbstabbau und -abholung
kostenlos abzugeben.
Hillmann Tel. 0171/712 01 24
Hier leben,
hier einkaufen,
hier werben.
Zum 01.03.2013 suchen wir eine
flexible Reinigungskraft
für unseren Vermietservice!
Wir bieten Ihnen eine Teilzeitstelle (ca. 25 Stunden).
Klaudia und Arno Trost
Vermiet- und Hausmeisterservice
Benekestr. 48 · 26548 Norderney
Tel. 0 49 32 / 93 42 47
SEITE 3
Medizinische Fußpflegepraxis
B. Fröhlich, Podologin
Im Badehaus, Tel. (04932)
811 98
FeWo - NEU – seit 2012
65 qm, 4 Zimmer, 2 Bäder
www.strandmuschel-norderney.de
Wir werten Ihre Immobilie auf
Frank Budde
insel-service.info
0171-7120124
Wir bewerten Ihre Immobilie
Andrea Hillmann
insel-immobilien.de
04932 - 9 34 59 90
Der neue
Nomo-Becher
mit Inselmotiven
Nur b
ei
uns!
Nur 7,50 Euro (2 Stück 14 €)
Winterstraße 6
Lieferzeiten:
16.30 - 21 Uhr
Montags Ruhetag
15€ Mindestbestellwert
norderney-pizza.de
Hafen Treff, Am Hafen 1
Private Anzeigen
Wie dieses Beispiel
(1-spaltig - 30 mm hoch)
12 Euro bei Barzahlung
!
Nettes Ehepaar aus HH sucht ruhiges
1-2 Zi.-App. zum Kauf, gern renov.bed.
schnelle Abwicklung mögl.,0173-6149494
Für die dunkle Jahreszeit
Nomo-Kerze
mit Inselmotiven
(Aufdruck: Orange)
Nur b
ei
uns!
Herzlichen Glückwunsch
zum 75. Geburtstag
an den Inselfan
Addy Koslowski.
Wohn- &
Geschäftsimmobilien
Tel. 0151 - 405 15 499
www.ines-kirch-norderney.de
Nr. 7
Die Familie gratuliert und schickt die
besten Wünsche in die Villa Inge.
Nur 6,90 Euro (Stückpreis)
Winterstraße 6
SEITE 4
NORDERNEYER MORGEN
Nomo FestlandS-Abo
Den gedruckten Norderneyer Morgen
bundesweit lesen.
Einmal pro Woche senden wir Ihnen die
gesammelten Nomo-Ausgaben zu.
Hiermit bestelle ich den Norderneyer Morgen im
Festlands-Abonnement für 12,90 € pro Monat (mindestens 2 Monate, danach
monatlich kündbar). Mit der Abbuchung (monatlich) des Abopreises bin ich
einverstanden.
12,90 €
Name:
Straße:
Wohnort:
Bank:
BLZ:
Kontonummer:
9.1.2013
BODY-WRAPPING
Fördert die Verbrennung von
Depotfetten – baut kleine Fettpolster ab – strafft das Hautbild
(LQHKRFKHIÀ]LHQWHNRPELQLHUWH
kosmetische Kompressionsbehandlung
Anmeldung – Beratung
Beauty Treff, Karin Marcks
Tel. 991264
Wir machen
eine Pause!
Vom
14.1. - 27.1.2013
geschlossen.
Mode ab Gr. 42 · Am Denkmal · T. 8689852
Meeresküche
Poststraße 9
Tel. 1051
hat seit 1978 auf Norderney einen Namen
Täglich Frühstück
im Monat.
Bundeswe
it.
9.30 bis 11.30 Uhr
Winterstraße 12
Warme Küche
11.30 bis 22.30
Schreibwaren Luttmann
Diedrich Luttmann
Inh. Almuth Luttman
Bürobedarf – Schreibwaren
Friedrichstr. 28
26548 Norderney
Unterschrift
FAX: 04932 - 99 18 79
Nr. 7
Winterstraße 6 - 26548 Norderney
NOMO: 100 Prozent Norderney
Wir fahren für Sie und Euch zur Messe.
Aus diesem Grund bleibt der Laden
am Freitag, den 11.01.2013
und am Sonnabend, den 12.01.2013
geschlossen.
Bestellschein für Wortanzeigen in der Samstag-Ausgabe
Füllen Sie diesen Bestellschein gut leserlich aus. Bitte schreiben Sie Ihren Text in Druckbuchstaben in die Kästchen.
Nach jedem Wort lassen Sie bitte ein Kästchen als Wortzwischenraum frei.
Veröffentlichen Sie bitte nachfolgende Anzeige: Einmalschaltung am:
6.-
laufende Schaltung ab:
€
zzgl. 1.50 Euro
zzgl. 1.50 Euro
zzgl. 1.50 Euro
zzgl. 1.50 Euro
alle Beträge incl. ges. MwSt.
Name
Vorname
Telefon
Straße
Postleitzahl
Ort
Kreditinstitut
Bankleitzahl
Kontonummer
Der Gesamtbetrag (inkl. MwSt.)
ist bar oder per Bankeinzug zu
entrichten.
Datum / Unterschrift
NorderneyerMorgen,
Morgen - Winterstr.
Winterstraße6,
6 -26548
Tel. 04932
991899 - info@norderneyer-morgen.de
- www.nomo-online.de
Norderneyer
Norderney,
Tel. (04932) 991899, Fax
(04932) 991879
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
6
Dateigröße
1 248 KB
Tags
1/--Seiten
melden