close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Checkliste: Was ist bei der Planung eines außerschulischen

EinbettenHerunterladen
Checkliste: Was ist bei der Planung eines außerschulischen Lernortes zu berücksichtigen?
Kein Anspruch auf Vollständigkeit und auch jeweils Einzelfallabhängig

Erste Informationsbeschaffung zum Angebot des außerschulischen Lernortes über
Internet/E-Mail/Telefon: Was kann ich dort mit meinen Schülern machen/Wie passt es zu
meiner Einheit? Welche freien Termine gibt es? Was kostet es?

Ggf. Absprache mit Parallelkursen/Parallelklassen

Planung der Unterrichtseinheit und des darin eingebetteten Laborversuchs

Überlegung: Startet die Exkursion am Veranstaltungsort (Schüler kommen auf eigene
Verantwortung dorthin) oder fährt man von der Schule gemeinsam dorthin?

Bei gemeinsamer Anreise: Infos einholen: Was kostet ein Reisebus? ( i.d.R. nur bei großen
Gruppen rentabel, sonst weit über 10 € pro Schüler) Wann und ab wo fährt der RMV? Wo
müssen wir umsteigen? Wann kommen wir am Lernort an? Welche Termine zur Rückfahrt
gibt es? Wo sind die Haltestellen am außerschulischen Lernort? Welches Ticket ist am
sinnvollsten zu kaufen? Muss die Fahrt vorangemeldet werden (reicht der ÖPNV-Bus vom
Platz her aus?)

Sofern eine Anreise mit Reisebus: mindestens drei Angebote bei unterschiedlichen
Busanbietern einholen

Bei Anreise ÖPNV: je nach Kursgröße bei RMV und jeweiligen Busanbietern anrufen und die
Busfahrt anmelden

Termin mit den Schülern abklären (andere Exkursionen, Austausche, Praktika)

Termin mit dem Kollegen/Oberstufenleiter abklären (Klausuren in anderen Fächern?)

Einen Schüler-/Elternbrief mit Inhalt/Daten/Kosten erstellen, ausdrucken, kopieren und
austeilen

Schülerliste erstellen und Geld von den Schülern für Kurs und ggf. Bus einsammeln; abklären,
was mit dem Geld passiert, wenn jemand an dem Tag krank ist

Rückmeldezettel vom Schüler-Elternbrief einsammeln

Schriftlichen Antrag bei der Schulleitung für die Genehmigung einer Exkursion mit Besuch
eines außerschulischen Lernortes stellen

Liste mit denen am Exkursionstag fehlenden Schülern erstellen, ausdrucken und in der Schule
aushängen. Oder: betroffene Kollegen über das Fehlen der Schüler informieren

Vertretungsaufträge für den eigenen ausfallenden Unterricht ausarbeiten und im Sekretariat
für die U+‘ler hinterlegen

Infos zum Ablauf am Lernort geben: z.B. Darf in der Mittagspause der Lernort verlassen
werden und Burger King besucht werden? Wird ein Protokoll geschrieben? Soll ein Bericht
für die Schulhomepage geschrieben werden?

Mit den Schülern zum außerschulischen Lernort fahren

Auswertung mit den Schülern im Unterricht (wie haben die Schüler den Besuch erlebt, usw.)
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
326 KB
Tags
1/--Seiten
melden