close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Alzheimer, Demenz was tun?

EinbettenHerunterladen
Die meisten Demenzkranken werden zu
Hause von ihren Angehörigen gepflegt
und betreut.
Demenzerkrankungen sind mit Veränderungen des Verhaltens und der Persönlichkeit verbunden. Dies stellt oft eine
große Herausforderung für die betreuenden Personen dar.
Pflegende Angehörige brauchen deshalb
Unterstützung und Hilfsmöglichkeiten, um
den Belastungen der Pflege und Betreuung gewachsen zu sein.
In unserer Schulung haben Sie die Möglichkeit adäquate Umgangsformen und
Hilfen zu erlernen. Sie erhalten Informationen über Möglichkeiten der Unterstützung.
Veranstalter
Alzheimer Initiative
Arbeiterwohlfahrt,
Kreisverband Ortenau e.V.
Arbeiter-Samariter-Bund Mittelbaden
Deutsches Rotes Kreuz,
Kreisverband Offenburg e.V.
Diakonie-Sozialstation
Offenburg/Ortenau gGmbH
MediClin Klinik an der Lindenhöhe
Landratsamt Ortenaukreis, Sozialdezernat
Termine, Inhalte, Referenten
Eine Betreuung der demenzerkrankten
Angehörigen während der Schulung ist auf
Anfrage möglich.
Sollten Sie eine Betreuung benötigen,
bitten wir Sie diese mit der Anmeldung anzugeben.
Paul-Gerhardt-Werk e.V.
Pflege- und Betreuungsheim Ortenau
Seniorenresidenz Kinzigtal
Sozialstation St. Ursula
Stadt Offenburg, Seniorenbüro
Vinzentiushaus Offenburg GmbH
Zentrum für Altersmedizin am
Ortenauklinikum Offenburg-Gengenbach
Alzheimer, Demenz
was tun?
Schulungsreihe für
pflegende Angehörige von
Menschen mit einer
Demenz
26.06.2014 bis 31.07.2014
PLZ, Ort: _______________________________
Straße: ________________________________
Name: _________________________________
Krankenkasse: ___________________________
PLZ, Ort: _______________________________
Straße: ________________________________
Name: _________________________________
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Hiermit melde ich mich verbindlich zu der Schulung „Alzheimer, Demenz was tun?“ an.
Teilnehmer/Teilnehmerin
Demenzkranker/Demenzkranke
Telefon: ________________________________
Krankenkasse: ___________________________ Einstufung in die Pflegeversicherung: ja __ nein __
Wenn ja, welche Stufe 0 __, 1 __, 2 __, 3 __
Datum: __________________ Unterschrift: ___________________________________________
Termine, Inhalte, Referenten
26.06.2014, 18.00 Uhr
Wissenswertes über Krankheitsbild,
Diagnostik, Therapie, verändertes
Verhalten.
Referenten: Prof. Dr. Klaus Schmidtke,
Rehaklinik Klausenbach und
Elfriede Marino, Fachkraft für Gerontopsychatrie
03.07.2014, 18.30 Uhr
Hilfe im Umgang und der Kommunikation
Referent: Lutz Richter, Diplom Pflegepädagoge, Altenpflegeschule Seelbach
10.07.2014, 18.30 Uhr
Rechtliche Aspekte der Vorsorge und Betreuungsrecht
Referentin: Sophie Warning, Hospizverein
Offenburg
17.07.2014, 16.00 Uhr
Umgang mit Belastungen und Stress in
der Familie - Was kann zu Entlastung und
Entspannung beitragen?
Referent: Thomas Brühl, Praxis für Beratung, Psychotherapie und Supervision
24.07.2014, 18.30 Uhr
Pflegehilfen im Alltag
Referentin: Ute Vogt, DiakonieSozialstation Offenburg/Ortenau gGmbH
31.07.2014, 18.30 Uhr
Informationen über Pflegeversicherung
und das Hilfenetz Offenburg und
Umgebung
Referentin: Claudia Wirth, Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Ortenau e.V.
Schulungsort und Zeit
Die Schulung findet jeweils donnerstags
mit einem Umfang von ca. 3 Stunden
im Seniorenbüro, Kornstraße 3, 77652
Offenburg statt.
Der Vortrag am 26.06.2014 findet im
Josefssaal der St. Josefsklinik, Ortenau
Klinikum Offenburg-Gegenbach, Weingartenstraße 70 statt.
Anmeldung und Information
Stadt Offenburg
Seniorenbüro
Kornstraße 3
77652 Offenburg
Tel.: 0781 82-2593
Fax: 0781 82-7650
psp-ortenaukreis@offenburg.de
Wir bitten um Anmeldung bis spätestens
16.06.2014.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
59
Dateigröße
464 KB
Tags
1/--Seiten
melden